Hotelbeschreibung

Das Hotel Traumzeit Australien ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Melbourne, Victoria. Traumzeit Australien wurde auf der Grundlage von 0 Hotelbewertungen mit 1,0 von 6,0 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 0. Entdecken Sie das Hotel Traumzeit Australien auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Für die Aborigines ist die „Traumzeit“ etwas, das sie ihr Leben lang begleitet und beeinflusst. Unsere Traumzeit in Australien wird ebenfalls viele Erlebnisse, Eindrücke und Erinnerungen vom schönsten Ende der Welt hinterlassen, die Sie Ihr Leben lang nicht vergessen.

Lage

Melbourne

Highlights

  • traumhafte Great Ocean Road
  • Metropolen erleben
  • Fahrt mit dem Outbackzug „The Ghan“
  • beeindruckendes Great Barrier Reef
  • malerische Blue Mountains
  • 23-tägige Busrundreise von Melbourne bis Sydney
  • Unterbringung in ausgewählten 3-4-Sterne Hotels
  • Melbourne, Sydney, Great Ocean Road, Kangaroo Island, Rotes Zentrum und Great Barrier Reef

Reiseverlauf

1. Tag (Do): Melbourne. Individuelle Anreise bis 16.00 Uhr. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Melbourne werden Sie erwartet und zu Ihrem Rundreise-Hotel in der Stadtmitte gebracht. Abends treffen Sie Ihre Reiseleitung und unternehmen einen kurzen Spaziergang zum Restaurant am Yarra River. (A)

2. Tag (Fr): Melbourne. Auf der morgendlichen Stadtrundfahrt lernen Sie Australiens zweitgrößte Stadt an der Port Phillip Bay, mit seinen viktorianischen Häuserzeilen, vielen historischen Gebäuden und großzügigen Parks ausführlich kennen. Sie sehen u.a. die Queen Victoria Markets, die Fitzroy Gardens mit Captain Cook’s Cottage, die historische Flinders Street Station, den Federation Square, die Rennstrecke des Formel 1 Grand Prix, den Shrine of Remembrance und besuchen den Botanischen Garten. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung und Sie können Melbourne weiter individuell erkunden. (F)

3. Tag (Sa): Melbourne – Great Ocean Road – Warrnambool (ca. 350 km). Zunächst führt Sie die Route über Geelong zur Küste und dann über die Orte Torquay, Lorne und Apollo Bay zur Great Ocean Road, eine der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt. Im Port Campbell Nationalpark erwarten Sie bizarre Felsformationen, wie z.B. die „Twelve Apostel”, „Loch Ard Gorge“ und die Überreste der „London Bridge“, die in Jahrtausenden von Wind und Meer aus dem Sandstein geformt wurden. Tagesziel ist der Küstenort Warrnambool, der 1840 als Wal- und Robbenfängersiedlung gegründet wurde. (F, A)

4. Tag (So): Warrnambool – Mt. Gambier – Naracoorte (ca. 310 km). Im Tower Hill State Game Reserve besuchen Sie morgens Worn Gundidj, eine Kooperative der Nachfahren des Koroit Gundidj Eingeborenen-Stammes. Sie erhalten Einblicke in Flora und Fauna sowie den örtlichen Vulkanismus aus Sicht der Aborigines. Mit etwas Glück sehen Sie hier auch freilebende Koalas. Bei Mt. Gambier können Sie den Blue Lake bestaunen. Der Kratersee ist für seine mysteriösen Farbwechsel bekannt. Landeinwärts erreichen Sie das Coonawarra-Weinanbaugebiet und probieren auf dem Weingut Wynns Estate die exzellenten Weine dieser Region. Eine Führung im Tropfsteinhöhlen-System der Naracoorte Caves ist ein weiterer Höhepunkt des Tages. (F, A)

5. Tag (Mo): Naracoorte – Victor Harbor – Kangaroo Island (ca. 490 km). Fahrt zur Fleurieu-Halbinsel zu einem mittäglichen Aufenthalt in der Ortschaft Victor Harbor. Von Cape Jervis aus setzen Sie später mit der Fähre nach Kangaroo Island über. Die drittgrößte Insel Australiens liegt 13 km vom Festland entfernt und wird wegen ihrer vielfältigen Tierwelt auch als „Zoo ohne Zaune” bezeichnet. (F, A)

6. Tag (Di): Kangaroo Island (ca. 240 km). Die Erkundung von Kangaroo Island beginnt mit den Naturattraktionen im Flinders Chase-Nationalpark. Hier sehen Sie u.a. den Leuchtturm am Cape du Couedic, Admirals Arch sowie die spektakuläre Felsformation der Remarkable Rocks, die anmuten, als wären sie einem surrealistischen Gemälde von Salvador Dali entsprungen. Im Hanson Bay Wildlife Sanctuary treffen Sie auf Kängurus, Wallabies, Echidnas und Possums. Hanson Bay ist auch der ideale Ort auf Kangaroo Island, um kuschelige Koalas in der freien Natur zu beobachten. Nach dem Mittagessen treffen Sie an der Seal Bay einen Ranger, der Sie auf einem Strandspaziergang zu einer Seelöwen-Kolonie begleitet. (F, M)

7. Tag (Mi): Kangaroo Island – Glenelg – Adelaide (ca. 220 km). Rückkehr zum Festland und Weiterreise zu einem mittäglichen Aufenthalt in Glenelg, dem Strandvorort von Adelaide mit seinem charakteristischen Pier. Am Nachmittag stellt sich die Hauptstadt Südaustraliens auf einer Rundfahrt vor. Die „Stadt der Kirchen“ glänzt mit stilvollen alten Gebäuden insbesondere entlang der North Terrace, sowie gepflegten Parks und dem Botanischen Garten. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)

8. Tag (Do): Adelaide. Besuch des Botanischen Gartens und der beeindruckenden Central Markets, einer der größten Frischwarenmärkte Australiens. Im Anschluss können Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden. (F)

9. Tag (Fr): Adelaide – Alice Springs. Nach dem Frühstück werden Sie zu Ihrem Weiterflug nach Zentralaustralien zum Flughafen gebracht (nicht inklusive). Am Nachmittag erwartet Sie ein Panoramablick auf „Alice“ und die umrahmenden Bergketten vom ANZAC Hill. Weiterhin Besichtigung der historischen Telegrafenstation. Im preisgekrönten Alice Springs Desert Park erleben Sie heute Nachmittag die einzigartige Tierwelt des zentralaustralischen Outbacks und erfahren bei einer Führung Faszinierendes über die Nahrungsssuche und Medizin der Aborigines. (F)

10. Tag (Sa): Alice Springs – Ayers Rock (ca. 525 km). Weiterfahrt durch die rotbraune Steppenlandschaft zum Ayers Rock Resort. Unterwegs sehen Sie den Tafelberg (Mt. Conner). Nachmittags erwartet Sie eine Tour entlang der Basis des Uluru, auf der Sie Wasserlöcher und Grotten mit Felsmalereien sehen. Nach dem Besuch im Kulturzentrum des Nationalparks genießen Sie das Farbenspiel der untergehenden Sonne am Uluru bei einem stilvollen Glas Sekt. Zudem werden Sie mit einem Gourmet-Barbecue direkt im Nationalpark verwöhnt. Dazu bekommen Sie den hier in der Wüste besonders hell strahlenden südlichen Sternenhimmel erklärt. (F, A)

11. Tag (So): Ayers Rock – Kata Tjuta – Kings Canyon (ca. 310 km). Bei dem ebenso faszinierenden Sonnenaufgang wird der heilige Berg der Aborigines langsam wieder in rote Farbe getaucht, die er dann im Tagesverlauf einem Chamäleon gleich stetig verändert. Nach dem Frühstück zurück im Hotelrestaurant besuchen Sie die nahe gelegene Felsformation Kata Tjuta (Olgas) mit einem Spaziergang zwischen den riesigen Felsdomen der Walpa Gorge. Am Nachmittag geht es weiter in den Watarrka-Nationalpark, wo Sie abhängig von Wetter und Jahreszeit vielleicht noch die George Gill Ranges im Licht des Sonnenuntergangs erleben können. (F, A)

12. Tag (Mo): Kings Canyon – Alice Sprangs – The Ghan (ca. 475 km + Zugfahrt). Frühmorgens bietet eine Rundwanderung am oberen Rande des Kings Canyons herrliche Aussichten auf faszinierende Felslandschaften, atemberaubende Überhänge und Steilwände, wie mit dem Messer geschnitten. Alternativ führt ein bequemer Spaziergang zu einem Aussichtspunkt am Boden der Schlucht. Nach einem Aufenthalt auf der Kings Creek Station reisen Sie zurück nach Alice Springs, wo Sie eine nostalgische Zugfahrt mit dem legendären Outbackzug „The Ghan“ von Alice Springs nach Darwin erwartet. (F, A)

13. Tag (Di): The Ghan – Katherine Gorge – Darwin. Nach dem Frühstück im Bord-Restaurant erreichen Sie Katherine. Im Nitmiluk-Nationalpark steht eine Bootsfahrt auf dem Katherine River, der hier ein grandioses Schluchtensystem gegraben hat, auf dem Programm. Genießen Sie die Fahrt durch Licht und Schatten, vorbei an steilen Felswänden. Nachmittags führt die Zugfahrt weiter von Katherine nach Darwin, der tropischen Hafenstadt und Hauptstadt des Northern Territories. Der Abend steht zur freien Verfügung. (F, M)

14. Tag (Mi): Darwin – Kakadu-Nationalpark (ca. 335 km). Auf einer Orientierungstour erleben Sie heute Morgen die tropische Hauptstadt, und sehen u. a. das Parlamentsgebäude und den Botanischen Garten. Dann führt die Weiterfahrt in die Wildnis des Kakadu-Nationalparks, der von der UNESCO als Weltnaturerbe geschützt ist. In Ubirr, einer bedeutenden Kultstätte der Aborigines, bekommen Sie faszinierende und uralte Felszeichnungen erklärt und genießen die fantastische Aussicht über die Schwemmebene, je nach Wetterlage bei einem Glas Sekt zum stimmungsvollen Sonnenuntergang. (F, A)

15. Tag (Do): Kakadu-Nationalpark (ca. 85 km). Morgens bietet sich ein fakultativer Rundflug über den Nationalpark an. In Nourlangie, einer weiteren Kultstätte der Ureinwohner, gibt es uralte Felsmalereien zu bestaunen. Im Bowali-Besucherzentrum informiert eine Ausstellung über die hiesige Flora und Fauna. Nachmittags erwartet Sie eine abenteuerliche Bootsafari auf dem „Yellow Water Billabong“. Während der Fahrt auf der mit Seerosenteppichen bezogenen Süßwasserlagune zeigt sich die artenreiche Vogelwelt und wahrscheinlich auch Salzwasserkrokodile. (F, A)

16. Tag (Fr): Kakadu-Nationalpark – Litchfield-Nationalpark – Darwin (ca. 390 km). Fahrt westwärts zum Litchfield-Nationalpark auf dem Hochplateau der Tabletop Ranges. Der Nationalpark ist bekannt für seinen Monsoon-Regenwald und malerischen Wasserfälle. Sie besuchen u. a. die Florence und Wangi Falls mit Gelegenheit zum Schwimmen, und sehen riesige Termitenhügel. Schließlich führt die Reise zurück nach Darwin, wo Sie das Abendessen im Wharf One Restaurant direkt an der Stokes Hill Wharf im Hafen erwartet. (F, A)

17. Tag (Sa): Darwin – Cairns. Transfer zum Flughafen und am Mittag Weiterflug an die Ostküste (nicht inklusive). Im tropischen Cairns gestalten Sie den Rest des Tages ganz nach Ihrem Ermessen und Geschmack. (F)

18. Tag (So): Cairns – Great Barrier Reef – Cairns. Eine ganztägige Kreuzfahrt führt Sie zum äußeren Rand des Great Barrier Reef, dem größten Korallenriff der Welt. Am Arlington Reef erleben Sie die tropische Unterwasserwelt mit bunten Fischen und Korallen hautnah beim Schnorcheln und Schwimmen, was in diesem sicheren Gewässer auch für Anfänger ganz unproblematisch ist. Sie können die Unterwassergärten aber auch trockenen Fußes bei der Fahrt mit dem Glasbodenboot oder einem Unterwasser-Beobachtungsboot bestaunen. Ein Mittagsbuffet mit Meeresfrüchten ist eingeschlossen. (F, M)

19. Tag (Mo): Cairns. Erleben Sie einen freien Tag in Cairns. Alternativ können verschiedene fakultative Ausflüge unternommen werden, wie zum Beispiel mit dem Kuranda Train oder der Skyrail-Gondelbahn nach Kuranda oder eine Exkursion mit dem Allradbus zum Cape Tribulation und Daintree-Nationalpark. Als krönender Abschluss des Tages erwartet Sie ein köstliches Abendessen im Ochre Restaurant direkt an der Uferpromenade. (F, A)

20. Tag (Di): Cairns – Sydney. Nach einem entspannten Morgen werden Sie gegen Mittag für Ihrem Flug nach Sydney zum Flughafen gebracht (nicht inklusive). Nach Ihrer Ankunft steht Ihnen der weitere Tag in einer der schönsten Städte der Welt zur freien Verfügung. (F)

21. Tag (Mi): Sydney. Die ausführliche Besichtigung der Hafenmetropole führt Sie u. a. zum Bondi Beach, einem der legendären Strände Sydneys. Wetterabhängig haben Sie hier Gelegenheit zu einem begleiteten Spaziergang mit spektakulärer Aussicht auf die Küste und den Pazifik. Nach einer grandiosen Aussicht auf den Hafen und die Ikonen der Stadt von Mrs. Macquarie’s Chair aus, erwartet Sie eine Bootsfahrt einschließlich Mittagsbuffet im malerischen Naturhafen von Sydney. Ein weiterer Höhepunkt ist die Führung durch das berühmte Opernhaus, dem 1972 eröffneten Wahrzeichen der Stadt. Den restlichen Nachmittag können Sie im historischen Hafenviertel „The Rocks“, verbringen, wo sich einige der ältesten Pubs von Sydney sowie elegante Boutiquen und Galerien befinden. (F, M)

22. Tag (Do): Sydney – Blue Mountains – Sydney (ca. 300 km). Ganztägiger Ausflug in das auf einem Sandsteinplateau gelegene Naturschutzgebiet der Blue Mountains nordwestlich von Sydney. Hier erwarten Sie dichte Wälder, eindrucksvolle Schluchten, malerische Wasserfälle und fantastische Aussichtspunkte. Sie besuchen u. a. die Ortschaften Leura und Katoomba und sehen die berühmte Felsformation der Three Sisters vom Echo Point Lookout. Ihren Namen verdanken die Blue Mountains dem Naturphänomen, dass sich das Licht im ätherischen Dunst der Eukalyptus-Wälder bläulich bricht. Der letzte Abend Ihrer Rundreise endet mit einem „aussichtsreichen“ Abschiedsessen im Drehrestaurant des Sydney Tower. Genießen Sie das abendliche Lichtermeer der Stadt und lassen Sie sich nochmals kulinarisch verwöhnen. (F, A)

23. Tag (Fr): Sydney. Ende der Rundreise nach dem Frühstück. Genießen Sie die freie Zeit bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen. Individuelle Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels möglich. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen,

A =Abendessen

Stand der Information

Stand der Information: 09.10.2019