Hotelbeschreibung

Das Hotel Hawaiian Extravaganza ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Honolulu, Hawaii, Insel Oahu. Entdecken Sie das Hotel Hawaiian Extravaganza auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Entdecken Sie die atemberaubenden Schönheiten der Hawaii Inseln auf verschiedene Arten. Oahu – mit ihrem berühmten Vulkankegel und Waikiki Beach; Kauai – mit der großartigen Natur und Maui – die magische Insel. Unternehmen Sie auf Ihrer Inselkombination individuelle Wanderungen durch den Regenwald oder Farradtouren mit unvergesslichem Küstenpanorama – Sie haben die Wahl!

Lage

Honolulu

Highlights

  • Historisches Honolulu
  • Wanderung zum Manoa Wasserfall
  • Road to Hana
  • Ostküste Mauis erkunden
  • Waimea Canyon erleben
  • fantastische Ausflugsmöglichkeiten auf der Garteninsel
  • Leahi (Diamond Head)
  • 13-tägige Mietwagenrundreise auf den Hawaiianischen Inseln
  • Unterbringung in Mittelklasse- (Classic) oder Comfort-Hotels
  • Honolulu, Wanderung zum Manoa Wasserfall, Road to Hana, Waimea Canyon, Leahi (Diamond Head)

Reiseverlauf

1. Tag: Oahu/Honolulu – Waikiki. Individuelle Anreise nach Honolulu auf der Insel Oahu. Nach der Ankunft werden Sie mit einer traditionellen Blumenkette, die den Reiz der hawaiianischen Inseln symbolisiert und einem herzlichen Aloha! begrüßt. Tauchen Sie ein und lassen Sie sich vom Aloha Gefühl anstecken. Unbegleiteter Shuttlebus-Transfer zu Ihrem Hotel in Waikiki oder zur Mietwagenstation und Übernahme des separat gebuchten Mietwagens. An der Hotelrezeption liegen Ihre ausführlichen Reiseunterlagen für Sie bereit.

2. Tag: Oahu/Honolulu. Neben einer individuellen Mietwagentour läßt sich die Insel auf optionalen Ausflügen erkunden. In Honolulu selbst ist die Nutzung der öffenlichen Verkehrsmittel empfehlenswert. Sie ist eine moderne multi-kulti Metropole mit Wolkenkratzern, Parks und Grünanlagen zwischen tropisch grünen Bergketten und türkisfarbenem Ozean; mit erloschenen Vulkanen; einem Strand der zu den berühmtesten der Welt zählt; mit kulturellen Highlights; einem Shoppingparadies par excellence; einer vielfältigen Gastronomie und einer endlosen Anzahl von Sightseeing-Aktivitäten. Ihr Hawaiian Islands Abenteuer beginnt mit einer Wanderung (Abholung vom Treffpunkt ca. 08.00 Uhr oder 14.00 Uhr; Ausflugsdauer ca. 4 Stunden) entlang schöner Bäche und durch malerische Regenwälder zum bekannten Manoa Wasserfall, bekannt aus "Jurassic Park". Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Lohnenswert ist z. B. eine optionale Wanderung zum Gipfel des majestätischen Wahrzeichen von Oahu, dem erloschenen Vulkankegel Leahi, auch unter dem Namen Diamond Head bekannt. Dieser bietet eine fantastische Aussicht über die Insel und bei guter Sicht läßt sich sogar die Insel Molokai erkennen. Oder wer mag, fährt zum östlichsten Punkt der Insel und unternimmt eine Wanderung zum Makapuu Leuchtturm. Sie werden mit phantastischen Ausblicken belohnt.

3. Tag: Oahu/Honolulu. Sie haben Zeit die Stadt zu erkunden: Leihen Sie sich optional ein Fahrrad und los geht's: Beginnen Sie z. B. mit der Aussichtsplattform des Aloha Towers am Hafen, von dem sich Ihnen ein hervorragender Blick auf den Hafen und die Skyline Honolulus bietet. Der einstige Regierungssitz, Aliiolani Hale und die davor stehende Statue von König Kamehameha I gehören zu den begehrtesten Fotomotiven der Insel. Zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeit zählt der Iolani Palast, ehemals einzige königliche Residenz der USA, der heute ein sehenswertes Museum beherbergt. Washington Place, das ehemalige Wohnhaus der Königin Liliuokalani ist ebenfalls ein Museum und der Garten der Staatsbibliothek lädt zum Stöbern und Entspannen ein. Wer sich für hawaiianische und polynesische Kultur interessiert, der kommt im Bishop Museum auf seine Kosten. Auch befindet sich dort das Planetarium. Rückfahrt nach Waikiki, wo Sie erstklassige Einkaufsmöglichkeiten, Straßenkünstler und gute Restaurants finden. Vielleicht genießen Sie den Abend bei Sonnenuntergang am Waikiki Strand oder Sie schlendern über den Waikiki Beach Walk.

4. Tag: Oahu/Honolulu. Wie wäre es heute z. B. mit einer optionalen Fahrt zum östlichsten Punkt der Insel und einer Wanderung zum Makapuu Leuchtturm. Sie werden mit phantastischen Ausblicken belohnt.

5. Tag: Oahu/Honolulu – Kauai. Rückgabe des Mietwagen am Flughafen. Unbegleiteter Flug nach Lihue, Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Anschließend haben Sie Freizeit. Die Insel Kauai ist saftig grün, mit wunderschönem tropischen Regenwald, wo üppig wuchernde Pflanzen wie in einem riesigen Gewächshaus wachsen. Spektakuläre Szenerien prägen das Bild und haben dazu geführt, dass sie zu Recht den Beinamen "Garteninsel" erhielt. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass sie schon für zahlreiche Hollywood-Filme als Kulisse diente.

6. Tag: Kauai. Der Tag gehört Ihnen. Unser Tipp: Machen Sie sich früh zum majestätischen Waimea Canyon auf, der von Mark Twain als der „Grand Canyon des Pazifiks“ bezeichnet wurde. Mit einer Länge von mehr als 16 Kilometern und einer Tiefe von fast 1220 Meter ist diese beeindruckende Landschaft durch Erosionen und dem Einsturz des Vulkans entstanden, der die Insel formte. Lassen Sie sich von den Gesteinsformationen, die die Sonne immer wieder in eine Vielfalt der Farben taucht, begeistern. Der Ausblick von den verschiedenen Plattformen ist atemberaubend. Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und erkunden Sie ihn individuell auf einer etwa 4-stündigen Tour. Sie führt entlang des Halemanu Canyons auf dem Cliff Trail, der oberhalb am ca. 250 Meter hohen Waipoo Wasserfall endet. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn unterwegs bieten sich spektakuläere Ausblicke. Wer mag, besucht anschließend Kapaa an der Ostküste. Hier lassen sich neben typischer Handwerkskunst auch Schmuck und schöne Hawaiihemden erstehen. Und Hungrige unter Ihnen genießen Kauais Küche z. B. im Wailua Shopping Plaza.

7. Tag: Kauai. Nutzen Sie den freien Tag z. B. für die Erkundung der Ostküste, die aufgrund ihrer Kokosnusswälder auch als Coconut Coast bezeichnet wird. Mieten Sie sich z. B. optional wieder ein Fahrrad und radeln ein Teilstück des Kauaii-Radwegs vom Lydgate State Park zum Wailua Beach Park (ca. 4 km) entlang. Der Panoramaweg eröffnet atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die Küste. Wie wäre es anschließend z. B. mit einer optionalen Bootsfahrt? Lehnen Sie sich entspannt zurück und gleiten Sie auf dem Wailua River, dem einzigen befahrbaren Fluss Hawaiis, zur bekannten Fern Grotto – eine Lavastein Höhle, die mit tropischen Pflanzen und Farn bewachsen ist. Auch mit dem Kajak (optional) ist es möglich den Wailua River entlang zu fahren. Ein weiteres Fotomotiv bieten der etwa 46 Meter hohe und 12 Meter breite Opaeka Wasserfall, die königlichen Geburtssteine und das Coco Palms Resort, bekannt aus dem Elvis Presley-Film „Blue Hawaii“. Oder Sie suchen sich ein Plätzchen im ruhigen Nukolii Beach Park. Bei ruhiger See bietet er gute Möglichkeiten z. B. zum Schnorcheln.

8. Tag: Kauai. Ein weiterer Tag für eigene Unternehmungen. Verlassen Sie die Insel nicht, ohne die spektakulären grün bewachsenen Felsformationen der Napali Küste im Nordwesten erlebt zu haben. Lohnenswert ist z. B. eine kurze Wanderung zum Hanakapiai Strand; doch erst per Boot oder Helicopter (optional) lässt sich die gesamte Schönheit ermessen.

9. Tag: Kauai – Maui. Rückgabe des Mietwagen am Flughafen Lihue und unbegleiteter Flug nach Kahului. Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Maui ist die zweitgrößte Insel Hawaiis mit ca. 50 Kilometern traumhaften Stränden, aufregenden Wandermöglichkeiten und malerischen Ausflugszielen. Der restliche Tag steht für eigene Unternehmungen zur Verfügung. Erleben Sie z. B. Mauis abwechslungsreiche Parks wie den Haleakala Nationalpark mit seinem gleichnamigen Vulkan, der durch seine mehr als 3000 Meter Höhe von überall auf der Insel sichtbar ist. Oder den Waianapanapa State Park, dessen schwarzer Strand zu einem der besten der Insel zählt. Auch lässt es sich dort besonders gut schwimmen und schnorcheln.

10. Tag: Maui. Lassen Sie sich nach einem ruhigen und erholsamen ersten Tag in Maui dieses Abenteuer nicht entgehen – eine ca. 2-stündige optionale Fahrt zum Sonnenaufgang am Haleakala Vulkan (Reservierung vorab online beim National Park Service erforderlich). Dieser zählt sicherlich zu einem unvergesslichen Naturschauspiel, wenn die Lavafelsen der bizarr wirkenden Mondlanschaft in tiefem Rot glühen.

11. Tag: Maui. Ein weiterer individuell gestaltbarer Tag erwartet Sie. Entdecken Sie z. B. ganztägig die versteckten Seiten der Insel. Entlang der traumhaften Küstenstraße nach Hana durchqueren Sie üppige tropische Landschaften und genießen atemberaubende Ausblicke auf Täler, Klippen, Regenwälder, Strände und Wasserfälle. Highlights Ihrer Route sind z. B. die Zuckerstadt Paia, Kaumahina (von hier bieten sich kleine Wanderungen an), die State Parks Pua' a Ka'a sowie Waianapanapa und der Wailua-Wasserfall. Ihre Fahrt führt durch über 600 Kurven und über 50 einspurige Brücken – halten Sie Ihre Kamera gezückt, das nächste Postkartenmotiv lässt garantiert nicht lange auf sich warten! Wer mag, lässt den Tag bei einem Luau, bei dem Ihnen die hawaiianische Gastfreundschaft und Kultur näher gebracht werden, im Hotel Royal Lahaina ausklingen. Freuen Sie sich dabei auf ein typisches Buffet und polynesiche Tänze (optional).

12. Tag: Maui. Nutzen Sie den Tag z. B. für Wasseraktivitäten oder einen Bummel durch das Einkaufszentrum Whalers Village am Kaanapali Beach. Auch ein Sundowner am Strand zum Sonnenuntergang ist ein schöner Ausklang des Tages.

13. Tag: Maui. Nun heißt es Abschied nehmen von den Inseln im Paradies. Die Rundreise endet mit der Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Kahului oder der Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels.

Stand der Information

Stand der Information: 28.10.2019