TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Kultur

Einmal RIU in lebhaft, bitte: Das neue RIU Plaza Berlin

27.10.2015
TUI Bloggerin Mela
Alle Beiträge anzeigen

Endlich ist es eröffnet: Das vierte RIU Stadthotel, das RIU Plaza Berlin, beherbergt seit September 2015 seine Gäste in der Hauptstadt. Mela durfte sich dieser Tage das neue Vier-Sterne-Haus mal genau ansehen und verrät euch nun, ob das Hotel auch etwas für eure Auszeit in Berlin ist.

RIU Plaza Berlin

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis die bekannte und beliebte spanische Hotelmarke RIU auch eine Dependance in Berlin eröffnet. Im September 2015 war es dann endlich soweit. Nach zwei Jahren umfangreicher Modernisierungs- und Baumaßnahmen am und im 73 Meter hohen Philips-Hochhaus eröffnete das RIU Plaza Berlin seine Pforten. Zu finden ist das Vier-Sterne-Hotel in der Martin-Luther-Straße 1 im Bezirk Schöneberg.

Ich durfte einen halben Tag in die RIU-Welt hineinschnuppern und am Frühstücksbuffet naschen. Alles gezeigt und erklärt hat mir Tamara Galmes Kusche, die Sales Direktorin des Hauses, die bereits seit acht Jahren für RIU tätig ist.

Shopping, Sightseeing, Kultur: Die Lage

Als erstes RIU Stadthotel Europas sollte die Lage natürlich perfekt sein. Und was soll ich sagen: Bequem mit U-Bahn, Bus oder Taxi erreichbar, nahe dem Bahnhof Zoologischer Garten punktet das RIU Plaza mit seiner zentralen Lage in der City West durchaus. In wenigen Geh- bzw. Fahrminuten sind das KaDeWe, der Ku’Damm, Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, der Tiergarten oder die Siegessäule erreicht. Schräg gegenüber befindet sich die Urania, in der regelmäßig spannende Veranstaltungen zu den Themen Kultur, Wissenschaft, Kunst und auch Politik stattfinden.

RIU Plaza in Berlin

Das RIU Plaza in Berlin eröffnete im Oktober 2015

Hier trifft man sich: Publikum & Gäste

Egal ob Business-Termin oder Familienausflug in die Hauptstadt – im RIU Plaza Berlin ist man auf alle Gäste eingestellt. Tamara Galmes-Kusche verrät, dass viele Spanier ihrer Heimatmarke RIU treu bleiben und diese auch für den Berlinbesuch wählen. Grundsätzlich seien die Gäste von ihrer Herkunft her aber bunt durchmischt: Vom englischen Geschäftsmann bis hin zur deutschen Familie mit Kindern, die ein paar Tage Berlinurlaub macht. Den Eindruck hatte ich bei meinem Besuch auch. Junge Paare auf Städtetrip, kleine Familien (vielleicht zum Besuch bei der Oma) und Dienstreisende tummelten sich in der Lobby.

Für jeden Gast eine passende Lösung: Der Platz

Bereits in der Lobby geht es großzügig zu, laden moderne Sitzlandschaften zum Zeitung lesen und Verweilen ein. Auf der linken Seite des Empfangsbereiches gibt es zwei Rolltreppen, die direkt in die Konferenzräume des Hotels führen. Hier können in sechs großen Sälen Tagungen, Feiern, Hochzeiten oder Präsentationen stattfinden. Ist die Veranstaltung kleiner, können aus den sechs großen auch ganz bequem elf kleinere Räume werden.

Auch die Zimmer bieten Platz: Das kleinste Doppelzimmer bringt es immerhin auf 23 Quadratmeter. Die Präsidenten-Suite hat mit 75 Quadratmetern den größten Wohnraum. Außerdem hält das Hotel 17 behindertenfreundliche Zimmer bereit. Insgesamt bietet das RIU Plaza 357 Zimmer und je weiter oben man wohnt, desto grandioser ist der Ausblick über die Stadt.

Präsidentensuite RIU Berlin

Die Präsidentensuite des RIU Plaza Berlin – 2 solcher geräumigen Zimmer bietet das Haus

Präsidentensuite RIU Plaza Berlin

Aufwachen like a Boss: So begrüßt man doch gern den neuen Morgen in der Hauptstadt

Ausblick Zimmer RIU Berlin

Der Ausblick aus der Präsidentensuite des RIU Plaza Berlin

Neu, modern, geschmackvoll: Die Ausstattung

Schwarz-weiß mit Aktzenten in sattem Rot – dieses harmonische Farbspiel dominiert in den Zimmern. Beige und Fußboden in Holzoptik bringen einen warmen und natürlichen Touch in die Räume. Mir gefiel das sofort sehr gut. Die Bäder sind mit Mosaikfliesen in Schwarz- und Grautönen gehalten und verfügen zum Teil über ein ganz besonderes Gimmick. Liegt das Zimmer in Blickrichtung des KaDeWe, befindet sich der Spiegel direkt vor dem Badfenster. Diesen kann man jedoch komplett zur Seite schwenken und genießt so beim Zähneputzen einen fantastischen Blick über die Dächer der Stadt inklusive Fernsehturm.

Spiegel Badezimmer RIU Plaza Berlin

So macht sogar das morgendliche Zähneputzen Spaß: Ein Spiegel, der sich wegschieben lässt

Mehr als Kaffee & Brötchen: Die Verpflegung + Tipps für die Berliner Gastro-Szene

Im RIU Plaza in Berlin können Zimmer mit Frühstück gebucht werden. Ich durfte probieren und kann bestätigen: Alles da, was das Herz begehrt: Brot, Brötchen, Müsli, Marmelade, Käse, Aufschnitt, frisches Obst, Salat, Lachs, diverse Eierspeisen und süße Teilchen wie Croissants und Kuchen. Gegessen wird im großen Speisesaal mit Blick auf die Martin-Luther-Straße und die Abenteuer des anstehenden Tages

Wer mittags oder abends im Hotel essen möchte, kann das à la carte tun. Im Zimmerpreis ist es aber nicht enthalten und muss daher extra bezahlt werden. Doch wer in Berlin ist, entdeckt vielleicht auch lieber die zahlreichen kulinarischen Möglichkeiten, die die Stadt ihren hungrigen Gästen bietet. Hier ein paar selbst getestete Vorschläge:

  • Kult-Currywurst bei Konnopke in der Schönhauser Allee
  • türkische Köstlichkeiten (es gibt mehr als Döner) bei Hasir in Schöneberg, Kreuzberg oder Mitte
  • Pasta oder Pizza beim alteingesessenen Italiener Il Mondo in Lichtenberg
  • Falafel oder Döner, z.B. bei Mustafas Gemüse Döner in der Warschauer Straße in Friedrichshain
  • Laotische Küche im Lemon Leaf im Friedrichshain, Grünberger Straße

Wer Koreanisch mag oder mal probieren möchte, ist im Kimchi Princess gut aufgehoben. Zwar sehr laut und hektisch, aber bei Berlinern und asiatischen Gästen sehr beliebt und sicher einen Abstecher wert. Ihr findet das Restaurant in der Skalitzer Straße in Kreuzberg. So, Essensfrage geklärt, oder?

Mein Fazit: Ist das RIU Plaza Berlin ein Hotel für dich?

Zentral und doch etwas abseits der gängigen Hotels in Mitte, Friedrichshain und Co bietet dir das neue RIU Plaza Berlin vielleicht ganz neue Ansätze, die Hauptstadt zu entdecken. Tamara Galmes Kusche schwärmt zum Beispiel von Schöneberg selbst und empfiehlt auch mal eine kleine Shopping-Tour in die Schlossstraße nach Steglitz (gut 20 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln). Zum Entspannen und joggen zieht es sie in den Tiergarten. Die Möglichkeiten in Berlin sind schier unerschöpflich. Wer gern unabhängig und flexibel unterwegs ist, kommt mit dem Frühstück im Hotel auch prima zurecht und versorgt sich unterwegs nach eigenem Gusto und probiert sich einfach kulinarisch durch die Stadtteile. Ein guter Ausgangspunkt für deinen Berlinbesuch ist das Hotel allemal. ► Mehr Informationen & Buchung auf TUI.com

  1. Freitag, 19. Mai 2017 um 16:43 Uhr Angela Gerken sagt: Antworten
    Sehr schön . Berlin .war schon öfters da. Urlaubs Orte auch gut . Prima. Das die Preise runter.gehen.

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.