TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Aktiv

Zwischen Chill Out und Pinienwäldern – Mein ganz persönlicher Gran Canaria Reiseführer

07.05.2014
TUI Bloggerin Nadine
Alle Beiträge anzeigen

Wenn es um Hot Spots und Geheimtipps einer Urlaubsinsel geht, liegt es nahe, Menschen zu fragen, die sich damit auskennen. Ich wollte mehr über Gran Canaria erfahren und fragte deshalb einen, der es wissen muss: Nacho Felpeto, Manager Product & Purchasing, ist auf der Kanareninsel geboren und kennt daher Gran Canaria wie seine Westentasche.

Hallo Nacho. Schön, dass du dir die Zeit genommen hast, mir und unseren Lesern mehr über Gran Canaria zu erzählen. Als erstes interessiert mich brennend, warum Gran Canaria eigentlich Gran Canaria heißt, obwohl es doch „nur“ die drittgrößte Kanaren-Insel ist?

Ignacio "Nacho" Felpeto

Ignacio „Nacho“ Felpeto, Manager Product & Purchasing Gran Canaria

Der genaue Ursprung des Namens lässt Raum für zahlreiche Spekulationen. Die häufigste ist wohl, dass die ersten Besucher der Insel ca. 40 Jahre v. C. zwei großen Hunden begegneten. Auf lateinisch heißt Hund „can“, deshalb Gran Can(aria). Andere sagen, der Name stammt vom Stamm der „Canarii“, die aus Nordafrika kamen und auf der Insel lebten.

Warum sollte ich nach Gran Canaria reisen?

Weil die Insel modernisiert wurde. Sie ist nicht so altmodisch, wie viele annehmen. Es gibt viele tolle Dinge zu entdecken und viele Hotels, welche den Bedürfnissen eines jeden angepasst wurden, sodass man nicht den ganzen Tag am Strand liegen und sich sonnen muss.

Was ist typisch für Gran Canaria?

Wer wandern und fotografieren mag, sollte zum Inselinneren fahren. Hier ist die Landschaft ganz anders als im Rest der Insel. Roque Nublo, ein riesiger Fels, der sich emporreckt, ist ein bekanntes Wahrzeichen Gran Canarias. In dessen Umgebung  erstreckt sich in seiner vollen Schönheit der Kiefernwald Pinar de Tamadaba. Auch das Santa Lucia Valley im Südosten oder das Naturschutzgebiet Riscos de Tirajana im Norden solltet ihr nicht verpassen.

Gran Canaria - Eiland der Vielfalt

Die Altstadt von Las Palmas ist mit ihren typischen Bauwerken aus dem XV. Jahrhundert auch immer einen Besuch wert.  Im Museum Casa de Colon erfahren Besucher vom Zwischenstopp Christoph Columbus‘ auf der Kanareninsel, bevor er weiter Richtung Amerika fuhr.

Ein typisches Gericht ist natürlich Fisch, im Besonderen der sogenannte „Cherne“, ein kanarischer Fisch, der der beste der Insel ist. Andere schmackhafte Fische, die gebacken werden, sind, „Sama“ oder „Bocinegro“. Auf Gran Canaria gibt es auch exzellenten Käse in riesiger Auswahl. Es gibt Käse aus Kuh-, Lamm- und/oder Ziegenmilch. Der beliebteste Käse hier ist „Queso de Flor“ aus Guía, einem Dorf im Norden der Insel. Ein typisch kanarisches Essen ist auch das Fleisch unserer schwarzen Schweine. Für die Genießer gibt es kanarischen Rum aus der Rumfabrik in Arucas (Norden).

Wo ist der schönste Strand Gran Canarias?

Der bekannteste ist Maspalomas, welcher in den Playa del Ingles übergeht. Die 6 Kilometer Strand machen sich hervorragend für lange Strandspaziergänge. Wenn ihr euren Urlaub in Las Palmas verbringt, kann ich persönlich wärmstens den Strand Las Canteras empfehlen. Las Canteras ist für mich sogar der beste Stadtstrand Europas!

Hast du Restaurant-Empfehlungen für Gran Canaria?

TUI SPARTIPP: 50 EURO SPAREN AUF DIE KANAREN

Für Reisen nach Gran Canaria kannst du jetzt 50 Euro extra sparen. Einfach unseren aktuellen TUI Coupon online oder im Reisebüro einlösen.

Gilt nur für Reisen mit dem Reisezeitraum 17.1. bis 30.06.2018.

Mehr Infos zur Aktion

Restaurants im Süden Gran Canarias:

  • El Rincon Canario am Playa Aguila mit typisch kanarischem Essen. Hier kann man in wunderschöner Atmosphäre am Meer essen und kanarischen Fisch genießen.
  • Das El Portalon in Playa del Ingles bietet spanisches Essen aus dem Norden. Salate, Fleisch und Fisch kombiniert mit einem guten Rotwein – herrlich!
  • Das Restaurant Bamira im Süden der Kanareninsel (Playa del Aguila) ist ein Top Restaurant mit asiatischen Einflüssen und Fusion Food.
  • Das Rias Bajas in Playa del Ingles ist ein traditionelles Seafood Restaurant aus Galicien. Hier gibts den besten Bogavante (Europäischer Hummer), den ich je gegessen habe.

Restaurants im Norden Gran Canarias:

  • Deliciosa Marta in Las Palmas ist eines der besten Restaurants der Stadt.
  • Im De Cuchara in Las Palmas am Canteras Strand gibt es traditionelle Hausmannskost zum exzellenten Preis-/Leistungsverhältnis
  • Das Gambrinus befindet sich in Las Palmas nahe dem Santa Catalina Park. Das Restaurant bietet hervorragendes spanisches Essen mit top Qualität und Service sowie einer guten Weinauswahl.
  • Im La Bulla in Las Palmas gibt es traditionelles andalusisches Essen zu Top-Preisen.

Nachos Hotel-Tipps Gran Canaria

Gran CanariaDas Hotel Cordial Mogan Playa ist ein Top-Hotel in einer Top-Gegend im Südwesten der Insel. Außerdem liegt unweit entfernt das Gloria Palace Royal Hotel & Spa.  Für alle, die Gran Canaria von der ruhigen Seite kennenlernen wollen, empfehle ich das Viverde Hotel Las Tirajanas im Landesinneren.  Und für alle, die mehr Auswahl brauchen: Alle Hotels auf Gran Canaria findet ihr hier.

Hast du Geheimtipps oder Hot Spots für Gran Canaria?

Wir haben auf der Insel tolle Beach Clubs, in denen man den ganzen Tag bei hervorragendem Essen und Trinken verbringen, sich auf Sunbeds lümmeln und am Abend den Sonnenuntergang genießen kann. Auch für die Abendstunden gibt es hier leckere Gerichte und Cocktails in den Chil Out Areas. Der beste Beach Club ist Amadores Beach Club (Playa de Amadores), der Maroa Beach Club am Anfi Beach in Arguineguin ist auch sehr zu empfehlen.

Im Mai gibt es auch eine Gay Parade in Playa del Ingles, die man sich mal anschauen kann. Außerdem stehen in Kürze folgende Events an:

  • Jeden ersten Sonntag im Monat findet die LPA Sunday Shopping Party in der Triana Straße statt
  • Im Juli gibt es in Las Palmas das Heineken Jazz&Blues Festival
  • In der ersten Augustwoche gastiert der Cirque Du Soleil in Las Palmas
  • Ende August finden auf Gran Canaria Spiele der Basketballweltmeisterschaft statt. Austragungsort ist die Gran Canaria Arena in Las Palmas.
  • Das Theater- und Tanz-Festival Temudas findet im Juli und August in verschiedenen Spots von Las Palmas statt
  • Im nächsten Jahr können sich Einheimische und Touristen u.a. aufs Canary Islands Music Festival und das Opera Festival freuen

Gran Canaria bietet doch bestimmt auch etwas Ausgefallenes?!

Am Strand von Maspalomas ist FKK erlaubt (Kennzeichnung beachten). In Puerto Rico ist Parasailing möglich, im Norden Paragliding und in Maspalomas könnt ihr sogar Fallschirmspringen.

Vielen Dank für die tollen Tipps, Nacho. Vielleicht sehen wir uns ja bald auf Gran Canaria 😉

  1. Freitag, 10. März 2017 um 19:02 Uhr Vivi sagt: Antworten
    Ich gebe Sten vollkommen recht! Las Palmas ist immer noch extrem unterschätzt wenn es um Urlaub auf den Kanaren geht, dabei kann man hier die perfekte Mischung aus Strandurlaub, Shopping & Sightseeing erleben. Vormittags spaziert man zum El Confital (mein Lieblingsstrand auf der Isleta), nachmittags geht's zu einer Ausstellung ins Castillo de la Luz oder ins Las Arenas zum Shoppen. Abends dann schön (und viel besser) essen als im Süden und dann noch auf eins kostenlosen Konzerte am Paseo. Mit den Global Bussen kommt man auch in unter einer Stunde perfekt von Las Palmas zu tollen Ausflugsorten wie Arucas, Telde, Galdar oder Teror. Ich kann nur immer wieder eine Lanze für diese wirklich tolle & abwechslungsreiche Stadt brechen.
    • Samstag, 17. November 2018 um 21:07 Uhr Joe sagt: Antworten
      Einmal Gran Canaria ...immer Gran Canaria.... (seit 25 Jahren ) den besten Fisch auf Gran Canaria gibt es im Restaurante Las Salina in Castillio del Romeral .
      • Montag, 19. November 2018 um 08:34 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
        Danke für den Tipp Joe! Beste Grüße, Miriam
  2. Donnerstag, 02. Juli 2015 um 11:05 Uhr Sten sagt: Antworten
    Gran Canaria ist auch meine Lieblingsinsel. Hier gibt es eine Vielseitigkeit, die auf den kanarischen Inseln sonst nur Teneriffa bietet, aber in vielen Fällen kann die Nachbarinsel nicht ganz mithalten. Besonders beeindruckend finde ich die Inselhauptstadt Las Palmas, die viele Urlauber an den Stränden leider verpassen. Hier herrscht Metropolenflair, es gibt sehr viel Kultur in Form von Ausstellungen, Konzerten und Museen. Die Altstadt Las Palmas´, Vegueta, ist ein Muss, wenn man nach Gran Canaria kommt. Mit einem der grössten Stadtstrände weltweit wäre Las Palmas auch ein Ort zum Bleiben für mich. Sehr gut lässt sich die Stadt mit den Hop-On-Hop-Off Bussen erkunden, die es auch in vielen anderen Grosstädten der Welt gibt.
  3. Donnerstag, 04. Juni 2015 um 15:01 Uhr Meik Heußler sagt: Antworten
    Danke auch von mir mein Nächster Flug geht nach Gran Canaria (FKK machen) Es ist schön das es solche Seiten mit Tipps gibt Gruss von Meik
  4. Donnerstag, 08. Mai 2014 um 21:19 Uhr Philipp sagt: Antworten
    Danke für die tollen Tipps. Nächste Reise: Gran canaria :-)

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode
Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.