TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Was nehme ich nur mit? Die ultimative Packliste für euren nächsten Wanderurlaub

25.05.2022
TUI Reiseexperten
Alle Beiträge anzeigen
TUI Mitarbeiterin Annika freut sich schon auf ihren nächsten Wanderurlaub. Um ganz entspannt in den Urlaub starten zu können und sicher zu sein, nichts Wichtiges zu Hause vergessen zu haben, hat Annika sich Packlisten erstellt. Damit ihr in eurem nächsten Wanderurlaub alles dabei habt, teilt sie ihre Packliste mit euch!

Was einen schon Tage zuvor in den Wahnsinn treiben kann, ist das Packen des 🎒Wanderrucksacks und die Frage, ob man wirklich an alles gedacht hat. Ich erstelle mir deshalb immer eine Liste mit allen Dingen, die ich mitnehmen muss und kontrolliere mindestens dreimal, ob ich auch ja nichts vergessen habe. Kleidung, die sämtliche Wetterlagen abdeckt, darf natürlich nicht fehlen.

Einen Großteil der Dinge auf meiner 📝 Liste bekommt ihr sicherlich auch kurzfristig im Urlaubsort, aber ich mag es, gut organisiert zu sein und gehe lieber kein Risiko ein. So habe ich unter anderem immer ein paar Ersatz-Schnürsenkel und eine Power Bank dabei – und bin dann wirklich für alle Fälle gerüstet.

Vor Ort ist es oft gar nicht so einfach, zu entscheiden, ob ich vielleicht lieber noch einen Snack, ein kleines Sitzkissen oder die Kamera einpacke. Meistens entscheide ich vor einer Wanderung spontan, was ich mitnehme. In der Natur muss ich immer auf alles vorbereitet sein, und das Gepäck darf nicht zu schwer und zu sperrig sein.

Damit ihr euch perfekt vorbereiten könnt und keine wichtigen Utensilien zu Hause vergesst, findet ihr anbei meine Packlisten nach Themen geordnet. Hier könnt ihr euch auch direkt die Checkliste ausdrucken und gleich abhaken. ►Zur Packliste Wanderurlaub

Meine perfekten Packlisten:

Die Base – ohne geht es nicht:

Der Wanderrucksack. Hier habt ihr viele unterschiedliche Modelle zur Auswahl. Achtet darauf, dass der Wanderrucksack aus atmungsaktiven und wasserabweisenden Materialien besteht. Für einen bequemen Sitz eures Wanderrucksackes ist eine gute Polsterung an den Schultergurten und am Rücken wichtig.

Bekleidung:

  • atmungsaktive Wanderbekleidung (lange Hosen, Shorts, Funktionsshirts mit kurzen und langen Ärmeln)
  • Fleecejacke oder Fleecepullover
  • Hard-/Softshell-Jacke
  • Halstuch/Funktionstuch
  • Handschuhe/Trekkinghandschuhe
  • Mütze oder Schirmmütze
  • Regenjacke
  • Regenhose
  • Sportunterwäsche
  • Wandersocken
  • Wanderschuhe (bereits eingelaufen)

Dokumente und Finanzen:

  • Bargeld
  • Kreditkarte
  • Krankenversichertenkarte (eventuell eine Auslandskrankenversicherung)
  • Personalausweis/Reisepass

Essen und Trinken:

  • Müsliriegel
  • Snacks (zum Beispiel Obst)
  • Traubenzucker
  • Trinkflasche mit Wasser

Hygieneartikel:

  • Kulturtasche (Deo, Duschgel, Gesichtscreme, Haarshampoo, Haarbürste/Kamm, Zahnbürste und Zahnpasta)
  • Sonnenschutz für Haut und Lippen
  • Taschentücher
  • Toilettenpapier
  • Zecken-/Insektenschutz

Medikamente / Wanderapotheke:

  • Blasenpflaster
  • Erste-Hilfe-Set
  • Persönliche Medikamente
  • Pflaster
  • Schmerztabletten

Sonstige nützliche Gegenstände und Sachen:

  • Ersatz-Schnürsenkel
  • Handtuch (schnell trocknend)
  • Kleine Müllbeutel
  • Regenschutz für den Wanderrucksack
  • Signalpfeife
  • Sonnenbrille
  • Taschenmesser
  • Taschenlampe
  • Wanderführer
  • Wanderkarte und Kompass
  • Wanderstöcke

Technik die unterwegs begeistert:

  • Digitalkamera
  • Smartphone und Aufladekabel
  • Powerbank (Wireless)

Das sind meine Tipps für eure Packliste. Wenn ihr alles eingepackt habt, dann kann es losgehen. Viel Spaß bei eurer Wanderung! 🥾

Ihr sucht noch ein passendes Ziel für euren nächsten Wanderurlaub?

► Wandern auf Mallorca: Die schönsten Touren auf meiner Lieblingsinsel
► Wandern in Deutschland: Die 10 schönsten Wanderwege in Deutschland
► Naturwunder erleben: Meine TOP 10 Wanderungen im Westen der USA


Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.