TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Ein Tag wie kein anderer… Teil 1 meines Umstylings im PURAVIDA Resort Blau PortoPetro

24.07.2013
TUI Bloggerin Denise
Alle Beiträge anzeigen

Das Witzige ist, dass auch dieser Tag wie jeder andere begann: Um 06:30 Uhr klingelte mein Wecker -das Aufstehen fällt mir auch um diese Uhrzeit allerdings nicht sehr schwer, wenn man die Augen aufschlägt und sofort vom morgendlichen Sonnenschein und dem Meeresrauschen begrüßt wird.

Wald am PURAVIDA Resort Blau PortoPetro

Wald am PURAVIDA Resort Blau PortoPetro

Um 07:00 Uhr traf ich mich mit Anna, um vor der Arbeit noch zusammen ins Meer zu springen und zu schwimmen, um erfrischt in den Tag zu starten. Beide waren wir gut gelaunt aber Anna sprühte nur so vor guter Laune. Auch ihre Aussage: „Ach Denise, das wird heute bestimmt ein echt toller Tag!“, hat mich nicht weiter stutzig gemacht, denn sie ist im Allgemeinen eine Frohnatur!

Pool des PURAVIDA Resort Blau PortoPetro

Pool des PURAVIDA Resort Blau PortoPetro

Der Arbeitstag begann sehr relaxt, auf dem Weg zum Restaurant „La Finca“, drehten Anna und ich zusammen eine Runde durch das Hotel und wie immer, eine Ehrenrunde um den Pura-Pool im Adults-Only-Bereich. Da wir dort Bali-Betten zu stehen haben, die bei jedem Gast am beliebtesten sind, werden diese gern mal mit Handtüchern reserviert. Nun ist es nicht gerade meine Lieblingsaufgabe diese von den Bali-Betten wieder runter zu sammeln aber es ist halt notwendig.

Ohne weitere Vorkommnisse freute ich mich schon auf das Frühstück und den Smalltalk mit den Gästen.

Empfangsbereich PURAVIDA Resort Blau PortoPetro

Empfangsbereich PURAVIDA Resort Blau PortoPetro

Vormittags ist natürlich am meisten los, so war an diesem Tag in der Lobby auch wieder viel zu tun. Große An- und Abreisen, viele Gäste, die Tipps, Infos und Vorschläge für ihre anstehenden Ausflüge haben möchten, Web-Check-Ins für den morgigen Abflug, mal ein Zimmerwechsel und Eingabe von PuraVida-Fragebögen standen auf der Tagesordnung.
Gerade als ich eine anstehende Hotelführung vorbereitete, kam Anna aufgeregt zu meinem Info-Desk und erzählte mir, das etwas in der Pura-Zone los wäre und Esperanza, die stellvertretende Hoteldirektorin, unsere Hilfe bräuchte. Ich konnte mir gerade noch mein Handy und etwas zu Schreiben greifen, als wir auch schon auf dem Weg zum Golf Car waren, der (jetzt im Nachhinein sehr komisch!!!) schon für uns bereit stand. Als wir einstiegen, kamen gleich noch 6 weitere Gäste hinzu, die mir vorher nie auffielen. Ich dachte noch: „Oh, wir haben aber viele neue Gäste bekommen, die ich noch gar nicht kenne…“.  Einer dieser Gäste drehte auf der Fahrt mit seiner Kamera ein Video von der Anlage – dachte ich…

Als wir einen Hotelgast am Vida-Pool heraus ließen, wunderte ich mich nur, dass Anna, die den Golf Car fuhr, sichtlich froh war, als der Gast endlich ausstieg.

Auf der Weiterfahrt sah ich dann plötzlich einen Kameramann mit einer Frau, die ein gelbes Mikro hielt. „Äh Anna, siehst du die beiden dort vorne auch? Ist das ein Fernseh-Team?“ Ihre einzige Antwort war nur „Ja, ich glaube schon.“ – Na toll! In der Hoffnung, dass sie vielleicht einfach vorbei fährt, hatte ich alle möglichen Gedanken im Kopf- Hoteltester, irgendwelche ehemaligen Gäste, die unzufrieden waren und sich an die Medien gewendet haben – irgendwie verband ich damit nichts positives, um ehrlich zu sein.

Natürlich hielt Anna direkt neben der hübschen Moderatorin, die sich auch gleich vorstellte: “ Hallo, ich bin die Janette, bist du die Anna?“ Da war ich das erste Mal verblüfft, das Janette Anna’s Namen kannte, die zur Bestätigung nickte. „Ich habe gehört, du möchtest eine Freundin überraschen…“ in dem Moment drehte sich Anna nur freudestrahlend zu mir und Janette sprach weiter „… und diese Freundin heißt Denise!“

Da wusste ich allerdings nicht mehr, was als erstes in mir vorgehen sollte! Absolute Verblüffung, Verwunderung, Schamgefühl, Freude und ein absoluter Schock! Aus dieser Kombination brachte ich nur irgendein Gestotter von „Ich?? Wie jetzt?? Was?!! Anna, das ist nicht dein Ernst!“ raus. Um die Situation aufzuklären sagte Janette an mich gerichtet: „Wir sind vom Privatfernsehen und haben ein Umstyling mit dir vor, hast du Lust drauf?“ „Ja klar, gern! Geil! Warum nicht!“ sprudelte es nur aus mir heraus.

Kurz danach stieg ich aus dem Golf Car aus und „zufälligerweise“ die anderen Gäste auch, die natürlich keine Hotelgäste waren, sondern sich mir als dazugehöriges Team vorstellten. Anna verabschiedete sich nur mit einem fröhlichen „Tschüß, viel Spaß!“ und düste davon! Super, dann stand ich da mit dem Kamera-Team, total neben mir stehend, etwas mit der Situation überfordert, als mich Stephan von TUI  fragte, ob ich überrascht sei? Neeeiin, ganz und gar nicht, passiert mir öfter! Ja klar, ich war immer noch total sprachlos. Stephan lachte nur!

Vanessa, Markus, Stephan, Uwe und Janette stellten sich jeder nochmal einzeln vor und gaben mir eine halbe Stunde Zeit, bevor wir mit dem Umstyling begannen, damit ich meine liegen gebliebene Arbeit zu Ende bringen oder sie an einen Kollegen weiter geben konnte! Natürlich hatte ich den Rest des Tages frei!!!

Ich konnte natürlich nichts zu Ende bringen, ich war viel zu aufgeregt. Ich lief erstmal zu Moni, unsere Reiseleiterin im Hotel, und erzählte ihr was passiert war! Dann sah ich auch schon die ersten Aufnahmen von Anna, die mit dem Kamera-Team die Eingangsszene direkt vor unserem Haupteingang drehte. Da wurde mir eigentlich erst bewusst, was an diesem Tag passieren sollte und ich war noch aufgeregter!

Blog-Serie

  1. Sonntag, 22. September 2013 um 02:43 Uhr didi sagt: Antworten
    hi denise glückwunsch und alles gute aus caimari du wirst noch zum star ;) liebe grüsse vom didi
  2. Donnerstag, 12. September 2013 um 10:23 Uhr Alfredo sagt: Antworten
    Hi Denise, kompliment für den schönen Bericht und das tolle Stylingergebnis. Haben uns Montag auf der Insel kennengelernt. Meine Stimme war allerdings ziemlich angeschlagen ;) Lg Alfredo

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.