Hotelbeschreibung

Das Hotel Kaleidoskop Australien ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Melbourne, Victoria. Entdecken Sie das Hotel Kaleidoskop Australien auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Auf dieser umfassenden Reise tauchen Sie in die Vielseitigkeit des fünften Kontinents ein. Spannende Metropolen wie Melbourne und Sydney, atemberaubende Landschaften im Outback sowie eine einmalige Tierwelt versprechen tolle Urlaubstage.

Lage

Melbourne

Tipp

Diese Rundreise ist auch als Kurzvariante buchbar: „Traumzeit Australien“, 21 Nächte.

Highlights

  • Tierwelt auf Kangaroo Island
  • bezauberndes Farbenspiel am Ayers Rock
  • Fahrt im legendären „Ghan“
  • berühmtes Great Barrier Reef
  • quirliges Sydney
  • 29-tägige Busrundreise von Melbourne bis Sydney
  • Unterbringung in ausgewählten 3-4-Sterne- Hotels
  • Tierwelt auf Kangaroo Island, Ayers Rock, Zugfahrt mit dem Ghan, Great Barrier Reef, quirliges Sydney

Reiseverlauf

1. Tag (Do): Melbourne. Individuelle Anreise bis 16.00 Uhr. Nach der Ankunft am Flughafen Melbourne Transfer zu Ihrem Hotel in der Stadtmitte. Am Abend Treffen mit Ihrer Reiseleitung und Abendessen in einem Restaurant am Yarra River. (A)

2. Tag (Fr): Melbourne. Am Morgen steht eine Stadtrundfahrt auf dem Programm und Sie fahren vorbei an vielen historischen Gebäuden, viktorianischen Häuserzeilen sowie weitläufigen Parks. Ein Paradies mit australischen Delikatessen, Gewürzen aus aller Welt, Kunsthandwerk sowie Souvenirs sind die Queen Victoria Markets. Zudem sehen Sie die Fitzroy Gardens mit dem Captain-Cook’s Cottage. Ebenso entdecken Sie die historische Flinders Street Station, den Federation Square, die Rennstrecke des Formel 1 Grand Prix und den Shrine of Remembrance. Zum Abschluss steht ein Besuch des Botanischen Gartens mit etwa 12000 Arten auf dem Programm. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung und Sie können Melbourne weiter auf eigene Faust erkunden. (F)

3. Tag (Sa): Melbourne – Great Ocean Road – Warrnambool (ca. 350 km). Fahrt über Geelong zur Küste und dann über die Orte Torquay, Lorne und Apollo Bay zur Great Ocean Road, eine der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt. Danach Besuch des Port Campbell-Nationalparks mit seinen bizarren Felsformationen, wie z. B. den „Zwölf Aposteln“ und die Loch Ard Gorge. Ebenfalls beeindruckend sind die Überreste der „London Bridge“, die in Jahrtausenden von Wind und Meer aus dem Sandstein geformt wurden. An den zahlreichen Aussichtspunkten bieten sich tolle Gelegenheiten zum Fotografieren. Anschließend Weiterfahrt nach Warrnambool, die größte Stadt im Westen Victorias. Im Jahre 1840 wurde der Küstenort als Wal- und Robbenfängersiedlung gegründet. (F, A)

4. Tag (So): Warrnambool – Mount Gambier – Naracoorte (ca. 310 km). Zunächst besuchen Sie im Tower Hill State Game Reserve Worn Gundidj, eine Kooperative der Nachfahren des Koroit Gundidj Eingeborenen-Stammes. Erleben Sie die australische Tier- und Pflanzenwelt aus nächster Nähe und aus Sicht der Aborigines. Mit etwas Glück sehen Sie hier auch freilebende Koalas. Danach fahren Sie weiter nach Mount Gambier mit seinen vulkanischen Maarseen. Besonders sehenswert ist der Blue Lake. Der Kratersee ist für seine mysteriösen Farbwechsel bekannt. Im Anschluss können Sie auf dem Weingut Wynns Estate im Coonawarra-Weinanbaugebiet die exzellenten Weine dieser Region probieren. Das Tagesziel ist Naracoorte mit Besuch des Naracoorte-Caves-Nationalparks und einer Führung durch das Tropfsteinhöhlen-System. (F, A)

5. Tag (Mo): Naracoorte – Victor Harbor – Kangaroo Island (ca. 490 km). Fahrt zur Fleurieu-Halbinsel zu einem mittäglichen Aufenthalt in der Ortschaft Victor Harbor. Weiter geht es nach Cape Jervis an der Spitze der Halbinsel, wo Sie später mit der Fähre nach Kangaroo Island übersetzen. Die drittgrößte Insel Australiens ist nur 13 km vom Festland entfernt und wird wegen ihrer vielfältigen Tierwelt auch als „Zoo ohne Zäune“ bezeichnet. (F)

6. Tag (Di): Kangaroo Island (ca. 240 km). Zuerst Besuch des Flinders Chase-Nationalparks mit Admirals Arch sowie die spektakuläre Felsformation der Remarkable Rocks, die anmuten, als wären sie einem surrealistischen Gemälde von Salvador Dali entsprungen. Im Hanson Bay Wildlife Sanctuary treffen Sie auf Kängurus, Wallabies, Echidnas und Possums. Zudem können Sie hier Koalas in ihrem natürlichen Umfeld beobachten. Nach dem Mittagessen treffen Sie an der Seal Bay einen Ranger, der Sie auf einem Strandspaziergang zu einer Seelöwen-Kolonie begleitet. (F, M)

7. Tag (Mi): Kangaroo Island – Glenelg – Adelaide (ca. 220 km). Heute kehren Sie zurück zum Festland und fahren nach Glenelg, dem Strandvorort von Adelaide mit seinem charakteristischen Pier. Hier finden Sie einen weißen Sandstrand, eine Vielzahl an Geschäften, netten Straßencafés und Restaurants. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die Hauptstadt Südaustraliens. Mit einer Einwohnerzahl von etwa 1,3 Millionen ist Adelaide die fünftgrößte Stadt Australiens. Die „Stadt der Kirchen“ glänzt mit stilvollen alten Gebäuden sowie gepflegten Parks und dem Botanischen Garten. Lust auf ein wenig Shopping? In der Rundle Mall werden Sie garantiert fündig! (F)

8. Tag (Do): Adelaide – Alice Springs. Am Morgen Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Zentralaustralien (nicht inklusive). Nachmittags geht es zum örtlichen Stützpunkt der Royal Flying Doctors, den legendären ärztlichen Flugdienst. Ebenso genießen Sie vom Aussichtspunkt ANZAC Hill einen fantastischen Blick auf „Alice“. Später erwartet Sie dann im Earth Sanctuary Weltnaturschutzzentrum ein interessanter wie unterhaltsamer Abend bei der Falzon-Familie mit einem Barbecue-Dinner. (F, A)

9. Tag (Fr): Alice Springs. Heute erkunden Sie die faszinierende Flora und Fauna in den West MacDonnell Ranges mit Spaziergängen in den malerischen Schluchten der Simpsons Gap und Standley Chasm. Zudem steht der preisgekrönte Alice Springs Desert Park auf dem Programm. Bei einer Führung erleben Sie die einzigartige Tierwelt des zentralaustralischen Outbacks und erfahren Faszinierendes über die Nahrungssuche und Medizin der Aborigines. (F, M)

10. Tag (Sa): Alice Springs – Ayers Rock (ca. 525 km). Heute führt die Weiterfahrt durch die rotbraune Steppenlandschaft zum Ayers Rock Resort. Unterwegs sehen Sie den Mount Conner. In der Sprache der Aborigines heißt der Tafelberg Attila. Weiterhin besuchen Sie das Kulturzentrum des Nationalparks und erfahren Wissenswertes über die Lebensweise der Ureinwohner. Für besondere Fotomotive sorgt das Farbenspiel der untergehenden Sonne am Uluru. In Kombination mit einem Glas Sekt bzw. Wein sowie Canapés ein wirklich fantastischer Moment! Im Anschluss genießen Sie ein exklusives Gourmet-Barbecue, bei dem Sie danach noch den südlichen Sternenhimmel erklärt bekommen. (F, A)

11. Tag (So): Ayers Rock – Kata Tjuta – Ayers Rock (ca. 110 km). Bei dem ebenso faszinierenden Sonnenaufgang wird der heilige Berg der Aborigines langsam wieder in rote Farbe getaucht, die er dann im Tagesverlauf einem Chamäleon gleich stetig verändert. Am Morgen besuchen Sie Kata Tjuta (Olgas), übersetzt bedeutet es „viele Köpfe“. Die ockerfarbenen Felsen werden auch Sie begeistern! Bei einem Spaziergang zwischen den riesigen Felsdomen der Walpa Gorge erleben Sie hautnah diese mystische Atmosphäre. Abends Zeit zur freien Verfügung. (F)

12. Tag (Mo): Ayers Rock – Alice Springs – The Ghan (ca. 525 km + Zugfahrt). Nach einem entspannten Tagesbeginn Rückfahrt nach Alice Springs. Von hier fahren Sie mit dem berühmten Wüstenzug „The Ghan“ über Katherine nach Darwin – ein einmaliges Erlebnis! (F, A)

13. Tag (Di): The Ghan – Katherine Gorge – Darwin. Am Vormittag Stopp in Katherine und Bootsfahrt auf dem Katherine River im Nitmiluk-Nationalpark. Genießen Sie die Fahrt durch Licht und Schatten, vorbei an steilen Felswänden. Nachmittags Weiterfahrt mit dem Zug nach Darwin, der tropischen Hafenstadt und Hauptstadt des Northern Territories. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. (F, M)

14. Tag (Mi): Darwin – Kakadu-Nationalpark – Jabiru (ca. 335 km). Es geht weiter in den artenreichen und vielseitigen Kakadu-Nationalpark, der von der UNESCO als Weltnaturerbe geschützt ist. Nachmittags erwartet Sie eine abenteuerliche Bootsfahrt auf dem Yellow Water Billabong. Die durch Seerosenteppice bezogene Süßwasserlagune begeistert mit ihrer artenreichen Vogelwelt. Wahrscheinlich können Sie auch Salzwasserkrokodile beobachten. Die Felsformation Ubirr fasziniert mit aufwendigen Felsmalereien und ist eine bedeutende Kultstätte der Aborigines. Zudem können Sie die herrliche Aussicht über die Schwemmebene erleben. (F, A)

15. Tag (Do): Jabiru – Litchfield-Nationalpark – Darwin (ca. 390 km). Am Morgen können Sie einen Rundflug über den Nationalpark unternehmen (fakultativ). Danach führt die Fahrt westwärts zum Litchfield-Nationalpark auf dem Hochplateau der Tabletop Ranges. Die Flora wird hauptsächlich durch Eukalyptus-Bäume beherrscht. Des Weiteren ist der Park durch seine malerischen Wasserfälle bekannt. Bei einem Besuch der Florence und Wangi Falls bietet sich auch eine Möglichkeit zum Schwimmen. Ebenso sehenswert sind die riesigen Termitenhügel. Nach vielen bezaubernden Naturerlebnissen Rückfahrt nach Darwin. Hier erwartet Sie ein köstliches Abendessen direkt am Hafen im Wharf One Restaurant. (F, A)

16. Tag (Fr): Darwin – Cairns. Auf einer Rundfahrt durch Darwin sehen Sie u. a. das Parlamentsgebäude und den Botanischen Garten. Anschließend werden Sie zu Ihrem mittäglichen Flug (nicht inklusive) an die Ostküste zum Flughafen gebracht. Im tropischen Cairns angekommen, können Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden. Wie wäre es mit einem Spaziergang entlang der Esplanade? Trendige Cafés laden hier zum Verweilen ein. Da die Stadt keinen Strand besitzt, bietet sich ein Besuch der Cairns Lagoon an – ein kostenloses Salzwasser-Freibad direkt am Meer. (F)

17. Tag (Sa): Cairns – Great Barrier Reef – Cairns. Heute steht eine ganztägige Kreuzfahrt bis zum äußeren Rand des Great Barrier Reefs auf dem Programm. Das größte Korallenriff der Welt begeistert durch seine farbenfrohe Unterwasserwelt. Von einer fest verankerten Plattform aus können Sie beim Schnorcheln und Schwimmen die tropischen Fische und Korallen hautnah erleben. Sie können die Unterwassergärten aber auch bei der Fahrt mit dem Glasbodenboot oder einem Unterwasser-Beobachtungsboot bestaunen. Zum Mittagessen erwartet Sie ein Buffet mit Meeresfrüchten. (F, M)

18. Tag (So): Cairns. Nach den zahlreichen Eindrücken können Sie den heutigen Tag ganz nach eigenem Belieben verbringen. Sie haben noch nicht genug von „Down Under“? Alternativ können verschiedene fakultative Ausflüge unternommen werden. Zum Beispiel geht es mit dem Kuranda Train oder der Skyrail-Gondelbahn nach Kuranda oder Sie unternehmen eine Exkursion mit dem Allradbus zum Cape Tribulation und Daintree-Nationalpark. Abends genießen Sie ein delikates Abendessen mit australischen Speisen im Ochre Restaurant direkt an der Uferpromenade. (F, A)

19. Tag (Mo): Cairns – Atherton Tablelands – Mission Beach (ca. 215 km). Weiterreise in das vulkanische Hochland der Atherton Tablelands. Die Landschaft ist geprägt von Bergen, Seen und tropischem Regenwald. Besuch der malerischen Millaa Millaa-Wasserfälle sowie des berühmten Curtain Fig Trees, der mit den herunterhängenden Wurzeln und Lianen einem riesigen hölzernen Vorhang gleicht. Durch fruchtbares Farmland geht es zurück zur Küste nach Mission Beach. Ihr Hotel liegt direkt am 14 km langen goldenen Sandstrand. Nutzen Sie die freie Zeit bis zum Abendessen für einen Strandspaziergang und genießen Sie die frische Meeresluft. (F, A)

20. Tag (Di): Mission Beach – Townsville – Hamilton Island (ca. 515 km). Heute führt die Fahrt weiter südwärts nach Townsville. Bei einem Stopp in der charmanten Hafenstadt sehen Sie den charakteristischen Hausberg Castle Hill und die schön angelegte Uferpromenade „The Strand“. Im Urlaubsort Airlie Beach, dem Tor zu den Whitsunday Islands, setzen Sie mit dem Boot über nach Hamilton Island. Das Inselparadies befindet sich am Great Barrier Reef und ist nur etwa 12 km vom Festland entfernt. Von Ihrem Balkon im Reef View Hotel haben Sie einen fantastischen Blick auf das Korallenmeer. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Im Village finden Sie einige Restaurants. (F)

21. Tag (Mi): Hamilton Island. Entspannen Sie am Pool oder am schönen Catseye Beach. Zudem gibt es zahlreiche Wanderwege oder Erkundung der Insel mit dem Golf-Buggy (gegen Gebühr). Ebenso empfehlenswert ist eine fakultative Kreuzfahrt zum berühmten Whitehaven Beach auf der unbewohnten Whitsunday Island. (F)

22. Tag (Do): Hamilton Island – Brisbane – Noosa (ca. 140 km + Flug). Heute haben Sie noch einmal Gelegenheit das zauberhafte Hamilton Island zu erkunden, bevor es am frühen Nachmittag mit dem Flugzeug nach Brisbane geht (nicht inklusive). Im Anschluss Fahrt nach Noosa im Herzen der Sunshine Coast, wo Sie die nächsten drei Nächte im Habitat Noosa in der Natur der Everglades verbringen. Nach der Ankunft erwartet Sie das Abendessen in der CootharaBAR. (F, A)

23. Tag (Fr): Noosa – Fraser Island – Noosa (ca. 240 km). Heute steht ein ganztägiger Ausflug mit dem Allrad-Fahrzeug nach Fraser Island auf dem Programm. Zunächst führt die Fahrt den „Beach Highway“ entlang zum Rainbow Beach, von wo Sie eine kurze Fährüberfahrt nach Fraser Island unternehmen. Die größte Sandinsel der Welt sowie UNESCO-Weltnaturerbe begeistert mit endlosen Sandstränden sowie mehr als hundert Süßwasserseen. Zudem bietet die Insel einen einzigartigen Regenwald, den Sie z. B. an der Central Station erleben. Mittags stärken Sie sich bei einem typischen Aussie Barbecue. Danach lädt der Lake McKenzie mit seinem kristallklaren Wasser und dem weißen Strand zum Baden ein. Rückfahrt am Strand entlang nach Noosa. (F, M)

24. Tag (Sa): Noosa. Heute haben Sie genügend Zeit um den Urlaubsort Noosa zu erkunden. Versäumen Sie nicht einen Marktbesuch und probieren Sie die regionalen Köstlichkeiten. Oder Sie unternehmen einen fakultativen Bootsausflug in die Noosa Everglades. Die Bootsfahrt führt über das spiegelnde Gewässer der Everglades in die unberührte Wildnis des Cooloola-Nationalparks mit seiner vielfältigen Vogelwelt. (F)

25. Tag (So): Noosa – Brisbane – Surfers Paradise (ca. 230 km). Weiterreise nach Beerwah, wo Sie den berühmten Australia Zoo des „Crocodile Hunters“ Steve Irwin besuchen. Im Anschluss geht es vorbei an Ananas-Plantagen und den Glasshouse Mountains nach Brisbane, drittgrößte Stadt Australiens und sonnige Hauptstadt von Queensland. Auf einer Stadtrundfahrt bekommen Sie einen kleinen Eindruck und es werden Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gezeigt. Ihr heutiges Tagesziel ist Surfers Paradise, welches Sie nach einer kurzen Fahrt von Brisbane aus erreichen. Das Zentrum an der Gold Coast ist ein wahres Eldorado für Wellenreiter. Und am Abend können Sie sich hier noch prima ins Nachtleben stürzen! (F)

26. Tag (Mo): Surfers Paradise – Byron Bay – Port Macquarie (ca. 490 km). Fahrt nach Byron Bay und Besuch des malerischen Leuchtturms, am östlichsten Punkt des australischen Festlandes. Vor der Steilküste können Sie oft Delphine oder je nach Jahreszeit sogar Wale beobachten. Des Weiteren können Sie entlang der spektakulären Küste nach Byron Bay wandern. Anschließend geht es weiter südwärts durch das Zentrum des australischen Bananenanbaugebietes nach Port Macquarie. Die Hafenstadt befindet sich an der Mündung des Hastings River. (F, A)

27. Tag (Di): Port Macquarie – Hunter Valley – Sydney (ca. 485 km). Entlang der Küste und über die Ortschaft Maitland gelangen Sie zum bekannten Hunter Valley, Australiens ältestes Weinanbaugebiet, wo neben hervorragenden Weinen auch Oliven angebaut werden. Zum Mittagessen sind Sie auf dem Weingut Leogate Estate zu einer Weinprobe eingeladen. Danach fahren Sie über den Hawkesbury River in die größte Stadt Australiens. Den Abend können Sie nach freiem Belieben gestalten. (F, M)

28. Tag (Mi): Sydney. Heute entdecken Sie die multikulturelle Metropole bei einer Stadtrundfahrt. Am bekannten Bondi Beach haben Sie die Gelegenheit zu einem spektakulären Küstenspaziergang (wetterabhängig). Von Mrs. Macquarie’s Chair genießen Sie einen faszinierenden Blick auf die weltberühmte Oper und die Sydney Harbour Bridge. Danach werfen Sie im Opernhaus einen Blick hinter die Kulissen. Vielleicht erkunden Sie den Rest des Nachmittags den historischen Stadtteil „The Rocks“. Die einst ärmliche Gegend bezaubert heute mit verwinkelten Gassen, alten Lagerhallen sowie Sandsteinhäusern. Zum Abschluss erwartet Sie am frühen Abend eine Bootsrundfahrt im einzigartigen Naturhafen mit einem delikaten Abendessen. (F, A)

29. Tag (Do): Sydney. Nach dem Frühstück endet die Rundreise. Transfer zum Flughafen oder Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

COVID-19 Maßnahmen

Bitte beachten Sie, dass es zur Wiedereröffnung – auch aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörden – zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, damit ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft.

Stand der Information

Stand der Information: 10.11.2020