Hotelbeschreibung

Das Hotel Charmant nächtigen und radfahren in der Mecklenburgischen Seenplatte ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Schorssow, Mecklenburg-Vorpommern. Entdecken Sie das Hotel Charmant nächtigen und radfahren in der Mecklenburgischen Seenplatte auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Auf dieser Fahrradrundreise lernen Sie verschiedene Schlösser kennen – jedes mit ureigenem Charme! Lassen Sie sich überraschen... Mecklenburgische Landschaften mit zahlreichen Seen, Wäldern und Wiesen, verbunden mit historischer Pracht.

Lage

Schorssow

Highlights

  • Zu Gast in herrlichen Schlosshotels
  • Tausendjährige Eichen im Ivenacker Tiergarten
  • Bedeutende Landschaftsparks kennenlernen
  • Die zauberhafte Natur der Mecklenburgischen Schweiz
  • Land Fleesensee
  • 7-tägige Fahrradtour in Mecklenburg-Vorpommern von Schloss zu Schloss
  • Unterbringung in ausgewählten 4-Sterne Schlosshotels
  • Burg Schlitz, Schloss Basedow mit Parkanlage von Lenné, Reuterstadt Stavenhagen, Waren, Land Fleesensee

Reiseverlauf

1. Tag: Schorssow. Individuelle Anreise zum Seeschloss Schorssow. Check-in ab 15.00 Uhr. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Rund um den Malchiner See und Burg Schlitz (ca. 40 km). Inmitten der Mecklenburgischen Schweiz gelegen, radeln Sie entlang des Sees durch eine Landschaft mit sanften Hügeln und Laubwäldern. Unser Tipp: Besuchen Sie den herrlichen Schlossgarten der Burg Schlitz. Besonders sehenswert ist dort der Nymphenbrunnen aus dem Jahr 1903. (F)

3. Tag: Schorssow – Groß Plasten (ca. 45 km). Entlang des Malchiner Sees in Richtung Schloss Basedow mit der bedeutenden Parkanlage von Lenné. Das etwa 200 Hektar große Gelände wurde im 18. Jahrhundert von dem gleichnamigen Landschaftsarchitekten nach dem Vorbild der englischen Gärten gestaltet. Schloss, Dorf und Parklandschaft stehen seit dem Jahr 1985 unter Denkmalschutz. Weiter in südliche Richtung nach Groß Plasten, wo Sie im Schlosshotel zu Gast sein werden. (F)

4. Tag: Umgebung Groß Plasten (ca. 31 km). Ausflug zum Naturdenkmal Ivenacker Eichen mit seinen tausendjährigen Eichen. Die mächtigste misst eine Höhe von etwa 35 Meter mit einem Durchmesser von ca. 3,50 Meter. Das Alter wird auf etwa 1.200 Jahre geschätzt. Freuen Sie sich auf eine ursprüngliche, unverwechselbare Natur. Im Ivenacker Tierpark können Sie zudem Damwild aus nächster Nähe beobachten. Nur wenige Kilometer entfernt liegt die Reuterstadt Stavenhagen, in dessen ehemaligen Rathaus der berühmte Dichter Fritz Reuter geboren wurde. Heute beherbergt es das gleichnamige Literaturmuseum. Sehenswert ist auch das Schloss mit der Parkanlage. (F)

5. Tag: Groß Plasten – Klink (ca. 32 km). Zunächst radeln Sie in den Luftkurort Waren. Unterwegs fahren Sie an der Dorfkirche und dem Gutshof Groß Gievitz vorbei. Beide gehören zu den historischen Sehenswürdigkeiten des Dorfes. Unsere Empfehlung für Waren: Fakultativer Besuch des Müritzeums, dem großen Naturerlebniszentrum der Mecklenburgischen Seenplatte. Besonders interessant sind die schönen Aquarienlandschaften. Nur noch wenige Kilometer trennen Sie von Ihrem nächsten Übernachtungsort, dem herrlichen Schlosshotel Klink. (F)

6. Tag: Land Fleesensee und Malchow (ca. 40 km). Fahrradtour zur Ferien- und Freizeitanlage Land Fleesensee mit dem Schlosshotel Fleesensee in Göhren-Lebbin und der Inselstadt Malchow. Unser Tipp: Besuchen Sie das mecklenburgische Orgelmuseum in der Klosterkirche Malchow. (F)

7. Tag: Klink – Schorrsow (ca. 50 km). Der letzte Teil der Tour führt Sie von Klink durch die Nossentiner Heide und in den Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide zurück nach Schorssow. Unterwegs können Sie die Dorfkirche in Jabel besichtigen, deren erste urkundliche Erwähnung auf das Jahr 1256 zurückgeht. Ende der Rundreise mit der Ankunft in Schorssow. Individuelle Abreise oder Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück

Stand der Information

Stand der Information: 15.07.2019