Hotelbeschreibung

Das Hotel Blaue Reise Fethiye - Griechische Inseln ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Fethiye, Südtürkische Ägäis. Blaue Reise Fethiye - Griechische Inseln wurde auf der Grundlage von 1 Hotelbewertungen mit 4,0 von 6,0 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 100%. Entdecken Sie das Hotel Blaue Reise Fethiye - Griechische Inseln auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Imposante Sehenswürdigkeiten auf Rhodos und romantische Buchten kombinieren. Sonnige Aussichten zum Schnorcheln, Entspannen und Genießen - Zeit, um die Eindrücke der Natur auf sich wirken zu lassen und in sich aufzunehmen.

Lage

Fethiye

Tipp

Diese Rundreise ist auch freitags (DLM23160) oder als Blaue Reise Fethiye - Marmaris (DLM23130-1), Fethiye - Kekova (DLM23140-1), Fethiye - Griechische Inseln (DLM23160-1), Deluxe Fethiye - Ölüdeniz (DLM23170-1) oder Family Tour (DLM23150-1) buchbar.

Highlights

  • Besuch der griechischen Insel Rhodos und Symi
  • Romantische Buchten und malerische Orte
  • Historische Sehenswürdigkeiten
  • 8-tägiger Yachttörn durch die Südtürkischen Ägäis
  • Unterbringung auf einer Standard Gulet oder Ketch Yacht
  • Türkische Inselwelten im Golf von Fethiye, Rhodos, Symi, versunkene Ruinen

Reiseverlauf

1. Tag (Sa): Fethiye. Anreise zum Yachthafen von Fethiye in Eigenregie. Um 15.00 Uhr ist Check-in mit Begrüßung. Anschließend haben Sie Zeit zur eigenen Verfügung. (A)

2. Tag (So): Fethiye – Rhodos. Heute heißt es „Leinen los!“ mit Kurs auf die Sonneninsel Rhodos – eine der schönsten Inseln Griechenlands. Sie besticht durch ihre atemberaubende Atmosphäre sowie ihrer sagenhaften Geschichten. Genießen Sie die Zeit auf Rhodos. Wer mag schaut sich die Highlights der Insel an, z.B. die Altstadt, die 1988 Teil des UNESCO Weltkulturerbes wurde, den prächtigen Großmeisterpalast, den Wallgraben oder die Mauern der byzantinischen Kirche und Moscheen. Übernachtung im Hafen von Rhodos. (F, M, A)

3. Tag (Mo): Symi. Überfahrt zur idyllischen und schönen Insel Symi, die einst die Heimat der Schwammtaucher war. Bei der Einfahrt in den Hafen, der einem Fjord ähnelt, erstreckt sich ein herrlicher Blick auf die alten Herrenhäuser, die sich die steilen Hänge hinaufziehen. Neben zahlreichen Tavernen und kleinen Läden hat Symi auch Kulturelles zu bieten, wie das Volkskundemuseum oder das Nautische Museum, welches Einblicke in das Schwammtauchen und die Seefahrt bietet. Wenn die Sonne über Symi untergeht, gibt es kaum einen romantischeren Platz als hier direkt im Hafen. Übernachtung in Symi. (F, M, A)

4. Tag (Di): Symi – Bozburun. Heute geht es zurück in die Türkei - nach Bozburun, einem Fischerdorf und dem dortigen Einklarierungshafen. Bozburun ist heute als wichtigster Ort für den Bootsbau der Gulets, die hier in mehreren kleinen Familienbetrieben gebaut werden, bekannt. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer das Beschauliche sucht, findet im Teegarten unter Eukalyptusbäumen ein ruhiges Plätzchen. Wer das Dorfleben kennenlernen möchte, schlendert die Straßen entlang. Übernachtung in Bozburun. (F, M, A)

5. Tag (Mi): Serçe Bucht – Kadirga Bucht. Fahrt zur Serçe-Bucht, in der damals das älteste Schiffswrack der Antike gefunden und geborgen. Das rekonstruierte Schiff sowie seine Ladung aus kostbarem Glas werden im Museum von Bodrum ausgestellt. In der Bucht können Sie herrlich Sonnenbaden, Schwimmen oder Schnorcheln. Anschließend fahren Sie weiter zur Kadirga Bucht, in der heute für die Nacht festgemacht wird. (F, M, A)

6. Tag (Do): Kadirga Bucht – Ekincik. Der Tag beginnt mit der Überfahrt nach Ekincik. Die Bucht befindet sich nahe der Mündung des Dalyan Flusses. Der Tag steht zur freien Verfügung. Wer mag nimmt am fakultativen Ausflug (Mindestteilnehmer: 8 Personen, zahlbar vor Ort) teil: Fahrt nach Dalyan, Bootsfahrt durch das Schilflabyrinth zu den heißen Quellen mit Gelegenheit ein Schlammbad zu nehmen. Übernachtung in einer Bucht bei Ekincik. (F, M, A)

7. Tag (Fr): Göcek-Buchten – Fethiye. Nach dem Frühstück werden die Göcek-Inseln angesteuert, die in wunderschöner Umgebung zum Baden einladen. Der Golf von Fethiye mit seinen zwölf vorgelagerten Inseln gehört zu den schönsten Küstengebieten der Türkei. Mittagessen in der Hamam-Bucht. In dieser Bucht sollen sich einst die Bäder der Kleopatra befunden haben. Heute befindet sich hier eine teils ins Wasser ragende Ruine, dessen Ursprung nicht bekannt ist. Gegen Nachmittag wird der Hafen von Fethiye angelaufen. (F, M, A)

8. Tag (Sa): Fethiye. Check-Out spätestens um 09.00 Uhr. Individuelle Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels möglich. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Stand der Information

Stand der Information: 23.01.2020