TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Die perfekte Überraschung …Teil 2 meines Umstylings im PURAVIDA Resort Blau PortoPetro

31.07.2013
TUI Bloggerin Denise
Alle Beiträge anzeigen

Anna schnappte mich nachdem sie ihre Szene zu Ende gedreht hat und erzählte mir (wir beide waren immer noch total nervös, da kann man sich vorstellen, wie so ein Gespräch unter 2 Frauen ablief) in allen Einzelheiten von der Organisation, die Vorfreude und Geschehnisse im Vorfeld! Spannend! Nur das interessanteste dürfte sie mir noch mich verraten, den Ablauf des heutigen Tages! Schade, aber war ja klar!

Das Umstyling fand an der hoteleigenen Segelstation statt, von wo aus man einen traumhaften Blick aufs Meer hat! An so einem schönen Ort wurde ich noch nie umgestylt – mal abgesehen davon, dass ich überhaupt noch nie umgestylt wurde!

umstyling-puravida-vorabspracheJanette (Moderatorin und Stylistin) konnte mir natürlich nicht sagen, was sie mit mir vorhat aber sie fragte mich fairnesshalber, was ich denn so gar nicht möchte – kurze, schwarze Haare!!! Aber ansonsten bin ich sehr flexibel und war gespannt auf ihre Ideen.

Sie trug mir eine Haarfarbe auf, während wir die ersten Interviews führten. Wir unterhielten uns darüber wie lange ich schon auf Mallorca bin, wie mir der Job als Guest Relation Managerin gefällt und was ich davor in welchen Zielgebieten machte.

puravida-dreharbeiten-pureglamAls die Farbe einwirkte, kamen Markus und Vanessa zum Einsatz. Sie schreiben einen Blog zum Thema Lifestyle, Mode und Reisen. Da war diese Styling-Aktion auf Mallorca die perfekte Kombination ihrer Gebiete! Auch sie machten viele Fotos, Kameraaufnahmen und Interviews mit mir. Markus war übrigens der „Gast“, der im Golf Car Aufnahmen von der Hotelanlage machte. Natürlich diente das schon seinen ersten Aufnahmen meiner Riesen-Überraschung!

Das Ausspülen der Farbe war auch eine witzige Aktion, wir machten das auf dem Gäste-WC unseres Themenrestaurants „First Date“ in einem kleinen Waschbecken. Es war eigentlich gar nicht dafür geeignet aber wir sind ja erfinderisch.

umstyling-puravida-haareDann kam der Haarschnitt und die große Überraschung: meine Haare wurden nicht kürzer, sondern länger! Perfekt! Darüber freute ich mich wirklich total! Ich hörte das erste Mal von Clip-Extensions- sehr praktisch, denn die kann ich rein und raus machen, wann immer ich möchte!

puravida-dreharbeiten-makeup-finaleBei dem Make Up gab Janette mir tolle Tipps für den Alltag und für’s Ausgehen. Trotzdem verriet sie nicht zu viel, sodass ich wirklich nicht ahnte wie sie mich schminkte. Für das Umstyling brauchten wir alles in allem ca. 4 Stunden, doch die Zeit verging so schnell, als wäre es innerhalb einer Stunde geschehen.

Nun kam endlich der große Augenblick für mich, Janette brachte den Spiegel, damit ich mich endlich sehen konnte! Das war natürlich einer der aufregendsten Situationen des Tages für mich!

puravida-dreharbeiten-spiegelpuravida-dreharbeiten-finale„So Denise, jetzt kannst du die Augen öffnen und dich im Spiegel betrachten!“ Als ich die Augen öffnete, erkannte ich mich selber kaum wieder! Es ist wirklich toll, wie lange Haare, ein Pony und dieses tolle Smokey-Eyes Make Up einen doch so verändern können! Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich mir wirklich sehr gut gefiel! Ich war vollends begeistert, sodass ich gar nicht anders konnte, als Janette halb anzuspringen und sie zu umarmen!

Da Vanessa auch modelt und den Blog über Fashion schreibt, war sie die perfekte Unterstützung für meine Kleiderwahl. Das ging zum Glück auch ziemlich schnell, denn um 18:00 Uhr musste ich komplett fertig sein, da schon die nächste Überraschung auf mich wartete.

umstyling-puravida-kollegenJanette wartete an der Treppe auf der großen Lobby-Terrasse auf mich und wir gingen gemeinsam Richtung Hauptrestaurant. Auf der großen Wiese davor sah ich dann alle stehen: den Hoteldirektor René mit seiner Frau Laura, Esperanza, Anna, und die Entertainer Marcin und Gina. Das war dann übrigens der peinlichste Augenblick, denn eigentlich bin ich nicht die Person, die es liebt im Mittelpunkt aller Dinge zu stehen. Allerdings war es auch bin besonderes Gefühl, denn jeder strahlte mir entgegen und machte mir Komplimente wie toll ich aussehe! Marcin schaute mich total gerührt an und konnte nicht anders, als mich zu umarmen. Wir stießen alle mit Sekt an und ich gab das letzte Interview des Tages.

Mein Fazit: Ich kann immer noch nicht glauben, dass die Entscheidung des Umstylings gerade auf mich fiel, denn das ist ein Ereignis, das man im Leben nicht nochmal ein zweites Mal hat! Es war ein super, aufregender Tag mit vielen ungewohnten Situationen, extrem viel Spaß, da das komplette Team wirklich toll ist! Wir haben den ganzen Tag viel miteinander (und manchmal auch übereinander) gelacht! Ich bin vor allem Anna, aber auch allen anderen, die mit ihr unter einer Decke steckten, dankbar, dass ich diesen tollen Tag erleben dürfte – ein Tag wie kein anderer!

Blog-Serie

  1. Donnerstag, 26. Januar 2017 um 12:29 Uhr Ines sagt: Antworten
    Die Location und der Blick aufs Meer sind wahnsinnig schön<3 Ein direkte Vorher-Nachher Vergleich wäre noch toll gewesen... Liebe Grüße Ines [...Link wurde von der Redaktion entfernt...]

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.