Hotelbeschreibung

Das Hotel TUI Tours: Höhepunkte Thailands ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Bangkok, Zentral Thailand. TUI Tours: Höhepunkte Thailands wurde auf der Grundlage von 3 Hotelbewertungen mit 9,0 von 10 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 100%. Entdecken Sie das Hotel TUI Tours: Höhepunkte Thailands auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Von Bangkok bis in die malerische Bergregion im Norden. Untergegangene Königsstädte und prachtvolle Klöster entdecken. Sie übernachten in einer Lodge inmitten der Natur und tauchen in das lokale Leben ein.

Lage

Bangkok

Tipp

  • Persönliche Segnung durch einen buddhistischen Mönch
  • Ein seltenes, lohnendes Erlebnis ist der Besuch des kleinen Tempels Wat Choeng Tha in Ayutthaya

Highlights

  • Ruinen von Ayutthaya
  • Bootsfahrt auf einer Reisbarke
  • UNSECO Weltkulturerbe in Sukhothai
  • traditionelle Thai-Massage (inklusive)
  • 5-tägige Busrundreise durch Thailand
  • Unterbringung in ausgewählten 3-/4-Sterne-Hotels
  • Ruinen von Ayutthaya, Reisbarken-Bootsfahrt, UNSECO Weltkulturerbe in Sukhothai

Reiseverlauf

1. Tag (Mo/Do): Bangkok – Ayutthaya – Phitsanulok (ca. 450 km). Treffen der Reisegruppe um 07.30 Uhr in der Lobby des Hotels Ramada Plaza Bangkok Menam Riverside. Fahrt nach Ayutthaya. Etwa 70 km nördlich von Bangkok inmitten einer ländlich geprägten Umgebung liegen die Ruinen der einstigen Hauptstadt des Königreichs Siam. In den Ruinen von Ayutthaya stehen die antiken Pagoden Wat Phra Sri Sanphet und Wat Phanangcheng. Bootsfahrt mit einer Reisbarke auf dem Sakaekrang Fluss mit Mittagessen. Die Bewohner am Fluss leben hauptsächlich von der Süßwasserfischerei sowie der Fischzucht. Anschließend Weiterfahrt mit Zwischenstopp am Wat Tha Sung. Bestaunen Sie die ungewöhnliche Tempelanlage, denn im Inneren sind an den Wänden, Decken und Säulen kleine Mosaikspiegel angebracht. Nach Ankunft im Hotel Zeit zur freien Verfügung. (M, A)

2. Tag (Di/Fr): Phitsanulok – Sukhothai – Lampang (ca. 300 km). Fahrt nach Sukhothai, der im 13. Jahrhundert gegründeten ersten Hauptstadt Thailands. 11 km vor den Toren der heutigen Stadt liegt der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte „Historische Park“. Der weitläufige Komplex umfasst 16 buddhistische Tempel, Hinduschreine, unzählige Teiche und Wasserstraßen. Besuch der restaurierten Bauten von Wat Mahathat, Wat Sra Sri und der monumentalen Buddha-Statue im Wat Sri Chum. Fahrt nach Lampang mit Zwischenstopp beim Wat Phra That Lampang Luang. Der Tempel im burmesischen Stil befindet sich auf einem Hügel und wurde auch als Schutzburg genutzt. Abendessen und Übernachtung. (F, A)

3. Tag (Mi/Sa): Lampang – Chiang Mai – Mae Rim (ca. 120 km). Fahrt nach Lamphun, der ältesten Stadt Thailands und Besichtigung der schönsten Tempelanlage des Nordens, dem Wat Phra That Hariphunchai. Der Chedi überragt frisch vergoldet und umrahmt von goldenen Schirmen das alte Kloster aus dem 12. Jahrhundert. In einem der kleinen Nebengebäude befinden sich wunderbare Wandmalereien mit Darstellungen von Himmel und Hölle. Anschließend geht es nach Chiang Mai in das 1056 m hoch gelegene Kloster Wat Phrathat Doi Suthep, das Wahrzeichen Chiang Mais. Der goldene Chedi im Zentrum der Tempelanlage aus dem 16. Jahrhundert erstrahlt vor der bewaldeten Bergkulisse hoch über der Stadt und enthält eine Buddhareliquie. Er gilt als einer der heiligsten Orte Thailands. Die Tempelanlage erreicht man über einen langgezogenen Treppenaufgang mit einem beeindruckenden Treppengeländer in Form einer Schlange: der mythischen Naga aus den Lehren des Buddhismus. Danach geht es per Pick up (Songtaew ohne Klimanlage) auf den Berg Doi Suthep um den Bergstamm „Hmong Khun Chang Kein“ zu besuchen. Wir empfehlen für die Übernachtung die Mitnahme einer kleinen Tasche oder eines Rucksacks. Rückfahrt weiter nach Mae Rim zur Hmong Hilltribe Lodge. Am Abend Mondschein-Buffet in der Lodge. (F, A)

4. Tag (Do/So): Mae Rim – Chiang Mai (ca. 40 km). Fahrt nach Chiang Mai. Mehr als 30 Tempel befinden sich innerhalb der nur etwa dreieinhalb Quadratkilometer großen Altstadt, welche von gut erhaltenen Stadtmauern umgeben ist. Entdecken Sie den Charme und die Gelassenheit Chiang Mais bei einem erlebnisreichen, geführten Spaziergang. Zu den Highlights zählen die Tempelanlagen Wat Chedi Luang und Wat Phr Singh. Neue Energie sammeln Sie in den gemütlichen Cafés. Die Tour bringt Ihnen innerhalb von zweieinhalb bis drei Stunden die beeindruckendsten Schönheiten der Stadt näher. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant angeboten. Zur Entspannung kommen Sie am Nachmittag in den Genuss einer traditionellen Thai-Massage (1 Stunde inklusive). Der Abend steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen (fakultativ) ein Abendessen am Ufer des Ping Flusses und Bummel über den beliebten Nachtbazar. In der riesigen Markthalle wird Ihnen ein breites Angebot an landestypischen Köstlichkeiten und exotischen Früchten geboten. Ein Erlebnis für alle Sinne – farbenfrohe Fotomotive inklusive! (F, M)

5. Tag (Fr/Mo): Chiang Mai. Frühstück im Hotel The Empress und Ende der Rundreise. Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

COVID-19 Maßnahmen

Bitte beachten Sie, dass es zur Wiedereröffnung – auch aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörden – zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, damit ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft.

Stand der Information

Stand der Information: 09.11.2020