TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Wir sagen Danke an alle „Corona-Helden“! So war das Helferevent im ROBINSON CLUB Fleesensee

19.06.2020

Die letzten Wochen waren hart! Und auch die kommenden werden für viele nicht ganz einfach! Das gilt insbesondere für die Menschen, die das System am Laufenden halten. Die sogenannten Corona-Alltagshelden. Für diese haben TUI und die BILD-Zeitung ein Gewinnspiel gestartet, bei dem in der ersten Runde Reisen nach Mallorca, Kos und nach Mecklenburg-Vorpommern verlost werden. TUI Kollegin Rike war beim Danke-Event für die ersten 50 Gewinner im ROBINSON Club Fleesensee dabei und berichtet davon.

Wir mussten in den vergangenen Wochen unsere persönlichen Kontakte einschränken und auf Vieles – sogar auf den Urlaub – verzichten. Dabei standen wir beruflich sowie privat vor so manchen Herausforderungen. TUI und die BILD-Zeitung haben sich daher Gedanken gemacht, wie man den Menschen etwas zurückgeben kann, die sich zu diesen Zeiten besonders engagierten.

Wir sagen Danke! Gewinnspiel

Wir möchten Danke sagen! Danke an euch „Corona-Helden“, die jeden Tag ihre Gesundheit in Gefahr bringen, weil ihr im Krankenhaus, auf Pflegestationen, im Supermarkt, in Bildungs- und Erziehungseinrichtungen oder auch im Personennahverkehr arbeitet. Danke an jene Menschen, die sich engagieren, helfen und durch den Lockdown plötzlich vor ganz neue Herausforderungen gestellt wurden.

Euch Alltagshelden möchten wir in den wohlverdienten Urlaub schicken!

Für 50 Gewinner ging es in den ROBINSON CLUB Fleesensee

In der ersten Runde konnten sich „Corona-Helden“ über unser Gewinnspiel für einen Kurzurlaub in Mecklenburg-Vorpommern, im 4* ROBINSON CLUB Fleesensee, bewerben bzw. sich von lieben Angehörigen, Familienmitgliedern oder Arbeitskollegen nominieren lassen.

Bereits seit dem 25. Mai empfängt Mecklenburg-Vorpommern wieder Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet und so ging es für 50 glückliche Gewinner und je eine Begleitperson ihrer Wahl am 14. Juni in Deutschlands einzigen ROBINSON CLUB, mitten in der idyllischen Natur der Mecklenburgischen Seenplatte.

Hier im ROBINSON CLUB Fleesensee war man in der Zwischenzeit nicht untätig und die Zeit der Schließung wurde sinnvoll genutzt.

Der Club erstrahlt in neuem Glanz, denn er wurde umfangreich renoviert und somit können sich die Gäste über moderne Zimmereinrichtungen, ein abgestimmtes Farb- und Lichtkonzept sowie eine neu gestaltete Hauptbar freuen.

Hygienemaßnahmen vor Ort

In puncto Hygienmaßnahmen und Corona-Vorschriften brauchen sich Urlauber um nichts zu sorgen. Im Haus herrscht keine Maskenpflicht. Lediglich in Restaurantbereichen, einschließlich der Buffets, wird darum gebeten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das ist nicht die einzige Maßnahme, denn im Club findet man überall Pfeile, die eine bestimmte Laufrichtung vorgeben, um z.B. eine größere Ansammlung nach dem Check-In in der Lobby zu vermeiden.

Desinfektionsspender finden sich überall sowie kleine Hinweisschilder an Fahrstühlen, im Wellness- und Fitnessbereich und bei Outdoor-Aktivitäten, welche über die Maximalbelegung und Abstandsregelungen informieren.

Bei meinem Besuch des Clubs habe ich die Maßnahmen als sehr dezent und unauffällig wahrgenommen. Schon beim ersten Betreten des Hauses fühle ich mich wohl – und auch sicher. Alle Mitarbeiter tragen einen Mund-Nasen-Schutz, zudem trägt das Gastropersonal Handschuhe bei der Zubereitung und dem Servieren von Speisen und Getränken. Im Restaurant sind die Tische entzerrt, sodass zwischen jedem Haushalt der gesetzliche Mindestabstand gewährleistet werden kann. Es gibt auf den Tischen sogar Hinweisschilder, welche Tische frisch desinfiziert wurden und es werden im Minutentakt Griffe, Lehnen und Getränkespender gesäubert.

Das Buffet ist nur noch in kleinen Teilen zur Selbstbedienung gedacht, ansonsten reichen die freundlichen Mitarbeiter alle Speisen und Getränke unter einer Plexiglasscheibe, zum weiteren Schutz aller Gäste, durch. Im ROBINSON CLUB Fleesensee setzt man auf regionale Speisen hochwertiger Qualität.

Eindrücke vom Danke-Event im ROBINSON CLUB Fleesensee

Die Gewinner durften 5 Tage im ROBINSON CLUB Fleesensee verbringen und dessen tolles Angebot und Traumlage unweit vom Fleesensee genießen. Wohlverdient! Am Dienstagabend gab es ein kleines Überraschungsevent, bei dem sich TUI und BILD persönlich bei den 50 Gästen bedankt haben.

Vor der gemütlichen Kulisse des ROBINSON CLUB Fleesensee fand ein festlicher Empfang mit Häppchen und Getränken statt – draußen und selbstverständlich unter Wahrung der Abstandsregeln. Das anschließende Abendessen war im Stil eines „Farmer’s Market“ gestaltet, ein Barbecue mit regionalen Zutaten. Zu der urigen Bauernmarktatmosphäre spielte im Hintergrund ein Live-Musiker auf seiner Gitarre und Mundharmonika alte Country-Songs.

Prominente Gäste haben es sich nicht nehmen lassen, sich persönlich für deren Einsatz und Unterstützung Corona-Zeiten zu bedanken. Zu den Rednern zählten Thomas Ellerbeck (Mitglied des Group Executive Committee und Group Director Corporate & External Affairs der TUI Group), Frank Ochse (Chefredaktion BILD), Ralf Wohltmann (Geschäftsführer Land Fleesensee) sowie Patrick Dahlemann (Parl. Staatssekretär in der Staatskanzlei zuständig für Vorpommern).

Mit dabei waren außerdem u.a. die Geschäftsführer des Land Fleesensees Ralf Wohltmann und Michael Scharf sowie der Bürgermeister von Göhren-Lebbin, Torsten Zillmer.

Moderation des Abends

Zu den Rednern zählten Thomas Ellerbeck (Mitglied des Group Executive Committee und Group Director Corporate & External Affairs der TUI Group), Frank Ochse (Chefredaktion BILD) sowie Patrick Dahlemann (Parl. Staatssekretär in der Staatskanzlei zuständig für Vorpommern) – von links nach rechts-

Mit Corona-Alltagsheld und Gewinner Micha im Gespräch

Ich kam mit Micha aus Berlin ins Gespräch, welcher mit seiner Mutter den Kurztrip gewann und anreiste. Sie hat als Rentnerin in letzter Zeit auf vieles verzichten müssen, konnte ihren wöchentlichen Aktivitäten nicht mehr nachkommen. Er hat bei einer Berliner Firma dafür gesorgt, dass alle Mitarbeiter mit ihrer IT ins Homeoffice ziehen und somit von Zuhause aus arbeiten können. Das hat viel Arbeit und Stress mit sich gebracht, daher kam die Auszeit am Fleesensee wie gerufen. Sein Resümee zum Urlaub ROBINSON CLUB Fleesensee: Die Sicherheitsmaßnahmen sind gewährleistet, der ROBINSON CLUB Fleesensee bestens vorbereitet und ausgestattet. Er fühle sich sicher und sei sehr gut in Urlaubsstimmung gekommen. Das Beste: er will sogar nochmal wiederkommen!