TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Unterwegs mit...

Fiji – das Herz des Südpazifiks

31.10.2022
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen
Urlaub mit hohem Suchtfaktor: Esther Hunger ist Senior Product Manager für die Südsee und erzählt euch von ihrer Dienstreise nach Fiji.

Neben den freundlichsten Menschen, die ich jemals getroffen habe, besticht Fiji wie erwartet mit herrlichen Sandstränden und klarem türkisfarbenen Wasser – perfekt zum Schnorcheln und Tauchen geeignet. Wer allerdings ausschließlich einen perfekten Strandurlaub à la Malediven erwartet, wird überrascht, wie viele Urlaubshighlights und kulturelle Besonderheiten Fiji bereit hält.

Nach meiner Dienstreise im Mai habe ich mich in das Land und die superherzlichen Fijianer schockverliebt. Der Inselstaat begeistert mit einer Spannbreite an Hotels: vom Backpacker Paradies bis zur Luxus Insel für den High-End Kunden. Fiji bereit hält.

Anreise✈️

Meiner Meinung nach ist die beste Verbindung mit Durchgangstarif, täglich ab Frankfurt mit Singapore Airlines (ich empfehle auf jeden Fall einen 2-3 tägigen Stopover in Singapur). Dazu passend gibt es 2 mal wöchentlich einen Direktflug mit Fiji Airways, vom Changi Airport nach Nadi. Für den Fall, dass ihr von Singapur aus gleich weiterfliegen möchtet (ohne Stopover), beträgt die Gesamtflugzeit (inklusive Stopp) dieser Verbindung circa 27,5 Stunden. Außerdem ab Deutschland mit Fin Air über Helskinki und Fiji Airways Anschlussflüge über Hongkong, Tokio oder Singapur und viele mehr.

Beste Reisezeit☀️

Fiji kann man ganzjährig bereisen, allerdings fällt von November bis Anfang April in der Regel mehr Niederschlag. Ich empfehle Schnorchlern und Tauchern die Reisemonate Mai bis Oktober – hier ist die Sicht unter Wasser am besten.

Südseeparadies Fiji🌴

Von den melanesisch stämmigen Einwohnern Fijis sind ein Großteil gläubige Christen. Für sie spielen die Kirche und das dortige gemeinsame Singen eine Riesenrolle im Gemeinschaftsleben. Mir sind außergewöhnlich viele Menschen mit einer wunderschönen Singstimme begegnet. Ist vielleicht eine Übungssache … denn es ist dort üblich, Gäste mit einem traditionellen Lied willkommen zu heißen.

Grundsätzlich besteht Fiji aus 333 tropischen Inseln, die teilweise per Fiji Link oder per „Wassertaxi“ miteinander verbunden sind. Die Hauptinsel Viti Levu ist für die meisten Besucher der erste Anlaufpunkt. Da sie so viel zu bieten hat, bleiben viele gleich da, um zum Beispiel das beeindruckende Hinterland, die hohen Berge des Landes auf den unzähligen Wanderwegen zu erkunden oder per Long Boat den Navua-Fluss mit seinen Stromschnellen entlangzufahren.

Auch Suva, die Hauptstadt Fijis, ist mit ihren vielen kolonialen Gebäuden und der lebendigen Atmosphäre einen Besuch wert. Auf der palmenumsäumten Insel Denarau, die per Brücke mit der Hauptinsel verbunden ist, gibt es neben breiten Sandstränden und Wasserwegen viele internationale Resorts. Auch Golfer fühlen sich hier wohl.

Kokoda – fijianisches Nationalgericht
Die Küche Fijis ist etwas Besonderes, weil sie ein Spiegel der vielen
Ethnien ist, die in diesem Land gemeinsam friedlich leben. Traditionelle
fijianische Gerichte bestehen aus fangfrischem Fisch, der auf
vielfältige Weise zubereitet wird. Häufig zu finden sind auch Meeresfrüchte,
die oft in Kokosnusscreme-Soße serviert werden. Das
fijianische Nationalgericht wird hübsch in einer Kokosnuss mitsamt
dekorativer Hibiskus Blüte serviert und heißt Kokoda.

Unsere Hotelempfehlungen🏩

TOP 1. Sofitel Fiji Resort & Spa*****

Schönes und im Verhältnis zu anderen Häusern auf der Insel Denarau, kleineres Hotel. Komplett renoviert und liebevoll eingerichtet, mit typischen französischen Touch.


TOP 2. InterContinental Fiji Golf Resort & Spa*****

Größere Hotelanlage, ideal für Badehungrige, denn als Alternative zum Meerwasserbad verfügen die Balkone und Terrassen alle über eine verlockende Außenbadewanne.


TOP 3. Yatule Resort & Spa***+

Nette kleine, sehr persönlich geführte Anlage mit tollem Pool.


TOP 4. Likuliku Lagoon Resort*****

Der 1 Million Dollar Blick auf den Pool des Resorts auf der Insel Mamanucas spricht genauso für sich wie die 100 % Weiterempfehlungsrate der Gästebewertung.


TOP 5. Matamanoa Island Resort*****

Übernachten auf den Mamanuca Islands: schöne Insel mit persönlich geführter Hotelanlage und tollem Strand. Sehr gute Schnorchelmöglichkeiten durch das hauseigene Riff.


Mehr Südsee-Flair?Französisch Polynesien: Das Südsee Paradies auf Erden

  1. Mittwoch, 02. November 2022 um 22:27 Uhr Ines Hessler sagt: Antworten
    Dankeschön für den Bericht. Schaut traumhaft schön aus. Kommt auf meine Liste.
    • Donnerstag, 03. November 2022 um 14:50 Uhr TUI Bloggerin Julia sagt: Antworten
      Hallo Ines, vielen Dank für dein Kommentar und so schön, dass wir dich inspirieren konnten.:-) Liebe Grüße Julia

Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.