TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Nicht nur für Blumenkinder: Madeira mit der ganzen Familie – Teil 1

06.10.2020
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen

Brauchtest du vor ein paar Jahren noch reichlich Fantasie, um deine Kinder während eines Urlaubs auf Madeira zu beschäftigen, so hat sich inzwischen das Angebot für den Nachwuchs deutlich verbessert und es gibt viel Abwechslung für einen gelungenen Familienurlaub auf der Blumeninsel. Je nachdem wie lauffreudig deine Kids sind, findest du natürlich unzählige Wanderwege durch die üppig grünen Berge und Kulturlandschaften. Außerdem gibt es spannende Museen (ich sage nur: CR7), tolle Badestellen, z.B. in den natürlichen Lavapools von Porto Moniz, und viele Ausflugsmöglichkeiten zu Land und zu Wasser – du hast die Wahl! In nur 4 Stunden bringt TUI fly dich direkt auf die schöne Insel.

In Teil 1 unserer kleinen Madeira-Serie zeigen wir dir, welche Strand- und Wassererlebnisse die Blumeninsel zu bieten hat.

Auf ins Meer: Baden auf Madeira!

Um trotz der steilen Küste und dem rauen Meer gefahrlose Bademöglichkeiten anzubieten, wurden in Calheta und Machico künstliche Strandlagunen mit flachem Zugang zum Wasser geschaffen. Eine weitere Alternative für Wasserratten sind die tollen Lavapools von Porto Moniz. Und auf der kleinen Nachbarinsel Porto Santo gibt es sogar kilometerlange Sandstrände…

Piscinas Naturais – Planschen in natürlichen Lavapools!

Im beliebten Badeort Porto Moniz kannst du mit deiner Family in mit kristallklarem Meerwasser gefüllten Becken aus erkalteter Lava baden gehen, während unterhalb von euch die Wellen des Atlantiks an die Küste krachen. Ein einmaliges Naturerlebnis! Ihr habt die Wahl zwischen verschiedenen Bassins – im Ortszentrum sind die Pools flach und werden zum Meer hin allmählich tiefer. Bei den flachen mit Beton befestigten Becken gibt es sogar Umkleidekabinen. Gegenüber findest du einige Restaurants, in denen fangfrischer Fisch serviert wird und wo ihr euch nach dem Baden erst einmal stärken könnt.

Unser Tipp: Tauchermaske und Schnorchel nicht vergessen! In den Lavapools lassen sich oft Fische beobachten, die mit der Flut in die Becken gespült wurden.

Freibäder mit Meerzugang in Funchal

Im Westen von Funchal kannst du am Beginn einer langen Promenade im Schwimmbad Lido baden gehen oder etwas weiter das Ponta Gordo ausprobieren. Beide Badekomplexe bieten Pools, Bars und Liegen, sowie die Möglichkeit bei ruhiger See im Meer baden zu gehen. Am 800 Meter langen Kiesstrand Praia Formosa, der auch einige kleine sandige Abschnitte aufweist, findest du Umkleiden und Duschen. In der Hauptsaison hat ein Bademeisterteam ein Auge auf die Badenden. Badelatschen nicht vergessen!

Lust auf Action? Auf in den Aquaparque!

Ein wenig landeinwärts liegt der für bis zu 1000 Besucher ausgelegte Aquaparque von Santa Cruz mit fünf Riesen-Rutschbahnen und vier schnellen Racing-Rutschen. Ein nasses Vergnügen für die ganze Familie! Außerdem gibt es zwei Pools, einer davon speziell für Kinder. Um die beiden Fun-Bassins schlängelt sich ein künstliches Flüsschen. Natürlich findest du auch eine Snackbar, Umkleidekabinen und sanitäre Anlagen.

Unser Tipp: in der Nähe des Wasserparks befindet sich der Aussichtspunkt Ponta do Garajau mit einer Christusfigur (Rio in Miniatur!), von dem ihr bis nach Funchal gucken könnt.

Schiff ahoi: die besten Bootsausflüge auf Madeira

Wenn du mit deiner Familie in See stechen willst, warten am Hafen von Funchal eine Reihe von Ausflugsschiffen auf dich! Du hast die Wahl zwischen stilvollen Motorseglern, schnittigen Katamaranen oder einem originellen Segelschiff mit Piratencrew, das der Santa Maria von Christoph Kolumbus nachempfundenen ist. Informiere dich am besten über die unterschiedlichen Angebote, die von Whalewatching bis hin zum Sonnenuntergangsturn reichen. Voll auf die Walbeobachtung spezialisiert hat sich der Anbieter Rota de Cetáceos, bei dem du dich in Begleitung eines Meeresbiologen den größten Säugetieren der Erde nähern kannst.

Tauchgang: im Aquário da Madeira

Wenn du in die Unterwasserwelt Madeiras eintauchen willst, musst du dir dafür nicht einmal die Füße nass machen! Gleich neben dem Hafen von Porto Moniz findest du in der wieder errichteten Festung São João Baptista das „Aquário da Madeira“. Es beherbergt 12 Becken, von denen das größte etwa 500.000 Liter Salzwasser fasst. Du kannst dort die Meeresbewohner, die im Atlantik rund um Madeira zu Hause sind, in ihrem jeweiligen Lebensraum beobachten und bestaunen.

Freue dich auf  Teil 2 unserer kleinen Madeira-Serie. Hier zeigen wir dir weitere Museen und Events, die du ebenfalls wunderbar mit deinen Kindern gemeinsam erleben kannst.


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.