TUI.com Service Center: 0511-56780105 (tgl. 08:00 bis 22:00 Uhr)
Informationen zu Ihren Reiseunterlagen finden Sie hier.
Urlaub Kos
Teilen
Versenden

Kos: Auf philosophischen Pfaden

 

“Ich schwöre und rufe Apollon den Arzt und Asklepios ... und alle Götter und Göttinnen zu Zeugen an, dass ich diesen Eid und diesen Vertrag nach meiner Fähigkeit und nach meiner Einsicht erfüllen werde.“ Diese bedeutsamen Worte sprach einst Hippokrates, der Begründer der abendländischen Medizin, der vermutlich im Jahre 460 vor Christus auf Kos geboren wurde und dessen Eid sich die Ärzte bis heute verpflichten.

 

Die Geburtsinsel des großen Philosophen ist mit 290 Quadratkilometern nach Rhodos und Kárpathos die drittgrößte Insel des Dodekanes im Ägäischen Meer. Rund 25.000 Einheimische leben hier, in den Sommermonaten kommen noch 60.000 Touristen hinzu. Sie strömen zumeist an die langen Sandstrände der Nordküste zwischen Kap Skandári und Mastichári. Manche suchen aber auch die einsamen Badebuchten im Westzipfel der Insel hinter Kéfalos auf. Oder sie besuchen die kleinen Dörfer Pilí, Zía und Lagoúdi am Rande des Díkeos-Gebirges im Herzen der Insel, von wo aus sich auch der Díkeos erwandern lässt, der mit seinen 846 Metern der höchste Gipfel der Insel ist.

 

Durch die Inselhauptstadt Kos zu streifen, ist etwa so, als würde man durch ein Freilichtmuseum gehen, dass mehr als 2000 Jahre Geschichte zeigt: Hier sind die Ruinen aus hellenistischer und römischer Zeit, das mächtige Kastell am Hafen, Sinnbild der Macht von Byzanz und Johannitern, die einst Kos beherrschten. Da ragen spitze Minarette gen Himmel, Ausdruck einer mehrhundertjährigen türkischen Besatzungszeit.

 

Und hoch oben über Kos, vier Kilometer westliche Richtung, liegt „Asklepieion“, die „antike Kurklinik“ des Hippokrates. Dort wurde der Gott der Heilkunst ‚Asklepios’ verehrt, und Kranke wurden nach den Prinzipien des Hippokrates behandelt. Noch heute kann die Platane besichtigt werden, in deren Schatten er der Legende nach seine Schüler unterrichtet haben soll.

Kos Reisen günstig buchen


Sortieren nach
Seite 1 von 3
Zurück123

Kos Angebote

Kos Hotel Angebote

TUI Blog-Tipp

Der Trend für das Reisejahr 2014 geht hin zu kleineren Zielen. Menorca statt Mallorca, Dalaman statt Antalya, Korfu statt Kreta. Aber warum eigentlich?
» Zum Artikel

Feedback zur Webseite

Ihre Meinung interessiert uns

Wie würden Sie die aktuelle Seite auf einer Skala von 0 bis 10 bewerten?

Was könnten wir besser machen? Was gefällt Ihnen gut?

Dürfen wir Sie bei Rückfragen kontaktieren? Dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse an.

Ihre Meinung interessiert uns!

Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie die Reise-Experten Community auf TUI.com Ihren Freunden/Bekannten/Kollegen empfehlen?

Was gefällt Ihnen besonders gut an der Reise-Experten Community?
Wir freuen uns auf Ihr Lob!

Wo gibt es Ihrer Sicht noch Verbesserungspotenzial?
Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Dürfen wir Sie bei Rückfragen kontaktieren? Dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse an.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir freuen uns, dass Sie uns dabei unterstützen die Reise-Experten Community bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Jedes Feedback, das Sie uns geben, hilft uns dabei die Reise-Experten Community weiter zu optimieren!

Ihr Community Team

Schließen