TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Die TOP 5 der schönsten Abu Dhabi Strände

16.12.2019
TUI Bloggerin Miriam
Alle Beiträge anzeigen

Abu Dhabi ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate und gilt als eine der modernsten und reichsten Metropolen weltweit. Zwischen Wüste und Meer gelegen, ist sie eine Spielwiese von Architekten und beherbergt einige der imposantesten Gebäude und luxuriösesten Hotels der Erde. Zahlreiche kulturelle Highlights erwarten dich hier, wie das Louvre Abu Dhabi und der Präsidentenpalast Qasr al Watan. Besonders die zahlreichen Traumstrände sind ein Grund das Emirat zu bereisen! Wir zeigen dir, welchen Abu Dhabi Strand du keineswegs verpassen darfst.

— ANZEIGE —

Die Wüstenstadt Abu Dhabi glänzt mit beeindruckenden Wolkenkratzern, hochmodernen Malls, traditionellen Souks und tollen Traumstränden. Wer hier urlaubt, sollte sich unbedingt in und auf das Wasser begeben! Allein schon wegen der ganzjährig warmen Wassertemperatur von mindestens 21 Grad. In Abu Dhabi herrscht Tropenklima. Niederschlag fällt nahezu gar nicht und die Sonne scheint mindestens 8 Stunden am Tag. Es reiht sich Sommertag an Sommertag – und das monatelang das ganze Jahr über. Besonders in den heißen Monaten Mai bis September ist eine Abkühlung Pflicht! Und damit ein Besuch der kilometerlangen Strände Abu Dhabis. Im größten der sieben Vereinigten Arabischen Emirate erwarten dich zahlreiche Traumstrände – sowohl öffentliche als auch private, die nur für Hotelgäste zugänglich sind.

Doch welcher Abu Dhabi Strand ist denn nun der Schönste und passt am besten zu meinen Bedürfnissen? Wir haben dir die TOP 5 besten Strände zusammengestellt.

Abu Dhabi Skyline

Abu Dhabi ist bekannt für seine moderne Architektur und seine Traumstrände (Copyright: Visit Abu Dhabi)

TOP 1: Saadiyat Beach – naturbelassen und karibisch: Der schönste Abu Dhabi Strand

Der Saadiyat Beach gilt als schönster öffentlicher Strand Abu Dhabis, vielleicht sogar als schönster Arabiens. So mancher vergleicht Saadiyat Beach mit denen der Karibik. Und das kommt nicht von ungefähr: Der Sand ist fein und hell, das Wasser türkisblau und klar. Der 9 Kilometer lange Strand ist breit und von Dünen gesäumt. Traumhafte Ausblicke auf die Weite des Arabischen Golfs erwarten dich hier. Trotz seiner Schönheit geht es am Strand ohne Gedränge zu. Das liegt vielleicht daran, dass du den Saadiyat Beach am besten mit dem Auto erreichst – ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Er befindet sich auf der gleichnamigen Insel Saadiyat und ist über eine Brücke von Abu Dhabi Stadt aus zu erreichen.

Saadiyat Beach

Saadiyat Beach gilt als der schönste Strand Abu Dhabis (Copyright: Visit Abu Dhabi)

Was muss ich noch wissen?

  • Saadiyat Beach kann nur gegen Eintritt besucht werden. Dafür bekommst du Zugang zum wohl schönsten Strand Abu Dhabis, der mit seiner Natürlichkeit glänzt. Letzteres gefällt auch den seltenen Karett-Schildkröten, die zwischen Juni und Juli zum Brüten herkommen.
  • Liegen und Sonnenschirme können gemietet werden. Sanitäre Einrichtungen, Umkleidemöglichkeiten und Duschen sind vorhanden. Rettungsschwimmer sorgen für Sicherheit, im Kiosk gibt es alles, was den kleinen Hunger stillt.
  • Wer sich einen rundum luriösen Wellnesstag am Saadiyat Beach gönnen möchte, sollte den Saadiyat Beach Club aufsuchen. Der Club wartet mit entspannter Livemusik, leckerem Essen und einem tollen Pool auf. Wer im The Westin Abu Dhabi Golf Resort & Spa eincheckt, kann den Beach Club kostenfrei mitbenutzen.

Hoteltipp: Das noble 5-Sterne The St. Regis Saadiyat Island befindet sich direkt am privaten Abschnitt des Saadiyat Beach. Gönn dir am besten eine Suite mit Blick auf das Meer!

TOP 2: Corniche Beach – mittendrin und perfekt für Familien: Der Stadtstrand Abu Dhabis

Corniche Beach liegt an der beliebten Corniche Road im Stadtzentrum Abu Dhabis. Er gliedert sich in drei Bereiche: einen ausschließlich für Familien, einen für Frauen und einen öffentlichen, der für alle kostenfrei zugänglich ist. Corniche Beach ist bei Touristen und Einheimischen sehr beliebt, weshalb du am Wochenende früh kommen solltest.

Im Hintergrund genießt du die sagenhafte Skyline der Stadt, in Richtung Meer geschaut blickst du auf die Insel Lulu Island und Al Kasir. Corniche Beach wurde mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet – eine Garantie für sauberes und sicheres Wasser. Zahlreiche Rettungsschwimmer sind vor Ort. Liegen und Sonnenschirme können gemietet werden. Schattenplätze sind kaum vorhanden – vergiss die Sonnencreme und den Sonnenhut nicht.

Abu Dhabi Strand Corniche

Flyboarding am Corniche Beach bei sagenhafter Aussicht (Copyright: Visit Abu Dhabi)

Was muss ich noch wissen?

  • Der Einstieg ist flach, die Wellen soft – perfekt für Familien mit Kindern!
  • In der Umgebung des Strandes befinden sich Kinderspielplätze, Sportplätze, Fußballfelder, zahlreiche Cafés, Restaurants und Beachclubs.
  • Der Familienstrand und der Single-Beach sind nur gegen Zahlung eines kleinen Obolus betretbar. Die Eintrittskosten sind jedoch sehr gering und kaum der Rede wert.
  • Du kannst etwa 40 Meter weit rausschwimmen, dann begrenzen Bojen den Schwimmbereich.

Hoteltipp: In bester Lage an der Strandpromenade von Corniche Beach befindet sich das fabelhafte 5-Sterne-Hotel The St. Regis Abu Dhabi. Ein eigener Beachclub bietet Gästen diskrete Erholung, in den ausgezeichneten Restaurants wird der Gaumen verwöhnt. Für alle, die auf nichts verzichten wollen, ist dieses Stadthotel die perfekte Wahl.

TOP 3: Yas Beach – Beachclub Atmosphäre: Für alle, die keine Langeweile aufkommen lassen wollen

Auf Yas Island findest du den Yas Beach, zu dem jeder Gast eines der sieben Hotels auf der Insel kostenlos Zugang hat und gratis eine Strandliege bekommt. Auch hier erwartet dich kristallklares Wasser und feinster, weißer Sand.

Der Yas Beach auf Yas Island

Der Yas Beach auf Yas Island (Shutterstock/GagliardiPhotography)

Yas Beach befindet sich in einer Bucht und ist etwa 500 Meter lang. Die Atmoshäre ist sehr entspannt und lädt zum Wohlfühlen ein. Ob Jetski, Kayak, Padleboarding, Outdoor Gym oder Beachvolleyball – wer sich sportlich betätigen möchte, kommt hier ganz auf seine Kosten. Am Infinitypool kann relaxt werden, am besten mit einem Cocktail in der Hand. Wer es privater mag, bucht sich seine eigene Cabana!

Was muss ich noch wissen?

  • Freitags finden am Yas Beach legendäre Partys statt. Dann gilt hier: Adults only!
  • Das Mitbringen von eigener Verpflegung ist nicht gestattet. Der Yas Beach Club bietet eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten an.
  • Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein muslimisches Land. Alkohol bekommt man in Abu Dhabi nur in Hotelrestaurants und Bars der Luxushotels und eher weniger an den Stränden. Wer am Strand aber nicht auf einen Cocktail verzichten mag, dem wird es am Yas Beach bestens gefallen. Hier kann der Lieblingscocktail geordert werden.

Hoteltipp: Im W Abu Dhabi – Yas Island geht es besonders spektakulär zu. Das Luxushotel befindet sich inmitten der Formel 1 Rennstrecke, der „Yas Marina Circuit“ verläuft quasi mitten durch den Gebäudekomplex. Das Design des noblen Hotels ist beeindruckend.

TOP 4: Mirfa-Strand – abseits und ruhig: Für Wassersportler und Romantiker

Etwa 140 Kilometer westlich von Abu Dhabi, im kleinen Fischerstädtchen Al Mirfa, befindet sich der Mirfa-Beach. Aufgrund seiner Abgelegenheit ist der weitläufige Strand selten überfüllt. Besonders Wakeboarder und Kitesurfer tummeln sich hier. Am Mirfa-Beach wird jedes Jahr im April das Al Dhafra Watersports Festival ausgetragen.

Wer es ruhig und gelassen mag, ist hier bestens aufgehoben. Die Sonnenuntergänge sind spektakulär!

Mirfa Strand

Ruhig geht es am Mirfa-Strand zu (Shutterstock/James Sullivan 1975)

Was muss ich noch wissen?

  • Der Eintritt zum Strand ist kostenfrei.
  • Wer nicht nur für einen Tagesausflug zum Mirfa-Beach kommen möchte, kann hier auch direkt am Strand zelten.

Hoteltipp: Für alle, die lieber im Hotel übernachten: Das 3-Sterne-Hotel Mirfa liegt ungefähr 200 Meter vom Strand entfernt.

TOP 5: Al Bateen Beach – Wo die Locals baden gehen

Im angesehenen Villenviertel Al Bateen befindet sich der Al Bateen Beach, welcher vorwiegend von den Einheimischen besucht wird. Auch hier ist der Sand wunderbar weich und weiß, sauber und sehr ruhig. Der Eintritt ist kostenfrei und bietet alle Annehmlichkeiten – vom Rettungsschwimmer bis hin zu sanitären Einrichtungen. Besonders Familien fühlen sich hier sehr wohl.

Al Bateen Beach

Romantische Stimmung am Al Bateen Beach (Shutterstock/ishoots)

Was muss ich noch wissen?

  • Auch am Al Bateen Beach gibt es einen Bereich, der ausschließlich Frauen vorbehalten ist. Für den Eintritt ist ein kleiner Obolus fällig.
  • Am Strand blickst du direkt auf die neu erschlossene Insel Al Hudayriat. Hier befindet sich der Al Hudayriat Strand, an dem dich zahlreiche Food Trucks erwarten. Der Eintritt ist kostenfrei.

Hoteltipp: Das wohl trendigste Hotel in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist das The Abu Dhabi Edition. Es vereint Luxus mit Simplizität, wartet mit dem 2 Michelin Sterne Chefkoch, Tom Aikens und bestem Service auf. Der Privatstrand befindet sich vor der Tür. Mit dem Auto sind es nur 10 Minuten vom Hotel zum Al Bateen Beach.

Das waren unsere TOP 5 Abu Dhabi Strände. Einen letzten habe ich aber noch für dich. Wer sich schon immer mal wie ein VIP fühlen wollte, der sollte seinen Urlaub am wohl luxuriösesten Abu Dhabi Strand verbringen. Dieser befindet sich auf der Insel Nurai. Die private Luxusinsel erreichst du nur per Boot von Saadiyat Island aus und gleicht einem Paradies! Ein wunderschöner Sandstrand, türkisblaues Wasser, unverbaute Aussichten auf das Meer und Ruhe pur. Prominente Gäste gehen auf Nurai Island ein und aus. Und das Beste: Auch du kannst die Insel besuchen – entweder per Tagesausflug oder mit Übernachtung. Denn die Insel beherbergt das Zaya Nurai Island, ein wunderschönes Boutique-Inselresort mit 54 Villen sowie drei Restaurants und Bars. Hier kommt Malediven-Feeling auf!

***Beendet***Gewinnspiel: Wir verlosen eine Pauschalreise ins 5,5* The St. Regis Saadiyat Island

+++ GEWINNSPIEL IST BEENDET +++

Zu gewinnen gab es eine Reise nach Abu Dhabi ins The St. Regis Saadiyat Island im Wert von 2000 Euro!

The St. Regis Saadiyat Island

The St. Regis Saadiyat Island

Verlost wurde eine Pauschalreise für 2 Personen, 5 Nächte im Doppelzimmer inkl. Frühstück
(mit Flügen, Transfer zum Hotel und zum Flughafen sowie Hotelaufenthalt)

Die Highlights des Luxusresorts:
– direkte Strandlage am Saadiyat Beach
– tolle Poollandschaft
– schönes, modernes Ambiente
– ausgezeichnete Verpflegung in 3 Restaurants
– perfekt für Golfer, da von einem Golfplatz umschlossen

Ihr wollt gewinnen?
Dann beantwortet folgende Frage als Kommentar unter diesem Blogbeitrag richtig:

Das Motorsportrennen im Rahmen der Formel 1 „Der Große Preis von Abu Dhabi“ findet bereits seit 2009 in Abu Dhabi statt. Wie heißt die Rennstrecke?
(Die Lösung findet ihr in diesem Artikel.)

Das Gewinnspiel läuft vom 16.12.2019 bis 30.12.2019, 12:00 Uhr.

Unter allen richtigen Kommentaren wird ein Gewinner per Losverfahren ermittelt.
Alle Kommentare werden erst nach Ende des Gewinnspiels veröffentlicht.
Wir wünschen euch viel Glück! Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

— Dieser Artikel ist mit freundlicher Unterstützung von Visit Abu Dhabi entstanden.  —
  1. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:31 Uhr Stefan Kappel sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  2. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:30 Uhr Marko Waechter sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  3. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:30 Uhr Dennis Kerres sagt: Antworten
    Die Rennstrecke heisst: Yas Marina Circuit
  4. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:30 Uhr Tim Twelbeck sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  5. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:30 Uhr Vanessa Fischer sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  6. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:30 Uhr Katrin Abendroth sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  7. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:30 Uhr Eggenweiler Volker sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  8. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:29 Uhr Nicole Foerster sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  9. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:29 Uhr Jochen Weber sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  10. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:29 Uhr Juliane Keller sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  11. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:29 Uhr Thorsten Schweitzer sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  12. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:29 Uhr Björn Preussner sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  13. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:28 Uhr Michael Pollozek sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  14. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:28 Uhr Andreas Schmidt sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  15. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:28 Uhr Heinrich Dörr sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  16. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:27 Uhr Volker Eggenweiler sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  17. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:27 Uhr Rolf Dachtler sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  18. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:27 Uhr Silke Schröder sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  19. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:27 Uhr Torsten Koehler sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  20. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:26 Uhr Uwe Pfeifer sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  21. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:26 Uhr Melanie Abt sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  22. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:26 Uhr Stefanie Baer sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  23. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:25 Uhr Frank Diederich sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  24. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:25 Uhr Angelika Schaefer sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  25. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:25 Uhr Phillipp Eichmann sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  26. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:25 Uhr Jürgen Schmidt sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit
  27. Montag, 30. Dezember 2019 um 12:24 Uhr Stefan Richter sagt: Antworten
    Yas Marina Circuit

Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.