TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Günstig reisen: Mit diesen 10 Tipps sparst du bei der Urlaubsbuchung

16.05.2019
TUI Bloggerin Lydia
Alle Beiträge anzeigen

Reisen gehörte lange Zeit nicht gerade zu den preiswertesten Freizeitbeschäftigungen. Mittlerweile gibt es eine schier unzählige Zahl an Reiseschnäppchen, mit denen wir uns günstig Urlaubsfeeling sichern können. Wir haben euch 10 Tipps zusammengestellt, mit denen ihr günstig reisen könnt.

Die Freiheit von überall aus arbeiten zu können, danach sehnen sich viele.

Günstig reisen geht heutzutage ziemlich einfach. Wir geben euch 10 Tipps mit denen ihr das für euch beste Urlaubsangebot findet.

1. Saisonale Rabatte: Wer früh und spät bucht, kann so richtig sparen!

Der Klassiker unter den Reiserabatten sind Frühbucher-Ermäßigungen.

Mit Frühbucher-Rabatten können Urlauber bis zu 40 Prozent gegenüber dem regulären Preis sparen.

Wer beim Hotel, Zeitraum und Abflughafen flexibel ist, hat auch Last Minute gute Chancen, Geld zu sparen. Aktuell könnt ihr bei TUI bis Ende Oktober als Last-Minute-Bucher sogar bis zu 50 Prozent sparen. ► Hier geht’s zu den Angeboten

Kinder laufen am Strand entlangSpartipp für den Last Minute Familienurlaub

Beim Familienurlaub mit TUI könnt ihr gerade so richtig sparen, denn Kinder reisen zwischen Mai und Oktober 2019 ab 99 Euro – auch in den Sommerferien!

Die Kinderpreise sind gültig für das 1. Kind im Standardzimmer ab 7 Nächten Mindestaufenthalt im TUI Paket in ausgewählten Hotels, vorbehaltlich Verfügbarkeit und Zimmerbelegung von zwei Erwachsenen.

Nur bis 27. Mai 2019 buchbar!

Alle teilnehmenden Hotels, darunter sehr viele Familienhotels, findet ihr hier.

2. Seid in der Wahl des Reiselands flexibel, um günstig zu reisen!

Flug, Hotel und Verpflegung – das sind die größten Kostenblöcke einer Reise. Dabei unterscheidet sich die Höhe je nach Land stark. Daher solltet ihr auf unterschiedliche Preisniveaus achten. Island, zum Beispiel, weist generell ein höheres Preisniveau auf. Auch besonders beliebte Regionen wie die Balearen oder die griechischen Inseln zählen zu den teureren Destinationen.

Es lohnt sich, einen Blick auf Länder zu werfen, die die meisten nicht sofort auf dem Schirm haben, aber trotzdem sehr schön sind.

Albanien, Kirgisistan, Kapverden oder Georgien sind noch relativ unbekannte Reiseziele. Polen, die Slowakei, das Baltikum und Andalusien werden von vielen unterschätzt. Auch Fernziele, wie Thailand, Indien, Nicaragua oder Guatemala (checkt bitte hierzu vorher die Hinweise des Auswärtigen Amtes), haben manchmal ein recht niedriges Preisniveau. Allerdings braucht hier natürlich noch den Langstreckenflug.

3. Auf Hotel-Specials achten!

Viele unserer Hotels bieten Preisvorteile, an die man nicht gleich denkt. So werden frisch Vermählten Honeymoon-Specials angeboten, bei denen euch ganz kostenlos kleine Highlights erwarten oder nur ein Partner die Verpflegungspauschale bezahlt. Ein anderes Beispiel: In vielen Hotels in typischen Autoreisezielen übernachten Kinder kostenlos im Zimmer der Eltern.

Auch bei ROBINSON gibt es derzeit ein Familienspecial. Hier können Kinder bis 5 Jahre kostenfrei mitreisen. ► Mehr Infos zur Aktion gibt es auf TUI.com

TUI MAGIC LIFE bietet ebenso attraktive Kinder- und Jugendermäßigungen. ► Mehr Infos dazu lest ihr hier

4. Immer up to date sein und mit aktuellen Aktionen, Deals und Co. sparen!

Auch neben den großen saisonalen Rabatten gibt es jede Menge Gelegenheiten zu sparen. Günstig reisen können Familien bspw. im Frühjahr mit dem beliebten TUI Kinderfestpreis. Zu jeder Zeit bietet TUI zudem wechselnde Deals, Aktionscodes, Coupons und Schnäppchen für bestimmte Pauschalreisen an. ► Die aktuellen Angebote findet ihr immer hier.

Bis zu 50 Prozent günstiger: Mit den TUI Deals könnt ihr so richtig sparen

5. Flugbuchung: Bei der Flughafenwahl und den Reisedaten flexibel sein!

Bei der Flugleistung, sei es einzeln oder pauschal gebucht, gibt es viele Sparpotentiale. So zum Beispiel bei der Wahl des Abflughafens.

Es kann sich lohnen, aus einem anderen Bundesland abzufliegen, um Ferienzeiten zu umgehen.

 

Durch das Zug-zum-Flug-Ticket, welches bei TUI Paketreisen bereits enthalten ist, kommt ihr bequem zu jedem deutschen Flughafen. Und wenn ihr nur mit kleinem Handgepäck fliegt, spart ihr wieder Geld und die Zugfahrt wird so noch komfortabler.

Hinflüge am Samstag und Rückflüge am Sonntag sind zudem meist etwas teurer. Manchmal kann es dadurch günstiger sein, den Urlaub um 1-2 Tage zu verlängern.

6. Off-Season: In der Nebensaison reisen!

Ein weiterer Tipp, um günstig reisen zu können, ist das Ausweichen auf die Nebensaison.

Die günstigsten Urlaubszeiten im Jahr liegen zwischen Anfang Dezember und Weihnachten, in der Zeit nach Ostern sowie zwischen Pfingsten und den Sommerferien. (TUI-Manager Stefan Baumert)

Je nach Zielgebiet können diese Zeiten etwas schwanken. In den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es zum Beispiel im Sommer erstklassige Luxushotels zum Schnäppchenpreis. Auch bestimmte Regionen im jeweiligen Reiseziel sind in manchen Monaten beliebter als in anderen. So ist zum Beispiel an der Playa de Palma im September Hochsaison und die Preise liegen oft nochmals über denen im August, aber schon ein paar Kilometer weiter in C’an Pastilla oder Arenal sinken die Preise im September bereits wieder.

Vorteil beim günstig reisen in der Nebensaison: leere Liegen

Nicht nur günstig, in der Nebensaison könnt ihr auch schon mal alleine am Strand liegen!

7. Hotelzimmer: Best-Price-Zimmer nutzen!

Urlauber, die wenig Wert auf Meerblick und große Suiten legen, können in vielen Hotels ein so genanntes „Best-Price-Zimmer“ buchen: Die Ausstattung entspricht in der Regel der niedrigsten Zimmerkategorie, Lage und Aussicht können etwas weniger vorteilhaft sein. Dafür habt ihr, wie der Name schon sagt, den besten Preis.

Bei ROBINSON kann man Roomhopper werden und zahlt so mit etwas Glück weniger für mehr Leistung. Dafür müsst ihr nur flexibel sein. ROBINSON stellt Zimmer in einem Zeitraum zur Verfügung, der regulär schon ausgebucht ist. Somit kannst du zum einen in deiner Lieblingszeit doch noch in deinen Wunschclub reisen. Zum anderen kannst du so mehrere Zimmerkategorien kennen lernen und sogar ein „Zimmer upgrade“ bekommen, während du nur die günstigste Kategorie bezahlst. ► Roomhopper kannst du zum Beispiel im ROBINSON CLUB CABO VERDE auf den Kapverden werden, welcher im Dezember 2019 neu eröffnet.

8. Fernreise: Muss es immer die Ferne sein?

Ihr liebt es, in die Ferne zu schweifen und exotische Reiseziele zu entdecken? Leider sind diese Ziele auch oft die teuersten, denn ihr müsst die große Entfernung erst einmal mit einem Langstreckenflug überbrücken. Doch muss es immer eine Fernreise sein? Auch die Heimat bietet viele schöne Ecken, von denen ihr garantiert noch nicht alle kennt. Und der Umwelt tut ihr auch gleich einen Gefallen!

9. Slow Travel: Länger, statt öfter reisen!

Günstiger ist es, wenn ihr statt vieler Kurztrips, wenige, aber dafür längere Urlaub unternehmt. So spart ihr vor allem an den An- und Abreisegebühren und den Hotelkosten, denn letztere bieten für Aufenthalte ab der zweiten Woche meist Ermäßigungen an. Auch eine Endreinigung o. ä. zahlt ihr in einem langen Urlaub nur einmal.

Weitere Vorteile: Wenn du in einem Land mehr Zeit hast, kannst du für Ausflüge auf Transportmittel setzen, mit denen du zwar länger unterwegs sein wirst, die aber günstiger sind. Und du hast eine größere Chance, dein Reiseland und dessen Einwohner kennen zulernen. Ein langes, intensives Reiseerlebnis kann viel bereichernder (und auch entspannter) sein, als ein kurzes.

10. Flexibilität ist das A und O, wenn ihr günstig reisen wollt!

Die wichtigste Regel überhaupt lautet: Flexibel sein!

Aus den neun Tipps konntet ihr es schon ein bisschen herauslesen. Wer kein in Stein gemeißeltes Reisedatum im Kopf hat, reist meist günstiger, denn je nach Auslastung der Hotels und Flüge sind bestimmte Zeiträume preiswerter. So sind die Preise für Rückreisen am Sonntag und Montag meist höher. Doch auch die Uhrzeit spielt eine Rolle. Besonders angenehme Flugzeiten tagsüber sind teurer als sehr frühe oder späte Abreisezeiten.

Kalender

Wer flexibel ist, spart!

Das waren meine TOP 10 Tipps, mit denen du günstig reisen kannst. Ich hoffe, sie helfen dir weiter und du hast in jedem Fall einen schönen (günstigen) Urlaub 🙂


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode
Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.