TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Diese 11 Filme auf Netflix und Co wecken die Reiselust in dir

25.03.2019

Du bist dir noch nicht sicher, wo es dieses Jahr hingehen soll? Entspann dich, leg dich vor den Fernseher oder Laptop und genieß die atemberaubenden Bilder dieser Streifen. Danach weißt du ganz genau, wohin deine nächste Reise geht.

1. Into the wild

Christopher hat gerade das College abgeschlossen. Seine spießigen Eltern haben schon eine Bilderbuchkarriere für ihn zurechtgelegt. Doch Christopher ist ein Querdenker. Der Hoffnungsträger der Familie spendet seine gesamten Ersparnisse, zerschneidet Kreditkarten und Sozialversicherungsausweis und nimmt Reißaus.

Auf seiner Reise jobbt Christopher in einer Farm in South Dakota, paddelt den Colorado River hinunter bis nach Mexiko und landet irgendwann in der wahrscheinlich wildesten Region der USA: Alaska. Dort erhofft er sich, ohne Menschen leben zu können. Aber das wäre natürlich kein episches Ende.

  • Regie: Sean Penn
  • Veröffentlichungsjahr: 2007
  • Verfügbar auf: Netflix, Amazon Prime Video

TUI TIPP für Fans von den Szenarien aus „Into the wild“:  Die 15-tägige Busrundreise durch Yukon und Alaska führt euch durch faszinierende Landschaften und eine aufregende Tierwelt. Es geht u.a. durch den Denali Nationalpark, Dawson City, Whitehorse und Anchorage. ► Mehr Infos zur Rundreise gibt es hier

2. Ungezähmt

Vier Freunde, 16 wilde Mustangs – kann das gut gehen? Da es sich um vier echte Pferdeflüsterer handelt, ja. Und sie gehen in die Tiefe: Politische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte der Pferdehaltung in den USA werden kritisch betrachtet. Zuschauer loben den Tiefgang von Ungezähmt. Aber auch, dass wunderschöne Naturaufnahmen auf dem wilden Ritt von Mexiko bis Kanada nicht zu kurz kommen. Zu sehen sind der majestätische Grand Canyon, Yellowstone und der Glacier National Park.

  • Regie: Phillip Baribeau
  • Veröffentlichungsjahr: 2016
  • Verfügbar auf: Amazon Prime Video

TUI TIPP für Fans von den Szenarien aus „Ungezähmt“: Glamping im Glacier Nationalpark in den USA! Ihr mögt es abenteuerlich, wollt auf den nötigen Luxus aber nicht verzichten? Dann solltet ihr im Under Canvas Glacier unterkommen. Die Unterkunft bietet luxuriöse, gemütlich eingerichtete Zelte. In nächster Nähe befindet sich der Flathead River – ideal also zum Wandern, Klettern und Fahrradfahren. ► Mehr Infos zum Glamping Angebot

Die Zelt sind luxuriös und gemütlich eingerichtet

Die Zelt sind luxuriös und gemütlich eingerichtet

3. Maidentrip

Mit 16 Jahren ist Laura Dekker der jüngste Mensch, der allein um die Welt segelte. Mit 16 … da sind die meisten von uns noch nicht mal alleine verreist, höchstens zur Omma nebenan! Bereits mit 14 machte Laura ihren Zweimaster „Guppy“ los und ward lange nicht mehr gesehen – gegen den Widerstand von Jugendamt, Richtern und gegen den Rat von Psychologen.

Der Film zeigt vor allem Laura, ihre Vorgeschichte und ihren ungewöhnlichen Weg des Erwachsenwerdens. Reiseziele sind kaum zu sehen. Trotzdem ist es inspirierend mitzuerleben, wie viel Willensstärke in einem Menschen stecken kann – und dass am Ende das Fernweh immer siegt. Kennst du sicherlich irgendwoher, oder?

  • Regie: Jillian Schlesinger
  • Veröffentlichungsjahr: 2014
  • Verfügbar auf: Amazon Prime Video

TUI TIPP für Segelfans: Mit der TUI SENSIMAR Yachtrundreise stechen erwachsene Paare in See durch die Türkische Ägäis. 8 Tage lang begebt ihr euch auf blaue Reise, immer entspannt im Takt zwischen Spaß und Romantik, Erlebnis und Erholung. ► Mehr Infos zu M/Y SENSIMAR 1 gibt es hier

TUI TIPP für alle, die Segeln lernen wollen: In den TUI MAGIC LIFE Clubs Africana, Sarigerme, Penelope Beach und Waterworld können Teilnehmer ab 16 Jahren segeln lernen. Das fünftägige Event mit Segelprofi Tim Stiegler verspricht viel Spaß und Lernen auf höchstem Niveau. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. ► Mehr Infos zum Event findet ihr auf den einzelnen Hotelseiten

4. Lost in Translation

Dieser Film erinnert an Into the Wild, denn auch hier hat Hauptcharakter Bob Harris die Welt um sich rum satt. Er geht mit dieser Situation jedoch anders um als Into the Wild-Protagonist Christopher; Bob trinkt Whiskey und zählt die Minuten in einer Hotelbar in Tokio. Als er auf Charlotte trifft, haucht ihm das neues Leben ein. Zusammen mit Charlotte findet Bill auf einmal Gefallen an der quietschbunten Hauptstadt Nippons. Die beiden fühlen sich auf besondere Art verbunden. Und gehen natürlich Karaoke singen.

  • Regie: Sofia Coppola
  • Veröffentlichungsjahr: 2003
  • Verfügbar auf: Netflix, Amazon Prime Video

TUI TIPP: Die Szene, in der sich Bob und Charlotte das erste Mal im 52. Stock des Park Hyatt Hotels in Tokio treffen, könnt ihr selbst nachstellen, indem ihr in dem schicken 5 Sterne Hotel unterkommt. Alle Zimmer befinden sich oberhalb der 41. Etage in diesem imposanten Wolkenkratzer im Herzen Tokios. ► Hier geht es direkt zur Buchung

5. Pedal the World

Die wichtigsten Eckdaten verrät schon der Untertitel: 18.000 KM, 365 Tage, 22 Länder hat Abenteurer Felix Starck mit dem Rad gerockt. Leider hat er dafür vorher nicht trainiert und 55 Kilo Gepäck lasteten auf seinem Rücken. Keine leichte Reise, aber eine, die durch Europa, Asien, Neuseeland und die USA führt – Abwechslung vorprogrammiert. Nur mit nützlichen Hintergrundinfos wird bei Pedal the World gegeizt.

  • Regie: Felix Starck
  • Veröffentlichungsjahr: 2015
  • Verfügbar auf: Netflix, Amazon Prime Video

6. Expedition Happiness

Noch ein Film von Felix Starck, aber dieses Mal mit mehr PS. Für diesen Dokumentarfilm hat sich der Profi-Aussteiger mit Freundin Selima Taibi kurzerhand einen US-Schulbus umgebaut. Dem Boliden steht eine Mammutfahrt vom hohen Norden Amerikas bis nach Mexiko bevor.

Kritiker bemängeln, manche Szenen wirken gestellt und die Darsteller verhielten sich nicht natürlich. Wen das nicht stört, der darf sich bei Expedition Happiness auf atemberaubende Bilder freuen. Und Hundchen Rudi ist auch mit von der Partie – verhält sich garantiert authentisch.

  • Regie: Felix Starck
  • Veröffentlichungsjahr: 2017
  • Verfügbar auf: Netflix, Amazon Prime Video

TUI TIPP: Ihr müsst keinen alten Schulbus kaufen, um diese Reise von Kanada über die USA bis nach Mexiko anzutreten. Durch Kanada und die USA könnt ihr auch mit dem TUI Camper fahren. ► Welcher Camper passt zu mir? Die unterschiedlichen Camper-Typen und ihre Camper findet ihr hier

7. Outlaw King

Das Epos erzählt den Kampf Schottlands gegen die englische Unterdrückung. Robert the Bruce und seine winzige Armee stellen sich gegen die übermächtige Mutternation. Abgesehen von martialischen Schlachten à la Braveheart sieht man hier vor allem eines: malerische schottische Gebirgslandschaften und Strände. Outlaw King selbst ist eher eine mittelmäßige Netflix-Produktion, die aber von der Naturkulisse ungemein profitiert.

  • Regie: David Mackenzie
  • Veröffentlichungsjahr: 2018
  • Verfügbar auf: Netflix

TUI TIPP für Fans von den Szenarien aus „Outlaw King“: Begebt euch auf Rundreise durch das wunderschöne Schottland und entdeckt die spektakulären Landschaften des Landes. ► Hier findet ihr die schönsten Schottland Rundreisen

8. Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Dieser Streifen von Ben Stiller ist der wohl abgedrehteste in dieser Liste. Doch er spricht ein reales Problem an: Routine. Viele von uns stecken fest im monotonen Hamsterrad des Arbeitslebens. Fotoarchivar Walter Mitty bricht aus seinem Büroalltag aus, als er sich entschließt, einen Fotografen zu finden. Es folgt eine erstaunliche Reise, unter anderem durch Grönland, Island, den Hindukusch und Afghanistan.

  • Regie: Ben Stiller
  • Veröffentlichungsjahr: 2013
  • Verfügbar auf: Netflix, Amazon Prime Video

TUI TIPP: Ihr wollt ebenfalls aus dem Hamsterrad aussteigen, Neues und Ungewohntes entdecken? Wir zeigen euch hier ► die außergewöhnlichsten TUI Hotels weltweit und hier ► die TOP 10 schönsten Orte der Welt. Weitere Inspiration findet ihr in ► Miriams Bucket List mit 25 ganz persönlichen Reisewünschen

9. Der große Trip – Wild

Das Leben hat der 26-jährigen Cheryl in letzter Zeit übel mitgespielt. Das alles will sie nun hinter sich lassen. Eine Wanderung soll helfen, wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Sie nimmt es mit dem Pacific Crest Trail auf; der führt durch Kalifornien, Oregon und Washington. Im Laufe dieser Wanderung erfährt der Zuschauer viel über Cheryl, kommt aber auch in den Genuss der US-amerikanischen Westküstenlandschaft. Gedreht wurde in der Sonora-Wüste in Südkalifornien und im nördlichen Oregon. Im Hintergrund dudeln gebetsmühlenartig Simon & Garfunkel.

  • Regie: Jean-Marc Vallée
  • Veröffentlichungsjahr: 2014
  • Verfügbar auf: Netflix, Amazon Prime Video

TUI TIPP: Die USA könnt ihr auch gut und bequem per Rundreise entdecken. Auf TUI.com findet ihr ► die besten USA Rundreisen Angebote. Wer sich aber nach dem Film nach einem Wanderurlaub sehnt, der muss nicht gleich mit dem Pacific Crest Trail anfangen. Tolle Wanderwege, die sich auch für Anfänger eignen, gibt es zu Genüge in Europa. ► Wir stellen euch die TOP 10 Wanderwege in Europa vor

10. The Beach

In Thailand soll es eine geheime Insel geben. „Nichts wie hin“, denkt sich der amerikanische Student Richard Fischer. Zusammen mit einem französischen Pärchen bricht unser Protagonist von Bangkok auf, gelangt über Ko Samui auf eine der Inseln von Ang Thong und schwimmt mit seinen Begleitern von da aus das letzte Stück auf das Juwel im Pazifik – geschafft. Doch sie sind nicht allein.

  • Regie: Danny Boyle
  • Veröffentlichungsjahr: 2000
  • Verfügbar auf: Netflix, Amazon Prime Video

TUI TIPP: Die Maya-Bucht aus „The Beach“ wurde durch den Film weltberühmt. Seit 1. Juni 2018 ist der Strand aufgrund von Tourismus-Massen und zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt für die Öffentlichkeit geschlossen. In Thailand gibt es aber noch genügend andere, wunderschöne Strände, die ihr besuchen könnt. ► Hier findet ihr die 5 schönsten Thailand Strände. Ihr sucht ein paar Tipps abseits des Mainstreams? ► So habt ihr das Land des Lächelns noch nie gesehen!

11. Sieben Jahre in Tibet

Alt, aber gut: Sieben Jahre in Tibet ist ein Klassiker. Brad Pitt spielt den österreichischen Bergsteiger Heinrich Harrer. Als er für eine Expedition zum Himalaya reit, trifft Harrer den Dalai Lama. Heinrich Harrer schrieb die Buchvorlage für diesen Film und war tatsächlich Bergsteiger.

  • Regie: Jean-Jacques Annaud
  • Veröffentlichungsjahr: 1997
  • Verfügbar auf: Amazon Prime Video

TUI TIPP: Wer sich auf den Weg zum Himalaya machen möchte, kann ganz gut im ► 3-Sterne-Hotel Tibet in Kathmandu unterkommen.

Dann brauchst du jetzt nur noch auf eines der beiden Streaming-Portale gehen und es heißt binge-watching! Bei wem du dann die Reise buchst, ist ja klar – nicht wahr 😉

Und wer lieber lesen statt fernsehen will, wird im Artikel von Lydia fündig: ► Diese Bücher versprechen Fernweh


Wir freuen uns über Kommentare!

Sicherheitscode
Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.