Hotelbeschreibung

Das Hotel TUI Tours: Grosse Thailand Rundreise ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Bangkok, Zentral Thailand. TUI Tours: Grosse Thailand Rundreise wurde auf der Grundlage von 12 Hotelbewertungen mit 24,0 von 6,0 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 96. Entdecken Sie das Hotel TUI Tours: Grosse Thailand Rundreise auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Kommen Sie mit in das Land des Lächelns, lernen Sie die Königin der Leichtigkeit zwischen Bangkok und dem berühmten Goldenen Dreieck kennen. Erleben Sie goldene Buddhas, die vielfältigen Facetten thailändischer Kultur, Geschichte und Lebensart.

Lage

Bangkok

Tipp

  • Am Abend geführte Tour durch den neuen „Upcycling“-Markt in Bangkok-Thonglor mit Kunst, Musik, Kultur und Lebensart

Highlights

  • in Sukhothai Geschichte hautnah erleben
  • zauberhafte Landschaftsbilder und beeindruckende Monumente
  • Bootsfahrt auf dem Mekong zum „Goldenen Dreieck“
  • 8-tägige Busrundreise durch Thailand
  • Unterbringung in ausgewählten 3-/4,5-Sterne-Hotels
  • UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Sukhothai, Landschaftsbilder und Monumente kombiniert

Reiseverlauf

1. Tag (Mi): Bangkok. Individueller Check in im Hotel Rembrandt. Treffen der Reisegruppe um 18.00 Uhr in der Lobby des Hotels. Nach dem Abendessen begleitet Sie Ihr Reiseleiter zum neu eröffneten und umweltfreundlichen „Upcycling“-Markt im Stadtteil Thonglor. Ganz nach dem Motto „aus alt mach neu“ werden aus alten Gegenständen und künstlerischen Ideen neue Kreationen entwickelt. (A)

2. Tag (Do): Bangkok (ca. 20 km). Heute erhalten Sie einen ersten Einblick in das thailändische Leben und entdecken die Millionenmetropole mit einem breit gefächerten Mix aus Tradition und Moderne. Am Morgen Besuch im Wat Phra Keo, am Ufer des Chao Phraya Flusses und das Highlight in Thailands Hauptstadt. Besichtigung des Tempels mit dem großen Emerald Buddha. Keine andere Buddhastatue wird in Thailand mehr verehrt. Danach weiter zum Königspalast, der ehemaligen Residenz der thailändischen Könige. Später Wat Po, die älteste und größte Tempelanlage Bangkoks mit seinen vier Chedis und dem liegenden Buddha mit einer Länge von 46 Metern und einer Höhe von 15 Metern. Anschließend Spaziergang über den farbenprächtigen Blumenmarkt. In den engen Straßen wird alles angeboten was das Herz begehrt – von Blumen über einheimischem Obst und Gemüse bis hin zu Ständen mit gegrilltem Hühnchen. Mittagessen und Bummel durch Chinatown. In dem quirligen Viertel gibt es Köstlichkeiten an Straßenständen sowie zahlreiche Schmuck- und Goldläden. Die riesigen chinesischen Schriftzeichen an den Gebäuden sind hier allgegenwärtig. Das Viertel ist ein Erlebnis für alle Sinne! (F, M)

3. Tag (Fr): Bangkok – Ayutthaya – Nakhon Ratchasima (Korat) (ca. 440 km). Fahrt nach Ayutthaya, der früheren Hauptstadt des Königreiches Siam und heute UNESCO-Weltkulturerbe. Unter anderem Besichtigung der gigantischen Bronzestatue im Wat Mongkhol Bophit, Wat Phra Sri Sanphet mit den drei Pagoden und Wat Phanangcheng mit einem 19 Meter hohen vergoldeten Buddha. Im „Angkor Wat of Thailand“ in Prasat Hin Phimai sehen Sie die großartigen Zeugen der hohen Khmerkultur in Thailand. Der größte Banyan Baum des Landes kann im Sai Ngam Banyan Grove betrachtet werden. (F, A)

4. Tag (Sa): Korat – Lopburi – Phitsanulok (ca. 500 km). Fahrt nach Saraburi um den Fußabdruck Buddhas im Wat Phra Phutthabat zu besichtigen. Auf der Weiterfahrt Richtung Phitsanulok Stopp in Lopburi um den Khmer Schrein Prang Sam Yod zu besuchen. Die Architektur erinnert stark an Angkor in Kambodscha, ebenfalls erbaut von dem König der Khmer. Passen Sie aber auf Ihre Habseligkeiten auf, hier gibt es freilaufende Affen. Während der weiteren Wegstrecke gibt es viele Gelegenheiten, ländliches Leben und Arbeiten entlang der Straße zu beobachten. (F, A)

5. Tag (So): Phitsanulok – Chiang Rai (ca. 480 km). Morgens Besichtigung des Wat Phra Sri Rattana Mahathat mit dem Phra Phuttha Chinaraj, eine der beeindruckendsten Buddhastatuen des Landes. Busfahrt nach Sukhothai und Besuch des „Historischen Parks“ mit insgesamt 193 Tempelruinen. Besichtigung des Wat Sri Chum, ein beliebtes Fotomotiv in Alt-Sukhotai. Am Nachmittag geht die Fahrt nach Phayao mit Blick auf den See Kwan Phayao. (F, A)

6. Tag (Mo): Chiang Rai – Chiang Mai (ca. 320 km). Morgens Fahrt nach Chiang Saen. Die Stadt liegt direkt am Mekong Fluss und an der Grenze zu Laos. Besichtigung der Tempelanlage Wat Chedi Luang. Anschließend Bootsfahrt auf dem Mekong Fluss zum „Goldenen Dreieck“, wo Myanmar, Laos und Thailand aneinander grenzen. Früher war hier das Zentrum des Opiumhandels. Auf dem Weg nach Chiang Mai Zwischenstopp an der imposanten Anlage des weißen Tempels Wat Rong Khun. Der Bau begann im Jahr 1997 durch den Künstler Chalermchai. 2014 wurden bei einem Erdbeben die aufwendigen Wandmalereien stark in Mitleidenschaft gezogen, werden jedoch wieder restauriert. Abendessen in einem lokalen Restaurant. (F, A)

7. Tag (Di): Chiang Mai (ca. 80 km). Fahrt zum Queen Sirikit Botanical Garden in Mae Rim. Der Garten wurde 1992 zur Ehrung der Königin Sirikit eröffnet. Besonders erwähnenswert ist der „Banana Avenue Trail“ mit über 200 verschiedenen Sorten von Bananen, vor allem aus Südostasien. Aber auch das tropische Regenwaldhaus ist einen Besuch wert. Ein weiteres Highlight ist Thailands längster „canopy walkway“. Der Gehweg erstreckt sich entlang des Berghangs über 369 Meter. Von den Aussichtsplattformen aus Glas haben Sie einen beeindruckenden Blick auf die sich unter Ihnen befindenden Dschungelpflanzen. Am Ende des Weges werden Sie mit einem Blick auf das üppige subtropische Tal belohnt. Am Nachmittag Besichtigung des Wat Phrathat Doi Suthep, ca. 15 km vom Stadtzentrum Chiang Mais entfernt. Über Treppen erreicht man die goldene Turmspitze. Die Wände rund um die Turmspitze bilden eine Mini-Enklave und sind mit historischen Wandmalereien und Schreinen verziert. Hier befindet sich auch eine Kopie des Emerald Buddhas. Die Original Statue konnten Sie bereits in Bangkok bestaunen. Weiterfahrt in das Handwerksdorf San Kamphaeng, ein Zentrum der Seidenweberei, Schirmherstellung und Silber- und Edelsteinbearbeitung. (F, A)

8. Tag (Mi): Chiang Mai. Frühstück im Hotel und Ende der Rundreise. Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen,

A = Abendessen

Stand der Information

Stand der Information: 12.07.2019