TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

USA Insider-Tipps für San Francisco und Florida

21.03.2022
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen
Du liebst den „American Way of Life“? Mit exklusiven Reisetipps und einem persönlichen Erfahrungsbericht zur Einreise von TUI Mitarbeiterin und USA-Expertin Caroline bist du bestens für deine USA Reise vorbereitet.

IN DIESEM ARTIKEL FINDEST DU:

San Francisco – Cool und mit Flair
Florida – Herzlich Willkommen bei Micky Mouse & Co.
Interview mit TUI Mitarbeitern Caro

San Francisco – Cool und mit Flair

Eine der beliebtesten Städte Kaliforniens freut sich auf dich! Die meisten Hotels sind wieder offen, und die Stadt hat eine klasse Initiative ins Leben gerufen: die „Welcome Ambassadors“. Sie begrüßen nicht nur alle Besucher, sondern beantworten Fragen, geben Tipps rund um Restaurants, Museen, Shopping, Ausflüge und Aktivitäten. Mit leuchtend orange-farbenen Hüten und Jacken sind sie gut zu erkennen und überall in der Stadt zu finden.

Auf den Spuren des Science-Fiction-Films „Matrix Resurrections“ kannst du die bekannten Wahrzeichen von San Francisco entdecken. An etwa 20 verschiedenen Drehorten, wie zum Beispiel dem Salesforce Tower (mit rund 330 Metern das höchste Gebäude der Stadt) tauchst du in die Welt der Matrix ein. Begeisterte Kinogänger entdecken diese Gegend am besten während einer Fahrt mit der berühmten Cable Car. Die Strecke führt von der Powell Street direkt bis zur Fisherman’s Wharf.

Unser Hoteltipp:
Das Riu Plaza Fisherman’s Wharf liegt in perfekter Ausgangslage um die Stadt zu erkunden.


Florida – Herzlich Willkommen bei Micky Mouse & Co.

Ein Highlight, das auf keiner Florida Rundreise fehlen darf, ist ein Stopp in Miami, dem bekanntesten Ort des Sunshine States. Die vibrierende City bietet für jeden etwas: Kunstinteressierte sollten durch den Stadtteil Wynwood flanieren – ein lebhafter und pulsierender Ort in einem ehemaligen Gewerbegebiet. Oder wie wäre es mit einem Baseball-Spiel der Miami Marlins? Tickets sind auch an der Abendkasse häufig noch erhältlich.

Ein Muss für jeden Miami-Besucher ist natürlich auch der weltberühmte Ocean Drive, an dem sich die meisten Hotels befinden. Städteliebhaber erfreuen sich an der Art Deco-Architektur und schauen dem bunten Treiben zu. Auch Nachtschwärmer kommen bei der großen Auswahl an Clubs und Bars auf ihre Kosten.

Ein Trip an der wunderschönen Ostküste Richtung Norden führt dich am markierten, acht Kilometer langen Palm Beach Bicycle Trail zu den schönsten Häusern von Palm Beach. Dafür kannst du dir ein Fahrrad beim Palm Beach Bicycle Shop (223 Sunrise Avenue) mieten.

Nicht nur etwas für die Kleinen…

Walt Disney World Resort feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. In allen vier Parks kannst du einzigartige Magie entdecken. Alternativ oder ergänzend lohnt sich ein Besuch der Universal Studios Florida mit den authentischen Filmkulissen aus vielen Blockbustern. Die beste Tageszeit, die Parks zu besuchen, ist früh morgens oder später am Abend. Dann hast du die besten Chancen, den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen und vermeidest lange Schlangen an den Attraktionen.

Unser Geheimtipp ganz in der Nähe: Einen einzigartigen Ausblick auf die Zitrusbaum-Plantagen im Westen von Orlando, genießt du am besten vom gleichnamigen Citrus Tower.

Unser Hoteltipp:
Das Riu Plaza Miami Beach, inklusive Frühstück, liegt direkt am Ocean Drive in Miami.


Interview mit TUI Mitarbeiterin & USA-Expertin Caroline

Unsere Kollegin hat zwei wunderschöne Wochen in Kalifornien, Nevada, Arizona und Utah verlebt. Insbesondere die gelungene Balance zwischen dem typisch einfachen „American Way of Life“ und den praktizierten Pandemie-bedingten Vorsichtsmaßnahmen empfand sie als sehr angenehm und ausgeglichen.

Wie war dein persönliches Reiseerlebnis in den USA?

In Kanab und Sedona sind wir viel gewandert. Der Anblick der roten, schneebedeckten Felsen war dabei ein ganz besonderes Erlebnis. In den Wintermonaten ist es deutlich ruhiger als im Sommer, und je nach Destination hatten wir dennoch angenehme Temperaturen, so dass wir am ersten Weihnachtstag unsere Füße in den Pazifik halten konnten und in Palm Springs in den Pool gesprungen sind.

Silvester haben wir dann in Las Vegas von unserer Terrasse des Hotel The Cosmopolitan of Las Vegas***** das Feuerwerk genossen – ein unvergessliches Erlebnis.

Was ist dir besonders aufgefallen?

Der Umgang mit Corona ist von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich, insgesamt jedoch deutlich unaufgeregter als in Deutschland. In Kalifornien zum Beispiel ist es ganz normal, in den Innenräumen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und am Eingang eines Restaurants seinen Impfnachweis zu zeigen. In Arizona und Utah dagegen gibt es kaum spürbare Corona-Regeln. Hier kann sich jeder ganz frei nach seinem eigenen Sicherheitsbedürfnis bewegen.

Wie hast du die An- bzw. Einreise erlebt?

Die Einreise war extrem einfach und unkompliziert. Das Vorhandensein von Impfnachweis und Covid-Test wurde beim Check-in vor Abflug geprüft. Somit gab es keine weitere Kontrolle bei der Einreise in die USA, was den Immigrations- Prozess beschleunigte. Wir waren am Kofferband, noch bevor das Gepäck überhaupt ausgeladen war.

Kannst du uns einen Tipp geben?

Ganz wichtig ist, der jeweiligen Airline schon vor Abreise alle wichtigen Dokumente zur Verfügung zu stellen. American Airlines arbeitet mit der App „VeriFly“. Hier lädt man ab 24 Stunden vor Abflug Impfnachweis und negatives Testergebnis hoch. Dies wird innerhalb von kurzer Zeit verifiziert und man bekommt den Status „Ready to Fly“.

Beim Check-in gibt es einen separaten VeriFly-Schalter, an dem man nur noch die App und Reisepass vorlegt. Das vereinfacht und beschleunigt den Prozess enorm. Bei British Airways lädt man die Dokumente unter seinem Filekey in „Manage my Booking“ 48 Stunden vor Abflug hoch und wird dann nach einer Prüfungsphase für den Online-Check-in freige-schaltet. Auch hier vereinfacht das den Vorgang am Check-in-Schalter.

Mehr Inspiration und Tipps für deinen USA Trip

► Nationalparks USA: Das sind meine TOP 10 im Westen der USA
► Roadtrip USA: Der spektakuläre Küstenstreifen Big Sur in Kalifornien
► Naturwunder erleben: Meine TOP 10 Wanderungen im Westen der USA


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.