TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Kultur

Die TOP 10 Hamburg Sehenswürdigkeiten

10.08.2022
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen
Moin liebe Hamburg-Fans! Hamburg, meine Perle, ist so facettenreich wie kaum eine andere Stadt. TUI Mitarbeiterin Melanie hat sich für euch auf die Suche begeben und stellt euch die TOP 10 Sehenswürdigkeiten der schönen und Freien Hansestadt vor.

Hättet ihr gewusst, dass die Stadt mit über 2500 Brücken sogar mehr besitzt als Amsterdam und Venedig? Dass ein Hamburger den Adventskranz erfand und der Jungfernstieg die erste asphaltierte Straße in Deutschland war? Diese und noch mehr spannende Fakten erwarten euch in meinem Beitrag rund um Hamburg und seine unzähligen Sehenswürdigkeiten.

Clever unterwegs!

Für euren ersten Hamburg-Besuch und die Entdeckung der besten Sehenswürdigkeiten empfehle ich euch unbedingt die Hamburg CARD oder den Hamburg City Pass (Turbopass).

Damit könnt ihr die Elbmetropole zu besonders günstigen Preisen entdecken. Egal ob an Land oder zu Wasser – eine Stadt wie Hamburg will erkundet werden. Wählt aus einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, kulinarischen Highlights und Unternehmungen eure Favoriten. Na denn man tau! Los gehts! Das sind meine TOP 10 Hamburg Must-see für euch:

Hamburg Sehenswürdigkeiten: Die TOP 10

TOP 1: Elbphilharmonie 🚢

Wusstet ihr schon, dass die Elbphilharmonie 20 Mal so schwer ist wie der Eiffelturm? Mit dem Konzerthaus Elbphilharmonie Hamburg – auch liebevoll „Elphi“ genannt, hat die Stadt 2016 ein neues Wahrzeichen im Stadtteil HafenCity bekommen.

🏠 Mein Hoteltipp: Im oberen Teil des Gebäudes befindet sich das 5-Sterne-Hotel The Westin Hamburg das mit atemberaubendem Blick auf die Elbe und Speicherstadt lockt.

TOP 2: Hamburger Hafen und Landungsbrücken 🚢

Der alljährliche dreitägige Hafengeburtstag mit 300 Schiffen, die bei der Großen Einlaufparade die Elbe entlang schippern, ist das größte Hafenfest der Welt. Von den Landungsbrücken aus könnt ihr mit einem Fischbrötchen und einem kühlen Getränk in der Hand gemütlich das bunte Spektakel verfolgen.

„Leinen los!“ heißt es auch für alle Shipspotting-Fans bei den Hamburger Cruise Days. Hier könnt ihr die majestätischen Kreuzfahrtschiffe einmal ganz nah erleben. An den Tagen, an denen keine Veranstaltungen im Hamburger Hafen stattfinden, bucht ihr für ein bisschen Seefahrerromantik am besten eine der Hafenrundfahrten, besucht das Museumsschiff „Cap San Diego“ oder startet von den Landungsbrücken aus mit dem Highspeed-Katamaran „Halunder Jet“ nach Helgoland. Die Fahrtzeit beträgt rund dreieinhalb Stunden.

Unter der Elbe entlang führt der Alte Elbtunnel. Er ist die Verbindung zwischen dem Hafengebiet in Steinwerder und den Landungsbrücken. Ursprünglich wurde der Alte Elbtunnel als Verbindungsweg für die Werftarbeiter gebaut. Fußgänger und Radfahrer können den Tunnel rund um die Uhr kostenlos durchqueren. Musical-Fans setzen von den Landungsbrücken aus zum anderen Elbufer über, um im Stage Theater im Hafen das Welterfolgs-Musical „Der König der Löwen“ live mitzuerleben.

💁 Mein Tipp für euch: Genießt den tollen Panoramablick auf die Hamburger Landungsbrücken von der Aussichtsplattform in Steinwerder.

TOP 3: Hamburger Michel 🚢

Die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis – auch „Michel“ genannt, ist die bekannteste Kirche in Hamburg und bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands. Benannt wurde sie nach dem Erzengel Michael. Für die Schifffahrt auf der Elbe stellt das Gotteshaus mit seiner auffälligen Architektur seit langem das Wahrzeichen der Hansestadt dar und zählt somit auch zu den Top Hamburg Sehenswürdigkeiten. Sie ist auch der Versammlungsort für die Abhaltung des internationalen ökumenischen Gottesdienstes, mit dem jedes Jahr der Hamburger Hafengeburtstag eröffnet wird. Mit einem Durchmesser von 24 Metern ist das Ziffernblatt der Turmuhr das größte Deutschlands.

🏠 Mein Hoteltipp: In unmittelbarer Nähe zum Hamburger Michel und dem Hafen verwöhnt euch das Hotel Lindner am Michel mit einer ausgezeichneten Küche und einem großen Wellnessbereich in luftiger Höhe.

TOP 4: Sankt Pauli 🚢

Der Kultstadtteil. Der Begriff „Auf Sankt Pauli“ entwickelte sich aus der einstigen Lage des Gebiets auf den lütten Hügeln vor der Stadt. Diese auch als „Hamburger Berg“ bezeichneten Erhebungen wurden Anfang des 17. Jahrhunderts abgetragen, um eine bessere Sicht für Abwehrmaßnahmen zu bekommen. 1682 bekam der Stadtteil dann durch die neu errichtete Sankt Pauli Kirche seinen Namen. Heute ist St. Pauli vor allem für seine Amüsiermeile auf der Reeperbahn, die Landungsbrücken und den Hafen bekannt.

TOP 5: Hamburger Rathaus 🚢

Das prachtvolle Gebäude an der Kleinen Alster in der Hamburger Altstadt ist mit seinem 112 Meter hohen Turm eines der auffälligsten Gebäude im Hamburger Stadtbild. Das Hamburger Rathaus ist eine der Sehenswürdigkeiten, die ihr mit der Hamburg CARD zum vergünstigten Preis besichtigen könnt. Bei einer geführten Tour bekommt ihr einen Einblick in die Ratsstube und den Großen Festsaal.

TOP 6: Internationales Maritimes Museum 🚢

Am Anfang war das Meer. Menschen standen am Ufer – bereit, neuen Horizonten entgegen zu segeln. Im Internationalen Maritimen Museum werden 3000 Jahre Schifffahrtsgeschichte lebendig. Wertvolle Exponate, Schiffsmodelle und Gemälde lassen genauso wie die Vielzahl verbauter Legosteine kleine und große Entdeckerherzen höher schlagen.

TOP 7: Miniatur Wunderland in der Speicherstadt 🚢

Große Welt ganz klein. Die größte Modelleisenbahn der Welt ist nicht nur einzigartig in Bezug auf die Landschaft- und Oberflächengestaltung, sondern ebenso in Bezug auf die Technik der verschiedensten Gebiete der Modellbautechnik. Viele Details werdet ihr erst beim näheren Betrachten entdecken.

Mein Tipp für euch: Kauft die Tickets am besten schon vor eurem Besuch. Ansonsten müsst ihr mit sehr langen Wartezeiten rechnen. Altarnativ könnt ihr auch eine Tour durch die Speicherstadt buchen, das Schokoladenmuseum CHOCOVERSUM by HACHEZ oder das Spicy`s Gewürzmuseum besuchen.

TOP 8: Hamburger Fischmarkt 🚢

Der Fischmarkt gehört zu Hamburg wie der Hafen. Wenn Fischmarkt-Legende Aale Dieter lautstark seine Ware feilbietet, bekommen frühe Vögel sonntags beim Altonaer Balkon einiges geboten. Neben Fisch, Blumen, Klamotten und Souvenirartikeln sind vor allem die bunten Körbe mit frischem Obst sehr beliebt. Bis 9:30 Uhr habt ihr hier die Möglichkeit, nach Herzenslust zu schlemmen, zu shoppen und das bunte Markttreiben mitzuerleben.

Mein Tipp für Langschläfer: Auch eine tolle Hamburg Sehenswürdigkeit ist das U-Boot-Museum. In der Nähe der Fischauktionshalle habt ihr die Möglichkeit mehr über das Leben an Bord eines Unterseeboots zu erfahren. Das U-Boot-Museum hat täglich bis 20:00 Uhr geöffnet.

TOP 9: Hamburg Dungeon 🚢

Düstere Gestalten und wahre Geschichte. Im Hamburger Dungeon nehmen euch Schauspieler und Schauspielerinnen mit in die dunkle Vergangenheit Hamburgs. 600 Jahre grauenhafte Geschichte und der Indoor-Freifallturm werden euch das Blut in den Adern gefrieren lassen. Nicht umsonst zählt der Hamburg Dungeon bei kleinen und großen Gruselfans zu den beliebtesten Hamburger Attraktionen.

TOP 10: Tierpark Hagenbeck und Tropen-Aquarium 🚢

Hier könnt ihr auf mehr als 19 Hektar Parkanlage über 1850 Tiere aus aller Welt bestaunen. Ob im Afrika-Panorama, Orang-Utan Haus, in der Elefanten-Freilaufhalle oder auf Dschungel Safari im Tropen-Aquarium – einer der ältesten Zoos Deutschlands und zugleich der erste ohne Gittergehege und Käfige ist nicht nur für Familien mit Kindern ein unvergessliches Erlebnis.

🏠 Mein Hoteltipp: Das Tierpark-Themenhotel Lindner Park-Hotel Hagenbeck direkt neben dem Tierpark Hagenbeck. Genießt die individuelle Atmosphäre des Hotels und taucht ein in eine andere Welt.

Typisch Hamburg für Quiddjes: Mein Geheimtipp für alle Foodies unter euch

Neben berühmten Klassikern der Hanseatischen Traditionsküche wie zum Beispiel dem nordischen Surf ’n’ Turf alias Labskaus, Pannfisch, Hamburger Aalsuppe oder Rundstück warm, ist es das Franzbrötchen, das neben Elbphilharmonie und Michel zum Wahrzeichen Hamburgs geworden ist. Die süße Leckerei gibt es in diversen Variationen an fast jeder Ecke. Besonders angetan hat es mir aber die Franzbrötchen-Manufaktur Franz&Friends.

Ihr möchtet weitere tolle Städte in Deutschland entdecken? Dann schaut mal hier vorbei

Weitere Inspirationen für eure nächste Städtereise findet ihr hier:

👉 Die TOP 10 Sehenswürdigkeiten in Köln

Potsdam Sehenswürdigkeiten: die TOP 10

👉 Die TOP 10 Dresden Sehenswürdigkeiten


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.