TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Fünf Ideen für einen Wochenendtrip in Ostdeutschland

14.05.2021
TUI Cars & Camper Experte Sören
Alle Beiträge anzeigen
Märchenhafte Auenlandschaften, idyllische Seen, bizarre Felsformationen, architektonische Highlights en masse und pulsierende Metropolen – die Vielseitigkeit Ostdeutschland ist wie geschaffen für einen unvergesslichen Wochenendtrip. Wir stellen euch die TOP 5 der schönsten Ausflugsziele vor.

DAS ERWARTET EUCH IN DIESEM ARTIKEL:


Kurzvorstellung Ostdeutschland
1. Mecklenburgische Seenplatte – Land der 1.000 Seen
2. Schwerin – architektonischer Leckerbissen
3. Sächsische Schweiz – faszinierendes Elbsandsteingebirge
4. Leipzig – das kreative Zentrum Deutschlands
5. Spreewald – märchenhafte Auenlandschaft

Kurzvorstellung Ostdeutschland

Region: Zu Ostdeutschland werden in der Regel die neuen Bundesländer, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gezählt. 

Reisezeit: Ostdeutschland bietet für jede Jahreszeit die passende Destination. Insbesondere Städte-Highlights wie Dresden, Leipzig oder Schwerin können das gesamte Jahr über besucht werden. 

Kultur & Kulinarik: Viele ostdeutsche Regionen haben sich kulturelle Besonderheiten bewahrt. Das schlägt sich nicht zuletzt auch auf die Küche nieder. Während in Leipzig die Gemüse-Spezialität Leipziger Allerlei hoch im Kurs steht, ist in Schwerin die Schweriner Grützwurst mit Bratkartoffeln und Sauerkraut ein echter Klassiker. 

📍 TOP 1: Mecklenburgische Seenplatte – Land der 1.000 Seen

Zwischen Berlin und Rostock erstreckt sich die Mecklenburgische Seenplatte, Europas größtes zusammenhängendes Seengebiet mit über 1.000 Gewässern unterschiedlichster Größe. Dazwischen: verträumte Dörfer, quicklebendige Städtchen mit tollen Altstädten, märchenhafte Schlösser und unzählige Ausflugsmöglichkeiten.

Unser Tipp: Steuert zunächst das wunderschöne Waren mit seiner hervorragend erhaltenen Altstadt an. Ein ausgedehnter Stadtbummel ist hier ein absolutes Muss. Gleiches gilt für ein Besuch des Müritzeums. In dem spannenden Museum geht ihr auf Tuchfühlung mit der einzigartigen Naturlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte – und bestaunt im „Haus der 1.000 Seen“ heimische Fische im größten Süßwasseraquarium Deutschlands.  

Ebenfalls einen Abstecher wert: Neustrelitz. Hier laden euch nicht nur etliche große und kleine Seen zum Entspannen ein. Für Freunde ausladender Barock-Architektur ist die Stadt ein ganz besonderes Highlight. Das gilt insbesondere für den Marktplatz, der von etlichen prächtigen Barockbauten geprägt wird.  

Als Aktivurlauber könnt ihr euch unterdessen nicht nur im Rahmen von Wassersport austoben. Wer Spaß am Klettern hat, findet mit dem Hochseilgarten Havelberge ein hervorragendes Ausflugsziel – und zwar für die ganze Familie. So wartet der Hochseilgarten Havelberge sogar mit speziellen Parcours für Kleinkinder auf.  

SHORT-FACTS: MECKLENBURGISCHE SEENPLATTE

Must-see: Waren, Müritzeum, Neustrelitz, Hochseilgarten Havelberge, Schloss Basedow 
Müritzeum – Preise & Öffnungszeiten: Erwachsene zahlen 14 EURO Eintritt, Kinder zwischen 6 und 16 Jahren 6 EURO. Geöffnet hat das Müritzeum täglich zwischen 10:00 und 19:00 Uhr. 
Hochseilgarten Havelberge – Preise & Öffnungszeiten: Für Erwachsene kostet der Eintritt 19 EURO. Weitere Infos zu Ermäßigungen und saisonalen Öffnungszeiten lest ihr hier hier.  
Wissenswertes: Die Mecklenburgische Seenplatte ist das größte zusammenhängende Seengebiet Europas. 
Hotel-Tipp: Müritzpalais**** – schickes Hotel direkt am Müritzsee  

📍 TOP 2: Schwerin – architektonischer Leckerbissen 

Mecklenburg-Vorpommern wartet nicht nur mit einer einzigartigen Seenlandschaft auf. Mit Schwerin befindet sich hier zugleich eine der architektonisch schönsten Städte Ostdeutschlands. Geradezu märchenhaft ist der Anblick des Schweriner Schlosses, das von einem traumhaften Garten umgeben wird und mitten auf einer Insel errichtet worden ist. Warum der Volksmund das beeindruckende Bauwerk schlicht als „Cinderella-Schloss“ bezeichnet, werdet ihr schnell feststellen.

Unser Tipp: Das Schweriner Schloss könnt ihr ebenso wie die wunderschöne Uferlinie des Schweriner Sees auch via Boot erkunden.    

Aber nicht nur das Schweriner Schloss ist ein echter architektonischer Leckerbissen. Vielmehr ist gesamte Altstadt, die sich rund um den imposanten Dom gruppiert, ein Paradebeispiel des Romantischen Historismus. Für Familien bietet sich zudem ein Besuch des nett gestalteten Schweriner Zoos an.  

SHORT-FACTS: SCHWERIN

Must-see: Schweriner Schloss, Dom, Altstadt, Zoo, Staatliches Museum Schwerin  
Zoo – Preise & Öffnungszeiten: Eine Übersicht der Preise und saisonalen Öffnungszeiten findet ihr hier.  
Hotel-Tipp: Best Western Seehotel Frankenhorst**** – schönes, direkt am See gelegenes Hotel 

📍 TOP 3: Sächsische Schweiz – faszinierendes Elbsandsteingebirge 

Dank ihren bizarren Felsformationen, die weite Teile der Landschaft prägen, ist das Elbsandsteingebirge Sächsische Schweiz eine der beliebtesten Destinationen für Wochenendtrips in Ostdeutschland. Die unzähligen Wanderwege der Region führen an märchenhaften Burgen und Schlössern vorbei – und eröffnen immer wieder spektakuläre Ausblicke. 

Bestes Beispiel: Die auf einem 240 Meter hohen Felsplateau thronende Festung Königstein. Die Bergfestung zählt zu den größten und in jeder Hinsicht spektakulärsten Festungsanlagen Europas – und punktet obendrein mit einem atemberaubenden Blick auf den Lilienstein, das über 400 Meter hohe Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz.  

Direkt an der Festung Königstein führt der berühmte, 112 Kilometer lange Malerweg vorbei. Eine Wanderung entlang eines Teilabschnitts gehört zu den schönsten Erlebnissen in der Sächsischen Schweiz. Immerhin verbindet der Hauptwanderweg des Elbsandsteingebirges zahlreiche der bekanntesten Sehenswürdigkeiten miteinander.

Darunter auch die berühmte Basteibrücke, die über eine fast 200 Meter hohe Felsformation führt. Seinen Namen verdankt der Wanderweg den vielen Malern, die diesen bewandert und dabei romantische Gemälde der umgebenden Landschaft angefertigt haben. Der wohl bekannteste unter ihnen: Caspar David Friedrich.  

SHORT-FACTS: SÄCHSISCHE SCHWEIZ

Must-see: Bastei, Festung Königstein, Lilienstein 
Wander-Tipp: Malerweg – Traumhafter Wanderweg mit spektakulären Ausblicken, der bereits zahlreiche berühmte Maler inspirierte 
Kultur-Tipp: Felsenbühne Rathen – spektakuläre Naturbühne unterhalb der Bastei, die regelmäßig als Freilufttheater dient 
Städte-Tipp: Hohnstein – beschauliches Städtchen mit schöner Altstadt und eindrucksvoller Burg 

📍 TOP 4: Leipzig – das kreative Zentrum Deutschlands

Zugegeben, im Ranking der sächsischen Metropolen steht für gewöhnlich Dresden ganz oben auf der Ausflugsliste. Gnadenlos unterschätzt wird dagegen Leipzig. Dagegen ist die am stärksten wachsende Stadt Deutschlands wie geschaffen, um im Rahmen eines Wochenendausflugs echtes Metropolen-Flair zu schnuppern.

An keinem anderen Ort Deutschlands dürfte die kreative Szene aktuell derart lebendig sein wie hier. Das vielseitige Kulturleben zieht sich quer durch die Innenstadt – und überrascht immer wieder mit ungewöhnlichen Locations. Das gilt etwa für das Leipziger Tapetenwerk. Das in den Räumen einer alten Fabrik errichtete Kunstareal vereint Ausstellungen, Vernissagen und Workshops miteinander und spricht damit künstlerisch Interessierte aller Fasson an.  

Aber auch an klassischen Sightseeing-Gelegenheiten mangelt es in Leipzig nicht. Neben dem beeindruckenden, über 90 Meter hohen Völkerschlachtdenkmal, von dem aus ihr einen spektakulären Blick auf die Stadt genießt, sind insbesondere Nikolai- und Thomas-Kirche sowie das imposante Neue Rathaus architektonische Must-see. Zudem lohnt sich ein Besuch im Leipziger Zoo, der zu den größten und artenreichsten Europas zählt.  

Ein optisches Erlebnis der besonderen Art garantiert dagegen das Panometer. Das zu einem Ausstellungsgebäude umgebaute Gasometer präsentiert regelmäßig neue monumentale Panoramabilder, die Besucher unvermittelt an weit entfernte Orte oder in längst vergangene Zeiten versetzen – vom Mount Everest bis hin zum antiken Rom.  

SHORT-FACTS: LEIPZIG

Must-see: Tapetenwerk, Leipziger Zoo, Panometer, Neues Rathaus, Nikolai-Kirche, Thomas-Kirche, Völkerschlachtdenkmal 
Zoo – Preise & Öffnungszeiten: Alle Informationen zu den aktuellen Preisen und saisonalen Öffnungszeiten findet ihr auf der offiziellen Webseite des Leipziger Zoos.  
Panometer – Preise & Öffnungszeiten: Das Panometer hat derzeit täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Alle Infos zu Eintrittspreisen und Ermäßigungen findet ihr hier.  
Restaurant-Tipp: Ratskeller Leipzig – Gaststätte im neuen Rathaus, die unter anderem die berühmten Leipziger Allerlei serviert, eine traditionelle Leipziger Gemüse-Spezialität mit Krebssauce.
Wissenswertes: Leipzig ist derzeit die mit Abstand am schnellsten wachsende Stadt Deutschlands.  
Hotel-Tipp: Vienna House Easy Leipzig**** – gut ausgestattetes Hotel im Zentrum von Leipzig 

📍 TOP 5: Spreewald – märchenhafte Auenlandschaft

Eine der schönsten Wochenend-Destinationen Ostdeutschlands befindet sich in Brandenburg. Der geradezu mystisch anmutende Spreewald besteht aus einem verzweigten Netz der Spree, das eine herrliche Auenlandschaft geschaffen hat. Das labyrinthartige Flussnetz gleicht einer Lagunenlandschaft, die geradezu dafür geschaffen ist, mit dem Kanu erkundet zu werden. Bei einer Bootsfahrt, die durch dichte Wälder, unberührte Natur, verträumte Dörfer und wohltuende Stille führt, findet ihr erholsame Ruhe.  

►Lest auch hier den Blogartikel von Nicole: Urlaub im Spreewald – Eine märchenhafte Auszeit vom Alltagsstress

Unser Tipp: Macht einen Abstecher zum kleinen Dorf Lehde. Die idyllische, von Kanälen und Flüssen durchzogene, Siedlung wirkt durch ihre historischen Spreewaldhäuser angenehm aus der Zeit gefallen und steht vollständig unter Denkmalschutz.  

SHORT-FACTS: SPREEWALD

Must-see: Dorf Lehde (Freilandmuseum), Schlossinsel Lübben, Weidendom Schlepzig, Dorf Leipe  
Freilandmuseum Lehde – Preise & Öffnungszeiten: Alle Infos zu aktuellen Preisen und Öffnungszeiten findet ihr hier.
Hotel-Tipp: Best Western Spreewald***+ – idealer Ausgangspunkt für eine Erkundung des Spreewalds 

Weitere Inspiration für euren Urlaub in Deutschland

🚗Die Romantische Straße: Geschichte, Kunst und Kultur entdecken

Fünf Ideen für einen Wochenendtrip in Süddeutschland

Fünf Ideen für einen Wochenendtrip in Westdeutschland

🏔️Die schönsten Mittelgebirge Deutschlands

🌳 Die 10 schönsten Nationalparks in Deutschland


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.