HOTSPOT Menorca

Menorca für Abenteurer: Von der Schatzsuche in die Höhlendisco

5179 Ansichten

Großes Finale bei HOTSPOT Menorca. In der letzten Folge begeben sich Annica und Raúl auf eine ganz besondere Wanderung.

Wandern auf Menorca: Karte schlägt GPS

Menorca ist bekannt für seine zahlreichen Wanderwege. Der berühmteste Wanderweg Menorca ist der Camí de Cavalls (übersetzt Pferdeweg), welcher mit seinen 185 Kilometern die Insel Menorca umrundet und in verschiedenen Etappen mit unterschiedlichen Niveaustufen bewandert werden kann.

Für Annica und Raúl geht es in der letzten Folge von HOTSPOT Menorca auf große Schatzsuche. Die beiden erhalten eine Karte, auf der mit einem Kreuz ein Schatz markiert ist. Eine Karte ist für Wanderungen auf Menorca unabdingbar, nicht in allen Gebieten der Insel ist der GPS-Empfang sichergestellt, wie Raúl schnell feststellen wird. Und dann heißt es: Wandern auf Menorca. Über Stock und Stein, Felsvorsprüngen mit wunderschönen Aussichten und einem bezaubernden Strandabschnitt in Cala Pilar erreichen Sie schließlich eine versteckte Höhle und damit einhergehend ein echtes Abenteuer. Denn in der Höhle summen tausende von Fliegen umher – ein Moskitonetz ist unabdingbar!

Party auf Menorca: Die Höhlendisco

Nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen schaffen es Annica und Raúl im dritten Anlauf, die Schatzkiste zu bergen. Hierin erwartet sie ein Brief von der TUI Facebook Gewinnerin Gülden, die Annica und Raúl ihren ganz persönlichen HOTSPOT auf Menorca ans Herz legt: Cova d’en Xoroi, die Höhlendisco Menorcas.Hier lassen die beiden die letzten Tage bei der White Party ausklingen.

Menorca Höhlendisco

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.