TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Welcome back – Wir fliegen wieder! Portugal bereitet sich auf den Saisonstart nach Corona vor

25.06.2020
TUI Bloggerin Julia
Alle Beiträge anzeigen

Die Sonne wärmt mit ihren Strahlen meine Füße und ich spüre, wie der feine Sand durch meine Zehen rinnt, während ich den Wellen lausche, wie sie sich ihren Weg an den Strand bahnen. Ja, das ist genau das, was ich jetzt nach den letzten Wochen brauche! Eine Auszeit von zu Hause – mich zieht es nach Portugal. Doch kann ich im Moment denn überhaupt ruhigen Gewissens dorthin reisen? Was bedeutet es in Zeiten von Corona, jetzt wo die Flugzeuge wieder abheben, unterwegs zu sein und wie sicher ist das Reisen für mich?

All diesen Fragen ist TUI Kollegin Marie für uns nachgegangen und hat sich entschlossen eine Reise nach Portugal anzutreten, denn sie fühlt sich sicher dabei!

Warum das so ist, erklärt sie euch anhand der sechs Punkte:

1. Portugal ist bereit für Gäste

Portugal war von der Pandemie deutlich weniger betroffen, als zum Beispiel das Nachbarland Spanien. Die frühzeitige Reaktion der Regierung mit ähnlichen Maßnahmen wie bei uns in Deutschland, hat hier sehr gut funktioniert und an der Algarve konnte ein größerer Ausbruch verhindert werden.

Bereits seit Mitte Mai gibt Portugal bekannt: „Wir sind bereit“ und seit Anfang Juni heißt die Algarve wieder erste Gäste willkommen.

Als erstes europäisches Land hat Portugal das „Safe Travels“ Siegel vom World Travel & Tourism Council erhalten, welches bescheinigt, dass die Gesundheits- und Hygieneprotokolle im Einklang für sicheres Reisen steht

Zusätzlich haben alle geöffneten Hotels ein sogenanntes „Clean & Safe“-Siegel für ihre Hygienemaßnahmen erhalten. In den Hotels gibt es mehr Reinigungen, Desinfektionsspender, Abstandsregeln und Anpassungen rund um das Entertainmentprogramm und dem Buffet.

👉Über diese Maßnahmen kannst du dich auch auf der TUI.com informieren. Außerdem wirst du über relevante Änderungen deiner Buchung von TUI auch direkt informiert.

Das alles gibt mir ein gutes Gefühl und zeigt, dass sehr viel dafür getan wird, dass wir uns beim Reisen in Portugal so sicher fühlen können wie zu Hause

2. Sicherheitsmaßnahmen bei der Ankunft in Portugal

Am Zielflughafen ist man ebenfalls gut ausgestattet, um uns vor Neuansteckungen zu schützen

Folgende Maßnahmen wurden ergriffen um gesund ans Ziel zu reisen:


✔️ Temperaturmessung bei Ankunft am Flughafen

✔️ Handdesinfektionsmittel an vielen Stellen im Terminal

✔️ Maskenpflicht in den Terminals

✔️ Hinweise auf die Wahrung eines Sicherheitsabstandes

✔️ Erhöhte Reinigungsintervalle mit zusätzlicher Nutzung von UV-Geräten

 

Wenn auch etwas ungewohnt, so zeigt sich mir auch hier, dass ich mir keine Sorgen machen muss und sicher reisen kann, wenn ich mich selbst an die Regeln halte

Dass im Flugzeug ebenfalls eine Maske getragen werden muss und ich am besten die Lüftung aufgedreht lasse, habe ich schon an verschiedenen Stellen gelesen oder im Fernsehen gesehen. Kleiner Tipp von mir: Maske auf und am besten einen Schal oder ein Tuch einpacken, damit du dich bei voller Lüftung nicht erkältest und los geht es!

3. Allgemeine Hygieneregeln

👉In Portugal wurde der Steuersatz für Hygieneartikel gesenkt und du erhältst diese inzwischen ohne Weiteres in Apotheken und größeren Supermärkten. Sollten dir also deine eingepackten „Reserven“ aus gehen, kannst du dich während deiner Reise unkompliziert neu versorgen.

Mit all diesem Wissen fühle ich mich gut und kann meinen Urlaub nach Portugal vertrauensvoll antreten. Es ist ein „anderes“ Reisen in den „neuen normalen“ Zeiten, aber es fühlt sich so an, als wäre Portugal dafür genau das richtige Reiseziel.

Jetzt möchte ich endlich meinen Kopf in den Wind halten, den Wellen lauschen und einmal tief die salzige, warme Luft durch meine Lungen rauschen lassen

4. Die Strände sind wieder geöffnet

Natürlich gelten auch hier die bekannten Abstandsregeln🤚

  • 1,5 Meter Abstand zwischen den Strandbesuchern, außer natürlich euer gemeinsamer Haushalt
  • 3 Meter Abstand zwischen den anderen Liegestühlen und Sonnenschirmen
  • Wegweiser, die euch zeigen wo und in welche Richtung gelaufen werden darf
  • Die neue App „Info Praia“, die auf den ersten Blick mit ihrer Einfachheit überzeugt. Über ein Ampelsystem🚦 kannst du dir für jeden Standort die aktuelle Belegung in Echtzeit anzeigen lassen:
 

: niedrig
: mittel
⬤ : voll

Weiterhin weist dich die App, wie auch Hinweisschilder darauf hin, dass du belebte Bereiche möglichst meiden sollst sowie bei Ankunft am Strand die Abstandsregeln einzuhalten und die Hände zu desinfizieren

►Du kannst dir die App im Google Play Store oder im Apple Store herunterladen

All diese Dinge haben wir in den letzten Wochen ja auch schon zu Hause gelernt und sind bei mir inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen! Insgesamt habe ich damit auch für meine Tage oder Abende am Strand ein gutes Gefühl. Vielleicht wird es sogar etwas entspannter als bisher, da durch die Abstandsregelungen die Strände nicht mehr so überfüllt sind.

5. Ausflüge und andere kulturelle Highlights

Für mich ist es sehr wichtig im Urlaub, dass es auch Möglichkeiten gibt Ausflüge zu unternehmen und die ein oder anderen kulturellen Highlights zu besuchen. Auch hier werde ich nicht enttäuscht und seit Juni sind (außer Diskotheken) die meisten Museen, kulturellen Einrichtungen wie Denkmäler, Kunstgalerien, Paläste und Kirchen wieder bereit Besucher zu empfangen.

Auch die Golfplätze sind bereits in Betrieb. Ab Juli erwarten euch auch beliebte Vergnügungsparks und Wasserparks wie Zoomarine oder Slide & Splash. Auch organisierte Ausflüge werden wieder angeboten – auch hier mit einer kleineren Gruppe und entsprechendem Hygiene-Konzept.

Hier findest du deinen passenden Ausflug in Portugal

Somit stehen fast alle Türen offen – und damit eurem Urlaub in Portugal nichts im Weg

6. Portugiesische Köstlichkeiten genießen

Egal, ob ich mich dafür entscheide im Hotelrestaurant zu Essen, in ein Restaurant zu gehen, oder mir im Hotelappartment ein Take-Away-Essen schmecken zu lassen. All das ist möglich, wenn ich die leckere portugiesische Küche genießen möchte. Seit Mitte Mai sind die Restaurants mit 50% Kapazität wieder geöffnet und die meisten Restaurants bieten außerdem Take-Away und Lieferservice an.

Wie auch immer ich mich also entscheide, meinen kulinarischen Urlaubsgenüssen steht nichts im Wege

Hier noch ein wichtiger Hinweis: Für die Einreise nach Madeira gibt es einen verpflichtenden Covid-19 Test. Dieser wird am Flughafen für dich als Gast kostenfrei durchgeführt (außer du hast ein maximal 72 Stunden altes Testergebnis dabei). Das Ergebnis wird dir in deinem Hotel übermittelt. Bei einem negativen Testergebnis kannst du deinen Urlaub einfach weiter genießen. Sollte dieser positiv sein, wirst du im Hotel auf deinem Zimmer isoliert und für die dadurch entstehenden zusätzlichen Unterbringungs-, Arzt- und Verpflegungskosten kommt die Regierung von Madeira auf.

 

Weitere Infos zu deinem Portugal Urlaub findest du hier

Zu den Last Minute Angeboten geht es hier entlang

So gestaltet sich der Sommerurlaub 2020: Maßnahmen für einen sicheren Urlaub in Zeiten von Corona

Portugals schönste Algarve Strände: Hier müsst ihr hin!