TUI.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Ratgeber

Urlaub mit dem Auto: Nur wohin? Die schönsten Orte für deine Autoreise

19.11.2020
TUI Bloggerin Miriam
Alle Beiträge anzeigen

Es muss nicht immer Übersee sein! Auch das Umland hat wunderschöne Ecken zu bieten. Und die sind prima mit dem Auto zu entdecken. Urlaub mit dem Auto liegt im Trend: Doch wohin soll es am besten gehen? Wir zeigen euch die besten Orte für euren nächsten Roadtrip.

Autoreisen haben so einige Vorteile: die Flexibilität anzuhalten, wann und wo auch immer es einem gefällt, Beinfreiheit (es sei denn das Auto ist vollgestöpft mit Gepäck – ein weiterer, nicht zu vergessener Vorteil: keine Freigepäckgrenze!), die vorbeiziehende Umgebung kann genossen werden und die Musik – ja der richtige Soundtrack ist enorm wichtig – kann laut mitgegrölt werden. Urlaub mit dem Auto wird immer beliebter! Und der muss nicht immer weit entfernt in Australien, Nordamerika oder Afrika stattfinden! Es gibt durchaus einige tolle Reiseziele in der näheren Umgebung, die es zu entdecken gilt. Wohin euch euer nächster Urlaub mit dem Auto bringen kann, verraten wir euch heute:

Wohin soll es im nächsten Urlaub mit dem Auto gehen? Wir zeigen es euch!
Wohin soll es im nächsten Urlaub mit dem Auto gehen? Wir zeigen es euch!

1. Schweiz – die schönsten Straßen der Welt?

Die Schweiz hat nach den Vereinigten Arabischen Emirate die beste Straßeninfrastruktur der Welt. Hier macht Autofahren also besonders Spaß. Doch die Straßen sind nicht nur qualitativ gut entwickelt und effizient, sondern auch schön kurvig und bieten fabelhafte Aussichten, z.B. die schöne Strecke vom Flüelapass von Davos nach Susch führt über einige Serpentinen vorbei an einer traumhaften Berglandschaft.

Sehr kurvenreich ist auch der Malojapass, der 1815 m über dem Meeresspiegel liegt und die wunderschönen Täler Bergell und Engadin miteinander verbindet. Bergell ist aufgrund seiner fabelhaften Panoramen ein wahrer Zufluchtsort für Künstler, aber auch Wanderer. Auch ein Abstecher nach Engadin lohnt sich definitiv. Das Hochtal ist von zahlreichen Seen und Gletschern geprägt, bietet eindrucksvolle Wanderrouten und Mountainbikewege. Von Muottas Muragl aus habt ihr einen Traumausblick auf Engadins Seenplatte. Hoch kommt ihr mit der Standseilbahn.

Das schöne Engadin in der Schweiz
Das schöne Engadin in der Schweiz

Erfahrene Autofahrer haben sicherlich auch Spaß an der Tremolastraße, die weltberühmte Serpentinenstraße, die hinauf zum Gotthardpass führt und spektakuläre Aussichten auf das bergige Umland bietet.

2. Deutschland und seine Themenstraßen

Auch Deutschlands Straßen sind einmalig und lassen so manche Träume wahr werden. Die Deutsche Märchenstraße von Hanau (Hessen) über Steinau, Marburg und Kassel bis Hameln, Verden und Bremen führt entlang der Lebensstationen der Brüder Grimm, die durch ihre Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“, „Frau Holle“ oder „Rotkäppchen“ berühmt wurden. In ihrer Geburtsstadt Hanau dürft ihr euch auf den Hanauer Märchenpfad und die Märchenbahn freuen, in Kassel könnt ihr durch den Bergpark Wilhelmshöhe vorbei an zauberhaften Kulissen wandern, in Marburg wartet der Grimm-Dich-Pfad auf euch und in Hameln natürlich das Museum Hameln mit dem einzigartigen mechanischen Rattenfänger-Theater.

Deutschland ist u.a. auch bekannt für seinen Wein. 13 Weinanbaugebiete gibt es hier. Wer die 204 km lange Weinstraße Taubertal abfährt, kommt an drei davon vorbei: Baden, Württemberg und Franken. Eine wirklich genussvolle Reise für die ihr euch ein paar Tage Zeit nehmen solltet. Vielleicht bringt ihr auch das Fahrrad mit, denn der 100 km lange Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ von Rothenburg bis Wertheim wurde 2015 vom ADFC mit der Höchstnote „5 Sterne“ ausgezeichnet!

Wohin ihr in eurem Urlaub mit Auto noch fahren könnt? Wer es noch kultureller mag, sollte sich auf zur beliebtesten deutschen Ferienstraße machen. Die romantische Straße vom Main zu den Alpen führt vorbei an allem was die Natur Deutschlands zu bieten hat: Wälder, Äcker, Flusstäler, Berge. Und es wird romantisch. Auf der etwa 400 km langen Route von Würzburg bis nach Füssen im Allgäu kommt ihr vorbei am Schloss Neuschwanstein, durchquert die mittelalterliche Altstadt von Rothenburg ob der Tauber, fahrt durch das Städtchen Harburg mit seiner gut erhaltenen Burg und macht Halt in Wertheim, das durch seine schön verzierten Fachwerkhäuser und schmalen Gassen überzeugt.

Rothenburg ob der Tauber
Rothenburg ob der Tauber
Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

Unsere TUI BLOGTIPPS:

► Städtetour: Die schönsten Städte Deutschlands
Wandertour: Die TOP 10 schönsten Wanderwege in Deutschland
Deutschlandtour: Wir zeigen euch die tollsten Regionen

3. Italiens wilde Naturschönheiten

Die Landschaft Südtirols mit seinen weiten Tälern und Badeseen ist ein echtes Schmankerl fürs Auge! Am besten ihr macht euch auf den Weg von Bayern in Richtung Dolomiten – dem schönsten Bauwerk der Welt – und begibst dich hier auf eine ausgiebige Wandertour. Wie wäre es danach mit einer Bootsfahrt auf dem grünblauen Pragser Wildsee oder dem Toblacher See? Oder ihr geht als Familie mit Kindern auf Lehrpfad, den Themenweg Tru Vistles entlang, der komplett kinderwagentauglich ist. Auch die Stadt Bozen solltet ihr auf dem Schirm haben, denn hier könnt ihr mit der Bergbahn auf die Hochebenen fahren und ein tolles Naturpanorama erleben. Die Südtiroler Weinstraße führt hier entlang und bietet viel Abwechslung und Naturkulissen zum nicht mehr Sattsehen.

Die Dolomiten gehören definitiv zu den Naturschönheiten der Erde
Die Dolomiten gehören definitiv zu den Naturschönheiten der Erde

Unsere TUI BLOGTIPPS:

Entdecke die Dolomiten mit Hannes Becker
Meran: Die Perle von Norditalien

4. Baltikum – 3 auf einen Streich

Die kleinen Länder des Baltikums – Estland, Litauen und Lettland – gelten wahrscheinlich nicht als die optimalen Roadtripziele, sind die Nebenstraßen nicht immer im gut ausgebauten Zustand, gerade die auf dem Land. Doch dafür herrscht hier auch kein Massentourismus und tolle Sehenswürdigkeiten lauern an jeder Ecke. Die Hauptstädte der einzelnen Länder sind natürlich einen Besuch wert. Tallinns bunte Altstadt mit seinen hübschen Türmen ist ein Traum, das charmante Riga überzeugt mit seiner Architektur (insbesondere den Jugenstilbauten) und Vilnius ist so vielfältig und kulturell, das Kunstinteressierte hier besonders auf ihre Kosten kommen dürften.

Doch auch die Naturlandschaften der Länder sind sehenswert. Estland überzeugt durch seine weiten Wälder und Moore, seine zahlreichen Wanderwege, seine saubere Luft und schönen Nationalparks, die große Raubtiere wie Braunbären, Wölfe und Luchse beheimaten. Auch Lettland kann zahlreiche Naturattraktionen vorweisen. Das Land ist sehr flach und bewaldet, zählt zu einem der grünsten Länder der Erde. Die lettische Ostseeküste lädt mit seinen weißen Sandstränden zum Baden ein. Jurmala ist nur wenige Minuten mit dem Zug von Riga entfernt. Und auch Litauen ist mit fast 3000 Seen, seinen fünf Nationalparks und unberührten Wäldern eine Oase der Ruhe und Natur.

Wer sich seinen Roadtrip durch das Baltikum nicht selbst organisieren mag, kann auch bei einer Rundreise mitmachen, die euch von Vilnius nach Klaipeda, Riga und Tallinn führt. ► Mehr Infos gibt es hier

Unser TUI BLOGTIPP:

Vilnius: Warum ihr der Hauptstadt Litauens einen Besuch abstatten solltet

5. Frankreich – Romantische Dörfer und Traumstrände

Frankreich erreicht ihr von Deutschland aus ziemlich schnell mit dem Auto. Entdeckt romantische alte Dörfer zwischen Cannes und  
Monaco. Zum Beispiel:  

  • Eze Village: traumhafter Blick auf das azurblaue Meer, Adlernest, neoklassische Kirche, Ruinen der alten Festung, exotischer Garten, mediterranes Flair auf dem Wochenmarkt (Sonntagvormittag) 
  • Saint-Paul-de-Vence: Ihre Inspirationen fanden hier Picasso, Chagall und Matisse. Charmantes Dörfchen mit Panorama Aussicht und Blick bis zum Cap d‘Antibes.  
  • Mougins: hochgelegen auf einem kegelgeformten, freistehenden Felsen im Hinterland zwischen Cannes und Grasse. Bekannt durch den letzten langjährigen Wohnsitz von Pablo Picasso sowie für Kunstgalerien und Gastronomie. Toller Blick auf die Bucht von Cannes und die Inseln von Lérins. 

Unser TUI BLOGTIPP: (Strand)Urlaub mit dem Auto! Fahrt doch die schönsten Strände Frankreichs ab! Hier findest du sie.

6. Slowenien: Was für eine Natur!

Slowenien – das Land südlich von Österreich wird bei der Urlaubsplanung mit Sicherheit oft vergessen. Doch warum eigentlich? Sloweniens Straßen sind sehr gut ausgebaut und das Land hat so einiges zu bieten! Zum Beispiel den Triglav Nationalpark in den Julischen Alpen. Er ist ein Naturparadies, perfekt für Wanderer mit herrlichen Panorama-Aussichten. Bohinj, ein idyllisches Tal im Nationalpark, ist an Sloweniens größtem See (Gletschersee) gelegen. Darüber erfreut man sich an unberührten Almen und mächtigen Gipfeln. 

Weiterhin zu entdecken: Ljubljana – eine kleine Perle für Städtereisen in Europa, top attraktiv mit schöner historischer Architektur, malerischer Burg, den berühmten „3 Brücken“, vielen Cafes und Restaurants, wo man im Freien sitzen kann auf wunderschönen Plätzen. Ein besonderer Tipp ist auch der Luftkurort Bled mit idyllischer Burg und Wallfahrtskirche im See. 

Übernachtungstipp: Das Bohinj Eco Hotel 4,5* ist ein komfortables, modern eingerichtetes Haus mit 102 Zimmern. Verbunden mit einem tollen Aquapark und einem schönen Wellness-Bereich überzeugt es Groß und Klein. Gute Ausgangslage für Wanderungen! Der Golfplatz Royal Bled, ca. 25 Kilometer entfernt, bietet eine fantastische Szenerie (gegen Gebühr).  

Wichtig: Für die Fahrt auf den slowenischen Autobahnen gilt Vignettenpflicht.

7. Urlaub mit dem Auto in Österreich: Thermen, Burgen, Schlösser & ganz viel Natur

Österreich mit dem Auto entdecken! Da habt ihr viel zu tun 🙂 Das Land lockt mit traumhaften Panoramen, tiefblauen Bergseen, sattgrünen Wiesen und wunderschönen Städten, wie Wien, Graz und Saltburg.

Thermen, Burgen, Schlösser und Weingärten gilt es in der Steiermark zu erkunden! Die Thermenregion umfasst insgesamt elf Thermen von Bad Waltersdorf im Norden über Bad Radkersburg im Süden an der Grenze zu Slowenien bis hin zu Köflach, westlich von Graz. Der älteste und größte Weinkeller Europas im Schloss Seggau in Leibnitz. Die älteste Weinstraße Österreichs ist zugleich einige Kilometer auch Staatsgrenze zu Slowenien, die Südsteirische Weinstraße. Dann könnt ihr doch auch gleich einen Abstecher ins Nachbarland machen?!

Unser Hoteltipp: Das Hotel Rogner Bad Blumau 4* ist der perfekte Ausgleich zu langen Autofahrten! Das Motto lautet hier: Wohnen und Leben im Einklang mit der Natur. Ein Highlight: Die Totes-Meer-Salzgrotte. Sowohl die Wände als auch die Decke und der Boden bestehen zu 100 Prozent aus Salz aus dem Toten Meer. Auf den Kuschelliegen für zwei können Paare gemeinsam entspannen. Und die Kulinarik? „100 Prozent Region ohne viel Schnickschnack“, so lautet das Motto von Küchenchef Johann Schuster. Als Träger des österreichischen Umweltzeichens für Tourismusbetriebe ist das Rogner Bad Blumau Pionier in Sachen Umweltschutz und dem nachhaltigen Nutzen von Ressourcen. 

8. Niederlande – Abwechslung pur

Wohin ihr in euren Urlaub mit dem Auto noch fahren könnt? Wie wäre es mit Holland?! Auch die Straßen in den Niederlanden sind super ausgebaut und damit optimal für einen Roadtrip – auch als Familie. Denn die Niederlande bietet einfach alles, was das Urlaubsherz begehrt: Strände für die Badenixen, eine sagenhafte Ruhe und Natur direkt an der Nordsee, tolle Radwege, die euch an den schönsten Ecken Hollands vorbeiführen und Städte, wie Amsterdam, Rotterdam, Den Haag und Utrecht, die für ein bisschen Kultur und Architekturhighlights sorgen.

Niederländische Hansestädte, die ihren mittelalterlichen Charme bis heute bewahren konnten, sind außerdem Doesburg, Zutphen, Deventer, Hattem, Zwolle, Hasselt, Kampen, Elburg und Harderwijk. Schöne Bauwerke aus dem 14. und 15. Jahrhundert zeugen vom Reichtum der damaligen Zeit. Die meisten davon liegen am Wasser – denn das war unumgänglich für den Transport – und haben eine reiche Geschichte, zauberhafte Baudenkmäler und einzigartige Fassaden zu bieten. Ebenso sind sie aber auch Hotspots für Shopping-Liebhaber und Feinschmecker. 

Übernachtungstipp: Hotel Lumen 4* in Zwolle. Das moderne Designhotel liegt am Stadtrand und hat eine sehr empfehlenswerte Küche in seinem Restaurant „Bluefinger“. Von Zwolle aus lassen sich andere Hansestädte bequem als Tagesausflug erreichen. 

Unsere TUI BLOGTIPPS:

Sonne, Meer und Fischbrötchen: So hört sich Urlaub in Holland am Meer an
Mein perfekter Tag in Amsterdam
► Einige Ausflugsmöglichkeiten mit Kids habe ich dir hier zusammengestellt

Aber wohin, wenn ihr den Urlaub mit dem Auto noch nicht beenden wollt? Von der Niederlande aus könnt ihr auch einen Abstecher nach Belgien machen, Brügge, Brüssel und Antwerpen besuchen und belgische Waffeln genießen. Oder aber an den Ferienbadeorte, wie Nieuwpoort und Ostende Halt machen.

Wir haben euch gezeigt, wohin der nächste Urlaub mit dem Auto gehen kann. Jetzt seid ihr dran: ► Tolle Angebote für Autoreisen findet ihr hier

  1. Freitag, 07. September 2018 um 12:08 Uhr Adrian sagt: Antworten
    Hey Miriam,eine kurze Frage. Mich würde interessieren, wo das erste Foto aufgenommen wurde, indem auch der Van zu sehen ist. Sieht eher südlich aus! Vielen Dank im vorraus!
    • Freitag, 07. September 2018 um 12:26 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Adrian, das kann ich dir leider nicht mit Sicherheit sagen, da das Foto bei einer Bildagentur eingekauft wurde. Da man aber auf dem Bild deutlich Josuabäume erkennen kann, die vorallem im Joshua-Tree-Nationalpark in Kalifornien, USA, zu finden sind, würde ich tippen, dass das Bild genau dort aufgenommen wurde. Viele Grüße, Miriam
  2. Mittwoch, 28. Februar 2018 um 10:45 Uhr Terezija sagt: Antworten
    Schöne Ideen! Ich würde hier noch Slowenien als mein Heimatland und Polen als mein Lieblingsland vorschlagen. Beides sind Länder, denen man viel zuwenig Achtung schenkt, aber sehr sehenswert sind für Familien mit Kindern. Vorallem sind Slowenien und Polen angenehm zu entdecken. Also nichts wie auf Entdeckungsreise nach Polen und Slowenien. Liebe Grüsse aus Slowenien.
    • Mittwoch, 28. Februar 2018 um 16:07 Uhr TUI Bloggerin Miriam sagt: Antworten
      Hallo Terezija. Vielen lieben Dank für die tollen Tipps! Da hast du recht, Slowenien und auch Polen sind natürlich ebenfalls sehr gut mit dem Auto zu erreichen und schöne Länder. Polen haben wir in diesem Artikel auch zu den besten Urlaubszielen mit Kindern gezählt, denn es bietet einige, tolle Ausflügsmöglichkeiten. Kannst du uns denn ein paar Tipps für Slowenien geben? Lieben Gruß, Miriam

Wir freuen uns über Kommentare!

Dieses Blog nutzt Gravatare. Besorg dir ganz einfach einen eigenen Gravatar.
Achtung: Dein Kommentar wird vor der Freischaltung manuell geprüft.