TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Welcome back auf des Deutschen Lieblingsinsel! Mallorca und die neue Normalität

26.06.2020
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen

Das Warten hat ein Ende: Nach 3 Monaten Pause heißt es nun endlich wieder #welcomeback! Am 15. Juni sind die ersten TUI fly-Flüge aus Düsseldorf und Frankfurt auf Mallorca gelandet. TUI Kollegin Antonia lebt und arbeitet auf des Deutschen beliebtesten Insel und war mit eine der ersten, die im wieder eröffneten RIU Concordia an der Playa de Palma eincheckte. Sie zeigt euch, warum auch ihr eine der ersten auf Mallorca sein solltet!

Endlich wieder Urlaub – endlich wieder Mallorca. So lange haben wir auf diesen Moment gewartet. Seit dem 15. Juni ist urlauben auf der schönsten Insel wieder möglich. Urlaub in Corona Zeiten, wie geht das eigentlich? Um das zu testen, durften im Rahmen eines Pilotprojekts bereits vor „Saisonstart“ 10.900 deutsche Urlauber nach Mallorca fliegen.

Der Großteil der Gäste in den voll ausgebuchten Fliegern verbringt die nächsten Tage Urlaub in den Hotels Riu Concordia und Riu Bravo an der Playa de Palma, die Teil des Pilotprojekts der Balearenregierung sind.

Eindrücke vom Flug und der Ankunft auf Mallorca im Video


TUI Kollege Patrick war beim Flug nach Mallorca dabei und gibt kurze Einblicke:


✔️ Am Flughafen: Der Check-in, die Sicherheitskontrollen und das Warten aufs Boarding am Airport verliefen reibungslos, immer unter Wahrung der Abstandsregeln und stets mit Mund-Nasen-Bedeckung. Im Wartebereich (vor dem Abflug) verteilten sich alle wartenden Fluggäste großflächig, jeder zweite und dritte Sitzplatz war „gesperrt“. Das Boarding ist angepasst, so wird nach Sitzreihen (jeweils 5) eingestiegen, damit es zu keinen Wartezeiten vor und im Flugzeug kommt. Auch das Aussteigen erfolgt nach Sitzreihen.

✔️ Während des Fluges: Im Flugzeug selbst trägt das gesamte Kabinenpersonal Masken. Es weist die Passagiere immer wieder darauf hin, schnell in die Sitzreihen einzutreten, die Gepäckablagen möglichst nicht zu benutzen, idealerweise während des gesamten Fluges sitzen zu bleiben und nur die Waschräume im hinteren Bereich aufzusuchen, da das fordere WC ausschließlich der Crew zur Verfügung steht. Kurz vor dem Landeanflug wurden Einreisedokumente ausgehändigt, die auszufüllen waren. Neben Angaben zu Wohnsitz, Erreichbarkeit etc. wurde auch der Gesundheitszustand hinsichtlich COVID-19 Symptomen bzw. Kontakt zu COVID-19 Personen erfragt.

✔️ Ankunft auf Mallorca: Im Flughafengebäude wurde jeder Passagier aufgefordert sich die Hände zu desinfizieren. Es erfolgte eine polizeiliche Kontrolle, die ausgefüllten Einreisedokumente wurden den örtlichen Behörden übergeben und es wurde eine Messung der Körpertemperatur vorgenommen. Meines Erachtens war der Flughafen Palma sehr gut vorbereitet und organisiert.

✔️ Transfer: Auch beim Transfer mit unseren TUI Bussen zu den Hotels lief alles problemlos. Seht selbst im Video.
 

Hi, ich bin Antonia

antonia-tamm

Ich lebe fest auf Mallorca und arbeite seit 8 Jahren für die TUI. Da wir während der Ausgangssperre das Haus nur für Einkäufe verlassen durften, wurde ich sehr einfallsreich. Die Wohnung wurde aus- und umgeräumt, sämtliche Onlinekurse wurden durchgeturnt und die Kapazität meines E-Books gesprengt. Das Handykabel lag ständig bereit für stundenlange Telefonate in die Heimat – an dieser Stelle herzlichen Dank an meine Familie und meine Freunde für den moralischen Beistand!

Mallorca und die neue Normalität

Auch ich durfte ins 4* RIU Concordia an der Playa de Palma einchecken und möchte euch davon berichten.

Zunächst fällt mir die Stille auf, so ruhig und beschaulich ging es an der Playa de Palma noch nie zu. Der kilometerlange, feine Sandstrand ist quasi menschenleer, das Meer glitzert in der Sonne und ich habe fast das Gefühl in der Karibik zu sein.

Spanien hat nach dem Alarmzustand neue Regelungen aufgestellt, um Einheimische und Urlauber zu schützen. Dazu gehört weiterhin die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen wie Supermärkten oder Einkaufszentren und die Einhaltung des Mindestabstandes. Aber das kennen wir ja aus Deutschland auch nicht anders.

Keine Sorge, am Strand oder in der Strandbar muss die Maske nicht getragen werden, hier könnt ihr entspannt den Urlaub genießen.

Der feine Sandstrand ist quasi menschenleer. Ist das wirklich Mallorca?

Hotelurlaub in Corona Zeiten

Nur einen Katzensprung von der Playa de Palma entfernt, liegt das komplett neu renovierte RIU Concordia. Neugierig spaziere ich herein und bin sehr gespannt was mich hier eigentlich erwartet.

Nicht nur im Flugzeug, auch im Hotel gibt es mittlerweile einen Online Check-in, eine tolle Möglichkeit Zeit zu sparen und Warteschlangen im Hotel zu vermeiden. Darüber hinaus sind alle wichtigen Informationen über einen QR Code jederzeit online für euch verfügbar.

Erstmal heißt es natürlich Hände desinfizieren und Maske auf, überall stehen im Hotel dafür Spender zur Verfügung. Bei Ankunft erhaltet ihr ein „Welcome Pack“ in dem euch beispielsweise die „Nicht Stören Anhänger“ mitgegeben werden – sehr praktisch.

Ich begebe mich auf mein Zimmer. Hier fällt mir als erstes auf, dass es irgendwie leerer wirkt. Aus hygienischen Gründen wurden sämtliche Dekokissen und Bettüberwürfe entfernt. Auch fehlt der Hotelordner, mit all den Infos zum Hotel. Zum Glück gibt’s ja hier den QR Code, worüber ich mir jederzeit meine Informationen einholen kann.

Hotelalltag in Corona Zeiten – das Buffet

Langsam bekomme ich Hunger – was mich wohl im Speisesaal erwartet?

Beim Essen merke ich schon, dass sich etwas verändert hat. Auch wenn das Essen weiterhin in bewährter und beliebter Buffetform zur Verfügung steht, ist es doch anders. Beim Eingang in den Speisesaal wird mir von einem sehr netten Hotelmitarbeiter Fieber gemessen. 36,4 Grad – alles in Ordnung. Ich darf eintreten, allerdings nicht, bevor ich mir meine Maske aufgesetzt und Plastikhandschuhe übergestreift habe. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber Urlaub in Corona Zeiten ist halt einfach anders.

Im Restaurant gibt es genug Platz, der Mindestabstand wird natürlich eingehalten. Rote Pfeile am Boden leiten mich durch den Buffetbereich, so kommt man sich nicht in die Quere. Viel Selbstbedienung ist durch portionierte Teller oder Bedienung durch das Hotelpersonal ersetzt worden.

Zurück am Tisch darf ich die Maske und Handschuhe natürlich abnehmen und kann das leckere Essen genießen. Zum nächsten Gang geht das Spielchen wieder los, mit Maske und Handschuhen geht’s zurück ans Buffet. So langsam gewöhne ich mich dran.

Am Hotelpool, wo die Liegen noch im letzten Jahr dicht gedrängt standen, habe ich viel Platz. Auch hier wird der Mindestabstand eingehalten. Aber natürlich zieht es mich eher an die kilometerlange Playa de Palma.

Wann hatte ich sonst diesen Strand mal für mich allein?

Mein Fazit und meine Tipps für euren Mallorca Urlaub

Das RIU Concordia bietet euch Halbpension. Wenn ihr euch lieber All inclusive versorgen lassen wollt, ist das im 4* RIU Bravo möglich. Den RIU Service mit Herz – gibt’s natürlich gratis!

Urlaub in Corona Zeiten ist anders, ja! Die Hotels und vor allem das Hotelpersonal geben ihr Bestes, um uns einen unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen. Überall werdet ihr mit einem herzlichen Lächeln empfangen, Fragen werden jederzeit gerne beantwortet und immer nach der besten Lösung gesucht. Dafür nehme ich gerne die eine oder andere Einschränkung in Kauf. Und außerdem:

So ruhig werdet ihr Mallorca wohl nie wieder erleben.

Meine Mallorca Tipps für euch


🏖️ Strände: Auf der ganzen Insel laden herrliche Buchten zum Baden ein, das Wasser ist glasklar und so sauber. Wie wäre es mit einem Ausflug zum Es Trenc Strand? Dort gibt es viel Platz und karibisch weißen Sand. Am besten fahrt ihr über die Salinen rein (Ausfahrt kurz vor Colonia Sant Jordi). Dann könnt ihr auf dem Rückweg noch ein Mitbringsel shoppen: Flor de Sal – mallorquinisches Salz, ein absolutes Muss in jeder Küche.

🌴 Buchten: Wer lieber Buchten mag, im Naturschutzgebiet Cala Mondrago, findet ihr meinen absoluten Lieblingsplatz. Hier gibt es gleich zwei wunderschöne Buchten. Für alle leidenschaftlichen Schwimmer: hier könnt ihr von einer Bucht in die nächste schwimmen. Die Seele baumeln lassen, das könnt ihr an diesem Platz ganz besonders gut.

🍹 Trip nach Palma: Auch in Palma, wo sich sonst dicht gedrängt die Menschenmassen durchschieben, herrscht eine entspannte und ruhige Atmosphäre. Zahlreiche Cafes laden zum Verweilen ein. Schaut doch mal im hippen Stadtteil Santa Catalina vorbei oder genießt einen Drink auf der Terrasse des Museums Es Baluard – toller Blick inklusive.

 

Mallorca in Corona Zeiten – alles etwas ungewohnt und doch trotzdem wunderschön! Vielleicht, weil im Moment einfach alles anders ist. Ich freue mich nach Wochen der Ausgangssperre endlich wieder an all die wunderbaren Strände zu fahren und diesen Sommer so richtig zu genießen.

Kommt und überzeugt euch selbst! Mallorca und ihre Bewohner freuen sich auf euch! #welcomeback

Urlaub auf Mallorca in Zeiten von Corona

Weitere Insidertipps für euren Mallorca Urlaub geben euch unsere TUI Kollegen vor Ort

Sicher reisen in Zeiten von Corona: So gestaltet sich der Sommerurlaub 2020

Noch sind die Strände leer: Entdeckt mit uns die TOP 10 schönsten Mallorca Strände


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.