TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Rund ums Fliegen

Economy, Business oder First Class – So unterscheiden sich die Reiseklassen im Flugzeug

17.10.2022
Bei der Buchung eines Fluges hast du meist die Wahl zwischen den verschiedenen Reiseklassen. Doch worin unterscheiden diese sich eigentlich? Welchen Komfort und welche Leistungen bietet dir welche Klasse? Wir stellen dir heute die wichtigsten Merkmale der einzelnen Kategorien vor.

Economy Class – die günstigste Reiseklasse

Die Economy Class ist die günstige Reiseklasse im Flugzeug und stellt die meisten Sitzplätze im Flugzeug. Wer nur günstig, ohne viele Extras mit dem Flugzeug an sein Reiseziel kommen möchte, ist hier genau richtig.

Je nach Fluggesellschaft unterscheidet sich das Angebot sehr stark, aber vor allem hängt dieses von der Länge des Fluges ab. Auf Kurzstreckenflügen verfügt die Economy Class in der Regel über schmale, recht enge Sitzplätze. Einen eigenen Monitor oder Board Entertainment gibt es hier meist nicht. Oft sind auch keine Snacks oder Getränke inklusive.

Auf Langstreckenflügen sind die Sitze etwas breiter und bei vielen Airlines dank Kopf- und Fußstütze auch deutlich bequemer. Außerdem verfügen sie über etwas mehr Beinfreiheit als bei der Kurzstrecke sowie einen eigenen Monitor für das Board Entertainment und bei einigen Airlines auch über eine Steckdose oder einen USB-Anschluss für selbst mitgebrachte elektronische Geräte.

Bei allen Airlines erhältst du in der Economy Class eine Vielzahl an kostenfreien Getränken und ein Speisenangebot zur Auswahl. Auch die Vorabreservierung von speziellen Menüs, wie vegan, kindgerecht, koscher etc. ist bei den meisten Fluggesellschaften auch schon bei der günstigsten Reiseklasse eingeschlossen.

Ob das Reisegepäck bei deinem Economy Class Flug inkludiert ist, unterscheidet sich stark vom gebuchten Tarif. Auf der Langstrecke ist dieses meist enthalten, doch es gibt auch sogenannte „Basic-Tarife“ ohne Gepäckstück. Achte hier bei der Buchung des Fluges daher bitte genau auf die Tarifbedingungen.

Premium Economy oder Economy Plus

Premium Economy oder Economy Plus ist eine „Zwischenklasse“ zwischen Economy Class und Business Class. Der Aufpreis ist deutlich geringer als bei einem Business Class Ticket, daher lohnt sich hier oft ein genauer Blick auf die Angebote.

Bei allen Airlines bietet diese Reiseklasse deutlich mehr Beinfreiheit und breitere Sitze. Außerdem verfügen diese Plätze meist über einen größeren Monitor, ein Reisekit und eine größere Auswahl an kostenfreien Getränken und Speisen. Die weiteren inkludierten Leistungen unterscheiden sich jedoch sehr stark je nach Fluggesellschaft. So ist zum Beispiel bei Lufthansa und Air Canada ein zweites Gepäckstück á 23 Kg inkludiert. Emirates bietet dir ein gehobenes Speiseerlebnis an mit Porzellangeschirr, in Leinen gehülltes Edelstahlbesteck, geräumige Tische mit Holzmaserung und cremefarbene Ledersitze mit gepolsterter Beinauflage, verstellbarer Kopfstütze, einer tieferen Liegeposition sowie nachhaltige Decken und große Kissen.

Außerdem erhalten Reisende der Premium Economy Reiseklasse bei vielen Airlines, zum Beispiel Singapore Airlines oder Emirates, eine schnellere Gepäckaufgabe, eine bevorzugte Behandlung beim Boarding oder einen bevorzugten Ausstieg aus dem Flugzeug.

Je nachdem wieviel Service oder Komfort dir wichtig ist, solltest du bei der Buchung immer genau auf die Leistungen achten. Die Economy Plus bei United Airlines bietet dir nur mehr Beinfreiheit als die normale Economy Class und keine weiteren Zusatzleistungen. Dafür ist hier der Aufpreis auch deutlich geringer als bei anderen Fluggesellschaften.

Bei fast allen Airlines gibt es nur wenige Premium Economy oder Economy Plus Plätze an Bord, daher solltest du hier immer frühzeitig nach Angeboten schauen und buchen.

Business Class – der besondere Komfort

Die Business Class gibt es bei vielen Fluggesellschaften sowohl auf der Kurz- als auch auf der Langstrecke. Auf der Kurstrecke sind die Plätze im vorderen Bereich der Maschine, so dass du schneller an Bord und auch wieder von Bord gelangst. Die Sitze sind die gleichen wie bei der Economy Class ohne zusätzlich mehr Beinfreiheit. Meist bleibt jedoch der Mittelsitz frei.

Auf der Langstrecke besticht die Business Class durch ihren besonderen Service und Komfort. Und diese beginnen schon am Flughafen. Hier kannst du dein Gepäck (meist 2 Gepäckstücke á 23 Kg inklusive) an einem separatem Schalter abgeben und wirst beim Boarding bevorzugt. Außerdem ermöglicht dir das Ticket den Zugang zu exklusiven Lounges am Flughafen, wo du die Wartezeit überbrücken kannst. Hier erhältst du kostenlose Getränke und Speisen, Zeitschriften, Internetzugang und hast die Möglichkeit dich in Ruhe zurückzuziehen.

An Bord erlebst du dann den wahren Luxus und Komfort. Alles wirkt großzügig und nicht so beengt. Bei fast allen Fluggesellschaften kannst du den Sitz zu einer etwa zwei Meter langen Liegefläche umwandeln und erhältst hochwertige Bettwäsche. Es gibt viele Stauräume und Anschlüsse für deine elektronischen Geräte. Selbstverständlich hat jeder Platz einen eigenen Monitor mit einem umfänglichen Entertainment-Programm und jeder Sitzplatz hat einen direkten Zugang zum Gang. Zudem kannst du aus einem großen Angebot an kostenlosen, auch alkoholischen Getränken wählen und erhältst eine große Auswahl an exklusiven Gourmetmenüs. Hier speist du fast wie in einem richtigen Restaurant. Selbstverständlich gibt es auch separate Business-Class-Toiletten sowie oft eine Auswahl an exklusiven Körperpflegeprodukten.

Bei Emirates gibt es an Bord des A380 noch ein besonderes Extra: eine Onboard-Lounge. Diese ist eine separate Lounge mit Bar und Sitzen, so dass du auch mit anderen Passagieren ins Gespräch kommen kannst.

First Class – Individueller Service und Privatsphäre

Die First Class ist die luxuriöseste Reiseklasse. Das Erlebnis beginnt meist schon auf der Anreise zum Flughafen mit einem Chauffeur Service oder Valet Parking. Am Flughafen stehen selbstverständlich eigene Schalter, an einigen Airports sogar eigene Terminalbereiche, zur Verfügung. Die Wartezeit bis zum Abflug kannst du in exklusiven Lounges, die nur für First Class Gäste offen stehen, verbringen. Anschließend bringt dich, zum Beispiel bei Lufthansa, ein Limousinen Service direkt zum Flugzeug oder du gelangst durch separate Sicherheitskontrollen ohne lange Warteschlangen zum Gate.

Der Service an Bord ist noch individueller und luxuriöser als in der Business Class. Bei den meisten Airlines sind die Sitze so voneinander abgetrennt, dass der Gast absolute Privatsphäre genießt. Emirates oder Singapore Airlines bieten in ihrer First Class sogar Privatsuiten an, die mit Hilfe von Schiebetüren vollständig geschlossen werden können. Außerdem gibt es hier an Bord eine Spa-Dusche, damit der Gast nach einem langen Interkontinentalflug erfrischt und entspannt am Zielort ankommt.

Der Preis für diesen individuellen Luxus liegt meist im hohen vierstelligen bis sogar fünfstelligen Bereich. Oder man hat ausreichend Meilen gesammelt, die dann für ein entsprechendes Upgrade eingelöst werden können.

Wie du siehst gibt es für jeden Fluggast, also jedes Bedürfnis oder jedes Vorlieben die passende Reiseklasse. Du hast die Wahl. Wofür entscheidest du dich für deinen nächsten Flug?


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.