TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

10 gute Gründe für einen Urlaub im ROBINSON Club Noonu auf den Malediven

24.07.2019
TUI Bloggerin Aygun
Alle Beiträge anzeigen

Ihr möchtet einen Traumurlaub im Paradies verbringen? Euer Fernweh stillen? Euch Zeit für eure Gesundheit nehmen? Dann seid ihr im ROBINSON Club Noonu auf den Malediven genau richtig. TUI Mitarbeiterin Aygun war dort und berichtet euch von einer unvergesslichen Woche.

Wasserbungalow
1. Schöner Wohnen im Wasserbungalow

Egal, welche Zimmerkategorie ihr wählt, ihr werdet zufrieden sein – da bin ich mir sicher. Ich hatte einen Bungalow mit eigenem Pool, nur ein paar Schritte vom Strand entfernt und habe abwechselnd im Pool und im Meer gebadet. Normalerweise bin ich nach einer Reise immer ganz froh, wenn ich irgendwann wieder in meinem eigenen Bett schlafen darf. Hier aber sind die Matratzen so bequem, dass sie mit meiner Luxusmatratze zuhause sehr wohl konkurrieren können.

Natürlich habe ich mir auch die Wasserbungalows angesehen und als gigantisch befunden. Insgesamt gibt es 60 Wasserbungalows. Drei davon sind die Präsidenten Villen, die über eine riesige Terrasse mit Pool und über eine freistehende Jacuzzi-Badewanne verfügen. Ein Traum!

Service
2. Hier ist der Gast König

Eure Wünsche werden euch wahrhaftig von den Augen abgelesen. Ich habe selten einen so guten Service erlebt. Die Malediver sind von Natur aus sehr liebenswerte, friedvolle und sehr hilfsbereite Menschen. Der Clubchef Adam legt besonders großen Wert auf guten Service. Das spürt ihr hier nicht nur zu jeder Mahlzeit. Überall im Club werdet ihr herzlich gegrüßt und angelächelt.

Sonne
3. Sonne satt: Die Vitamin D Reserven auffüllen

Vitamin D wird immer wieder als einer der wichtigsten Gesundheitsquellen genannt. Aus diesem Grund gibt es unzählige Nahrungsergänzungsmittel, um Vitamin D zu sich zu nehmen. Verschiedene Untersuchungen zeigen jedoch: der beste Weg seinen Körper mit Vitamin D zu versorgen ist und bleibt das natürliche Sonnenlicht.

Auf den Malediven habt ihr, je nach Reisezeit, durchschnittlich 11 Stunden Sonne pro Tag. Die beste Reisezeit geht von Dezember bis April, in dieser Zeit bestimmt der Nordost-Monsun das Klima auf den Malediven und beschert euch traumhaftes Sonnenwetter. Durchschnittlich 30 Grad Celsius herrschen tagsüber, während die Nächte noch warme 24 bis 26 Grad bieten. Von April bis November ist das Klima durch den Südwest-Monsun geprägt und es kann immer mal regnen.

Nachtisch
4. Essen was das Herz begehrt

Ich liebe das ROBINSON Buffet! Überall wird frisch für euch gekocht und es erwarten euch eine hochwertige und inspirierende Kulinarik. Das maledivische Essen bietet viel Fisch, frisches Gemüse und tolle Curry Gerichte. Und natürlich gibt es leckere Desserts. Hier könnt ihr um die Wette schlemmen.

Ihr habt Angst, zuzunehmen? Ich habe einen ultimativen Trick für euch parat: Holt euch vom Buffet zu jeder Mahlzeit ein Glas frisches Ingwerwasser. Euer Stoffwechsel wird so richtig angekurbelt.

Schnorcheln
5. Schnorcheln am hauseigenen Riff

Das nahezu unberührte hauseigene Riff bietet Schildkröten, Mantarochen, Moränen und viele bunte Fische. Ich empfehle euch den Steg an der Tauchschule zu nehmen. Ihr braucht gar nicht weit zu schwimmen und habt schon eine unglaubliche Vielfalt an farbenfrohen Fischen und Korallen. Lohnenswert ist auch ein etwa 2-stündiger Schnorchelausflug zum Außenriff oder die Delfintour. Meldet euch hierfür rechtzeitig direkt in der Tauchschule an.

Poolparty
6. Highlights über Highlights

Ein besonderes Highlight meiner Urlaubswoche im ROBINSON Club Noonu war die Poolparty. In unseren Gefilden kann ich nie stundenlang im Wasser bleiben ohne irgendwann einen Zitteranfall zu bekommen. Hier genieße ich das lauwarme Wasser und erfreue mich an den, auf großen Tabletts an mir vorbei schwimmenden, Cocktails, Oliven, Spießchen und Obst und wippe zur coolen Livemusik mit.

Übrigens: ROBINSON feiert 2020 sein 50-jähriges Bestehen. Unter dem Motto „ROBIN50N FOREVER“ lädt ROBINSON ein ganzes Jahr lang zur großen Geburtstagsparty ein und euch erwarten coole Events. Vom 07.02.–14.02.21 macht die Geburtstagknallerei im ROBINSON Club Noonu Halt.

► Ich habe eine Woche lang ROBINSON Club Animateur Jannes bei seiner Arbeit begleitet. Erfahrt hier, welche Highlights mich noch im ROBINSON Club Noonu erwartet haben

Traumhafter
7. Traumstrand und eine nachhaltige Philosophie

Wer träumt nicht von kristallklarem Wasser, murmelnden Wellen, blauem Himmel und einem weißen, feinsandigem Strand? Diese Insel ist unbeschreiblich schön mit einer Pflanzenvielfalt zum Verlieben. So ist es ROBINSON gelungen, einen klassisch, europäischen Club mit einem südasiatischen Inseltraum zu kombinieren. Die etwa 130.000 m² große Insel befindet sich im Noonu-Atoll, etwa 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt Malé.

Jedoch ist der Klimawandel auf den Malediven, deren Inseln sich nur minimal über den Meeresspiegel erheben, ein sehr wichtiges Thema. Und somit natürlich auch das Thema Nachhaltigkeit. Um die Schönheit dieser Insel zu erhalten und die Umwelt zu schützen, werden bei ROBINSON keine Kosten und Mühen gescheut. Die Wichtigkeit ist bei ROBINSON längst angekommen und in deren Unternehmensphilosophie fest verankert.

Üppige Vegetation

Clubchef Adam gewährt mir beim Thema Nachhaltigkeit einen Blick hinter die Kulissen. Bereits in der Planungs- und Bauphase des Resorts begleitete das Thema Nachhaltigkeit ROBINSON an vielen Stellen. Die Energieeffizienz dieses traumhaften Resorts war im Hinblick auf den Schutz der Umwelt ein extrem wichtiger Punkt. Eine Insel auf den Malediven muss autark und nachhaltig wirtschaften können. Hierfür wurden bereits in der Bauphase alle nötigen Voraussetzungen getroffen.

Schon die Konstruktion der Bungalows und Wasservillen wurden im Sinne der Energieeffizienz geplant. Eine moderne Wärmerückgewinnung, eine effiziente Warmwasserversorgung, eine innovative, zentral gesteuerte Klimaanlagen-Technologie sowie leistungsstarke Kläranlagen ermöglichen einen nachhaltigen Betrieb des Resorts. Weiterhin wird die Elektrizität direkt vor Ort erzeugt und auch die Abfallentsorgung wird selbst organisiert. Der Trinkwasserbedarf wird über eine Meerwasserentsalzungsanlage mit angeschlossener Soda-Fabrik gedeckt. Durch ein Osmoseverfahren und den Zusatz von Mineralien und Kohlensäure wird Meerwasser in sprudelndes Sodawasser umgewandelt und in Glasflaschen abgefüllt. Dadurch entfallen Transport und Entsorgung von etwa 480.000 Plastikflaschen jährlich. Für den Gast sind diese technischen Maßnahmen weitestgehend unsichtbar. Sie genießen stattdessen den Meerblick, über den alle 150 Zimmer der Anlage verfügen. Etwa zwei Drittel sind zusätzlich mit einem Privatpool ausgestattet.

Wir haben hier bereits hinter den Kulissen über die Neueröffnung des ROBINSON Club Noonu berichtet

Yoga
8. Schwitzt euch schlank und gesund

Wie wäre es mit etwas Fitness im modern ausgestatteten Fitnessraum? Power Plate kenne ich aus meinem heimischen Fitnessstudio, nur ist das hier gegen eine zusätzliche Gebühr möglich. Im ROBINSON Club ist der Sport bereits im Preis inklusive. Wem der Fitnessraum zu öde ist, dem empfehle ich beim Yoga mitzumachen oder beim gelenkschonenden Aqua Jogging im Meer, was richtig Spaß macht.

Nach dem Sport freue ich mich auf die Sauna. Bei 30 Grad in die Sauna? Ihr findet, das klingt absurd? Sommer-Sauna wird immer beliebter, vor allem weil die gesundheitlichen Vorteile wissenschaftlich unumstritten sind. Hier im Club wird euch von Vicky und Dana ein besonders charmanter FEEL Good Aufguss geboten. Orange und Zitronengras wirken harmonisierend und regen den Stoffwechsel an. Hinterher gibt es eine große Platte mit frischem Obst und wer möchte, bekommt auch ein Gläschen Sekt.

Und dann hätte ich noch ein Spezialrezept für eine samtweiche Haut: Salz-Öl-Peeling. Vermischt einen Teelöffel Meersalz und zwei Esslöffel Olivenöl miteinander und reibt dann Füße, Arme und Beine damit ein.

Tanzen
9. (Barfuß)Tanzen macht glücklich

Tanzen gehört zu unseren instinktiven Bewegungsformen und viele empfinden dabei Glücksgefühle. Außerdem stärkt es die Psyche und soziale Bindungen. Im ROBINSON Club Noonu könnt ihr jeden Abend zu chilliger Musik barfuß im Sand tanzen. Was für ein tolles Gefühl!

pure
10. Lizenz zum Träumen – Futter für Tagträume sammeln

Die Meeresbrise im Atem, Tage voll glänzender Möglichkeiten, ein Breitengrad näher am Glück. Diese Sehnsucht nach fernen Ufern – gebt ihr nach! Sammelt all die schönen Momente in euch und holt sie im Alltag wieder raus. Die Welt gehört den Träumern. Und träumen ist am Strand des ROBINSON Club Noonu besonders gut möglich! Glaubt mir 🙂

Beste Entspannung am Strand des ROBINSON Club Noonu

Hier bekommt ihr mehr Infos zum ROBINSON Club Noonu


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode
Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.