TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Urlaub Wellenreiten

TOP Zielgebiete und Hotels

Wellenreiten im Urlaub - Actionreiche Auszeit vom Alltag

Wenn die berauschende Geschwindigkeit Sie erst einmal gepackt hat und Sie sanft auf der Welle gleiten, dann wird der Traum vom Wellenreiten wahr. Und nochmal rauspaddeln und nochmal und nochmal. Die Arme werden müde, aber der Weg ist das Ziel. Vergessen Sie die Zeit und alle Sorgen um sich herum und werden Sie eins mit der Kraft des Meeres. Abends, wenn Sie geschafft aber glücklich bei einem Drink den Tag ausklingen lassen, sind Sie schon süchtig nach dem Gefühl auf der Welle zu schweben. Wellenreiten verbindet Reisen, Spaß, Natur, Menschen und die Nähe zum Ozean. 

Unsere Empfehlungen: Hotels nahe der Spots für Wellenreiter

Die Top Spots zum Wellenreiten - mit TUI auf die Kanaren!

Die Kanaren eignen sich perfekt zum Wellenreiten. Sie werden auch das Hawaii des Atlantiks genannt. Speziell Wellenreiten auf der Insel Lanzarote darf man nicht verpassen.  Die beste Reisezeit zum Wellenreiten ist der Winter von November bis Ende März. Die Wellen erreichen in dieser Zeit eine Höhe von bis zu vier Metern, sodass für jeden Surfer ein Schwierigkeitsgrad dabei ist. Ob Profi oder Surf-Beginner, jeder findet auf dieser wunderbaren Insel seinen "Spot". Die Playa Famara ist ein idealer Ort um mit dem Wellenreiten anzufangen. Hier gibt es verschiedene Surfschulen und Surf Shops, in denen man sich Surfmaterial ausleihen kann. Der kleine Ort Famara, der ganz in der Nähe der Wellenlandschaft liegt, bietet kleine Cafés zum Chillen und um landestypische Speisen nach einer Wellenreit-Session zu genießen. Let's surf and have fun!

AKTIV IM URLAUB

ERLEBEN SIE SPORT AN DEN SCHÖNSTEN PLÄTZEN DER WELT

Lassen Sie sich inspirieren: Tipps und Tricks rund um das Wellenreiten im TUI Blog

The Story - Die Geschichte des Wellenreitens

Wellenreiten, der Sport der Könige, blickt auf eine lange Geschichte zurück. Von Hawaii über Kalifornien und Europa bis Polynesien hat sich Wellenreiten verbreitet. Mittlerweile gibt es kaum noch einen Strandabschnitt mit Wellen, der noch nicht von Wellenreitern abgeritten wurde. Einer der Vorreiter dieses einmaligen Wassersports war der Hawaiianer Duke Kahanamoku. Mit der Gründung des ersten hawaiianischen Surfclubs im Jahr 1908 und seinem Einfluss wurde eine bis heute nicht endende Ära eingeleitet. Seitdem verbreitet sich das Wellenreiten über die ganze Welt und sogar in Deutschland existiert heute eine große und weiter wachsende Community an Surf Fans, die sich nach dem Wellenkick sehnen.  

Zum Seitenanfang