TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Kultur

Sebastian Deyle ist verliebt: Das The Palm at Playa in Mexiko

05.05.2015

In der zweiten Woche seines Mexiko-Urlaubs zieht Sebastian Deyle um: Vom entspannten Treibenlassen im El Dorado Royale A Gourmet Inclusive Resort by Karisma geht’s nach Playa del Carmen ins The Palm at Playa – das volle Kontrastprogramm.

Woche 2 in Mexiko und ich bin verliebt…schon wieder…immer noch…ach, was weiß ich! Und zwar in ein Hotel!

Die erste Woche war schon atemberaubend, das hier ist allerdings genau mein Ding! Ich denke kurzzeitig darüber nach, meinen Reisepass an den Höchstbietenden zu verscherbeln und einfach hier zu bleiben.

Aber der Reihe nach:

The Palm at Playa: Design meets Freiheit an der Playa del Carmen

Die zweite Woche sollte ich im „The Palm at Playa“ verbringen…mitten in Playa del Carmen, dem wohl berühmtesten Touristenörtchen in der Nähe von Cancun.

5th Avenue Playa del Carmen Cigar Factory

Auf der 5th Avenue in Playa del Carmen gibt es allerhand Kurioses

Das Hotel ist erst etwa zwei Jahre alt und liegt in der Tat nicht direkt am Strand sondern vielmehr direkt an der berühmten 5th Avenue, der großen Einkaufs- und Flaniermeile von Playa del Carmen.

Sebastian Deyle Muschel Auto

Bitte einsteigen in den Urlaub deines Lebens

Wie jetzt? Kein direkter Strandzugang? Yepp…völlig richtig! Dafür allerdings die wohl coolste Rooftopbar, die man sich nur wünschen kann!

Schon wenn man das Hotel betritt, wird man von soften Cafe del Mar Klängen empfangen. Das kleine aber feine Restaurant im Erdgeschoss ist zur Straße hin offen und so liebevoll durcheinander eingerichtet, dass ich kurzzeitig denke, ich bin in Berlin Mitte gelandet und nicht in Mexiko…regnet aber nicht und die Bedienung lacht außerdem freundlich in meine Richtung. Berlin ist also raus.

Restaurant The Palm at Playa

Belin-Mitte-Style mitten in Cancun: Das Restaurant ist wirklich großartig eingerichtet und der Stil zieht sich bis zum Menü durch

A la Carte Frühstück im The Palm at Playa

Das Frühstück gibt es jeden Morgen à la carte. Frische Früchte mit Joghurt, Kaffee, im Gegensatz zu manch anderem Hotel einem WIRKLICH frisch gepressten O-Saft und natürlich Nachos…überbacken mit roter oder grüner Sauce…laut Frida, unserer bezaubernden Bedienung (die übrigens absolut perfekt Deutsch spricht), ist die grüne Sauce allerdings wirklich nur zu empfehlen, wenn man am Abend vorher derartig in Tequila gebadet hat, dass man vorsichtshalber herausfinden will, ob der Körper denn überhaupt noch auf irgendwelche Reize reagiert…ziemlich scharf ist jedenfalls schwer untertrieben!

Die Zimmer sind kurz gesagt ein Traum. Die kleinste Kategorie (die Juniorsuite) hat ca. 60 qm (!!!), zwei offene Regenduschen, eine Küchenzeile und gleich zwei 50 Zoll Plasma an der Wand…wieso auch immer! W-Lan gibt es im gesamten Hotel kostenfrei und absolut zuverlässig.

The Palm at Playa Mexiko

Auf dem Weg durch’s Hotel mit Stil

Die Rooftopbar für den Weitblick über Playa del Carmen

Nun aber endlich zu der bereits eingangs erwähnten Rooftopbar! Sobald sich die Aufzugtüren öffnen, betreten wir eine andere Welt. Das gesamte Flachdach ist in weiß und türkisblau getaucht…die Bar mittig, rechts und links jeweils ein Infinity Pool, sowie verschiedene Loungeecken, ein kleines Restaurant, sowie natürlich die obligatorischen Sonnenliegen.

Rooftopbar des The Palm at Playa in Cancun

Die sensationelle Rooftopbar des The Palm at Playa in Cancun

Begrüßt werde ich von Alberto, dem Service Chef der Rooftopbar. Ganz ehrlich…ich durfte ja nun schon in dem einen oder anderen bescheidenen Hotel auf der Welt übernachten, aber jemand, der seinen Job mit soviel Herzlichkeit und Liebe zum Detail macht wie Alberto, ist wirklich schwer zu finden. Das gilt im Übrigen für das gesamte Team im „The Palm at Playa“…insbesondere aber noch für Michelle, unsere Kellnerin in der Rooftopbar und Ihren Kollegen Angel. Beide absolut top!

Rooftopbar The Palm at Playa

Ein Traum hoch über den Dächern von Playa del Carmen

Die Cocktails schmecken umwerfend gut…zwischen 14 und 15 Uhr und zwischen 17 und 18 Uhr ist Happy Hour und man bekommt 2 Drinks zum Preis von einem…das Paradies hat einen Namen!

Cocktail Happy Hour The Palm at Playa Mexiko

Happy Hour im The Palm at Playa: 2 Cocktails zum Preis von einem – Traumhaft!

Unbedingt erwähnt werden muss auch das Essen. Ich bestelle mir am ersten Tag einen Thunfischtartar mit Limetten Dressing und kleinen Kiwi Stückchen…dazu Nachos und selbstgemachte Guacamole – für insgesamt SECHS euro!! So macht Abnehmen Spaß 🙂

Koch The Palm at Playa Mexiko

Auch das Essen im The Palm at Playa ist ein Traum!

Chillout beim Sonnenuntergang in Mexiko

Gegen Nachmittag beginnt ein DJ aufzulegen und zieht zu fortgeschrittener Stunde die Bässe ein wenig nach oben. Pünktlich zum Sonnenuntergang über dem Meer (den man von der Dachterrasse aus natürlich sehr gut sehen kann, da es nur 200 meter entfernt ist) hat sich die Rooftopbar dann in einen Open Air Club verwandelt und ich bin zum wiederholten Male sprachlos.

Sonnenuntergang Mexiko

Den Sonnenuntergang in der Rooftopbar genießen – so geht Urlaub in Mexiko!

Mexiko hat schon in der ersten Woche meine Erwartungen bei weitem übertroffen…die zweite Woche ist aber noch mal eine ganz andere Liga. „The Palm at Playa“ – mein absoluter Geheimtipp für alle, die in Mexiko das ganz besondere Highlight suchen…besser geht nicht!


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode
Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.