TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Kultur

Fachwerkhäuser, gemütliche Cafés & ganz viel Charme – Ein Wochenende in Lüneburg

26.02.2020
TUI Bloggerin Helke
Alle Beiträge anzeigen

Für ein Wochenende dem Alltag entfliehen, sich kulinarisch verwöhnen lassen und eine neue Stadt erkunden – all das vereint die kleine, aber feine Stadt Lüneburg in Niedersachsen miteinander. TUI Bloggerin Helke nimmt euch mit auf eine gemütliche Reise in den Norden.

Hansestadt Lüneburg

Vielleicht habt ihr euch gerade gefragt, warum ihr nach Lüneburg fahren solltet, wenn doch beispielsweise die Weltstadt Hamburg nur einen Katzensprung entfernt ist? Glaubt mir, Lüneburg ist wirklich eine Reise wert, denn den Charme, den die Stadt versprüht, habe ich bis jetzt selten woanders erlebt. In jeder Gasse könnt ihr ein anderes süßes Café finden oder einfach die wunderschönen Fachwerkhäuser bestaunen. Von denen gibt es in der Stadt übrigens einige, sodass ihr eure Kamera allzeit griffbereit haben solltet.

Sightseeing ohne Plan?

Keine Sorge, denn das geht in Lüneburg besonders gut! Mein Tipp: Zieht euch festes Schuhwerk an und stiefelt einfach los in Richtung Innenstadt. Denn diese ist eine einzige Sehenswürdigkeit an sich mit dem Rathausplatz, dem „Stintmarkt“, dem schwangeren Haus und und und. Dabei ist der „Stintmarkt“ wohl einer der bekanntesten Orte in der Stadt.

Cafés über Cafés

Besonders positiv aufgefallen sind mir die vielen kleinen und individuellen Cafés in Lüneburg. Ich gehe leidenschaftlich gerne frühstücken und so lag es nahe, dass wir uns vorab schon ein wenig nach besonderen Frühstückslocations umgesehen haben. Am ersten Tag verschlug es uns in das „Bell & Beans“. Das inhabergeführte Café, welches ebenfalls mitten in der Stadt liegt, bietet euch eine feine Auswahl an Kaffeespezialitäten und leckerem Frühstück. Wie wäre es zum Beispiel mit hausgemachtem Bircher Müsli oder leckeren Pancakes?

Am nächsten Morgen entschieden wir uns für das kleine und gemütliche Café „Tante Käthe“. Ihr findet es direkt am Stintmarkt. Hier könnt ihr für kleines Geld ein leckeres Buffet mit hausgemachten Spezialitäten genießen. Ihr habt Lust auf Omelette oder ein Croissant? Gar kein Problem, denn es gibt eine Speisekarte mit vielen Extras, die ihr bequem und individuell dazu bestellen könnt. Eine tolle Idee!

Mein Tipp: Reserviert euch am besten vorab einen Tisch! So seid ihr sicher, dass ihr auch einen Platz bekommt – gerade an den Wochenenden ist immer viel los.

WOW!

Ein anderes Wort fällt mir bei bestem Willen nicht ein, um die wunderschönen Fassaden in der Innenstadt Lüneburgs zu beschreiben. Und die findet ihr nicht nur in einem bestimmten Viertel der Stadt, sondern überall – auch in den Einkaufsstraßen.

Mehr als nur ein Städtetrip

Wenn ihr euch für einen Kurzurlaub im Herzen Niedersachsens entscheidet, solltet ihr den Besuch von Lüneburg unbedingt mit einem Wellnessurlaub in der Lüneburger Heide verbinden. Der Naturpark zählt zu einem der größten und bekanntesten in Deutschland und lockt jährlich viele Besucher mit seinen Heideflächen an. Und genau hier findet ihr wunderbare Hotels wie beispielsweise das Best Western Premier Castanea Resort. Hier kommen alle auf ihre Kosten, egal ob Golfer oder Saunaliebhaber. Und das Beste daran: Die Innenstadt von Lüneburg liegt nur knapp 6 Kilometer entfernt. Die perfekte Kombination also!

Auf nach Lüneburg?

Wenn es nach mir gehen würde, dann würde ich am liebsten das nächste Wochenende wieder in der Stadt im Herzen Niedersachsens verbringen. Lüneburg empfängt euch mit einer großen Portion Charme und Gemütlichkeit, perfekt also für ein Mädelswochenende, ein Wochenende zu zweit oder auch mit der gesamten Familie.


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.