TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Mauritius – Traumstrände, türkisfarbenes Wasser und beeindruckende Natur

03.06.2019
TUI Bloggerin Sandra
Alle Beiträge anzeigen

Nicht ohne Stolz nennen die Mauritier ihre Heimat „Paradies im Indischen Ozean“. Wie ein grünes Juwel liegt die Insel umgeben von schneeweißen Stränden im tiefblauen Meer. Warum Mauritius neben ganzjährig angenehm warmen Temperaturen ein traumhaftes Reiseziel ist und wo ihr die schönsten Strände auf Mauritius findet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

— ANZEIGE —
Mauritius aus der Luft // ©Shutterstock, Myroslava Bozhko

Mauritius aus der Luft.  // ©Shutterstock, Myroslava Bozhko

Mauritius ist überraschend vielseitig: Wandern im grünen und bergigen Inselinneren, ein Samstag beim Pferderennen in Port Louis oder ein Kitesurf-Kurs an der Süd-West-Küste – alles ist möglich. Menschen vieler Glaubensrichtungen leben hier friedlich zusammen und empfangen Besucher nicht nur zu religiösen Feierlichkeiten mit großer Freundlichkeit. Mit ihrer natürlichen Schönheit, dem angenehmen Klima und einem einzigartigen Kulturmix bietet die Insel perfekte Voraussetzungen für einen abwechlsungsreichen Traumurlaub.

Das erwartet Euch in diesem Artikel:

1. Fakten zu Mauritius
2. Die TOP 5 schönsten Strände auf Mauritius
3. Naturparadies Mauritius
4. Mauritius Sehenswürdigkeiten: Kultur und die Hauptstadt Port Louis
5. Unsere Hoteltipps – für Paare, für Familien, für Honeymooner

Fakten zu Mauritius

Mauritius liegt im Indischen Ozean ca. 1800 km östlich von Afrika. //

Mauritius liegt im Indischen Ozean ca. 1800 km östlich von Afrika. // ©Shutterstock, hyotographics

Etwa 11 Stunden Flugzeit entfernt, rund 2.000 Kilometer von der afrikanischen Südostküste und östlich von Madagaskar liegt Mauritius im Indischen Ozean. Auf einer Fläche von ca. 1.865 km² leben rund 1,2 Millionen Einwohner, die meisten davon in der Hauptstadt Port Louis.

Für Europäer gelten die Monate Mai bis Oktober als die beste Reisezeit für Mauritius. Hier herrschen angenehme Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius und die Niederschläge und Luftfeuchtigkeit sind relativ gering. Also ideal zum Baden und um die Sehenswürdigkeiten von Mauritius zu besichtigen.

Mauritius hat rund 330 Kilometer Küste, davon sind mehr als 160 Kilometer Strand. Die weißen Strände werden fast überall von Korallenriffen geschützt. Nur an der Südküste gibt es rauere Strände und dramatische Klippen. Von der nördlichen Ebene steigt das Zentralplateau auf eine Höhe von 600 Metern an. Diese Hochebene ist geprägt von erloschenen Vulkankratern und durchzogen von Flüssen, Bächen und Wasserfällen. Rund um Mauritius verstreut liegen einige kleinere Inseln.

Übrigens: Es erwartet euch ein Fernreise-Urlaub ohne nennenswerten Jetlag, denn der Zeitunterschied beträgt nur +2 im Winter bzw. +3 Stunden im Sommer.

2. Die TOP 5 der schönsten Strände auf Mauritius

Badenixen, Wassersportler und Sonnenanbeter finden mehr als 160 Kilometer Strand auf Mauritius. Manche Strände erstrecken sich so weit das Auge reicht, andere schmiegen sich in kleine, versteckte Buchten. Der schützende Ring aus Korallenbänken, der die ganze Insel umgibt, macht das Badevergnügen auf Mauritius besonders reizvoll – erfordert aber an einigen Stellen das Tragen von Badeschuhen. Nur ganz wenige Uferstreifen, etwa die wildromantische Küste im Süden, eignen sich nicht zum Baden.

TOP 1: Le Morne

Im Südwesten schiebt sich der 556 Meter hohe Berg Morne Brabant einige Kilometer weit in den Ozean hinein. Die Strände auf beiden Seiten von Le Morne sind imposant: Palmen an weißen Traumstränden mit türkisem Wasser und ruhigen Wellen und der Berg im Hintergrund thront majestätisch über der Lagune.

Le Morne ist ein echtes Paradies mit traumhaften, langen Sandstränden. // ©Shutterstock, Quality Master

Le Morne ist ein echtes Paradies mit traumhaften, langen Sandstränden. // ©Shutterstock, Quality Master

TOP 2: Flic en Flac

Flic en Flac wird von vielen als der schönste Strand von Mauritius bezeichnet. Er zieht sich, von Filao-Wäldern gesäumt, schmal, weiß und scheinbar unendlich an der Küste entlang. Etwa 100 Meter vom Ufer entfernt, bietet ein Korallenriff einer herrlich blauen Lagune Schutz.

Der kilometerweite Flic en Flac eignet sich hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge. // ©MTPA_Koschel

TOP 3: Grand Baie

Grand Baie ist der Hot Spot für jede Art von Wassersport und wegen seiner vielen Läden auch erste Adresse für Shopping-Touren. Die zahlreichen Diskotheken, Bars und Restaurants machen den Ort zum Ziel vieler Nachtschwärmer.

In Grand Baie findest du jede Menge Bade- und Wassersportmöglichkeiten sowie Restaurants und Bars. // ©Shutterstock, Quality Master

Grand Baie beliebt bei Seglern, Wasserskisportlern und Nachtschwärmern. // ©Shutterstock, Quality Master

TOP 4: Belle Mare

Mit fast fünf Kilometern zählt Belle Mare zu den längsten Stränden von Mauritius. Überwiegend unberührte Natur lockt mit einem breiten, strahlend weißen Sandstrand. Seinen Namen verdankt der Ort dem außergewöhnlich schimmernden Wasser. Auch bei den Einheimischen ist Belle Mare ein beliebtes Ausflugsziel am Wochenende.

Der Strand Belle Mare liegt an der Ostküste von Mauritius. // ©Shutterstock, Myroslava Bozhko

TOP 5: Trou aux Biches

Der Strand von Trou aux Biches ist über vier Kilometer lang und gehört zu den bekanntesten Stränden von Mauritius. Er ist sehr breit und bietet somit genug Platz zum Sonnenbaden. Darüber hinaus gilt Trou aux Biches als einer der besten Strände zum Schnorcheln und Tauchen, denn das Wasser ist sehr klar und das Korallenriff befindet sich nahe an der Küste.

Trou aux Biches – das Meer leuchtet türkisblau und der Sand ist strahlend weiß. // ©Shutterstock, tb-photography

3. Naturparadies Mauritius

Mauritius ist ein Mekka für Naturfreunde. Weitläufige Parks und bunte Gärten, reiche Vegetation und weite Zuckerrohrfelder bestimmen das Bild von Mauritius. Kulturlandschaften wechseln sich mit natürlichen Wäldern, Bergen und Flusstälern ab.

GO TUI AusflugsTIPP:
Charme & Genuss


Freut euch auf eine abwechslungsreiche Tour, die euch alle Facetten von Mauritius zeigt. Es geht zur ältesten Teefabrik der Insel, zum Kolonialhaus Les Abineaux und einer Rumbrennerei. Zum Mittagessen wird auf die luxuriöse Plantage „Saint Aubin“ aus dem 19. Jahrhundert eingekehrt. Ein geführter Naturspaziergang, bei dem einige tropische Tierarten beobachtet werden können, rundet den Tag ab.

Mehr Infos zum Ausflug

Auf kleinstem Raum offenbart sich eine Landschaft in phantastischen Formen. Bizarre Steilwände erloschener Vulkane erheben sich im zentralen Hochland gegen den blauen Himmel. Ein reicher Teppich üppiger tropischer Vegetation bedeckt Berge und fruchtbare Ebenen. An jeder Ecke grünt und blüht es. Da die Insel fern vom Festland liegt, hat sie eine ganz eigene Tier- und Pflanzenwelt. Vögel und Reptilien, Blumen in leuchtenden Farben, Urwaldriesen und Früchte so weit das Auge reicht.

Umrahmt wird diese exotische Pracht von einer kilometerlangen Küste, die größtenteils aus Sandstränden besteht. Um sie herum ein fast vollständiger Schutzwall aus Korallenriffen, hinter dem sich warme Lagunen gebildet haben, deren kristallklares Wasser zum Baden einlädt. Für Taucher gibt es in den Korallengärten eine faszinierende Unterwasserwelt zu entdecken.

„Must-sees“ für alle Naturliebhaber

Botanischer Garten Pamplemousses
Dieser Park ist weltweit wegen seiner großen Sammlung einheimischer und exotischer Pflanzen bekannt. Die gigantischen Wasserlilien Victoria Amazonica und viele Palmenarten sind hier ebenso zu bewundern wie die außergewöhnliche Talipot-oder Schattenpalme, von der man sagt, dass sie nur einmal alle sechzig Jahre blüht und dann stirbt.

Riesige Wasserlilien im Botanischen Garten von Mauritius.

Chamarel (Farbige Erde)
Eine gewundene Straße mit atemberaubenden Blicken auf Le Morne führt von Case Noyale zur siebenfarbigen Erde von Chamarel. Ihre Basaltgesteinhügel faszinieren mit farbiger Erde in Blau-, Grün-, Rot- und Gelb-Schattierungen. Der in der Nähe gelegene Chamarel-Wasserfall stürzt aus einer reichen Vegetation in die Tiefe – ein einmaliger Anblick.

Die siebenfarbige Erde in Chamarel ist ein weltweit einzigartiges geologisches Phänomen.

Trou aux Cerfs
Inmitten der Stadt Curepipe befindet sich der etwa 650 Meter hohe Vulkan Trou aux Cerfs. Vom Rande des erloschenen Krater aus – 85 Meter tief mit mehr als 200 Meter Durchmesser – eröffnen sich atemberaubende Ausblicke über Mauritius.

Der Krater entstand vor einigen Millionen Jahre als der Vulkan noch aktiv war.

4. Mauritius Sehenswürdigkeiten: Kultur und Sightseeing in der Hauptstadt Port Louis

Im Laufe seiner Geschichte wurde Mauritius von Menschen verschiedenster Herkunft besiedelt. Inder (Hindus und Moslems), Afrikaner, Europäer und Chinesen kamen nach und nach hierher – und mit ihnen unterschiedliche Sprachen, Werte und Traditionen. Heute ist die Insel ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen, oft zitiert als das perfekte Modell für ein friedfertiges Miteinander der Hauptreligionen dieser Welt. Die meisten Mauritier sind daher mehrsprachig. Neben der Amtssprache Englisch sind Französisch und Kreolisch weit verbreitet. Dazu kommen die indischen Sprachen Hindi und Bhojpuri.

Tamilen-Tempel auf Mauritius.

Landestypische Tänze, Religionsvielfalt, rauschende Feste: Die unterschiedlichen Volksgruppen bringen Leben auf die Insel. Hier ein Überblick über die Feste, zu denen Besucher mit großer Freundlichkeit empfangen werden:

Die unterschiedlichen Volksgruppen bringen Leben auf die Insel.

Die Hauptstadt Port Louis

Port Louis, Hauptstadt und heute auch Finanzzentrum von Mauritius, wurde 1735 von dem französischen Gouverneur Mahé de Labourdonnais gegründet. Seine Statue findet man, wie die vieler bedeutender Persönlichkeiten, wenn man durch die Straßen streift. Die charmante Stadt zeigt in vielen Vierteln noch immer ihre frühere Eleganz.

Auf der Strandpromenade Caudan in Port Louis wird Shopping zur wahren Freude. Das moderne, weit verzweigte Einkaufs- und Vergnügungszentrum beherbergt unzählige Geschäfte. Hier spielt sich auch das Nachtleben der Hauptstadt ab – Cafés, Restaurants, Imbissbuden sowie fünf Kinos und ein Spielcasino sorgen für ein abwechslungsreiches Abendprogramm

Das solltet Ihr Euch in Port Louis unbedingt ansehen:

Die weltoffene Hauptstadt bezaubert mit einem spannenden Mix aus Historie und Gegenwart.

Government House
In der Nähe des Hauptplatzes, dem palmenumsäumten Place d’Armes, finden sich besonders schöne Gebäude aus der französischen Kolonialzeit. Bemerkenswert ist vor allem das Government House aus dem 18. Jahrhundert, das als Zeichen vergangener Zeiten zum nationalen Monument erklärt wurde.

Jummah Moschee
Die älteste Moschee der Insel, erbaut 1853 in der Rue Royal, imponiert durch ihre maurisch anmutende Architektur und ist die am häufigsten besuchte Moschee auf Mauritius. Schon die beeindruckende Eingangstür aus massivem Teakholz ist eine echte Mauritius Sehenswürdigkeit.

Die Zitadelle
Den besten Überblick über die Stadt und den Hafen hat man von Fort Adélaide, einer Zitadelle, die zur Zeit des Gouverneurs Sir William Nicolay zwischen 1834 und 1840 angelegt wurde. Zunächst diente sie der Überwachung der Bürger von Port Louis, die gegen die Sklaverei revoltierten. Später nutzte man sie, um die Ausbreitung von Feuersbrünsten zu verhindern: Brach in der damals noch vollständig aus Holz gebauten Stadt ein Feuer aus, feuerte man auf der Zitadelle als Warnung eine Kanone ab.

Zentralmarkt
Um einen faszinierenden Querschnitt des mauritischen Alltags zu sehen, sollten Sie den lebendig-quirligen Zentralmarkt in der Nähe des Hafens besuchen. Er wurde 1844 fertiggestellt und 2004 neu gestaltet. In den Marktgebäuden mit Blechdächern und gepflasterten Höfen findet man alles – Kunsthandwerk, Gemüse, die berühmten „Dhall Purris“ (indische Pfannkuchen), Heilkräuter und sämtliche mauritische Spezialitäten. Hier ist es übrigens selbstverständlich, um die Preise der Waren zu handeln.

5. Unsere Hoteltipps – für Paare, für Familien, für Honeymooner

TUI SENSIMAR LAGOON MAURITIUS **** – unser Hoteltipp für Paare

Mit TUI SENSIMAR erlebt Ihr ganz besondere Wohlfühlmomente für Paare ab 18 Jahren. Eingebettet in einen wunderschönen tropischen Garten harmoniert das Hotel im typisch mauritischen Stil mit der umliegenden Natur. Die familiäre Gastfreundlichkeit sowie zahlreiche Möglichkeiten Ihren Urlaub zu gestalten, laden hier zu einem entspannten Aufenthalt in exotischer Atmosphäre ein. Direkt am Strand, im Norden der Insel gelegen, bietet das Hotel einen atemberaubenden Ausblick auf die Anse la Raie Lagune und die vorgelagerten Inseln.

Mehr Informationen zum TUI SENSIMAR LAGOON MAURITIUS

Traumurlaub für Paare im TUI SENSIMAR Lagoon Mauritius

Unser Hoteltipp für Familien: VICTORIA BEACHCOMBER RESORT & SPA ****+

An der Nordwestküste, direkt am ca. 800 Meter langen Sandstrand von Pointe aux Piments, liegt dieses besonders familienfreundliche Hotel, welches aktiven Urlaubern keine Wünsche offenlässt. Wassersport, Tennis, Tauchen und unzählige weitere Möglichkeiten sich den Tag interessant zu gestalten, erwarten euch in dieser beliebten Anlage.

Mehr Informationen zum VICTORIA BEACHCOMBER RESORT & SPA

Im Kinderclub werden Kinder ganzjährig von 3 Jahre bis 12 Jahrem betreut.

SHANGRI-LA´S LE TOUESSROK RESORT & SPA MAURITIUS *****+ – unser Hoteltipp für Honeymooner

Das First Class-Resort befindet sich in der Nähe des Ortes Trou d’Eau Douce auf einer Landzunge direkt am traumhaften, weißen Sandstrand der Ostküste. Es ist eines der architektonisch beeindruckensten Hotels im Indischen Ozean. Der spektakuläre, von Bernhard Langer designte, 18-Loch-Championship-Golfplatz gehört zu den Beliebtesten weltweit.

Euch erwartet hier eine tropische Luxusoase mit stilvollem Ambiente und traumhafter Lage.

Mehr Informationen zum SHANGRI-LA´S LE TOUESSROK RESORT & SPA MAURITIUS

— Dieser Artikel ist mit freundlicher Unterstützung des Tourismusverbands Mauritius entstanden. —
  1. Freitag, 07. Juni 2019 um 20:15 Uhr Marek Okos sagt: Antworten
    Es Ist der 556 Meter hohe Berg Morne Brabant
  2. Montag, 03. Juni 2019 um 19:38 Uhr Sabine Zahn sagt: Antworten
    Schöne Inspirationen

Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.