TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Mehr entdecken

6 Orte, an denen dich du auf allen Vieren bewegen solltest

30.06.2021
Zu Fuß oder mit dem Auto die Welt erkunden kann jeder. Wie wäre es auf allen Vieren? So hast du bestimmt noch nie Urlaub gemacht!

1. Dromedar-Reiten in Tunesien

📍 Den Ausflug buchst du hier

Viele gehen morgens aus dem Haus und nehmen den Bus oder die Bahn. Doch stell dir vor du gehst morgens aus dem Hotel und nimmst das Kamel. Denn vor deinem zweiten zu Hause warten schon die Kamelflüsterer von der Farm, um dir einen einmaligen Ausritt zu bescheren. So geschieht es regelmäßig in Port El Kantaoui, der tunesischen Hafenstadt zwei Autostunden von Tunis entfernt.

Auf dem Boden liegend warten die Einhöckrigen auf dich (auch deinen Nachwuchs nehmen sie gerne mit). Mit ihnen geht es durch Olivenhaine zu einer Berberin, die für dich traditionell Fladenbrot backt, wie aus 1000 und einer Nacht.

2. Freundliche Esel begrüßen dich auf Zypern

📍 Den Ausflug buchst du hier

Kelokedara ist ein verschlafenes mediterranes Dörfchen im Hinterland von Zypern. Der Xeros-Fluss plätschert vor sich hin, der Oldtimer-Bus (Marke Bedford) fährt noch immer treu von Haltestelle zu Haltestelle. Doch etwas an diesem Dorf ist anders.

„Iiaahh!“

macht es von der Eselsfarm Argonaftis. Man hat sich hier dem nachhaltigen Tourismus verschrieben und da gehören geführte Touren mit den sturen Maultieren dazu. Meistens sind sie aber ganz lieb, meistens…Nach einem kleinen Willkommenssnack (Haloumi-Käse und Zivania-Feuerwasser) passierst du mit den Reittieren das naturbelassene Xeros-Tal. Höhepunkt der Tour ist der Besuch des aufwändig restaurierten Sinti Klosters, Wahrzeichen der Gegend.

Reiten macht hungrig! Zurück auf der Farm genießt du ein Barbecue mit Wein, Musik – und kannst die Tänzerin oder den Tänzer in dir herauslassen.

3. Huskys ziehen dich zu den Nordlichtern

📍 Den Ausflug buchst du hier

Rovaniemi liegt direkt am Polarkreis, im mittleren Norden Finnlands. Klar, Rovaniemi ist die Hauptstadt Lapplands, ja, aber viel stolzer sind die Einwohner wohl darauf:

Rovaniemi hat 2010 den Status als offizielle Heimatstadt des Weihnachtsmanns erhalten.

Das nur am Rande, zurück zu den Huskys. Dein Gespann wartet auf der Husky Ranch unweit von Rovaniemi auf dich. Der Musher (Hundeschlittenführer) packt dich in Overall, Stiefel, Handschuhe und Mütze und schon geht es los: Eines der wahrscheinlich größten Abenteuer deines Lebens.

Okay, hier bist du nicht selbst „auf allen Vieren unterwegs“, du fährst ja auf Kufen. Aber wer weiß, vielleicht verspürst du ja bei deiner Schlittenfahrt den Ruf der Wildnis und wirst selbst zum Husky?

4. Pferde-Traum auf den Kapverden

📍 Den Ausflug buchst du hier

570 Kilometer vor Nordwest-Afrika schlummern die vom Massentourismus verschonten 15 Kapverdischen Inseln. Sal ist eine von ihnen und bietet mit ihrer Hauptstadt Espargos (weniger als 10.000 Einwohner) alles rund ums Essen, Schnorcheln und was du sonst noch so brauchst. Nach der Regenzeit im September und Oktober schießt das Grün aus dem Boden, die schönste Zeit des Jahres. Ganzjährig traumhaft ist es an der Inselküste: Weißer Sandstrand, türkisblaues Meer…und das Beste kommt noch.

Den Bilderbuch-Ausblick kannst du sogar auf dem Rücken eines Pferdes genießen! Dir werden für 30 Minuten die Zügel in die Hand gegeben. Aber keine Angst: Selbst wenn du bisher nur im Schweinsgalopp geritten bist, wirst du die Tour genießen. Abgerundet wird das Romantik-Abenteuer mit einem professionellen Fotoshooting.

5. Reittag auch für die Kleinen

📍 Den Ausflug buchst du hier

Auf Mallorca schätzen Einheimische die Ortschaft Son Serra de Marina als ruhigen Fleck in der Bucht von Alcúdia. Dort liegt die Familienranch Rancho Grande, die größte Pferderanch Mallorcas. Das Restaurant im Freien bietet einen spektakulären Ausblick über Felder und Berge im Norden der Insel. Und hier kommen auch kleine Besucher zum Zug: Die Ranch beherbergt einen Minizoo, eine Hüpfburg und gemächlich trabende Ponys.

Willst du mit dem Sonnenaufgang reiten? Dann freu dich über eine romantische Strandtour. Wählst du den Sonnenuntergang kannst du auch eine Kutschfahrt über die Ranch zubuchen und BBQ bei Live-Musik genießen.

6. Das Islandpferd erleben

📍 Den Ausflug buchst du hier

Vor den Toren von New York oder London erstrecken sich trostlose graue Vorstädte. Vor den Toren von Reykjavik beginnt eine idyllische Landschaft: Dunkles Basaltgestein, himmelblaue Lupinen, himmelhohe Berge… bist du in Islands Hauptstadt, musst du einfach einen Tagesausflug machen.

Warum nicht zu Pferd? Das Besondere an der Tour von Gray Line Iceland: Du reitest das robuste Islandpferd. Reite die „Isländer“ und fühl dich wie einer der Wikinger, die die Vorfahren der Warmblüter im 9. Jahrhundert auf die Insel brachten.

Hattest du schon ein lustiges Urlaubserlebnis auf allen Vieren?

  1. Donnerstag, 01. Juli 2021 um 11:12 Uhr Wendy Todd sagt: Antworten
    Perhaps if you offered some reasonable customer service and answered the phone, people may actually book some of these holidays with you. As it is it is impossible to book properly, cancel or actually speak to anyone. The telephone and online customer service is a total joke.
    • Freitag, 02. Juli 2021 um 14:25 Uhr TUI Bloggerin Janine sagt: Antworten
      Hi Wendy, bitte entschuldige, dass wir aktuell schlecht erreichbar sind. Das Telefonaufkommen ist recht hoch, aber wir arbeiten hart, um möglichst allen Kunden zu helfen.viele Grüße Janine

Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.