Hotelbeschreibung

Das Hotel Bezaubernde Gartenroute ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Kapstadt/City, Südafrika Westkap. Entdecken Sie das Hotel Bezaubernde Gartenroute auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Der Name ist Programm! Erleben Sie eine bezaubernde Reise durch eine faszinierende Landschaft Südafrikas, vorbei an atemberaubenden Stränden der Gartenroute und tauchen Sie ein, in die Geschichten kleiner landestypischen Orte.

Lage : Ort

Kapstadt/City

Tipp

Diese Rundreise kann mit der Rundreise Krügerpark & Panorama Route (JNB25927) kombiniert werden. Die Termine sind aufeinander abgestimmt (Start Krüger und danach Gartenroute)

Highlights

Highlights

  • traumhafte Landschaften und Orte der Kleinen Karoo
  • Safari Ostrich Showfarm
  • Tsitsikamma National Park
  • malerisches Flair Knysna
  • Featherbed Nature Reserve
  • Küstenort Hermanus

  • 7-tägige Rundreise durch Südafrika
  • Unterbringung in ausgewählten 3* Hotels
  • Van Loveren Weingut Robertson, Safari Ostrich Showfarm, Knysna

Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag: Kapstadt - Montagu (ca. 185 km). Früh morgens treffen Sie Ihren Reiseleiter an Ihrem Innenstadthotel in Kapstadt (zwischen 08:00 & 08:30 Uhr). Von hier aus beginnt Ihre 7-tägige Tour auf der wunderschönen Gartenroute. Sie verlassen die Mutterstadt Südafrikas und fahren durch die Winelands zu den mächtigen Du Toits Kloof Bergen, die von Reben flankiert sind.

Auf der anderen Seite des Massives liegt Worcester, das durch seine Lage ein wichtiges Industrie- und Handelszentrum ist. Im Ort finden sich viele Schulen und Einrichtungen für Kinder und Erwachsenen mit Behinderungen, so zum Beispiel das Institut für Blinde.

Den Hex River Bergen und dem Langeberg entlang geht es durch das fruchtbare Breede River Weinland nach Robertson. Hier haben Sie die Möglichkeit an einer Weinverkostung (inklusive) auf dem Van Loveren Weingut teilzunehmen. Lernen Sie die verschiedenen Weinsorten der Kap-Weinregion kennen und genießen Sie die schöne Natur der Weinberge.

Nach Ihrem Aufenthalt in Robertson fahren Sie weiter nach Ashton und Montagu, einem hübschen Ort mit vielen denkmalgeschützten Häusern, der sich gut für einen Halt und einen Spaziergang anbietet. Montagu ist ein Zentrum des Anbaus von Aprikosen und Pfirsichen und ist bekannt für seine süßen Muskadel-Weine.

2. Tag: Montagu - Knysna (ca. 357 km). Am Morgen geht es weiter in Richtung Oudtshoorn. Über den kleinen Ort Barrydale kommen Sie nach Ladismith. Am Hausberg von Ladismith, dem Towerkop, hatte der Sage nach der Besen einer Hexe eine kleine Kollision mit der Bergspitze, sodass diese in der Mitte nun gespalten ist.

Die Fahrt geht weiter durch die Kleine Karoo über den Huisriver Pass nach Calitzdorp, der Hauptstadt der südafrikanischen Portwein-Industrie, bis nach Oudtshoorn. Oudtshoorn ist der Hauptort der Kleinen Karoo und wird auch als Hauptstadt des Vogels Strauss bezeichnet. Einige „Straussenpaläste“ zeugen noch vom Reichtum, der durch den großen Straussenfedernboom in den zwanziger Jahren ausgelöst wurde. Die Federn sind heute zum Nebenprodukt geworden, da das strapazierfähige Straussenleder und das gesunde Straussenfleisch heute auf dem Markt viel gesuchter sind. Hier besuchen Sie die Safari Ostrich Farm (inbegriffen), eine Arbeitsfarm, auf der grosse Straussen-Gruppen leben. Vom Ei bis zum ausgewachsenen Tier informiert die Tour über das Leben und das Verhalten dieser Riesenvögel. Je nach Jahreszeit sehen Besucher brütende Paare, Eier im Wärmeschrank, schlüpfende Küken oder Jungtiere verschiedener Altersstufen.

Weiter geht es nun durch ein Hopfenanbaugebiet, über den Outeniqua Pass, über die Berge nach George, die Hauptstadt des östlichen Teils des West-Kaps. Sie hat 120'000 Einwohner und ist wichtiges Industriezentrum, unter anderem für Tiefkühlgemüse und Holzindustrie.

Die Weiterfahrt geht nun runter zum Meer über die Garten Route, zum kleinen Küstenort Wilderness, der an einem kilometerlangen Sandstrand am Indischen Ozean mit wunderbarer Sicht auf die Outeniqua Berge liegt. Über Sedgefield kommen Sie nach Knysna, einer kleinen Stadt an einer geschützten Lagune. Ihr Name kommt aus der Sprache der Khoi und heißt wahrscheinlich „steil hinunter“, was sich auf die Knysna Heads bezieht. Diese trennen die Lagune vom Indischen Ozean. Knysna ist weitum bekannt für seine Austern, seine Naturreservate und die vielen Aktivitäten, die Besuchern angeboten werden. (F)

3. Tag: Knysna (ca. 198 km). Erleben Sie heute einen Tagesausflug in den Tsitsikamma Nationalpark. Die Fahrt führt vorbei an Plettenberg Bay, welches auch das Paradies der Millionäre genannt. Die das ganze Jahr über gemäßigten und warmen Wetterbedingungen, die drei schönen Strände, die Lagune und ein Flusstal haben den Ort zum beliebten Ferienziel gemacht. Sie fahren in Richtung Tsitsikamma Wald, dessen Name aus der Sprache der Khoi kommt und "Ort mit viel Wasser" bedeutet. In diesen urtümlichen Wäldern wachsen Gelbholz-Baumriesen, die über 800 Jahre alt und über 35 Meter hoch sind. Der Wald ist ein riesiges Naturschutzgebiet, das ein unglaublich vielfältiges Ökosystem unterstützt. Auf diesem Abschnitt Ihrer Fahrt drängen sich Berge fast an die Küsten, während sich Flüsse tief eingegraben haben und von spektakulären Brücken überspannt werden. Die Bloukrans-Brücke hat eine Bogenspannweite von 272 Meter. Von ihr aus wird Bungee gesprungen – über 200 Meter in die Tiefe.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich von den Outeniqua Bergen über die Küstenplateaus bis hin zum Indischen Ozean. Den Besucher erwartet hier eine weitgehend unberührte, intakte Naturlandschaft. Verschiedene Wanderrouten wurden angelegt, unter anderem die mehrtägigen Wanderungen Otter Trail (48 km Länge) und Tsitsikamma Trail (72 km Länge). Auf ihnen können kundige Wanderer die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt kennenlernen. Dazu gehören auch über 800 Jahre alte Gelbholz-Bäume. Der älteste und größte Baobab-Baum der Welt, der Big Tree, wird auf 3000 Jahre geschätzt und hat eine Höhe von 43 Meter. (F)

4. Tag: Knysna. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Verbringen Sie den Tag mit einem Spaziergang in Knysna oder an der Waterfront. Die schattige Main Street und ihre Nebenstraßen warten mit zahlreichen viktorianischen und modernen Bauten auf, in denen sich viele Geschäfte und Restaurants befinden. Möchten Sie der Geschichte und den Einwohnern Südafrikas näherkommen, so haben Sie heute die Gelegenheit an einer geführten Tour (fakultativ) durch das Township von Knysna teilzunehmen. (F)

5. Tag: Knysna - Arniston (ca. 365 km). Am 5. Tag der Reise geht es für Sie nach dem Frühstück zu dem kleinen Küstenort Arniston.

Kurz hinter dem kleinen Ort Wilderness verlässt die Straße das Meer und führt in die Gegend von Mossel Bay, dessen Geschichte bis ins Jahr 1488 und zu Bartholomäus Dias zurückgeht. Er erreichte als erster Europäer Südafrika und ging hier an Land.

In Albertinia hat sich die Aloe Vera Industrie angesiedelt. Die vielfältigen Naturprodukte können Sie direkt in einer der herstellenden Fabriken erwerben. Auf der Weiterfahrt kommen Sie an den Orten Riversdale, Heidelberg und schließlich Swellendam vorbei, einer der ältesten europäischen Verwaltungsorte, der auf 1747 zurückgeht. Danach fuehrt unsere Reise weiter in Richtung Küste und wir erreichen das am Meer gelegene Arniston,mit seinen malerischen Stränden. (F)

6. Tag: Arniston - Stellenbosch (186 km). Heute machen Sie sich auf den Weg nach Stellenbosch. Weiter geht die Route vorbei an Elgin zum Sir Lowry´s Pass, der Sie über die Hottentots Holland Berge führt und Ihnen eine wunderschöne Sicht über die False Bay bis zum Kap der Guten Hoffnung bietet. Am Fuße des Passes liegt Somerset West, das für seine schöne Lage, diverse Golfplätze und eine Vielzahl an Weingütern bekannt ist. Entlang am Helderberg, kommen Sie nach Stellenbosch, der zweitältesten Stadt Südafrikas und heutigen Universitätsstadt. Stellenbosch zählt zu den schönsten und am besten erhaltenen Städten. Bei einem Spaziergang können Sie die vielen Kap-Holländischen Gebäude in der Dorp Street und in den angrenzenden Straßen der belebten Altstadt erkunden. Sie besuchen das Stellenbosch Village Museum, ein Komplex von historischen Wohnhäusern und im Stil der jeweiligen Zeit möbliert, gibt es Ihnen einen Einblick in den Lebensstil der Bewohner der Stadt im 16. bis 18. Jahrhundert. (F)

7. Tag: Abreise (ca. 53 km). Nachdem Sie Ihr Frühstück eingenommen haben, geht es für Sie zurück nach Kapstadt. Die Rundreise endet für Sie entweder am Internationalen Flughafen Kapstadt oder an einem Innenstadthotel Ihrer Wahl. (F)

F = Frühstück

COVID-19 Maßnahmen : Informationen und Leistungen zu Hygienemaßnahmen in der Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass es zur Wiedereröffnung – auch aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörden – zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, damit ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft.

Stand der Information

Stand der Information: 15.02.2022