Einreise Türkei

Einreise Türkei

Aktuelle Einreisebestimmungen und Informationen zu Corona in der Türkei

Aktuelle Türkei Einreise- und Sicherheitshinweise

Coronavirus Türkei - Aktuelle Informationen zu Türkei Reisen

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Türkei wird derzeit gewarnt. Die Türkei ist von COVID-19 stark betroffen. Zuletzt ist die Zahl der Neuinfektionen wieder deutlich gestiegen. Die Türkei ist als Hochrisikogebiet eingestuft. Die Bestimmungen im Zielland sind lockerer: Hier müssen Reisende aus Deutschland über sechs Jahren lediglich innerhalb von 72 Stunden vor Einreise ein Formular des türkischen Gesundheitsministeriums elektronisch ausfüllen. Wer sich so registriert hat, erhält beim Check-in einen sogenannten HES-Code, der in der Türkei bei allen Kontrollen vorzuzeigen ist. Bedingung für die Einreise in die Türkei ist außerdem, dass Reisende eines dieser Dokumente besitzen: Bescheinigung über einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden), Bescheinigung über einen negativen Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden – wichtig: gerechnet wird hier ab Ankunftszeit!), Nachweis über eine vollständige Impfung gegen Covid 19, Bescheinigung einer überstandenen Infektion mit Covid 19 innerhalb der letzen sechs Monate.

Alle Informationen zu  Einreisebedingungen Türkei

Mehr Informationen zu den aktuellen Reiseinformationen, Corona-Tests usm.  TUI INFO CORONAVIRUS

Allgemeine Informationen zu Reise- und Sicherheitshinweisen für die Türkei finden Sie beim  Auswärtigen Amt

Wichtige Bestimmungen für Ihre Türkei Einreise

Aktuelle Informationen

Reisende aus Deutschland über sechs Jahren lediglich innerhalb von 72 Stunden vor Einreise ein Formular des türkischen Gesundheitsministeriums elektronisch ausfüllen. Wer sich so registriert hat, erhält beim Check-in einen sogenannten HES-Code, der in der Türkei bei allen Kontrollen vorzuzeigen ist. Bedingung für die Einreise in die Türkei ist außerdem, dass Reisende eines dieser Dokumente besitzen: Bescheinigung über einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden), Bescheinigung über einen negativen Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden – wichtig: gerechnet wird hier ab Ankunftszeit!) , Nachweis über eine vollständige Impfung gegen Covid 19, Bescheinigung einer überstandenen Infektion mit Covid 19 innerhalb der letzen sechs Monate.

Natur & Klima

Die meisten Urlauber zieht es in die Türkei, weil sie dort mit wesentlich höheren Temperaturen rechnen dürfen als im heimatlichen Deutschland. Entlang der türkischen Küsten gilt das sogar im Winter. Im Hochland der türkischen Berge sieht es aber anders aus. Hier und auch im Inneren des Landes kommt es immer wieder zu empfindlicher Kälte und überraschend heftigen Schneefällen. Als beste Reisezeit für Strandurlaub gilt der September. Dann liegt die Temperatur zwischen 21 und 29 Grad Celsius. Die Wassertemperatur an der Küste erreicht dann nicht selten 29 Grad. Der Besitz und die Ausfuhr von „Kultur- und Naturgütern“ wird geahndet, da diese als staatliches Eigentum gelten. Reisende, die über keine Genehmigung der zuständigen türkischen Behörden verfügen, sollten generell keine Steine, Münzen, Fossilien o.ä. in ihrem Reisegepäck ausführen.

Einreise & Zoll

Deutsche Staatsangehörige benötigen lediglich ihren Personalausweis oder Reisepass. Das gilt allerdings nur, sofern die Einreise in die Türkei zu touristischen Zwecken erfolgt. Reisen Sie mit einem Personalausweis der Bundesrepublik Deutschland, achten Sie bitte darauf, dass er für die Einreise in die Türkei noch mindestens so lange gültig sein muss, wie Ihr Aufenthalt andauern soll. Damit Ihre Einreise zurück nach Deutschland problemlos verläuft, führen Sie am besten keine Pflanzen oder "leicht verderbliche, offene" Lebensmittel ein. Halten sich zudem an folgende Höchstmengen bei Tabak und Alkohol im Gepäck: 200 Zigaretten, 1 Liter Spirituosen mit mehr als 22%.

Gesundheit

Für die Einreise in die Türkei sind zwar keinerlei Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden aber Impfungen gegen Hepatitis A und gegebenenfalls Hepatitis B und Tollwut. Zudem gilt: Trinken Sie im Zielland am besten kein Leitungswasser, weil sonst Durchfallerkrankungen drohen. Das Gesundheitssystem der Türkei beruht hauptsächlich auf privatärztlicher Versorgung, besitzt dort aber europäischen Standard. Eine Abrechnung mit ihrer gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland ist nicht möglich. Schließen Sie deshalb für Ihren Aufenthalt in der Türkei am besten eine Auslandskrankenversicherung ab. Übrigens: Wollen Sie mit Ihrem Hund in die Türkei einreisen, benötigen Sie für ihn einen EU-Heimtierausweis. Er muss eingetragene Impfungen gegen Tollwut, Parvovirose, Leptospirose und Hepatitis enthalten.

Rechtliche Besonderheiten

Generell hält das Auswärtige Amt Deutsche dazu an, in der Türkei nicht an politischen Kundgebungen, Versammlungen oder ähnlichen Veranstaltungen teilzunehmen. Vorsicht ist auch im Zusammenhang mit regierungskritischen Äußerungen in sozialen Netzwerken geboten. Ein Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes rät zudem dazu, größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Wichtig: Bitte achten Sie auf angemessene Kleidung beim Betreten religiöser Bauwerke und fotografieren Sie weder diese noch militärische Einrichtungen. Autofahrern ist eine Blutalkoholkonzentration von bis zu 0,5 Promille erlaubt. Aber Vorsicht: Bei PKW mit Anhängern gilt für den Fahrer der Wert von 0,0 Promille.

Währung

Die Landeswährung der Türkei ist die türkische Lira. Bargeld erhalten Sie in Scheinen zu je 5, 10, 20, 50, 100 und 200 Lira. Der Gegenwert einer Lira liegt bei knapp einem Euro. Kostet etwas beispielsweise 100 Lira, bezahlen Sie rund 95 Euro dafür. Mit der deutschen EC-Karte können Sie in der Türkei nicht bezahlen, aber Geld am Automaten abheben. Für Bezahlvorgänge empfiehlt sich eine internationale Kreditkarte ohne Auslandsgebühren. Die Einfuhr von Devisen in die Türkei ist unbegrenzt, die Ausfuhr bis zu einem Gesamtbetrag von 5.000 US-Dollar oder Gegenwert in TRY gestattet. Reisende dürfen persönlichen Schmuck bis zu einem Gesamtwert von 15.000 US-Dollar ein- und ausführen. Bei einem höheren Wert muss dieser bei der Einreise deklariert werden. Beim Kauf in der Türkei sind Nachweise bei der Ausfuhr erforderlich.

Mit TUI sorglos in die Türkei einreisen - Unsere Maßnahmen

Entdecken Sie passende Angebote für Ihren TUI Türkei Urlaub

Sie wollten gerade Ihre Traumreise buchen.