TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Kultur

Korfu Sehenswürdigkeiten und Tipps

16.05.2022
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen
Was solltet ihr auf eurer Korfu Reise unbedingt gesehen haben? TUI Mitarbeiterin Melanie teilt ihre Tipps und Erlebnisse mit euch.

Eines der Argumente, mit dem mich diese wunderschöne Insel überzeugt hatte, war die kurze Flugdauer ab Hannover. In circa zweieinhalb Stunden kann ich endlich wieder den Sand unter meinen Füßen fühlen und das Meeresrauschen hören.

Korfu, die zweitgrößte der Ionischen Inseln, deren Form an eine Meerjungfrau erinnert, hatte bei meinem ersten Besuch nicht nur mich, sondern anscheinend auch zahlreiche andere Touristen überzeugt, die Jahr für Jahr ans Mittelmeer strömen. Besonders beliebt ist dafür die Reisezeit von Mai bis September, da die Temperaturen dann zwischen angenehmen 25 und 31 °Cliegen.

Neben schattenspendenden Oliven- und Zitronenhainen gedeihen hier über 30 Orchideenarten und kleine Zwerg-Orangenbäume (Kumquats) , aus deren Früchten der traditionelle Kumquatlikör und Marmelade hergestellt wird.

Diese Sommerfrische wusste auch schon die österreichische Kaiserin Sissi zu schätzen, die sich kurzerhand mit dem Achilleion einen Palast im pompejischen Stil auf ihrer Lieblingsinsel erbauen ließ. Von hier genießt ihr einen herrlich weiten Blick auf die vorliegendeAltstadt, welche auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht.  

Wer zusätzlich auf den Spuren vonJames Bond wandeln und in die Fußspuren von Roger Moore treten möchte, der ist gut daran, die Drehorte des Klassikers „In tödlicher Mission“ zu besuchen. Schauplätze hierfür waren neben dem Achilleion, die Altstadt, die Esplanade und die alte Festung von Korfu-Stadt. Sowie das Kloster Vlacherna bei der Mäuseinsel, die Bucht von Kalami und das Dorf Pagi im Nordwesten von Korfu.  

Korfu Sehenswürdigkeiten: Tipps für euren Urlaub und meine persönlichen Highlights

Korfu Stadt

In Korfu Stadt auch Kérkyra genannt, findet ihr einfach alles, von Shopping über Kultur und Gaumenfreuden. Nach einem Spaziergang durch venezianisch anmutende Gassen, einem Besuch der alten und neuen Festung und dem Einkauf von Souveniren im „The Bazaar of Corfu Old Town“, empfehle ich euch das Restaurant Aegli, welches gehobene griechische Küche serviert. Vielleicht bleibt ja auch noch etwas Zeit um das  Asiatische Museum  zu besuchen. 

Mein persönlicher Tipp: Zu Besuch bei Yannis! 

Yannis und seine Familie betreiben seit 27 Jahren eine Werkstatt, in der sie das Holz jahrhundertealter Olivenbäume zu Küchenwerkzeugen, Spielzeug, Kugelschreibern und jeder Menge anderer schöner Dinge verarbeiten. Ihr findet die Werkstatt an der Hauptstraße, die von Korfu Stadt bis nach Paleokastritsa führt. Ab dort folgt einfach den Schildern. 

Die Mäuseinsel

Ein Besuch der Mäuseinsel, welche das Wahrzeichen von Korfu ist, gehört unbedingt auf euren Reiseplan. Vom San-Rocco-Platz in Korfu Stadt, könnt ihr mit dem Bus zur Halbinsel  Kanoni fahren. Hier müsst ihr an der Haltestelle „Kanoni“aussteigen. Die Mäuseinsel, mit dem schönen Vlacherna Kloster, erreicht ihr für kleines Geld per Fischerboot.

Paleokastritsa

In Paleokastritsa, einem der schönsten Orte der Insel, findet ihr neben einen kleinen Strand mit kristallklarem Wasser, eine Promenade mit Restaurants, sowie das byzantinische Mönchskloster welches hoch oben über dem Meer mit überwältigender Aussicht und mediterranem Kräutergarten auf euch wartet. Oder ihr unternehmt eine Bootstour zum Blauen Auge. Der Anblick der Grotte mit ihren zwei Kammern und dem intensiv in unterschiedlichsten Blautönen schimmernden Wasser ist wirklich beeindruckend. Badesachen nicht vergessen! 

Tipp: Unternehmt am Abend eine Bootsüberfahrt ab Paleokastritsa Beach, zu der auf einem Felsen errichtete La Grotta Beach Bar mit Panoramablick und genießt hier zum Sonnenuntergang erfrischende Cocktails und Snacks. 

Ein Herz für Tiere? 

Dann verbindet doch euren Ausflug mit einem Abstecher bei “Corfu Donkey Rescue“. Die Eselfarm liegt rund 8 Kilometer entfernt vom Kloster Paleokastritsa und ist ein besonderer Ort für alle großen und kleinen Tierfreunde. Sie bietet Zuflucht für mehr als 500 ausgesetzte oder misshandelte Esel, Hunde, Hühner und Kaninchen. Wer möchte, kann mit einem Esel spazieren gehen. Die Farm hat ab Juni täglich von 10:00-16:00 Uhr geöffnet.

Mein Hoteltipp: TUI BLUE Atlantica Nissaki Beach

Das TUI BLUE Atlantica Nissaki Beach**** ist ein modernes, designorientiertes Hotel mit traumhaftem Panoramablick, welches inmitten vieler alter Olivenbäume liegt. Korfu-Stadt erreicht ihr von hier nach nur circa 23 Kilometern.


Mehr Inspiration zu Korfu gewünscht? Weitere Blogartikel findet ihr hier:

Badeurlaub: Korfu Strände: das sind unsere TOP 8

Für Familien: Familienurlaub auf Korfu


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.