TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

5 Gründe für einen Urlaub auf La Gomera

14.07.2015
TUI Bloggerin Nadine
Alle Beiträge anzeigen

La Gomera ist nicht unbedingt die erste Insel, die einem in den Sinn kommt, wenn von den Kanarischen Inseln die Rede ist. Dabei ist La Gomera nicht mal die kleinste der Kanareninseln (das ist nämlich El Hierro). Dabei eignet sich La Gomera mindestens genauso gut wir ihre großen Schwestern, um einen erholsamen und unvergesslichen Urlaub zu verleben.

Warum?

Darum:

La Gomera hat keinen (internationalen) Flughafen

Was auf den ersten Blick klingt wie ein dicker Minuspunkt für einen Urlaub auf La Gomera, ist Musik in meinen Ohren: Eine Insel ohne großen Flughafen bedeutet nämlich auch weniger Fluglärm! Aber warum hat die Insel keinen eigenen Flughafen? Die Start- und Landebahn ist einfach zu kurz, um große Maschinen darüber abwickeln zu können. Deshalb landen die Ferienflieger mit den La Gomera Gästen auf der Schwesterinsel Teneriffa.

La Gomera Natur

Wer Ruhe sucht, ist auf La Gomera richtig! Aber etwas Abenteuer darf natürlich auch gern drin sein. Unsere HOTSPOT Helden Manuel Cortez und Sebastian Deyle verbrachten ebenfalls einen tag auf La Gomera – wie sie diesen gestalteten, könnt ihr euch hier anschauen: HOTSPOT Kanaren – Manuel und Sebastian tauchen ab

Bei der Anreise Wale und Delfine bestaunen

Die Anreise erfolgt mit der Fähre: Teneriffa – La Gomera ist die Verbindung. Vom Flughafen Teneriffa-Süd gibt es für TUI Gäste einen Bustransfer zum Hafen von Los Cristianos, von wo aus La Gomera Gäste dann auf eine der Autoschnellfähren der Gesellschaft Fred. Olsen S. A. umsteigen. Die Überfahrt dauert etwa eine dreiviertel Stunde. Fünfundvierzig Minuten über den Atlantik – ganz ohne eine Kreuzfahrt gebucht zu haben! Und das Beste: Es kommt nicht selten vor, dass ihr während der Überfahrt von Teneriffa nach La Gomera freilebende Wale und Delfine bestaunen könnt. Ihr bekommt also eine Schiffsfahrt mit Walbeobachtung einfach so obendrauf – wenn das nix ist!

La Gomera San Sebastian Strand

TUI Hoteltipp: Hotel Jardin Tecina

Das Hotel Jardin Tecina auf La Gomera ist ein 4 Sterne Hotel und bietet 434 ZimmerErlebt La Gomera von diesem weitläufigen aus.Vom Hotel aus könnt ihr Wanderungen unternehmen und sogar die Nachbarinsel Teneriffa erspähen. Während eines Aufenthalts im Hotel Jardin Tecina habt ihr auch die Möglichkeit, eine Führung durch die Bananenplantage zu erhalten. ► Mehr Infos & BuchungWeitere Angebote auf La GomeraMehr Kanaren Reisen

Auf La Gomera gibt es einen Zauberwald

Der Nationalpark Garajonay wurde bereits in den 80er Jahren von der UNESCO als Naturerbe erklärt. Er macht 11% der gesamten Insel aus.

Der Wald ist wirklich einzigartig, weil er wirklich dicht mit Bäumen bewachsen und von einer wundersamen Nebeldecke eingehüllt wird. So stellt man sich die perfekte Filmkulisse für Herr der Ringe oder Harry Potter vor – und auf La Gomera könnt ihr es erleben!

Das Gute am Nationalpark ist auch, dass ihr hier nicht ganz auf euch allein gestellt seid und verloren gehen könntet. Der Garajonay bietet viele Aussichtspunkte, Erholungsflächen und Wanderwege für einen zauberhaften Ausflug.

Vielleicht werdet ihr im Wald von einem ungewöhnlichen Pfeifen überrascht… nicht erschrecken! El Silbo ist eine weltweit nur auf La Gomera existierende Pfeifsprache, welche sogar als Schulfach gelehrt wird. Überbracht wurde sie von den Guanchen, den Ureinwohner der Kanaren. Auch die Pfeifsprache La Gomeras wurde als UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

La Gomera Strand

Auf La Gomera könnt ihr Bananenschnaps probieren

Auf La Gomera gibt es überraschenderweise auch einige Banenenplantagen. Echtes DomRep-Feeling also! Naja, so halb zumindest. Die Bananenplantagen liegen auf dem Weg in die Berge und bieten köstliche Mini-Bananen zum Verzehr. Die kleinen Bananen schaffen es sogar auf die Teller in den Hotels der Nachbarinseln. Ihr solltet euch auch unbedingt den leckeren Bananenschnaps auf La Gomera nicht entgehen lassen – unbedingt probieren!

La Gomera bunte Häuser San Sebastian

Die Hippie-Höhlen in Valle Gran Rey

Das richtige für Aussteiger und Abschalter! In kleinen Berghöhlen, die sich in der Schweinebucht im bekanntesten Tal der Insel Valle Gran Rey befinder, ganz ohne Strom und Wasser, dafür mit direktem Meerzugang, haben sich auch deutsche Auswanderer niedergelassen, um das entspannte Leben zu leben. Am Lagerfeuer versammeln sich die Bewohner bzw. Hippie-Urlauber, um den Tag mit Trommeln und Gesang ausklingen zu lassen. Na, seid ihr auch reif für die Insel?

Wenn ihr mehr von La Gomera sehen wollt, dann schaut euch ► HOTSPOT Kanaren: Manuel Cortez und Sebastian Deyle auf La Gomera an.

  1. Montag, 08. August 2016 um 15:17 Uhr Paulina sagt: Antworten
    Super Tipps! Ein paar habe ich während meiner Reise auf la Gomera befolgt! :) Ich habe der Insel einen kurzen Post gewidmet und ich hofffe er gefällt euch! [Anmerkung der Redaktion: Link wurde entfernt]
  2. Dienstag, 01. September 2015 um 13:50 Uhr Markus sagt: Antworten
    Hallo, sehr schöner Bericht über meine Lieblingsinsel La Gomera.Die oben aufgeführten Gründe kann ich da nur unterschreiben.Viele Grüße Markus

Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.