Einreise Dänemark

Einreise Dänemark

Aktuelle Einreisebestimmungen und Informationen zu Corona in der Dänemark

Aktuelle Dänemark Einreise- und Sicherheitshinweise

Coronavirus Dänemark - Aktuelle Informationen zu Dänemark Reisen

Stand der Informationen zur Einreise vom 21.04.2022 / Aktualität ohne Gewähr!

Informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt nach den neusten allgemeinen Informationen zu Reise- und Sicherheitshinweisen für Dänemark!

Mehr Informationen zu den aktuellen Reiseinformationen, Corona-Tests usm.  TUI INFO CORONAVIRUS

Damit Sie Ihre Einreise und somit Ihren Urlaub in Dänemark unbeschwert genießen können, gibt es bei einige Dinge zu beachten. Insbesondere in Zusammenhang mit der aktuellen Pandemie sind die aktuell gültigen Vorschriften verbindlich. 

Einreise Dänemark - Regelungen zu Tests und Impfung 

Reisende, die weder geimpft noch nachweislich genesen sind, müssen bei der Einreise nach Dänemark einen negativen COVID-19-Test vorlegen. Dabei gilt: Ein PCR-Test darf maximal 72 Stunden alt sein, ein Schnelltest bis zu 48 Stunden. In Dänemark ist eine besondere Regelung für Menschen mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein getroffen worden. Hier reicht ein negativer Antigen-Test aus, der maximal 72 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden ist. Bei der Einreise nach Dänemark aus einem gelb, orange oder rot eingestuften Risikogebiet und bei fehlendem Impf- oder Genesungsnachweis gilt eine wiederholte Testpflicht binnen 24 Stunden nach der Einreise. Bei der Einreise mit dem Flugzeug erfolgt dieser COVID-19-Test bereits am Flughafen. Besondere Bestimmungen gelten für Reisen auf die Färöer-Inseln. Hier gilt unabhängig vom Herkunftsland bei der Einreise eine kostenpflichtige PCR-Testpflicht und ein zweiter verpflichtender Test nach vier bzw. fünf Tagen. Falls Sie Ihren Urlaub in Grönland verbringen möchten, müssen Sie vollständig geimpft oder nachweislich genesen sein. Von dieser Regelung sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ausgenommen. Reisende müssen ein Online-Formular auszufüllen und einen negativen, maximal 48 Stunden alten PCR-Test vorlegen. Dieses Testergebnis wird nicht von Kindern unter 2 Jahren verlangt. 

Wichtige Bestimmungen für Ihre Dänemark Einreise

Aktuelle Informationen

Die Einreise nach Dänemark ist für deutsche Staatsbürger mit einem (vorläufigen) Reisepass und einem (vorläufigen) Personalausweis möglich. Jedes Reisedokument muss für die Dauer der geplanten Reise Gültigkeit besitzen. Seit dem 10. September 2021 hat Dänemark fast alle Beschränkungen in Bezug auf die Eindämmung der Corona-Pandemie fallengelassen. Bei der Einreise aus einem Hochrisikogebiet muss eine Einreiseanmeldung ausgefüllt und ein COVID-19-TEST bis spätestens 24 Stunden nach der Einreise absolviert werden. Beim Reisen durch das Land besteht keine Maskenpflicht. 

Natur & Klima

In Dänemark herrscht ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und kühlen Wintern. Die wenigsten Niederschläge begegnen Ihnen zwischen Februar und Mai, während Sie zwischen Oktober und Dezember mit häufigen Regen- oder Schneefällen rechnen müssen. Als beliebteste Reisezeit gilt der Sommer mit seinen angenehmen Temperaturen von rund 20 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein an etwa neun Stunden pro Tag. Beim Baden genießen Sie frische Wassertemperaturen zwischen kühlen drei Grad Celsius und sommerlichen 18 Grad Celsius. 

Einreise & Zoll

Bei der Ein- und Ausfuhr von zollpflichtigen Waren orientieren Sie sich an den Bestimmungen der Europäischen Union. So können Sie 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren oder ein Kilogramm Tabak mit sich führen. Bei alkoholischen Erzeugnissen ist bei der Einreise nach Dänemark auf die Höchstmengen von zehn Litern hochprozentiger Spirituosen, 90 Litern Wein oder 110 Litern Bier zu achten. Sie können zudem Bargeld bis zu 10.000 Euro zollfrei mit sich führen. Beim Verreisen mit Haustieren ist der EU-Heimtierausweis erforderlich, welcher als Nachweis für eine ausreichende Tollwut-Immunisierung des Tieres gilt.  

Gesundheit

Vor der Einreise nach Dänemark raten wir Ihnen an, sich über das Auffrischen der allgemein empfohlenen Standardimpfungen zu informieren. Besonders wichtig ist die Immunisierung gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und Poliomyelitis, wobei je nach Alter und Gesundheitszustand weitere Impfungen hinzutreten können. Eine Grundimmunisierung gegen Hepatitis A und Hepatitis B kann ebenfalls sinnvoll sein. Ausführliche Informationen bietet das Robert-Koch-Institut. 

Rechtliche Besonderheiten

In Dänemark ist das Führen von (Taschen-)Messern in öffentlichen Bereichen verboten. Dies gilt auch auf Campingplätze, wo das Messer nicht mitgenommen werden darf, sondern vorschriftsmäßig im Auto verwahrt werden muss. Tränengas-Spray darf in Dänemark weder mitgeführt noch verwendet werden. Das in Dänemark seit August 2018 eingeführte Bedeckungsverbot (u. a. die Verhüllung des Gesichtes) ist zu beachten. Achten Sie darauf, bei den Grindwaljagden im Sommer genügend Abstand zu halten und nicht in diese traditionellen Aktivitäten auf den Färöer-Inseln einzugreifen. 

Währung

Obwohl das Land zur Europäischen Union gehört, wird die Euro-Währung in Dänemark grundsätzlich nicht akzeptiert. Eine Ausnahme bilden die Regionen in Grenznähe, wo vielerorts mit Euro bezahlt werden kann. Bereits seit 1875 ist die gültige Währung die Dänische Krone (DKK). Eine Krone entspricht 100 Öre. Derzeit beträgt der Wechselkurs für einen Euro rund 7,5 Dänische Kronen. Sowohl in den Städten als auch in ländlichen Regionen können Sie problemlos bargeldlos bezahlen oder einen Bankomaten finden, an dem Sie gebührenfrei Dänische Kronen abheben können. 

Mit TUI sorglos in Dänemark einreisen - Unsere Maßnahmen

Entdecken Sie passende Angebote für Ihren TUI Dänemark Urlaub

Sie wollten gerade Ihre Traumreise buchen.