TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Was kann man an Silvester machen? Traditionelle und kuriose Silvesterbräuche in der ganzen Welt

14.12.2020
TUI Bloggerin Miriam
Alle Beiträge anzeigen

Wie wäre es, wenn ihr zu Silvester mal zur roten oder gelben Unterwäsche greift? Einen Eimer mit Wasser füllt, um ihn nach Mitternacht vor der Haustür wieder zu entleeren? Vielleicht putzt ihr auch lieber eure Wohnung? Wenn ihr euch ebenfalls die alljährliche Frage stellt: Was kann man an Silvester machen?; findet ihr hier Antworten darauf. TUI Bloggerin Miriam hat für euch die kuriosesten Silvesterbräuche weltweit herausgesucht mit denen eurer Silvester sicherlich nicht langweilig wird!

Silvester 2020

Copyright: Shutterstock/Leszek Kobusinski

Ganz ehrlich: Silvester ist nicht so mein Fest. Es ist laut (Der Silvesterumsatz mit Feuerwerksartikeln in Deutschland steigt schon seit Jahren konstant. 2015 haben wir Deutschen 133 Millionen Euro für Knaller, Batterien, Raketen & Co. ausgegeben! ), dreckig und die Erwartungen an diese Nacht sind immer viel zu hoch angesetzt. Außerdem hat es schon so einige Freundschaften zerstört, denn meist hält sich ein jeder bis zum letzten Tag offen wo und wie er Silvester verbringen mag. Und jedes Jahr kommt dann wieder die gleiche Frage, oftmals schon Monate im Voraus, auf: Was kann man an Silvester machen?

Silvester 2020 ist alles etwas anders! Es darf nicht in großer Runde gefeiert werden, außerdem gilt ein bundesweites Verbot für den Verkauf von Feuerwerk. In Bayern gibt es sogar eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr. Silvester 2020 wird ein stilles Fest – aber mit Sicherheit kein langweiliges!

Als Inspiration habe ich euch traditionelle und kuriose Silvesterbräuche weltweit mitgebracht, die in diesem Jahr aufgrund der Corona-Bestimmungen im jeweiligen Land nicht unbedingt auch so durchgeführt werden können.

Vielleicht führt ihr ja auch eine neue Silvestertradition ein und statt zu böllern, gibt es 12 Weintrauben zu essen? Ich liebäugle ja immer noch mit dem Frühjahrsputz zu Silvester. Hat schon etwas poetisches. Oder ich feiere wie die Franzosen ganz gediegen und ruhig. Oder oder oder… Hach es gibt so viele Möglichkeiten!

Rote Unterwäsche als Silvestertradition

Rote Unterwäsche gilt in Spanien als Silvestertradition (Copyright: somemeans/shutterstock)

Silvesterbräuche auf der ganzen Welt: Von Spanien bis Argentinien

Spanien: Weintrauben, Ringe im Glas und rote Unterwäsche

In Spanien bekommt ihr derzeit in den Supermärkten Weintrauben im Zwölfer-Pack angeboten. Warum das so ist? Pünktlich um Mitternacht wird pro Glockenschlag eine Weintraube gegessen. Eine Traube steht sozusagen für einen glücklichen Monat des nächsten Jahres. Traditionell wird Silvester in Madrid an der Puerta Del Sol gefeiert bzw. wer woanders lebt, schaltet die Liveübertragung ein. Die Spanierinnen tragen zu Silvester übrigens auch gern mal rote Unterwäsche, denn es wird gesagt, dass diese Glück bringen soll. Paare legen gern goldene Ringe in die Gläser zum Anstoßen. Auch diese Tradition steht für Glück.

Türkei: Rote Unterwäsche und Neujahrslos

Unsere TUI Reiseleiterkollegen Sevil, Nurettin, Orhan, Hakan und Ramis haben verraten, wie sie Silvester in der Türkei feiern: „Ein in der Türkei weitverbreiteter Silvesterbrauch ist das Tragen oder Verschenken von roter Unterwäsche. Dies soll Glück bringen.  Daher findet man in der Türkei in fast allen Geschäften vor der Silvesternacht rote Unterwäsche zu kaufen. Rote Socken werden auch akzeptiert 🙂 Wenn man dann auch noch ein Neujahrslos kauft, kann nichts mehr schiefgehen!“

Portugal: 12 Rosinen, Münze in der Hand und vom Stuhl hüpfen

Bei den Portugiesen dürfen es statt der 12 Weintrauben auch gern 12 Rosinen sein, die sie Punkt Mitternacht mit jedem Glockenschlag verspeisen. Des Weiteren gilt hier die Tradition eine Münze um 24 Uhr in der Hand festzuhalten. Diese soll Wohlstand im neuen Jahr bringen. Wohl einer der kuriosesten Silvesterbräuche der Welt: Wer mit genügend Elan das neue Jahr begrüßen will, springt in Portugal gern auch mal von einem Stuhl – natürlich ebenfalls um Mitternacht. Lustig wird es, wenn man alle Silvestertraditionen miteinander kombiniert und mit Münze in der Hand und Rosine im Mund von einem Stuhl hüpft. Aber wenigstens sind dann einem Wohlstand, Glück und Schwung im neuen Jahr sicher. Auf Madeira gibt es Silvester übrigens die größte Feuerwerksshow der ganzen Welt!

Frankreich: Silvesterschmaus

Die Franzosen mögen es zu Silvester etwas ruhiger. Weniger Knallerei und mehr Kulinarik ist hier das Motto. In Frankreich feiert man den Jahreswechsel nämlich mit Freunden und Bekannten bei Austern, Stopfleber und Champagner. Wer gern ein Feuerwerk erleben möchte, sollte sich zur Champs-Elysées in Paris begeben, denn hier steigt meist die größte Party (2020 gilt in Frankreich in der Silvesternacht eine Ausgangssperre ab 20 Uhr). Ansonsten ist selber Böllern in Paris verboten.

Raclette als Silvesterbrauch

Typische deutscher Silvesterbrauch: Es gibt Raclette! (Copyright: stockcreations/shutterstock)

Griechenland: Münze im Basiliusbrot und Glücksspiel

Auch die Griechen haben ihre ganz eigenen Silvestertraditionen. So backen sie Basiliusbrot, in welches sie eine Goldmünze verstecken. Demjenigen, der das Stück mit der Münze erhält, wird Glück, Gesundheit und Reichtum für das nächste Jahr zugesprochen. Eine weiterhin sehr verbreitete Tradition ist das Glücksspiel, dass in Griechenland die ganze Silvesternacht stattfindet.

TUI Reiseleiterin Armelle aus Griechenland berichtet von einem weiteren Silvesterbrauch: „In Griechenland ist das Aufstellen eines Weihnachtsbaums ein relativ neuer Brauch, der die langjährige Tradition der Dekoration eines Bootes ersetzte! Die religiöse Symbolik dieses Brauchs ist die neue Reise der Menschen im Leben nach der Geburt Christi. Abgesehen davon war es auch eine Tradition der alten Zeiten, als Kinder ihre Kreativität nutzten und mit großer Freude ihre eigenen Spielsachen herstellten. Es war aber auch eine Hommage und ein Willkommen für die Seeleute, die von ihren Reisen zurückkehrten. Der Brauch ist im Laufe der Zeit zurückgegangen, aber er wurde nicht vergessen. Der Weihnachtsbaum mag das traditionelle Boot, das die Griechen an Weihnachtstagen geschmückt haben, verdrängt haben. Aber in einigen Gebieten – hauptsächlich auf den Inseln –schmücken sie immer noch Boote, während in den letzten Jahren einige Gemeinden des Landes lobenswerte Anstrengungen unternommen haben, um das Boot als Brauch in seiner ursprünglichen Form wiederherzustellen.“

Schottland: First Footing zu Hogmanay

In Schottland gibt es ein etwas anderes Ritual: Beim „First Footing“ tritt ein Freund oder Nachbar mit einem Glas Whisky, einem Stück Kohle, einem Black Bun, Salz und Shortbread über die eigene Türschwelle und bringt damit Glück für das nächste Jahr. Silvester wird in Schottland Hogmanay genannt und ist einer der bedeutendsten schottische Festtage, der wie wild gefeiert wird. Hinweis: 2020 findet Edingburghs Hogmanay online statt! Ihr könnt kostenfrei und live vom PC daheim aus reinschalten. Mehr Infos gibt es hier.

China: Frühjahrsputz zum chinesischen Neujahrsfest

Die Chinesen feiern Silvester bzw. das chinesische Neujahrsfest erst am Tag des ersten Vollmonds nach dem 21. Januar. Auch bekannt als Frühlingsfest ist es der wichtigste traditionelle Feiertag in China, dass mit dem Laternenfest, am 15. Tag, endet. Rituale des Neujahrsfestes sind z.B. die Wohnungen und Häuser gründlich zu säubern und sie mit roten Papierstreifen zu schmücken. Damit soll Unglück vertrieben werden. Unverheiratete Frauen werfen Mandarinen ins Meer, um damit den Mann fürs Leben anzuziehen. Zur Zeit des Frühlingsfestes kommen die Familien zusammen und feiern gemeinsam. Die Chinesen bekommen zu diesem Fest sieben Tage frei, die sie oftmals für ihre Reisen nutzen.

Anstoßen Silvester

Copyright: Shutterstock/Yulia Grigoryeva

Brasilien: Mit der richtigen Farbe zum großen Glück

Auch in Brasilien wird Silvester geputzt. Außerdem spielt die Farbe der Unterwäsche eine wichtige Rolle bei den Silvesterbräuchen. Wer weiß trägt, hofft im nächsten Jahr auf mehr Harmonie. Rot steht für die große Liebe, der man im neuen Jahr begegnen wird. Ähnliches führen die Brasilianer mit Kerzen durch, die sie in den Sand stecken. Rote Kerzen für die Liebe, weiße Kerze für den Frieden und gelbe für Reichtum. Bei dem Silvesteressen wählen die Brasilianer traditionell Linsengerichte, denn die bringen Glück. Hühnchen, Ente oder Pute werden nicht gegessen. Ebenso ein Brauch: Zu Mitternacht sieben, saftige Trauben des Granatapfels lutschen und die Kerne das ganze Jahr im Geldbeutel aufbewahren, denn das steht natürlich für Geld.

Kuba: Platz für vieles neues Positives schaffen

Unsere TUI Reiseleiterin Marylis aus Varadero erzählt, welche Silvestertradition in Kuba gilt: „Vor dem traditionellen Familienessen fülle ich einen Eimer mit Wasser, welcher den gesamten Abend über bis Mitternacht an einem Platz im Haus stehen muss. Direkt nach 24 Uhr entleere ich das Wasser draußen, denn wir glauben fest daran, dass mit dem „alten“ Wasser alle schlechten Dinge des alten Jahres ebenfalls entsorgt werden und Platz für vieles neues Positives geschaffen wird. Für das „alte“ Jahr 2020 werde ich bestimmt mehrere Eimer füllen müssen :).“

TUI Reiseleiter Omar, ebenfalls aus Varadero, kennt noch weitere Silvestertraditionen in Kuba: „Der kubanische Silvesterabend ist so fröhlich wie das Volk selbst. Nach 12 Glockenschlägen um Mitternacht wird angestoßen, die geliebte Person wird umarmt. Es wird gelbe und rote Unterwäsche getragen, wenn man Fröhlichkeit im Leben und Glück in der Liebe haben möchte. Man steckt auch Geld in die Schuhe, wenn man nach Wohlstand strebt. Eine weitere Tradition: Mit einem Koffer durch die Nachbarschaft schlendern, um Reisen ins Ausland zu prophezeien. Oftmals wird das alte Jahr auch durch eine Stoffpuppe repräsentiert und verbrannt, um die schlechten Erlebnisse zu verbannen und ins neue Jahr mit Freude und Optimismus zu starten. Eine kulinarische Tradition ist gebratenes Spanferkel. Man besorgt sich einen Schweineschenkel oder eine Keule und diese werden gegrillt, im Ofen gebraten oder in der dafür vorgesehenem Aluminiumkasserolle gekocht. Zerstampfte grüne Kochbananen, Yucca (Maniok) mit kubanischer Mojo (Würzmischung aus sauren Orangen oder Zitronensaft, Knoblauch, Zwiebel, Öl oder Schweinefett und Salz) und der berühmte Congrí (Reis mit schwarzen Bohnen) dürfen nicht fehlen, genauso wie Tomaten und Grüner Salat.“

Rezept Feuerzangenbowle

Mit Klick auf das Rezept erhältst du es in Druckformat

Und was kann man an Silvester in Deutschland machen?

Auch wir Deutschen haben so unsere Traditionen und Rituale. Hier ein paar Ideen für Silvester:

  1. Bleigießen und Rätseln was das neue Jahr so bringen mag.

2. Den Filmklassiker „Dinner for One“ anschauen und bei jedem Beinahsturz von Butler James das Glas erheben. Netflix hat 2016 übrigens seine ganz eigene Version von „Dinner for One“ produziert. Vielleicht wird das ja eine neue Tradition?

3. Gesellschaftsspiele spielen, wie Promis raten, Karaoke, Pantomime, (Schrott-)Wichteln

4. Typisches Silvesteressen gemeinsam in geselliger Runde zubereiten: Raclette, Fondue und Feuerzangenbowle. Das Rezept zur Feuerzangenbowle findest du übrigens weiter oben in diesem Blogbeitrag!

5. Das letzte Jahr Revue passieren lassen, sich an die schönsten Momente erinnern und (Nicht-)Vorsätze für das neue Jahr fassen.

6. Lagerfeuer und Grillen.

7. Pfannkuchen Punkt Mitternacht servieren.

2020 wird Silvester anders gefeiert! Wir haben euch ein paar Ideen zusammengestellt, wie ihr online, in kleiner Runde oder ganz allein euer Silvesterfest 2020 verbringen könnt.

Brandenburger Tor Silvester

Am Brandenburger Tor in Berlin steigt die größte Silvesterparty Deutschlands mit Liveübertragung im TV

Und noch ein paar Ideen für das nächste Silvester 2021. Wie wäre es denn…

1….Silvester am Meer zu feiern? ► Hier gibt es die Top 5 Hotels am Meer in Deutschland

2….Silvester mit Freunden oder Familie in den Bergen zu verbringen? ► Hier gibt es die Top 5 Hotel für euer Silvester in den Bergen und ► hier gibt es 5 tolle Ferienhäuser in denen ihr euer nächstes Silvester mit Freunden verbringen könnt

3….an einem Silvesterlauf teilzunehmen? In Hannover wird rund um den Maschsee gelaufen, in Berlin um den Teufelsberg, in New York im Central Park und in Sao Paulo bei 30 Grad. Der größte Silvesterlauf „San Silvestre Vallecana“ findet übrigens in Madrid statt.

4. …Silvester im Theater in Hamburg zu feiern?

5. …mit Silvesterhopping? Silvester könnt ihr gleich zwei Mal in einer Nacht feiern! So könnt ihr zuerst in Tornio in Finnland mit Sekt anstoßen und dann lauft ihr über eine Brücke rüber nach Haparanda in Schweden, wo du eine Stunde später nochmal feiern kannst.

Alle Silvesterbräuche weltweit auf einem Blick

Wo wird wann und wie Silvester gefeiert? Die Silvesterbräuche weltweit erhältst du hier auf einem Blick. Mit einem Klick auf das Bild kannst du die Karte größer ansehen.

Ob ruhig, wild, kurz, lang, zu zweit oder im kleinen Freundeskreis: Wir wünschen euch ein tolles Silvester mit vielen neuen und altbekannten Silvesterbräuchen und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.