TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Mehr entdecken

Ibiza – Zwischen Traumstränden und Partyparadies

03.10.2022
TUI Bloggerin Lea
Alle Beiträge anzeigen
Für TUI Bloggerin Lea ging es dieser Sommer auf die kunterbunte Insel Ibiza. Sie berichtet euch heute von ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

Als ich mir dieses Jahr überlegt habe, was bei meinem Traum-Sommerurlaub dieses Jahr nicht fehlen darf, sind mir da spontan Erholung, Kultur, Party, gutes Essen und tolle Strände in den Kopf gekommen. Und wo lässt sich das alles besser vereinen als auf Ibiza? Mein Traumziel stand also ruckzuck fest: Die bunte Hippie-Insel im Mittelmeer! Dann hieß es auch schon: Spontan Urlaub buchen und ab in den Flieger!

Anfang Juni ging es für mich also eine Woche nach Ibiza, genauer gesagt an die wunderschöne Playa d’en Bossa. Nach gerade einmal zwei Stunden Flugzeit, konnte ich meinen bisher beeindrucktesten Landeanflug erleben. So ein türkisblaues Wasser und tollen Yachthafen von oben habe ich noch nie gesehen!

Mein Urlaub auf Ibiza

🏨 Mein Hotel an der Playa d’en Bossa

Am Flughafen angekommen fuhren wir gerade mal zwanzig Minuten mit dem TUI Transferbus zu unserem Hotel Playasol Mare Nostrum. Die Unterkunft eignet sich besonders gut für junge Leute, die es mögen, wenn im Hotel etwas los ist. An den drei Pools kann mit coolen Musik-Beats entspannt werden. Leckere Cocktails gibt es an den drei Bars und da ich All Inclusive gebucht habe, konnte ich auch rund um die Uhr etwas essen. Die Lage des Hotels war für mich persönlich Weltklasse, da es nur hundert Meter bis zum Strand Playa d’en Bossa sind, gerade mal drei Kilometer bis Ibiza Stadt und auch die Party Locations sind gleich um die Ecke.


Die Playa d’en Bossa ist der längste Strand der Insel. Hier findet jeder sein ganz persönliches Sonnen-Plätzchen. Eine Vielzahl an Beachbars und Wassersportmöglichkeiten lassen zudem keine Langeweile aufkommen. Hier habe ich entspannte Strandtage verbringen können mit einem guten Mix aus Schwimmen, Strandspaziergängen und jeder Menge Eiscreme.

🎊Nightlife auf der Insel Ibiza

Die Playa d’en Bossa ist zudem DER Partystrand von Ibiza. Hier sind Mega Clubs wie das Hï Ibiza und das Ushuaïa angesiedelt. Aber halt, Stopp! Das Ushuaïa  ist nicht „nur“ ein Club, sondern zugleich ein Hotel! Ihr könnt im Ushuaia Ibiza Beach Hotel also ganz normal Urlaub machen und täglich bei den DJ-Events dabei sein. Star-DJs wie David Guetta legen dort den ganzen Sommer über regelmäßig auf.

Ich habe mich für ein Tagesticket für Calvin Harris im Ushuaïa entschieden und habe somit einen Einblick in das Party-Hotel kriegen können. Die Musik war wirklich klasse und die Location strahlt mit außergewöhnlichen Designelementen. Die Gäste waren alle gut drauf und im kunterbunten Ibiza-Look gekleidet. Gemeinsam haben wir unter dem funkelnden Sternenhimmel in den Sonnenuntergang getanzt. Wirklich beeindruckend!


Weiter in Ibiza Stadt ist der wohl legendärste und berühmteste Club Ibizas: Das Pacha Ibiza. Auch hier musste ich eine Party miterleben und kann nur eins sagen: So einen tollen, stilvollen Club habe ich zuvor noch nicht erlebt. Einfach unvergesslich!


Ibiza Stadt ist immer einen Besuch wert

Ein Besuch in Ibiza Stadt (Eivissa) darf auf eurer Bucket-List für euren Ibiza Urlaub auf keinen Fall fehlen. Die niedliche Hauptstadt der Insel hat einen beeindruckenden Yachthafen zu bieten sowie verträumte Gassen mit bunten Häusern. In den kleinen Geschäften und Boutiquen kannst du handgemachte Kleidung, Schmuck, Dekoration und vieles mehr im typisch ibizenkischen Stil kaufen. Süße Restaurants mit Tapas, Paella, Seafood und Co. laden zum Schlemmen ein.

🚗 Die Insel mit dem Mietwagen erkunden

Um die Insel weiter zu erkunden, eignete sich perfekt ein Mietwagen. Der erste Stopp war der berühmteste Hippie Markt Ibizas namens „Punta Arabi“. Auch hier könnt ihr die wunderschönen, ibizenkischen Produkte kaufen.

Anschließend ging die Fahrt weiter nach Sant Antoni de Portmany, ein lebendiger Urlaubsort im Westen der Insel. Der große Hafen und die Flaniermeile laden zu einem netten Bummel ein.

Für eine kleine Abkühlung: Stopp an der Bucht Cala Comte mit seinem strahlend türkisblauen Wasser. Ein Sprung ins Wasser ist mehr als erfrischend an so einem sonnigen Tag!

Den Abend habe ich ausklingen lassen mit dem wohl spektakulärsten Sonnenuntergang Ibizas an einem Aussichtspunkt mit Blick auf die Felseninsel Es Vedra. Hier hat sich der Himmel von seiner schönsten Seite gezeigt.

🏝️ Ein unvergesslicher Tagesausflug nach Formentera

Ein Besuch auf Formentera wollte ich mir auch auf keinen Fall entgehen lassen! Die kleinste Insel der Balearen wird so oft als „Karibik Europas“ betitelt, sodass ich mir unbedingt selbst ein Bild davon machen musste. Und eins kann ich sagen: Ich wurde definitiv nicht enttäuscht! 40 Minuten dauerte die Überfahrt mit der Fähre und schon war ich im Paradies angekommen.

Da Roller auf Formentera das beliebteste Fortbewegungsmittel ist, habe ich mir bei meiner Ankunft direkt einen Roller gemietet. So konnte ich ganz bequem über die gerade einmal 16 Kilometer lange Insel düsen. Mein absolutes Highlight war an diesem Tag der Strand Platja de Ses Illetes. Kristallklares, türkises Wasser soweit das Auge reicht! Zudem ist der feine, pudrige Sand hier rosa gefärbt. Ich kam aus dem Staunen und Fotos machen kaum noch raus. Besonders schön war außerdem der Leuchtturm von der Mola am östlichen Kap der Insel und der Strand Platja de Mitjorn im Süden. Am Abend ging es dann mit der Fähre zurück nach Ibiza. Der traumhafte Sonnenuntergang mit Chill-Out Musik im Hintergrund haben diesen tollen Ausflug wunderbar abgerundet.

️ Man soll gehen, wenn es am schönsten ist…

So schnell ging eine Woche Ibiza auch schon um. Aber eins weiß ich ganz genau: Dies war definitiv nicht mein letzter Besuch dieser traumhaften Insel. Ibiza ist so vielfältig, bunt, offen und wunderschön. Also sag ich: Auf Wiedersehen, Bis bald & Hasta luego!

Mehr Inspiration zu Ibiza findet ihr hier:

Feel free in Ibiza: So erlebst du die weiße Insel mit einem Roller

Der schönste Ibiza Strand unter den TOP 11

Die Club- & Partyszene auf Ibiza


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.