Über SunExpress

Gegründet: 1989

Flotte: 49 Maschinen

Airline IATA Code: XQ/XG

Firmensitz: Antalya/Türkei

Über die Fluggesellschaft SunExpress

SunExpress (Airline-Kürzel: XQ) ist seit mehr als 30 Jahren im Markt und eine der führenden Airlines im Verkehr zwischen Europa und der Türkei. Die Tochtergesellschaft von Turkish Airlines und Lufthansa hat mit Antalya, Izmir und Istanbul SAW drei Drehscheiben in der Türkei und durch die Neugründung von SunExpress Deutschland (Kürzel: XG) seit Juni 2011 auch eine Basis in Gateway Gardens in unmittelbare Nähe zum Frankfurter Flughafen.


Die Geschichte der SunExpress

Seit der Gründung 1989 als Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines hat sich SunExpress die Position des Ferienspezialisten im gesamten europäischen Raum erarbeitet und zählt zudem zu einer der größten Fluglinien im Verkehr zwischen Deutschland und der Türkei. Seit dem Erstflug im April 1990 bis heute sind rund 63 Millionen Menschen mit SunExpress gereist – 2021 schaut die Airline auf über 30 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Mit mehr als 3000 Mitarbeitern in Deutschland und der Türkei ist SunExpress ein erfolgreiches, stetig wachsendes Luftverkehrsunternehmen.


Gegenwart der SunExpress

Im Sommer 2019 fliegt die SunExpress über 90 Ziele in 20 Ländern ans und bietet ein Streckennetz mit großer Vielfalt an Nonstop-Verbindungen. Von 18 deutschen Flughäfen bringt die Airline gemeinsam mit renommierten Veranstaltern Gäste zu vielen Zielen in der Türkei, aber auch in die Urlaubsregionen am Roten Meer, nach Tunesien, zu den Kanaren, in den Mittelmeerraum, nach Griechenland und ins Sultanat Oman. Außerdem verbindet SunExpress eine Vielzahl an Städten innerhalb der Türkei.
 

Die SunExpress-Flotte besteht Stand Januar 2021 aus 49 Flugzeugen des Typs Boeing 737-800 mit einem Durchschnittsalter von 10,5 Jahren.