TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Der Corona Winter 2020 kommt! Wo kann man jetzt Urlaub machen?

26.01.2021
TUI Bloggerin Janine
Alle Beiträge anzeigen

Dunkelheit. Regen. Kälte. Der Winter ist da und du fragst dich: Wohin kann ich reisen, wenn Urlaub in Deutschland das Fernweh nicht mehr stillen kann und Corona-bedingt immer mehr warme Reiseziele wegfallen? Wo kann man jetzt überhaupt noch Urlaub machen? Wir verraten es dir!

+++Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert!+++

+++Seit dem 2.November 2020 sind auch touristische Reisen innerhalb von Deutschland verboten. Das gilt aktuell bis Mitte Februar 2021.+++

Die Tage sind länger dunkel als hell, graue Regentage prägen die Wetterlandschaft und die Temperaturen liegen bei unter 10 Grad. Ich bin und bleibe ein Sommerkind und liebe den Sand an meinen Füßen, Salz auf meiner Haut und das Meer vor meinen Augen. Doch wo kann ich mein Fernweh noch stillen? Wo kann man jetzt Urlaub machen?

DAS ERWARTET EUCH IN DIESEM ARTIKEL:


1. Kanarische Inseln: Welcome back im ewigen Frühling – Reisen mit TUI trotz Reisewarnung
2. Türkische Riviera – Antalya: Für Wellness im Winter – Reisen mit TUI trotz Reisewarnung
3. Kuba: Welcome back im Strandparadies Varadero – Reisen mit TUI trotz Abraten
4. Malediven: Reif für die Inseln! – Reisen mit TUI trotz Reisewarnung
5. Vereinigte Arabische Emirate: Luxus und Sonne pur – Reisen mit TUI trotz Reisewarnung
6. Dominikanische Republik: Willkommen im sonnenverwöhnten Punta Cana – Reisen mit TUI trotz Reisewarnung
7. Sri Lanka: Den Sommer vorziehen – Reisen trotz Abraten


Reisen in Corona-Zeiten: Wohin in den Urlaub?

Kanarische Inseln: Welcome back im ewigen Frühling

PCR-Testpflicht für die Kanaren

Reisende benötigen weiterhin verpflichtend einen negativen, maximal 72 Stunden alten Covid19-Test. Kinder unter sechs Jahren müssen keinen Test vorlegen. Das Zertifikat ist bei Einreise am Flughafen sowie ggf. bei Check-in im Hotel vorzulegen. Bitte beachte: Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test erforderlich. Kanaren-Reisende sind für die Organisation und Bezahlung dieses Tests selbst verantwortlich. PCR-Tests gibt es u.a. in Arztpraxen, Krankenhäusern, Testzentren und Flughäfen vor Ort. Ebenfalls kannst du dich bei unserem Kooperationspartner DasLab testen lassen und die PCR-Testergebnisse bereits innerhalb von 24 Stunden nach Abstrich in den Händen halten! Für TUI Kunden kostet der PCR-Test bei Vorlage der Buchungsnummer 86,70 Euro. ► Alle Infos gibt es hier

Aktuelle Info: Seit dem 24.01.2021 ist Spanien inkl. der Kanaren ein Hochinzidenzgebiet. Vor Reisen im ganzen Land wird gewarnt. Aufgrund dieser Einstufung als Hochrisikogebiet ist die Einreise nach Deutschland an weitere Maßnahmen geknüpft. Bitte informiere dich hier darüber.

Mit TUI könnt ihr weiterhin auf die Kanaren fliegen.

Die Kanarischen Inseln sind das perfekte Reiseziel im Winter, denn selbst im November und Dezember erwarten dich hier noch warme Temperaturen zwischen 20 und 23 Grad. Und auch die Wassertemperaturen liegen noch bei angenehmen 20 Grad.

Wo kann man Urlaub machen? Viele beliebte TUI Hotels haben ihre Pforten geöffnet und freuen sich, dich als Gast begrüßen zu können. Die Hotels bieten größtmöglichen Schutz und haben zusammen mit TUI neue Standards bei Hygiene und Sicherheit entwickelt. Das gilt auch für unser TUI Ausflugsprogramm.

Welche Kanarische Insel zu dir passt, erfährst du im Test


✓ Die Kanaren gelten seit 20.12.2020 als Risikogebiet und seit 24.01.2021 als Hochrisikogebiet. Neben der allgemeinen Test- und Nachweispflicht werden für Einreisen nach Deutschland besondere Maßnahmen vorgesehen.
✓ Laut Bundesregierung ist eine Reisewarnung kein Reiseverbot. Mit TUI habt ihr die Möglichkeit weiterhin auf die Kanaren zu reisen. Alle Infos zum Reisen trotz Reisewarnung gibt es hier.
✓ Anreisen (ausgenommen La Gomera) bis einschließlich 14.02.2021 können auf Wunsch angetreten, umgebucht oder storniert werden.
✓ Kunden, die ihre Reise stornieren, erhalten das TUI Reiseguthaben, welches auch erstattet werden kann.
✓ Alle Personen, die nach Spanien einreisen, müssen frühestens 48h vor Abreise in Deutschland ein Gesundheitsprotokoll ausfüllen und bei Einreise vorzeigen
✓ Seit dem 14.11. müssen alle Touristen ein negatives PCR-Testergebnis an der Rezeption vorlegen.
✓ Der nationale Gesundheitsnotstand, der in Spanien gilt, gilt nicht auf den Kanaren!
✓ Auf allen Kanarischen Inseln gelten nächtliche Ausgangssperren, deren Uhrzeiten allerdings für einzelne Inseln unterschiedlich sein können.
✓ Zu beachten ist die permanente Maskenpflicht auf den Kanaren – auch im Freien! Es gibt natürlich Ausnahmen, wie z.B. im Liegebereich und beim Baden. Ebenfalls sind die Abstandsregeln von 1,5 Metern einzuhalten. In ganz Spanien gilt außerdem ein Rauchverbot (auch im Freien), wenn kein Abstand von mindestens zwei Metern eingehalten werden kann.

Türkische Riviera – Antalya: Für Wellness im Winter

Aktuell wird vor Reisen in die Türkei gewarnt. Die Türkei zählt damit als Risikogebiet. Seit 15.11. bietet TUI trotz Reisewarnung Reisen nach Antalya an.

Wer es sonnig mag und das Meer liebt, kann im November und Dezember noch gut nach Antalya fahren. Tagsüber herrschen hier noch Temperaturen um 15-20°Grad. Das Wasser weist im November noch angenehme 21°Grad auf, im Dezember noch etwa 18°Grad – aber hey…das schafft die Ostsee selten im Sommer.

Das Besondere an diesem Urlaubsziel ist, dass die meisten Hotels große Indoorpools und tolle Spa-Bereiche haben. Die Spa-Bereiche sind mit Einschränkungen geöffnet und nutzbar. Da kann man gut eine Woche Entspannungs-Urlaub verbringen. Auch für Golfer ist die Nebensaison an der Türkischen Riviera perfekt: es ist nicht zu voll und vor allem nicht zu heiß für einen Tag auf dem Golfplatz.

✓ Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für die Türkei gibt es hier
✓ Anreisen nach Antalya vom 15.11. bis 28.2.2021 können auf Wunsch angetreten, umgebucht oder storniert werden. Hier gibt es alle Informationen zum Thema Reisen trotz Reisewarnung
✓ Schutzmasken sind auf Märkten, in Supermärkten und Öffis zu tragen
✓ 48h vor Abreise in der Türkei muss ein PCR-Test gemacht werden, der dann auch bei Einreise in Deutschland vorgelegt werden muss

Wo kann man Urlaub machen in der Ferne? Reiseziele im Dezember

Kuba: Welcome back im Strandparadies Varadero

Weißer Sand, tropische Palmen und 20 Kilometer Atlantikküste: die Hotelzone in Varadero öffnet pünktlich zur kalten Jahreszeit in Deutschland. Baden im türkisblauen Meer und Entspannen am weißen Sandstrand stillen jedes coronabedingtes Fernweh sofort.

Touristische Reisen nach Varadero sind mit TUI ab 15.10.2020 wieder möglich. Aktuell wird vom RKI lediglich von Reisen nach Kuba abgeraten. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen liegt auf niedrigem Niveau. Damit ist Kuba auch kein Risikogebiet, ihr müsst bei Rückreise nach Deutschland mit keiner Quarantäne rechnen. Die Reisemöglichkeiten innerhalb des Landes sind immer noch sehr stark eingegrenzt, weswegen ich dir empfehlen würde, deinen Urlaub komplett in Varadero zu verbringen.

Aktuelle Info: Ab dem 10. Januar 2021 ist von allen aus dem Ausland Einreisenden zwingend ein negativer PCR-Test aus dem Heimatland vorzuweisen, der nicht älter als 72 Stunden bei Ankunft sein darf und von einem zertifizierten Labor ausgestellt sein muss. Alle Einreisenden müssen sich nach Ankunft in Kuba am Flughafen einem weiteren obligatorischen PCR-Test unterziehen sowie eine Erklärung zum Gesundheitszustand abgeben. 

Es folgt eine Quarantäne im Hotel, die erst beendet werden darf, sobald das negative Testergebnis vorliegt. Unser Kollege Pedro war letzte Woche auf Kuba. Bereits am Tag nach der Anreise durfte er die Quarantäne beenden, da sein PCR-Test negativ ausfiel.

Seit dem 1. Dezember 2020 wird für die PCR-Tests eine Gebühr i.H.v. 30,- USD von allen Einreisenden erhoben, die direkt auf den Flugticketpreis aufgeschlagen wird.


✓ Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für Kuba gibt es hier
Informationen zum Thema Reisen trotz Reisewarnung

Jetzt den Urlaubstraum erfüllen

Malediven: Reif für die Inseln!

We miss you im ROBINSON CLUB NOONU

Der Club mit allen Mitarbeitern freut sich auf die Wiedereröffnung und dich als Gast begrüßen zu dürfen.

Schau selbst

Reif für die Insel? Die Malediven sind Traum-Urlaubsziel für viele und für Wasserratten genau richtig! Sie sind außerdem das perfekte Reiseziel im Dezember. Weißer Sand, Meer in zig verschiedenen Blautönen, gleichmäßig tropische Temperaturen: hier frierst du garantiert nicht. Die Unterwasserwelt ist super schön und perfekt für Taucher und Schnorchler. Wassersportler kommen hier garantiert nicht zu kurz. Die Resorts sind exklusive und der Service erstklassig – entspannen kann man hier allemal.

Außerdem ein absoluter Pluspunkt: Die weitläufigen Resorts bieten mit freistehenden Bungalows viel Privatsphäre und die Möglichkeit Abstandsregeln einzuhalten. 

Aus diesen Gründen bietet die TUI ab Ende Oktober wieder 80% des Hotelportfolios auf den Malediven an. Geöffnet sind definitiv die RIU-Hotels und der Robinson Club Noonu sowie das Kuramathi-Resort. Trotz geltender Reisewarnung kannst du demnach ab 27.10.2020 wieder auf die Malediven reisen!

Zur Einreise muss man einen negativen Covid Test vorlegen und 24h vor Abreise eine Einreiseerklärung abgeben. In manchen Resorts wird beim Einchecken erneut einen Test durchgeführt – das Ergebnis bekommst du etwa 24h später und musst bis dahin Zeit in deinem Zimmer verbringen. Das Gute daran ist aber, dass sich danach alle frei auf der Insel bewegen können und man keine Maske tragen muss. Das Prozedere bietet aber nicht jedes Resort an.


✓ Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für die Malediven gibt es hier
✓ Direktflüge ab Frankfurt mit Lufthansa ab 27.10. zur Sicherstellung der Hygienevorschriften (Zubringerflüge nach FRA möglich)
Bitte beachte: Die Malediven sind weiterhin als Risikogebiet eingestuft, woraus bei Einreise nach Deutschland eine Quarantäneverpflichtung und ein verpflichtender PCR-Test resultiert.
✓ Gebuchte Reisen mit Anreise vom 1.11. bis 28.02.2021 können wie geplant stattfinden oder auf Wunsch storniert oder umgebucht werden.
Informationen zum Thema Reisen trotz Reisewarnung

Wohin in den Urlaub reisen?

Vereinigte Arabische Emirate: Luxus und Sonne pur – Reisen mit TUI trotz Reisewarnung

Aktuelle Info: Seit dem 24.01.2021 sind die Vereinigten Arabischen Emirate ein Hochinzidenzgebiet. Vor Reisen im ganzen Land wird gewarnt. Aufgrund dieser Einstufung als Hochrisikogebiet ist die Einreise nach Deutschland an weitere Maßnahmen geknüpft. Bitte informiere dich hier darüber.

Dennoch hast du die Möglichkeit mit TUI nach Dubai und Ras Al Khaimah zu reisen.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten herrscht überwiegend subtropisches, trockenes und heißes Wüstenklima. November und Dezember zählen zu den besten Reisemonaten für Dubai und Ras Al Khaimah, da es tagsüber nicht zu heiß wird. Aktuell kannst du so mit 8 bis 10 Sonnenstunden und Temperaturen zwischen 26 und 31 Grad rechnen! Die Wassertemperatur ist ähnlich angenehm warm!

✓ Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für die VAE bekommst du hier
✓ Gebuchte Reisen mit Anreise vom 1.11. bis 28.02.2021 können wie geplant angetreten werden. Auf Wunsch kann die Reise umgebucht oder storniert werden.
✓ Neubuchungen sind ebenfalls möglich. Reisen mit TUI trotz Reisewarnung: Alle Infos gibt es hier
✓ Die Vereinigten Arabischen Emirate gelten seit 24.01.2021 als Hochrisikogebiet. Neben der allgemeinen Test- und Nachweispflicht werden für Einreisen nach Deutschland besondere Maßnahmen vorgesehen.
✓ Reisende, die aus Deutschland einreisen, müssen beim Check-in am ausländischen Abflughafen einen negativen COVID-19-PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 96h ist. Das Testergebnis ist ausgedruckt in englischer oder arabischer Sprache mitzuführen. Kinder unter zwölf Jahren und Personen mit Behinderungen sind von dem Testerfordernis ausgenommen.
✓ Touristen müssen eine Auslandsreisekrankenversicherung nachweisen können.
Bitte beachte: Die VAE sind weiterhin als Risikogebiet eingestuft, woraus bei Einreise nach Deutschland eine Quarantäneverpflichtung und ein verpflichtender PCR-Test resultiert.

Dominikanische Republik: Willkommen im sonnenverwöhnten Punta Cana – Reisen mit TUI trotz Reisewarnung

In Punta Cana erwarten dich traumhaft weiße Karibikstrände, azurblaues Meer und riesige, schattenspendende Palmen – wer träumt nicht von einem Urlaub hier im Paradies? Die beste Reisezeit ist genau jetzt, nämlich zwischen Dezember und April. Da kannst du dich auf eine angenehme Tagestemperatur von 29 Grad freuen und in der 27 Grad warmen Meeresbadewanne deinen Urlaub genießen!

Aktuell besteht für die Dominikanische Republik eine Reisewarnung. Das heißt, ihr müsste bei Einreise nach Deutschland mit einer Quarantänepflicht rechnen. Die Grenzen der Dominikanischen Republik sind jedoch für die Einreise von Ausländern geöffnet. Bei Einreise werden stichprobenartig COVID-19-Schnelltests durchgeführt, welcher bei positivem Ergebnis durch einen PCR-Test ergänzt wird.

Mit TUI könnt ihr trotz Reisewarnung nach Punta Cana reisen.

Bitte beachtet: In der Dominikanischen Republik wurde der Ausnahmezustand zunächst bis zum 17. Januar 2021 ausgerufen. Montags bis Freitags gilt eine landesweite Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr, an Samstagen und Sonntagen von 19 bis 5 Uhr. Diese Regelung wurde bis zum 22. Dezember 2020 verlängert und wird dann ebenfalls erneut überprüft. Auch hier ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie Abstandswahrung in der Öffentlichkeit Pflicht. In öffentlichen Gebäuden, wie Flughäfen, Shoppingzentren und Restaurants werden regelmäßig Temperaturmessungen durchgeführt.

✓ Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für die Dominikanische Republik bekommst du hier
✓ Gebuchte Reisen mit Anreise vom 18. – 28.02.2021 können wie geplant angetreten werden. Auf Wunsch kann die Reise umgebucht oder storniert werden.
✓ Reisen mit TUI trotz Reisewarnung: Alle Infos gibt es hier
✓ Alle Reisenden müssen seit dem 29. November 2020 zu Ein- und Ausreisezwecken ein einheitliches elektronisches Formular (‚E-Ticket‘) ausfüllen.
✓Bei Einreise werden stichprobenartig COVID-19-Schnelltests durchgeführt, es sei denn du kannst ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 5 Tage ist. Ist der Schnelltest positiv wird ein PCR-Test gemacht. Falls dieser positiv ausfällt, gilt eine Quarantänepflicht. Dafür stehen Isolierungsstationen bereit.
Bitte beachte: Die DomRep ist weiterhin als Risikogebiet eingestuft, woraus bei Einreise nach Deutschland eine Quarantäneverpflichtung und ein verpflichtender PCR-Test resultiert.

Sri Lanka: Den Sommer vorziehen – Reisen trotz Abraten

Sri Lanka hat erst kürzlich ihre Einreisebedingungen angepasst. Aktuell besteht keine Reisewarnung mehr für die Inselnation südlich von Indien. Jedoch wird auch weiterhin von nicht notwendigen, touristischen Reisen aufgrund fortbestehender Einreisebeschränkungen abgeraten. Seit dem 21. Januar 2021 sind die Flughäfen in Colombo und Mattala eingeschränkt für die Einreise von internationalen Passagieren geöffnet.

Es gibt zahlreiche Bedingungen, die an die Einreise nach Sri Lanka geknüpft sind: Du benötigst vor Einreise ein Visa, welches online über das Electronic Travel Authorization (ETA) – Portal der Einwanderungsbehörde beantragt werden kann. Damit du das Touristenvisa bekommt, ist eine bestätigte Buchung in einem „Safe and Secure Level 1“ zertifizierten Hotel für die ersten 14 Tage des Aufenthalts notwendig. Außerdem musst du bei Einreise einen negativen PCR-Test in englischer Sprache vorlegen, der nicht älter als max. 96 Stunden ist. Weitere PCR-Tests werden vor Check-In im Hotel und etwa 5-7 Tage nach Einreise fällig. Du benötigst weiterhin eine sri-lankische COVID-19-Versicherung. Diese wird über das „Safe and Secure Level 1“ zertifizierte Hotel abgeschlossen. Die Referenznummer der Versicherung ist bei Beantragung des ETA-Visums anzugeben.

Sri Lanka ist ein beliebtes Reiseziel, welches von uns zu den TOP Trendzielen 2021 gezählt wird. Durch die unterschiedlichen Klimazonen, kannst du den Inselstaat ganzjährig gut bereisen. Es kommt ganz darauf an, welche Aktivitäten dir hier vorschweben. Ein Badeurlaub ist von Januar bis März möglich, da ist die Regenwahrscheinlichkeit im Süden und Südwesten von Sri Lanka am geringsten. Mehr Infos zur besten Reisezeit bekommst du hier.

✓ Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für Sri Lanka bekommst du hier
✓ Alle Reisenden benötigen ein Visa (siehe oben)
✓ Ein negativer PCR-Test, er nicht älter als 96 Stunden ist, muss bei Einreise vorliegen
✓ Bei Einreise ist eine Health-Declaration Form auszufüllen.
✓ Die Unterbringung muss in einem „Safe and Secure Level 1“ zertifizierten Hotel für die ersten 14 Tage des Aufenthalts erfolgen.

Wohin in den Urlaub? Bitte beachte:

Wir versuchen diesen Artikel so aktuell wie möglich zu halten und dir alle wichtigen Informationen an die Hand zu geben. Dennoch gilt:

☞ Die aktuelle Lage ändert sich täglich, deswegen ist es wichtig, dass du dich vor der Reisebuchung informierst.

☞ Bitte beachte die Einreisebestimmungen und sei dir bewusst, dass es zu Quarantänemaßnahmen in und/oder nach deinem Urlaub kommen kann. Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich seit dem 9.11.2020 auf  www.einreiseanmeldung.de vorab anmelden. Ist eine digitale Einreiseanmeldung nicht möglich, muss stattdesssen das beigefügte Formular „Ersatzmitteilung“ in Papierform vollständig ausgefüllt an die Bundespolizei in Deutschland ausgehändigt werden.

Auch die Quarantäneregelungen haben sich geändert: Grundsätzlich gilt für Ein- bzw. Rückreisende aus dem Ausland, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, die Verpflichtung sich unverzüglich nach Einreise in eine zehntägige Quarantäne zu begeben. Die Regelung zur Quarantänepflicht wird von den Bundesländern in eigener Zuständigkeit erlassen. Bitte informiere dich entsprechend. Außerdem wird die Vorlage eines negativen Covid 19 Test innerhalb von 48 Stunden nach Einreise verlangt!

Alle Infos zur Einreise nach Deutschland findest du auch hier auf tui.com

Einige Länder wurden zu Hochrisikogebieten erklärt. Hier gelten bei Einreise nach Deutschland besondere Maßnahmen!

☞ Natürlich ist jede Handhabung im Hotel individuell und kann sich auch jederzeit durch behördliche Anweisungen ändern. Alle bei TUI buchbaren Hotels haben zugesichert, die empfohlenen Hygienestandards einzuhalten und gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, dass dein Urlaub so angenehm wie möglich verläuft.

Deine TUI Vorteile: Reiselust in besten Händen

Noch unsicher?

✓ Häufig gestellte Fragen und die passenden Antworten rund um Corona gibt es hier

Aktuelle und ausführliche Reiseinformationen zu Spanien, Malediven und Seychellen gibt es hier

✓ Informationen rund um das Thema Reisen trotz Reisewarnung

✓ Wohin kann ich reisen? Eine komplette Übersicht aller Urlaubsländer mit voraussichtlichem Öffnungstermin findest du hier

  1. Mittwoch, 13. Januar 2021 um 00:18 Uhr Christop sagt: Antworten
    Ihr seid einfach superMacht weiter so
    • Mittwoch, 13. Januar 2021 um 09:21 Uhr TUI Bloggerin Julia sagt: Antworten
      Hallo Christop, vielen Dank für dein Feedback, sowas zu lesen freut uns sehr. :-) Viele Grüße & alles Gute für dich, Julia
  2. Donnerstag, 26. November 2020 um 17:48 Uhr Wolfgang sagt: Antworten
    Ich würde mir eine Info beim Buchungsvorgang über den Auslastungsgrad mit PAXe bei TuiFly Flugzeugen wünschen. Oder einen Zwang zur Online Sitzplatzreservierung beim Buchungsvorgang.
    • Montag, 30. November 2020 um 08:48 Uhr TUI Bloggerin Julia sagt: Antworten
      Hallo Wolfgang, vielen Dank für dein Feedback. Wir werden deinen Vorschlag an die zuständigen Kollegen weiterleiten. Beste Grüße & alles Gute, Julia
  3. Donnerstag, 26. November 2020 um 10:13 Uhr Susi sagt: Antworten
    Ich würde gern Anfang 2021 mit TUI nach La Gomera fliegen. Nur ich sehe keine Möglichkeit einer PCR Test zu machen, der dann auch innerhalb der 72h gültig ist, bis ich das Hotel auf La Gomera erreicht habe. Wir wohnen in einem ländlichen Gebiet in D, die Labore in D sind überlastet und auch selbst gezahlte PCR Tests sind nicht dem erforderlichen Zeitrahmen zu erhalten (klingt beinahe wie Absicht, so dass wir ja nicht reisen...). Sollte nicht hier TUI unterstützen damit Reisen überhaupt möglich sind?
  4. Samstag, 14. November 2020 um 10:44 Uhr Gabi Haut sagt: Antworten
    Hallo liebes Team, wie sieht es dieses Jahr mit Reisen in die Ziele Afrika und Asien (Thailand) aus. Vielen Dank im voraus. Viele Grüße Gabi Haut
    • Donnerstag, 19. November 2020 um 10:55 Uhr TUI Bloggerin Julia sagt: Antworten
      Hallo Gabi, welche Zielgebiete wir anbieten und anfliegen können, hängt von vielen Faktoren ab. Was sagt das auswärtige Amt, wie sind die Hygienemaßnahmen vor Ort und in den Hotels etc. Unsere Kollegen prüfen dies regelmäßig. Und auch wir freuen uns, wenn es bald wieder losgeht. Alles Gute, Julia
  5. Dienstag, 27. Oktober 2020 um 19:56 Uhr Tino sagt: Antworten
    Guten Abend, wir haben über TUI eine Reise nach Gran Canaria ab der 1. Dezemberwoche gebucht. In dem Hotel (H10) sind derzeit alle Wellness-, Fitness- und bestimmte Gastronomiebereiche geschlossen. Ist dies für alle Hotelanlagen so festgelegt oder sind das individuelle Regelungen der jeweiligen Betreiber? Für uns so nicht akzeptabel.
    • Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 11:40 Uhr TUI Bloggerin Julia sagt: Antworten
      Hallo Tino, es handelt sich um individuelle Regelungen der Hotels bzw. Hotelketten. Für eine eventuelle Umbuchung deiner Reise wende dich bitte an dein zuständigen Kundenservice. Liebe Grüße & alles Gute, Julia
  6. Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 07:48 Uhr Sunny sagt: Antworten
    Enttäuschender Artikel: Meine Erwartung an die Überschrift war eine Beschreibung/Aufzählung von Ländern, die kein Risikogebiet darstellen. Wenn ich dann viele Angebote in Risikogebieten finde und den Einleitungssatz, dass ständig aktualisiert wird, gegenüberstelle, so komme ich zu dem Ergebnis: Marketingstrategie aber keineswegs zum Wohl des potenziellen Urlaubers.
    • Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 13:37 Uhr TUI Bloggerin Janine sagt: Antworten
      Hi Sunny, sorry, dass wir deine Erwartungen nicht erfüllen konnten. Wir bemühen uns allen fernweh-geplagten Leuten eine Übersicht zu geben, wohin man aktuell mit TUI reisen kann. TUI und die Hotelpartner haben zugesichert, Urlaub mit größtmöglichen Schutz vor Infektionen zu bieten. Wir ermöglichen unserem Gast somit selbst zu entscheiden, ob er reisen möchte oder nicht: das gilt aktuell für Mallorca, Kanaren, Malediven und einige Regionen Österreichs. Hier findest du alle Infos dazu. Eine Übersicht zum möglichen Reisestart aller Länder findest du hier.
  7. Dienstag, 20. Oktober 2020 um 17:43 Uhr Hans Gassenfeit sagt: Antworten
    Können Sie mir sagen ob man in diesem Winter noch Urlaub in Thailand und Vietnam machen kann.
    • Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 10:45 Uhr TUI Bloggerin Janine sagt: Antworten
      Hallo Hans, eine touristische Einreise nach Thailand ist aktuell nicht erlaubt. Auf Grund von Einreisebeschränkungen und politischen Protesten wird aktuell abgeraten nach Thailand zu fahren, deswegen bietet TUI aktuell bis mindestens 30.11. keine Reisen an. Wir beobachten die aktuelle Lage und würden uns freuen, euch bald wieder nach Thailand bringen zu können. Dies gilt auch für Vietnam! #dontstopdreaming Viele Grüße und wenig Fernweh, Janine
    • Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 17:57 Uhr Sandra Opitz sagt: Antworten
      Uns würde interressieren ob unser Flug nach Ägypten stattfindet. Man bekommt überall andere infos. Wir wissen das es nicht einfach ist gerade aber man will sich ja auch vorbereiten. ..Test ect.... Wir müssten bis 10.11 Restzahlung tätigen
      • Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 18:08 Uhr TUI Bloggerin Janine sagt: Antworten
        Hallo Sandra, aktuell werden Reisen nach Ägypten mit Anreise bis Mitte Novembervon uns abgesagt. Für alles Wichtige zu deiner bevorstehenden Reise wirst du von deiner Buchungsstelle informiert. Falls es mit Ägypten nicht klappt, wäre vielleicht eins der anderen von TUI bereisbaren Ziele was für dich?!Viele Grüße Janine

Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.