TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Kultur

Die TOP 7 Lübeck Sehenswürdigkeiten

03.08.2022
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen
Backsteinbauten, historische Gassen, mächtige Türme und eine weltbekannte Süßigkeit. TUI Bloggerin Nicole hat euch hier die TOP 7 Lübeck Sehenswürdigkeiten und Tipps zusammengestellt.

Die Hansestadt Lübeck war im mittelalterlichen Hansebund „die Königin der Hanse“ und hat im 20. Jahrhundert sogar drei Nobelpreisträger hervorgebracht. In der Hansestadt an der Trave im Bundesland Schleswig-Holstein erwarten euch einzigartige Wahrzeichen wie das Holstentor und das Buddenbrookhaus, außerdem eine berühmte Spezialität: das Lübecker Marzipan. Auch die geschichtsträchtige Lübecker Altstadt zieht Besucher aus aller Welt an.

👉 Die Anreise ganz bequem mit dem Zug planen: Schaut mal hier!

👉 Eintrittskarten, spannende Aktivitäten und vieles mehr: Hier vorab buchen!

DIE TOP 7 Lübeck Sehenswürdigkeiten:

1. Das Holstentor
2. Lübecker Altstadt
3. Lübecker Rathaus
4. Gängeviertel Lübeck
5. Buddenbrookhaus
6. Lübecker Marzipan
7. Die Museen Lübecks

1. Holstentor

Das Wahrzeichen der Hansestadt ist das Holstentor. Es ist eines der beliebtesten Lübeck Sehenswürdigkeiten und Fotomotive. Das Stadttor, im 15. Jahrhundert aus rotem Backstein erbaut, war im Spätmittelalter ein wichtiger Teil der Stadtbefestigung. Heute findet ihr das Holstentor auf Erinnerungsfotos, Postkarten, süßen Marzipantorten und auf dem 2-Euro-Stück. Über viele Jahrzehnte befand es sich auf dem 50 DM-Schein. Es ist eines der bekanntesten deutschen Bauwerke. Seit 1950 befindet sich in den Räumen des Holstentors das Stadtgeschichtliche Museum.

2. Lübecker Altstadt

Die Altstadtinsel mit etwa 1800 denkmalgeschützten Gebäuden zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Lübeck wurde 1143 als erste Hafenstadt an der Ostsee gegründet. Beeindruckende Bürgerhäuser und Kirchen aus Backstein prägen noch heute das Gesicht der Stadt. Hier könnt ihr in mittelalterlichen Gassen die Schönheit der nordischen Baukultur und die historischen Wohngänge und Stiftshöfe erkunden.

In zauberhaften Altstadtstraßen hat sich abseits der klassischen Flaniermeilen eine sehr lebendige Shoppingkultur entwickelt. In den denkmalgeschützten Häusern verstehen sich die Händler*innen darauf, den oft sehr begrenzten Raum so zu nutzen, dass das historische Flair erhalten bleibt. Ein Highlight ist die Hüxstrassse – die kleine Einkaufsstraße bietet über 120 Läden und Lokale, die zum Stöbern und Shoppen einladen.

Unser Hotel-Tipp: Genießt den einzigartigen Wellnessbereich und die hanseatische Gastlichkeit im Hotel Hanseatischer Hof 4*. Hier könnt ihr einen spannenden Tag gemütlich ausklingen lassen.


3. Lübecker Rathaus

Mitten in der Altstadt zieht das Lübecker Rathaus mit seinen drei Türmen, den kleinen Schmuckbalkonen und einer großen Schauwand alle Blicke auf sich. Das Lübecker Rathaus ist eines der ältesten und größten Rathäuser Deutschlands. Erbaut zwischen 1230 und 1308, wurde es in den folgenden Jahrhunderten ständig erweitert und vereint somit verschiedenste zeitgenössische Baustile miteinander. Auch heute, im Alter von fast 800 Jahren, wird es als Verwaltungssitz genutzt. Im Bürgerschaftssaal tagen immer noch am letzten Donnerstag jeden Monats die 60 Mitglieder der Bürgerschaft – des Stadtparlaments. Bei einer geführten Besichtigung erfahrt ihr mehr über das berühmte Rathaus und seine Geschichte.

4. Gängeviertel Lübeck

Teils verborgen für die Augen des Besuchers zieht sich ein Labyrinth aus historischen Wohngängen und Höfen durch die Altstadt. Die 90 heute noch existierenden Gänge und Höfe sind ein Überrest aus dem mittelalterlichen Städtebau. Die meisten sind bei einem Bummel durch die Altstadt frei zugängig, nachts sind einige jedoch verschlossen. Im 14. Jahrhundert aus Platzmangel entstanden, sind die Ganghäuschen heute begehrter Altstadtwohnraum. Die denkmalgeschützte Wohnanlange „Füchtinghof“, aus dem 16. Jahrhundert, zählt zu den größten und prächtigsten Stiftungshöfen in Lübeck. Die Gänge und Höfe sind ein echtes „Must see“ unter den Lübeck Sehenswürdigkeiten.

5. Buddenbrookhaus

Das Buddenbrookhaus gegenüber der Marienkirche hat eine sehr wechselvolle Geschichte. 1758 erbaut, wurde das Haus 1841 vom Großvater, von Heinrich und Thomas Mann, erworben und blieb bis Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz. Das berühmte Haus beherbergte unter anderem das Katasteramt, eine Nachtstation der Laternenwächter sowie die Lübeckische Staatslotterie. Später wurde es zunächst zur „Buddenbrook-Buchhandlung“ und schließlich zur Bankfiliale. Durch den Roman „Die Buddenbrooks“ berühmt geworden, entstand dann 1991 hinter der historischen Fassade ein modernes Heinrich- und Thomas-Mann-Zentrum mit Dauer- bzw. Wechselausstellungen.

6. Lübecker Marzipan

Die wohl bekannteste Lübecker Leckerei ist das Lübecker Marzipan. Es gibt eine Vielzahl an Marzipanfabrikanten in und um Lübeck. Die Legende besagt, dass Marzipan etwa um 1407 in Lübeck während einer drohenden Hungersnot durch das Backen des Marci-Panis – Mandelbrot erfunden wurde. Vermutlich stammt die leckere süße Masse jedoch aus dem Orient, wo sie als sogenanntes „Haremskonfekt“ ihre Berühmtheit erlangte.

Der tatsächliche Ursprung des Namen Marzipan wird jedoch hinter der Prägung eines durch die Kreuzritter mitgebracht Naschwerk vermutet. Die Prägung zeigt ein Abbild des Herrschers „Mauthaban“ – „sitzender König“. Zunächst ausschließlich in Apotheken als Arzneimittel gehandelt, entdeckten es schließlich die Zunft der Zuckerbäcker für sich. Die spannende Geschichte könnt ihr im Marzipan Museum erleben.

7. Die Museen Lübecks

Lübecks UNESCO-Welterbe wird durch 13 Museen bereichert. Alle sind gut fußläufig erreichbar. Im Obergeschoss des St. Annen-Museum könnt ihr erleben, wie sich das Leben um 1300 anfühlte. Das Hansemuseum entführt euch in die Zeit der Hanse, die als eines der bedeutendsten Kapitel der deutschen und europäischen Vergangenheit gilt. Weitere Museen zeigen euch in ihren Ausstellungen Skulpturen, Gemälde oder auch Sakralkunst. Im Museumshafen könnt ihr traditionelle Segelschiffe und historische Wasserfahrzeuge bestaunen. Die drei Lübecker Nobelpreisträger Thomas Mann, Günter Grass und Willy Brandt inspirieren bis heute. Ihr Schaffen könnt ihr in den ihnen gewidmeten Museumshäusern nachvollziehen.

Die Hansestadt Lübeck ist sehr vielfältig und ich hoffe, dass euch meine TOP 7 Lübeck Sehenswürdigkeiten & Tipps gefallen haben. Verbindet euren Lübeck City Trip mit einem Ausflug nach Travemünde oder einem Hotelaufenthalt an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Hier könnt ihr euch von den spannenden kulturellen Erlebnissen erholen.

Ihr wollt mehr Tipps zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in beliebten Reisezielen? Dann schaut doch mal hier:

👉TOP 10 Sehenswürdigkeiten Potsdam
👉TOP 10 Dresden Sehenswürdigkeiten
👉TOP 5 Bremen Sehenswürdigkeiten


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.