TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Meeresrauschen

Gran Canaria – 3 Tage, 5 Hotels, 1000 Eindrücke

09.05.2018
TUI Bloggerin Sandra
Alle Beiträge anzeigen

„Gran Canaria?“ „Na ja, da war ich vor 20 Jahren schon mal, aber kann man sich ja mal anschauen.“ So klangen TUI Bloggerin Sandra und 20 TUI Kollegen aus dem Reisebüro noch vor ihrem Abflug auf die Kanareninsel. „Aber natürlich würde ich hier gerne nochmal Urlaub machen!“ hieß es nur wenige Tage später…

#LoveMyJob

Wenn man erfährt, dass man eine TUI Seminarreise begleiten darf, ist das für mich immer wieder etwas ganz Besonderes. Gemeinsam mit Kollegen aus dem Reisebüro lernt man in kürzester Zeit jede Menge TUI Hotels und alles Wissenswerte zu Land & Leuten kennen. Was wir gleich als erstes über Gran Canaria erfahren haben: das Wetter kann sich vom Norden zum Süden gleich um einige Grad unterscheiden und während es so im Norden windig und bewölkt sein kann, hat man im Süden oft schönstes Badewetter.

Die Dünen von Maspalomas

Jeder kennt sie: die Dünen von Maspalomas sind eines der Wahrzeichen von Gran Canaria.

Im Süden von Gran Canaria liegt auch Taurito und unser Standorthotel Taurito Princess, in dem wir die kommende Tage untergebracht waren. Nun kann man nicht gerade sagen, dass der Anblick der in den Hang gebauten Hotels in Taurito mein Herz hat höher schlagen lassen, aber wenn man erst mal drin ist, hat man vom Taurito Princess und vom gegenüberliegenden Suite Princess einen fantastischen Ausblick aufs Meer und erlebt am Abend einen spektakulären Sonnenuntergang. Die kleine Bucht mit Sandstrand liegt direkt vor beiden Hotels und ist fußläufig schnell erreichbar, was auf Gran Canaria eher seltener ist.

Bitte nicht nachmachen! 😉

Oder: vertraue ja keinem Übersetzungsprogramm! Natürlich werden für die typisch spanische Chorizo keine Kanarienvögel „verwurstet“. Aber vielen Dank für den schönen Lacher am Frühstücksbuffet.

Chorizo ist eine würzige spanische Wurst mit viel Paprika.

Chorizo ist eine würzige spanische Wurst mit viel Paprika.

Hier würde ich gerne mal Urlaub machen!

Wenn man sich so viele schöne Hotels in kurzer Zeit anschauen darf, ist es gar nicht mal so einfach, zu sagen, welches das schönste ist. Ich versuche es dennoch und möchte euch meine drei Favoriten vorstellen.

TOP 1: Gloria Palace Royal Hotel & Spa in Puerto Rico

Zugegebenermaßen ist mir das Gloria Palace Royal Hotel & Spa schon vor der Abreise durch den traumhaften Infinity-Pool aufgefallen. Der war live natürlich noch viel schöner. Genau wie der atemberaubende Ausblick auf den schönen Strand von Amadores, der unterhalb des Hotels liegt. Den Ausblick hat man nicht nur vom Restaurant (lecker da!) durch die große Panoramascheibe, sondern auch von den schönen, großen Zimmern. Hier hätte mich am liebsten heimlich von der Gruppe abgesetzt und wäre für die nächsten Tage untergetaucht.

Fantastischer Ausblick über den Strand von Amadores.

Hmmmmm, ist dieser Ausblick nicht fantastisch?

TOP 2: THe Hotel Puerto de Mogán in Puerto de Mogán

Schnuckelig, herzlich, familiär, persönlich, hach! Das gilt sowohl für das entzückende Hotel als auch für das idyllische, gleichnamige Örtchen mit seinen kleinen Gassen und malerischen Häusern. Nicht menschenleer, aber absolut sehenswert ist der quirlige Markt von Puerto de Mogán, der immer am Freitag stattfindet.

Das THe Hotel Puerto de Mogán liegt am Hafen, ganz zentral gelegen, und hat viele, viele Stammgäste. Am kleinen, aber feinen Pool-Bereich kann man herrlich entspannen und bekommt vom bunten Treiben drumherum nichts mit. Noch individueller sind die dazugehörigen Appartements mit eigener Dachterrasse – ein Traum in einem Meer von Blumen gelegen. Bevor mir jetzt die ganzen schönen Adjektive ausgehen, hier am besten ein paar Fotos für euch.

TOP 3: Clubhotel Riu Gran Canaria in Maspalomas

Lautes Kinderlachen, eine große, schöne Gartenanlage und ein Sunset-Cocktail am Infinity-Pool – das ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Das Clubhotel Riu Gran Canaria würde ich besonders Familien ans Herz legen wollen. Und das nicht nur wegen des originellen Kinderbereichs mit Drachenrutsche im Pool. Wer es ungezwungen mag und auf herzlichen Service viel Wert legt, wird es hier lieben.

in tolles Familienhotel und Gäste, die es ungezwungen mögen.

Ein tolles Familienhotel und  für Gäste, die es ungezwungen mögen.

Da lachte das Herz

… als am vierten und letzten Tag unserer Reise fünf Jeeps vor dem Hotel auf uns warteten, um uns auf eine Tour ins Hinterland von Gran Canaria abzuholen.

Ein echtes Abenteuer: eine Jeep-Safari ins Hinterland von Gran Canaria.

Ein echtes Abenteuer: eine Jeep-Safari ins Hinterland von Gran Canaria.

Um es direkt zu erwähnen: man sollte gute Nerven mitbringen, schwindelfrei sein und einen stabilen Magen haben 🙂 Die Jeepsafari geht über serpentinenreiche Straßen mit teils schwindelerregenden Ausblicken. Das wird natürlich belohnt: es gibt wunderschöne Bergmassive, Wälder, Täler, Schluchten, Stauseen und vieles, vieles mehr zu sehen. Schaut euch unbedingt das hübsche, pittoreske Bergdörfchen Tejeda an und kehrt auf eine Portion Papas Arrugadas – den typischen „Salz-Schrumpelkartoffeln“ mit grüner oder roter Soße – in eine der kleinen, urigen Bars ein.

Nicht zuletzt durch unsere fantastische TUI Reiseleitung Teresa und Annika haben wir in den vergangenen Tagen jede Menge über das Leben auf Gran Canaria, über schöne Strände und tolle Ausflüge, über die Canarios und viele viele Anekdötchen rund um die immer warme Kanareninsel gehört.

Mehr Inspiration zu Gran Canaria hier auf dem TUI Blog

TUI Blogger Tom zeigt euch die schönsten Strände auf Gran Canaria

TOP-Tipps für deinen Urlaub: Sehenswertes auf Gran Canaria

  1. Mittwoch, 09. Mai 2018 um 17:39 Uhr Eva sagt: Antworten
    Danke für die wunderschöne Seminarreise nach Gran Canaria! Es war einfach super und du eine ganz tolle Gruppenleitung! Immer wieder sofort nach Gran Canaria <3

Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.