TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Genuss

Dubai: Streetfood statt Sterne-Küche in der Stadt der Superlativen

17.01.2018

Dubai. Die Stadt der Superlative. DIE Metropole in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die direkt mit Luxus, Wolkenkratzern und Wüste in Verbindung gebracht wird. In kulinarischer Hinsicht jedoch herrscht in vielen Köpfen ein schwarzes Loch – zu Unrecht! Denn neben den zahlreichen Fine-Dining Spots der Stadt gibt es unzählige Street-Food Restaurants, die der High-Class Küche an Qualität und Genuss in Nichts nachstehen.

Dubai scheint vollkommen traditionslos: Prunk und Protz verdrängen Kultur und Echtheit. Wer Luxus sucht, ist hier genau richtig. Wer sich kulturell und kulinarisch inspirieren lassen möchte, eher weniger – so zumindest der weitverbreitete Glaube.

TUI EVENTTIPP: DUBAI FOOD FESTIVAL

3 Wochen lang könnt ihr euch beim Dubai Food Festival auf beste Geschmackserlebnisse freuen. Wie wäre es z.B. mit Dining direkt am Strand?

Mehr Infos zum Event

Doch gerade in Dubai treffen viele Nationalitäten und Kulturen aufeinander, die das Gesicht der Stadt prägen. Daraus ergeben sich – vor allem in den Kochtöpfen – spannende und zum Teil neuartige Kombinationen. Neben der in Dubai zu erwartenden High-Class Küche findet ihr daher auch zahlreiche Street-Food Spots, die ehrliches und unfassbar gutes Essen auf den Tisch bringen.

Wir haben zwei unbedingt-hingehen-und-probieren-Street-Food-Läden gefunden, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Unsere TOP Street-Food Spots für Dubai

1. RAVI Restaurant

Wer gern auf Reisen geht – am liebsten auch exotisch – lernt eines relativ schnell: Plastik-Bestuhlung, abwischbare Tischdecken und Neonlicht sind sichere Anzeichen für gutes Essen. Wenn dann noch Einheimische auf der Terrasse sitzen und das Lokal ein wenig ab vom Schuss ist – Volltreffer.

All dies hat das RAVI zu bieten: Etwas entfernt vom Stadtkern Dubais im Satwa District liegt dieses unscheinbare Restaurant mit authentisch indisch-pakistanischer Küche. Die Ausstattung ist mit Styroporbechern und Plastiktischdecken einfach, dafür ist der Service umso herzlicher.

Hier wird man nicht nur sehr gastfreundlich empfangen, sondern bekommt auch Unterstützung bei der Auswahl der Speisen. Das Fazit: Selten so gut indisch gegessen! Aber Vorsicht – wer nicht gern scharf isst, sollte dies rechtzeitig anmerken. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut: Im Vergleich zum Rest von Dubai kommt ihr hier noch relativ günstig davon. Darüber hinaus ist das RAVI ein guter Tipp für alle, die Dubai fernab des Luxus kennenlernen möchten.

Das RAVI Restaurant im Satwa District

Das RAVI Restaurant im Satwa District

2. Bu Qtair Fish Restaurant

Wie für alle Städte direkt am Meer gilt auch für Dubai: Fisch muss auf den Tisch (zumindest für die Seafood-Liebhaber)! Das Bu Qtair Fish Restaurant ist hierfür eine top Adresse: Das Restaurant liegt an der Jumeirah Beach Road, ganz in der Nähe des berühmten Hotels Burj al Arab. Wer also ohnehin einen Blick auf das Hotel werfen möchte, sollte die Gelegenheit nutzen und einen Abstecher in das Bu Qtair Fish Restaurant machen.

Auch dieses Restaurant ist eher schlicht gehalten: Ganz im Stil einer Imbissbude steht hier die Plastik-Bestuhlung vor der Tür. Gäste scheint dies jedoch nicht abzuschrecken, denn besonders abends und an den Wochenenden ist der Laden proppenvoll.

Nicht selten entstehen lange Warteschlangen für die abgezählten Plätze und was aus ist, ist aus. Tische können nicht reserviert werden, wer zuerst kommt, malt zuerst.

TUI HOTELTIPP: FOUR POINTS BY SHERATON SHEIK ZAYED ROAD

Das 4 Sterne Hotel Four Points by Sheraton Sheik Zayed Road ist sehr zentral gelegen, direkt im Al Satwa District Dubais und damit nur wenig Meter zur Old Town mit dem Burj Khalifa und der Dubai Mall. Highlight: Das 43-stöckige Hotel bietet spektakuläre Aussichten von der Rooftop Bar aus!

Mehr Infos zum Hotel

Weitere Hotels in Dubai

Im Bu Qtair Fish Restaurant gibt es keine Speisekarte, stattdessen fragt man an einem kleinen Fenster, welchen Fisch es heute gibt und kann direkt auswählen und bestellen. Während ihr auf den Tisch wartet, wird das Essen zubereitet. Kurz bevor es fertig ist, wird ein Tisch zugewiesen und das Essen serviert. Bei mir gab es Garnelen und Fisch in einer leicht scharfen Curry Sauce garniert und frittiert – zum Niederknien! Dazu wurde indisches Brot „Paratha“ und Reis serviert. Alle Zutaten wurden frisch zubereitet und haben so gut geschmeckt, dass ich den Imbiss-Charakter um mich herum vergessen habe.

Die besten Foodadressen Dubais bei Global Gourmet

Schick, exklusiv und mit Traumaussichten: Unsere TOP Adressen, um das Nachtleben Dubas zu erleben

Fine-Dining in Dubai: Die besten Spots für extravagante Küche in Dubai

Auf Traditionskurs in Dubai: Hier gibt es emiratische Spezialitäten

Zusammenfassung
Dubai: Streetfood statt Sterne-Küche in der Stadt der Superlativen
Artikel Name
Dubai: Streetfood statt Sterne-Küche in der Stadt der Superlativen
Beschreibung
Dubai. Die Stadt der Superlative. DIE Metropole in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die direkt mit Luxus, Wolkenkratzern und Wüste in Verbindung gebracht wird. In kulinarischer Hinsicht jedoch herrscht in vielen Köpfen ein schwarzes Loch – zu Unrecht! Denn neben den zahlreichen Fine-Dining Spots der Stadt gibt es unzählige Street-Food Restaurants, die der High-Class Küche an Qualität und Genuss in Nichts nachste
Autor

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.