TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Abenteuer USA: Skywalk über dem Grand Canyon

21.01.2015
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen

Kennt ihr auch alle die Filmkulisse Grand Canyon? TUI Mitarbeiterin Fabienne hat es erlebt und sich in das Abenteuer Grand Canyon Nationalpark gestürzt. Kommt mit auf eine Reise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Von Las Vegas aus zum atemberaubenden Bergmassiv

TUI Hoteltipp: Vdara Hotel & Spa

Vdara Hotel Las Vegas

Das Vdara Hotel liegt direkt am weltberühmten Strip und zeichnet sich durch sein modernes Design aus. Auf der Dachterasse könnt ihr im Pool planschen oder euer Wohlbefinden im hauseigenen Spa- und Fitnessbereich steigern.

Weitere Informationen und zur Buchung hier.

Vegas. 11:52 pm. Gerade noch rechtzeitig kommen wir zur Abgabe des Mietwagens an der Mietstation am Las Vegas Airport an. Unser Mietwagen ist noch voll beladen mit zwei riesen Koffern und unzähligen Shoppingtüten. Der Shoppingtrip im Ontario-Outlet-Center hat weitaus länger gedauert als erwartet – das Herz einer Frau schlägt einfach so viel höher bei den vielen Geschäften und den unglaublichen Preisen.

Im Shopping-Wahn haben wir die Zeit vergessen und die dreistündige Fahrt nach Las Vegas weitaus später als geplant auf uns genommen. Im Dunkeln war die karge Wüstenlandschaft rund um den Freeway nur noch zu erahnen, die Windböen am Steuer aber deutlich spürbar.

Vollbepackt mit Koffer, Handtasche und den neuen Schätzen, suchen wir am Flughafen das nächste Taxi auf. Zehn Minuten später, eine Lebensgeschichte des Taxifahrers reicher und mit einigen Las Vegas Tipps stehen wir vor dem Hampton Inn Tropicana, unser Hotel für die nächsten vier Tage. Es ist 1:00 pm, ein paar Stunden Schlaf und dann geht die Reise weiter zu einem der größten Naturwunder der Erde, dem Grand Canyon. Das wird DIE USA Urlaubsreise für mich.

Mit der Mini-Airline zum Eagle Point im Grand Canyon

Morgens, 9:00 am. War das gestern auch schon so stickend warm? Die Luft ist drückend, der Wind stark, aber lauwarm und wenig erfrischend. In der Sonne ist es kaum auszuhalten. Nach dem angenehmen Wetter in Los Angeles müssen wir uns erst einmal akklimatisieren und an die Wetterbedingungen in Vegas gewöhnen.

Zusammen mit weiteren Touristen werden wir zu einem kleinen Flughafen nahe Vegas gebracht. Von hier aus starten die Helikopter und die kleinen Mini-Flugmaschinen mit maximal zehn Sitzplätzen zum West Rim des Grand Canyons. Die Co-Pilotin warnt uns davor, dass es heute sehr stürmisch sei. Beeindruckt von der atemberaubenden Landschaft, dem mitternachtsblauen Colorado River, der sich durch die goldgelbe, trockene Landschaft fräst, vergisst man für einen kurzen Moment die vielen Luftlöcher, in die das Flugzeug immer wieder fällt. Einen Blick auf den beeindruckenden Hoover Damm, der einst der größte Staudamm der Welt war, landen wir nach circa 30 Minuten auf dem Grand Canyon Mini-Airport. Nach dieser gefühlten Achterbahnfahrt benötigen wir zunächst eine kurze Pause und einen großen Schluck Wasser.

Nach der Pause fahren wir mit dem Bus zu den zwei Aussichtspunkten am West Rim des Grand Canyons. Erster Stopp: Eagle Point. Hier hebt sich bei genauer Betrachtung ein Adler aus der Felsformation des Grand Canyon hervor. Vom berühmten Sky Walk, auf dem man quasi über der Schlucht schwebt, bietet sich ein beeindruckendes, uneingeschränktes Panorama des Grand Canyons. Hier wagen nur die Mutigen und Schwindelfreien einen Blick in die tiefe Schlucht. Der Blick in die Ferne hingegen ist für jedermann einmalig.

Adler im Grand Canyon

Seht ihr auch den Adler im Grand Canyon Massiv?

Einmal Grand Canyon und zurück

Mit dem Bus geht es weiter zum zweiten Aussichtspunkt, dem Guano Point. Von einer Felserhebung genießt man hier einen nahezu 360° Panoramablick auf den westlichen Grand Canyon. Der Guano Point bietet eine sensationelle Aussicht auf die tiefen Schluchten des Canyons und die atemberaubenden Farbspiele der Natur. Beim Guano Point befindet sich auch das Hualapai-Buffet. Inmitten des Naturschauspiels stillen wir unseren Hunger und genießen bei spektakulären Aussichten Delikatessen des Hualapai-Stammes.

Guano Point

Aussichtsplattform Guano Point – Genießt den 360° Panoramaausblick

Nach drei Stunden Aufenthalt am West Rim fliegen wir zurück. Mit einem letzten Blick auf die faszinierende Landschaft, das unbeschreibliche Farbschauspiel und den gewaltigen Colorado River verabschieden wir uns in eine andere faszinierende Welt – die Welt aus Glanz & Glamour, Casinos und Partys.

Grand Canyon Hotels auf TUI.com entdecken!

Schlagworte:NationalparkUSA
  1. Freitag, 23. Januar 2015 um 16:09 Uhr Till Schroeder sagt: Antworten
    Der Grand Canyon - Das sollte man sich niemals entgehen lassen. Tolle Bilder

Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.