Hotelbeschreibung

Das Hotel Grand Train Tour of Switzerland-Bahnerlebnis Schweiz ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Luzern, Luzern. Grand Train Tour of Switzerland-Bahnerlebnis Schweiz wurde auf der Grundlage von 2 Hotelbewertungen mit 2,0 von 6,0 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 100. Entdecken Sie das Hotel Grand Train Tour of Switzerland-Bahnerlebnis Schweiz auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Bei der Grand Train Tour of Switzerland ist der Weg das Ziel. Per Bus, Schiff und den drei berühmtesten Panorama-Zügen erleben Sie die verschiedenen Regionen und Sprachkulturen der Schweiz sowie spektakuläre Landschaften.

Lage

Luzern

Highlights

  • Mit einem historischem Raddampfer oder einem Salon-Motorschiff über den Vierwaldstättersee
  • Mit dem Bernina Express auf eine Höhe von 2.253 Metern klettern
  • Bahnerlebnis Glacier Express, der langsamste Schnellzug der Welt
  • Stilvolles St. Moritz
  • Zermatt am Fuß des Matterhorns
  • 6-tägige Bahnrundreise durch die Schweiz
  • Unterbringung in 3* oder 4* Sterne Hotels (je nach gebuchtem Zimmertyp)
  • Gotthard Basistunnel, Bernina Express, Glacier Express, Luzern, Lugano, St. Moritz, Zermatt

Reiseverlauf

1. Tag: Luzern. Individuelle Anreise nach Luzern oder Zugfahrt ab Schweizer Grenze/Flughafen oder einem anderen Bahnhof in der Schweiz nach Luzern. Kurzer Spaziergang zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bleibt Ihnen vielleicht noch Zeit, die Altstadt Luzerns individuell zu erkunden.

2. Tag: Luzern – Vierwaldstätter See – Lugano (ca. 200 km / ca. 2.45 Std. Schiff- und 2.20 Std. Bahnfahrtzeit). Zunächst gehen Sie gegen 11:00 Uhr an Bord eines historischen Raddampfers oder eines Salon-Motorschiffs für eine ca. 3-stündige Fahrt über den Vierwaldstättersee bis ans Südende, nach Flüelen. Ein eindrucksvolles Panorama aus hohen Bergen und geschichtsträchtigen Orten erwartet Sie. Fakultativ empfehlen wir die Sonderzugfahrt mit dem Gotthard Panorama Express, der jeweils dienstags bis sonntags vom 22.04. bis 13.10.19 über die alte Gotthard Strecke bis Lugano verkehrt. Die Fahrt führt durch zahlreiche Kehrtunnel. Genießen Sie dabei insgesamt dreimal den Blick auf die Kirche von Wassen. Wer den schnellsten Weg ins Tessin bevorzugt, nimmt ab Luzern den direkten Zug und erlebt dabei die Reise durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt, dem neuen Gotthard Basistunnel. Wir empfehlen einen Stopp in Bellinzona, eine der wohl italienischsten Städte der Schweiz. Ein Rundgang durch die Altstadt ist lohnenswert, genauso wie ein Besuch des UNESCO Welterbes Castel Grande. Lugano begeistert mit einer mediterranen Atmosphäre. Gönnen Sie sich einen Spaziergang auf der Promenade. Oder Sie genießen den herrlichen Panoramablick über die Stadt und die Umgebung von den Aussichtsbergen Monte Bré oder Monte San Salvatore. (F)

3. Tag: Lugano – Tirano – St. Moritz (ca. 180 km / ca. 3 Std. Bus- und 2 Std. Bahnfahrtzeit). Zunächst bringt Sie gegen 10:00 Uhr der Bernina Express Bus via Luganer See und Comer See ins italienische Tirano. Dort steigen Sie um in den bekannten Bernina Express Zug für die Weiterfahrt nach Davos. Erleben Sie die außergewöhnliche Streckenführung, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Auf seinem Weg klettert der Zug über den etwa 2.253 Meter hohen Bernina Pass und fährt am gigantischen Morteratsch-Gletscher vorbei. Freuen Sie sich auf eine spektakuläre Panoramen. St. Moritz wird oft als Alpenmetropole bezeichnet. Es gibt eine grosse Auswahl an Läden international bekannter Marken, die sich gegen den alpinen Hintergrund von Seen und Bergen abzeichnen. (F)

4. Tag: St. Moritz – Zermatt (ca. 250 km / ca. 7.30 Std. Bahnfahrtzeit). Mit dem weltbekannten Glacier Express, dem „langsamsten Schnellzug der Welt" fahren Sie heute früh um 9:15 Uhr bis nach Zermatt. Die grandiose Fahrt über das Dach Europas startet am Bahnhof St. Moritz. In knapp 8 Stunden überquert der Zug dabei nicht weniger als 291 Brücken und fährt durch 91 Tunnel. Der Schienenweg führt durch das Albulatal nach Bergün und über den 90 Meter hohen Landwasser- und Soliser-Viadukt nach Chur. Durch die dachhohen Panoramafenster ist beste Sicht garantiert z.B. auf die im weiteren Streckenlauf bis zu 400 Meter tiefe Rheinschlucht sowie den etwa 2.033 Meter hohen Oberalppass und zahlreiche Bergseen. (F, M)

5. Tag: Zermatt. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nehmen Sie sich Zeit, um das charmante Bergdorf zu entdecken. Rund um Zermatt erheben sich 37 Viertausender. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug auf den Gornergrat mit einer beeindruckenden Aussicht auf das berühmte Matterhorn, einem der höchsten Berge der Schweiz. (F)

6. Tag: Zermatt. Die Rundreise endet nach dem Frühstück im Hotel. Individuelle Abreise mit dem Zug zur Schweizer Grenze/Flughafen oder zu einem anderen Schweizer Bahnhof oder Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen

Stand der Information

Stand der Information: 11.09.2019