Einreise Niederlande

Einreise Niederlande

Aktuelle Einreisebestimmungen und Informationen zu Corona in Niederlande

Aktuelle Niederlande Einreise- und Sicherheitshinweise

Coronavirus Niederlande - Aktuelle Informationen zu Niederlande Reisen

Stand der Informationen zur Einreise vom 21.04.2022 / Aktualität ohne Gewähr!

Informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt nach den neusten allgemeinen Informationen zu Reise- und Sicherheitshinweisen für Niederlande!

Mehr Informationen zu den aktuellen Reiseinformationen, Corona-Tests usm.  TUI INFO CORONAVIRUS

Deutschlands sympathisches Nachbarland ist eine der bevorzugten Destinationen für einen erlebnisreichen und entspannten Urlaub. Im Folgenden haben wir für Sie wichtige Informationen zusammengestellt, damit Ihr Urlaub in den Niederlanden so reibungslos wie möglich abläuft. Aber Achtung: Da sich die Lage jederzeit ändern kann, ist es zwingend notwendig, dass Sie sich vor Antritt der Reise über die derzeit gültigen Einreisebestimmungen informieren. Auf der Webseite des Auswärtigen Amtes finden Sie die aktuellen Informationen zur derzeitigen Lage, nicht nur in Bezug auf COVID-19.  

Die Einreise in die Niederlande erfolgt in der Regel mit dem Auto, dem Flugzeug oder mit Bahn oder Bus. Wenn Sie mit dem Flugzeug in die Niederlande einreisen, müssen Sie ein Gesundheitsformular ausfüllen und mit sich führen. Das gilt für Erwachsene und Kinder über 13 Jahren, auch wenn sie aus einem in Bezug auf Corona als sicher eingestuften Land kommen.  

Das Formular mit dem Titel „Health Declaration Form – Passenger Health Declaration“ finden Sie auf der Internetseite des niederländischen Ministry of Health, Welfare and Sports. Sie können sich das Formular herunterladen, ausdrucken und ausfüllen, alternativ können Sie es auch digital auf Ihrem Smartphone oder Tablet ausfüllen.  

Die Niederlande waren und sind wie Deutschland von COVID-19 betroffen, die überseeischen Gebiete gelten sogar als Hochrisikogebiet. 

Wichtige Bestimmungen für Ihre Niederlande Einreise

Aktuelle Informationen

Im Moment ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht mehr generell verpflichtend. Wenn die 1,5 Meter Abstandsregel eingehalten werden kann, beispielsweise auf Straßen, Plätzen oder in der Natur, muss keine Maske mehr getragen werden. Maskenpflicht besteht dagegen an Haltestellen, Bahnhöfen, im Flugzeug oder am Flughafen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln.  

Aktuell ist in den Niederlanden immer noch mit einigen Kontaktbeschränkungen zu rechnen und Diskotheken und Nachtclubs sind geschlossen. In Restaurants und Freizeiteinrichtungen müssen Sie mit eingeschränkten Kapazitäten und verkürzten Öffnungszeiten rechnen, dasselbe gilt für Museen und Geschäfte.  

Natur & Klima

Die Niederlande zeichnen sich durch moderat warme Sommer und vergleichsweise milde Winter aus. Im Sommer liegt die Tagesdurchschnittstemperatur bei angenehmen 16 bis 20 Grad, im Winter bewegt sich das Thermometer um den Gefrierpunkt herum. Die beste Reisezeit hängt von Ihren Urlaubsplänen ab. Für Strandurlauber sind die Sommermonate ideal. Im Frühling zur Zeit der Tulpenblüte zeigen sich die Niederlande von ihrer farbenprächtigsten Seite und Aktivurlauber kommen im Herbst voll und ganz auf ihre Kosten. Sparfüchse und Erholungssuchende finden im Winter außerhalb der Saison ideale Bedingungen für einen Urlaub in den Niederlanden vor.  

Einreise & Zoll

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise in die Niederlande einen Reisepass oder einen Personalausweis, Kinder einen Kinderreisepass. Die Ein- und Ausfuhr von Waren wird von den Bestimmungen der Europäischen Union geregelt. Diese besagt, dass Privatpersonen für ihren Privatverbrauch Zigaretten, Alkohol und andere Waren mitnehmen und einkaufen dürfen, ein Weiterverkauf ist nicht gestattet.  

Wenn Sie Ihren Hund oder Ihre Katze mit in den Urlaub nehmen möchten, müssen Sie einen EU-Heimtierausweis mit sich führen, der nachweist, dass Ihr Haustier gegen Tollwut geimpft ist.  

Gesundheit

Für die Einreise in die Niederlande sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Standardimpfungen gemäß den Informationen des Robert-Koch-Instituts aktuell sind. Für die karibischen Inseln Aruba, Curaçao, Bonaire und St. Maarten gelten andere Bestimmungen.  

Die medizinische Versorgung in den Niederlanden entspricht der in Deutschland. Sollten Sie in Ihrem Urlaub medizinische Behandlung benötigen, können Sie Leistungen nach niederländischem Recht in Anspruch nehmen. Dafür ist die Europäische Versichertenkarte nötig, sie wird Ihnen vor Reiseantritt von Ihrer Krankenkasse ausgestellt.  

Rechtliche Besonderheiten

Die Niederlande sind ein sicheres Reiseland, jedoch kann es mitunter in den Großstädten zu Kleinkriminalität wie Taschendiebstahl kommen. In der Regel genügt es, sich auf seinen gesunden Menschenverstand zu verlassen. Bewahren Sie wichtige Dokumente sicher auf und führen Sie nur so viel Bargeld mit sich wie nötig. Seien Sie an den von Touristen stark besuchten Orten, Flughäfen und Bahnhöfen aufmerksam. Dies betrifft auch die Vergnügungsviertel in Amsterdam, Rotterdam und den anderen größeren Städten. 

Währung

In den Niederlanden zahlen Sie seit dem 1. Januar 2002 mit dem Euro, der den Holländischen Gulden abgelöst hat. In den niederländischen Überseegebieten ist dagegen der US-Dollar das wichtigste Zahlungsmittel. Es gibt überall – selbst in den kleineren Dörfern – Geldautomaten, an denen Sie in der Regel rund um die Uhr Geld abheben können. Sehr verbreitet ist auch das Bezahlen mit Kreditkarten. Kartenzahlung ist fast überall möglich, manchmal ist es sogar die einzige Möglichkeit. 

Mit TUI sorglos in Niederlande einreisen - Unsere Maßnahmen

Entdecken Sie passende Angebote für Ihren TUI Niederlande Urlaub

Sie wollten gerade Ihre Traumreise buchen.